Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Gast

    Standard Durchlässigkeit G + E- Kurse Gesamtschule?

    Wir hatten gestern einen allgemeinen Info-Abend zur weiterführenden Schule.
    Dort wurde von Elternseite kritisiert, dass an der (hiesigen) Gesamtschule ein "Aufstieg" in den E-Kurs kaum möglich sei. Wie sind da Eure Erfahrungen? Und wie sieht es umgekehrt aus,kann man in den G-Kurs "zurückgestuft" werden? Falls ja,unter welchen Bedingungen?

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Durchlässigkeit G + E- Kurse Gesamtschule?

    Zitat Zitat von moogiee Beitrag anzeigen
    Wir hatten gestern einen allgemeinen Info-Abend zur weiterführenden Schule.
    Dort wurde von Elternseite kritisiert, dass an der (hiesigen) Gesamtschule ein "Aufstieg" in den E-Kurs kaum möglich sei. Wie sind da Eure Erfahrungen? Und wie sieht es umgekehrt aus,kann man in den G-Kurs "zurückgestuft" werden? Falls ja,unter welchen Bedingungen?
    Darf ich Bewohnerin eines Bundeslandes ohne Gesamtschule fragen, was E- und G-Kurse sind??

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Durchlässigkeit G + E- Kurse Gesamtschule?

    Zitat Zitat von AgathaChristie Beitrag anzeigen
    Darf ich Bewohnerin eines Bundeslandes ohne Gesamtschule fragen, was E- und G-Kurse sind??
    G-Kurse sind sogenannte Grundkurse und E-Kurse eben Erweiterungskurse,in denen die leistungsstärkeren Schüler tiefergehend uterrichtet werden.
    Von der Anzahl der G und E- Kurse hängt wohl auch ab, welcher Schulabschluss dann an der Gesamtschulemöglich ist.

  4. #4
    Avatar von keklik
    keklik ist offline frühvergreist + ramschig
    Registriert seit
    30.04.2003
    Beiträge
    70.604

    Standard Re: Durchlässigkeit G + E- Kurse Gesamtschule?

    Zitat Zitat von moogiee Beitrag anzeigen
    Wir hatten gestern einen allgemeinen Info-Abend zur weiterführenden Schule.
    Dort wurde von Elternseite kritisiert, dass an der (hiesigen) Gesamtschule ein "Aufstieg" in den E-Kurs kaum möglich sei. Wie sind da Eure Erfahrungen? Und wie sieht es umgekehrt aus,kann man in den G-Kurs "zurückgestuft" werden? Falls ja,unter welchen Bedingungen?
    Auf- und Abstufungen richten sich nach den jeweiligen Noten. Sollten Eltern mit der Einstufung nicht einverstanden sein, gibt es eine Probezeit im höheren Kurs.

  5. #5
    Avatar von Qualle
    Qualle ist offline Legende
    Registriert seit
    14.06.2002
    Beiträge
    14.426

    Standard Re: Durchlässigkeit G + E- Kurse Gesamtschule?

    Zitat Zitat von moogiee Beitrag anzeigen
    Wir hatten gestern einen allgemeinen Info-Abend zur weiterführenden Schule.
    Dort wurde von Elternseite kritisiert, dass an der (hiesigen) Gesamtschule ein "Aufstieg" in den E-Kurs kaum möglich sei. Wie sind da Eure Erfahrungen? Und wie sieht es umgekehrt aus,kann man in den G-Kurs "zurückgestuft" werden? Falls ja,unter welchen Bedingungen?

    Das hängt doch von den Noten in den jeweiligen Kursen ab. Tochter wurde in den Hauptkursen (A,B,C) mit Note 2 hoch gestuft. Das wird bei E- und G nicht anders sein.
    Du hast aber auch die Möglichkeit, Einspruch zu erheben. Dann kann Kind ein Halbes Jahr den höheren Kurs besuchen und dann wird entschieden, ob es dort richtig ist oder nicht.

    Zurück gestuft wird bei uns mit Note 5 im Zeugnis

  6. #6
    sachensucher ist gerade online Legende
    Registriert seit
    16.03.2008
    Beiträge
    17.829

    Standard Re: Durchlässigkeit G + E- Kurse Gesamtschule?

    Zitat Zitat von moogiee Beitrag anzeigen
    Wir hatten gestern einen allgemeinen Info-Abend zur weiterführenden Schule.
    Dort wurde von Elternseite kritisiert, dass an der (hiesigen) Gesamtschule ein "Aufstieg" in den E-Kurs kaum möglich sei. Wie sind da Eure Erfahrungen? Und wie sieht es umgekehrt aus,kann man in den G-Kurs "zurückgestuft" werden? Falls ja,unter welchen Bedingungen?
    Tja, ich bin da genau so unwissend wie Du. Aber auf dem Infoabend der Gesamtschule, die ich mir angeschaut habe haben die Lehrer ganz klar gesagt, dass es sehr schwierig ist aufzusteigen, besonders wenn man schon ein Jahr in dem G-Kurs war, denn der Stoff muss ja nachgearbeitet werden. Allerdings wird an jener Gesamtschule erst ab Klasse 8 oder 9 oder gar 10 in G und E Kurse differenziert. Dass sich ein 14 oder 15 jähriger plötzlich so ins Zeug legt und ein Matheüberflieger wird kann ich mir ehrlich gesagt auch nicht vorstellen. Die Kriterien sind nicht ganz festgelegt es gibt da wohl Konferenzen und Beratungen dazu und manchmal beugt man sich auch dem Elternwillen.

