Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18
  1. #1
    Ingrid3 ist gerade online Legende
    Registriert seit
    29.04.2003
    Beiträge
    11.237

    Standard Sozialverhalten in Schulklassen verbessern

    hat jemand Erfahrungen, Ideen, Vorschläge wie man das verwirklichen kann?

    In Sohns Klasse scheint es drunter und drüber zu gehen. Normaler Unterricht ist nicht möglich, einzelne Schüler werden gemobbt und jeder, der was falsches sagt im Unterricht, wird als Loser beschimpft.

    Sohn erzählt davon gar nix. Ich habe gestern eine Mutter getroffen, deren Sohn gemobbt wird und ich bin auch allen Wolken gefallen.

    Die Klassenlehrerin erzählt seit 2,5 Jahren auf den Elternabenden nur, so schlimm ist es gar nicht und wir bekommen das in den Griff. Mittlerweile beschweren sich alle Lehrer und nix ist im Griff. Sie wollen es nur noch aussitzen, weil zur 8. Klasse die Klassen neu zusammengestellt werden.

    Das halte ich aber auch nicht für die beste Lösung. Ich habe die Lehrerin um Rückruf gebeten und hätte gerne schonmal ein paar Vorschläge, was man machen kann, weil ich befürchte, dass sie es einfach so laufen lassen will.

    Es gibt auch eine Schookworkerin, die will mich nachher zurückrufen. Allerdings wehrt sich die Schule immer ein bisschen gegen den einsatz der Schoolworkerin, weil sie sagt, dass sie selbst Leute haben, die das hinbiegen (kath. Privatschule), aber scheinbar ja nicht.

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Sozialverhalten in Schulklassen verbessern

    Bist Du im Elternbeirat?

  3. #3
    Avatar von Andrea
    Andrea ist offline besser is
    Registriert seit
    09.08.2003
    Beiträge
    76.657

    Standard Re: Sozialverhalten in Schulklassen verbessern

    Erst mal mit deinem Sohn reden, wie er das alles empfindet.

    Dann soll der EB sich informieren, was es alles an Hilfen gibt. Zum einen, was es alles für die öffentlichen Schulen gibt, dann was davon für die Privatschulen verfügbar ist.
    Dann mit der Lehrerin und der Schulleitung besprechen, was davon für diese Klasse in Frage kommt und was gegen bestimmte Maßnahmen spricht.

    Hilfe von außen ist in so einer Situation immer gut. Aber Lehrer haben oft das Gefühl, dass sie versagt haben, wenn sie sich diese Hilfe holen und es wird ihnen halt auch so vermittelt. :(
    ___________________________________
    Das Böse sind falsche Entscheidungen.

  4. #4
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    46.947

    Standard Re: Sozialverhalten in Schulklassen verbessern

    Wie wäre es mit so einem Projekt?

    Eichwald-Grundschule:*Projekt: Gewaltfrei lernen*-* Ruhr Nachrichten

    Werde ich bei der nächsten Schulkonferenz für unsere Grundschule auch anregen. Scheint leider notwendig zu sein...


  5. #5
    Gast

    Standard Re: Sozialverhalten in Schulklassen verbessern

    Zitat Zitat von Ingrid3 Beitrag anzeigen
    hat jemand Erfahrungen, Ideen, Vorschläge wie man das verwirklichen kann?

    In Sohns Klasse scheint es drunter und drüber zu gehen. Normaler Unterricht ist nicht möglich, einzelne Schüler werden gemobbt und jeder, der was falsches sagt im Unterricht, wird als Loser beschimpft.

    Sohn erzählt davon gar nix. Ich habe gestern eine Mutter getroffen, deren Sohn gemobbt wird und ich bin auch allen Wolken gefallen.

    Die Klassenlehrerin erzählt seit 2,5 Jahren auf den Elternabenden nur, so schlimm ist es gar nicht und wir bekommen das in den Griff. Mittlerweile beschweren sich alle Lehrer und nix ist im Griff. Sie wollen es nur noch