  7. #7
    Tijana ist offline 20.000 Beiträge gekappt
    Registriert seit
    21.08.2002
    Beiträge
    58.534

    Standard Re: Durchlässigkeit G + E- Kurse Gesamtschule?

    Zitat Zitat von moogiee Beitrag anzeigen
    Wir hatten gestern einen allgemeinen Info-Abend zur weiterführenden Schule.
    Dort wurde von Elternseite kritisiert, dass an der (hiesigen) Gesamtschule ein "Aufstieg" in den E-Kurs kaum möglich sei. Wie sind da Eure Erfahrungen? Und wie sieht es umgekehrt aus,kann man in den G-Kurs "zurückgestuft" werden? Falls ja,unter welchen Bedingungen?
    Die Entscheidung darüber fällt mit jedem Zeugnis.

    Nach oben, wie auch nach unten ist es möglich.
    GRUSS Tijana

  8. #8
    Avatar von Qualle
    Qualle ist offline Legende
    Registriert seit
    14.06.2002
    Beiträge
    14.426

    Standard Re: Durchlässigkeit G + E- Kurse Gesamtschule?

    Zitat Zitat von sachensucher Beitrag anzeigen
    Tja, ich bin da genau so unwissend wie Du. Aber auf dem Infoabend der Gesamtschule, die ich mir angeschaut habe haben die Lehrer ganz klar gesagt, dass es sehr schwierig ist aufzusteigen, besonders wenn man schon ein Jahr in dem G-Kurs war, denn der Stoff muss ja nachgearbeitet werden. Allerdings wird an jener Gesamtschule erst ab Klasse 8 oder 9 oder gar 10 in G und E Kurse differenziert. Dass sich ein 14 oder 15 jähriger plötzlich so ins Zeug legt und ein Matheüberflieger wird kann ich mir ehrlich gesagt auch nicht vorstellen. Die Kriterien sind nicht ganz festgelegt es gibt da wohl Konferenzen und Beratungen dazu und manchmal beugt man sich auch dem Elternwillen.

    An unserer IGS werden nur die Nebenfächer (WPF, Chemie, Physik) in E- und G-Kurse unterteilt (ab Klasse 8).
    Die Hauptfächer Mathe und Emglisch werden ab der 6.Klasse, Deutsch ab der 7., in A-B- und C-Kurse unterteilt. Hier wurde ganz klar gesagt, das das wechseln in einen höheren Kurs ab Klasse 8 eher schwierig ist

  9. #9
    Mumpitz ist offline Legende
    Registriert seit
    18.08.2005
    Beiträge
    22.999

    Standard Re: Durchlässigkeit G + E- Kurse Gesamtschule?

    Zitat Zitat von Tijana Beitrag anzeigen
    Die Entscheidung darüber fällt mit jedem Zeugnis.

    Nach oben, wie auch nach unten ist es möglich.
    Und dann heißt es immer, die Gesamtschule sei so locker und gut für die Kinder. Dabei habe ich dann zu jedem Jahr den Noten- und Bewährungsstress. Ist man dagegen einmal auf dem Gym oder der Realschule, kann man vorübergehende Vierer oder einzelne Fünfer durchaus locker sehen.

  10. #10
    Gast

    Standard Re: Durchlässigkeit G + E- Kurse Gesamtschule?

    Zitat Zitat von moogiee Beitrag anzeigen
    Wir hatten gestern einen allgemeinen Info-Abend zur weiterführenden Schule.
    Dort wurde von Elternseite kritisiert, dass an der (hiesigen) Gesamtschule ein "Aufstieg" in den E-Kurs kaum möglich sei. Wie sind da Eure Erfahrungen? Und wie sieht es umgekehrt aus,kann man in den G-Kurs "zurückgestuft" werden? Falls ja,unter welchen Bedingungen?
    Ich selbst habe keine Erfahrung mit Gesamtschulsytem, aber von diesem Phänomen mit der geringen Durchlässigkeit der Kurse berichteten mir schon einige Gesamtschuleltern. Die erklären das aber damit, dass es nach ihren eigenen Erfahrungen bei ihren Kindern, daran liegt, dass man die starken und weniger starken Kinder voneinander trennt. Sie haben das bei ihren Kindern so erlebt, dass sie in dem Kurs mit den starken Kindern von diesen im Leistungsniveau mit nach oben gezogen wurden, nach dem Wechsel in den schwächeren Kurs sich dann an dem niedrigeren Leistungsniveau orientierten und sich so von dem Leistungsniveau des E-Kurses immer weiter entfernten und die Chance zurückzukehren oder überhaupt dorthin zu wechseln, immer geringer wurde.
    Und dieser Effekt, viele Leistungsstarke in einer Gruppe bewirken, dass Leistungsschwache ein höheres Leistungsniveau erreichen, weil sie mitgezogen werden und umgekehrt ist ja eigentlich auch alt bekannt.
    Aber ich war auch sehr erstaunt, als viele Gesamtschuleltern mir erklärten, dass diese Durchlässigkeit in der Gesamtschule nicht wirklich gegeben ist und wie man in diesen "schwächeren" Kursen doch recht fest sitzt.
    Geändert von zweiflerin (30.10.2010 um 10:33 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •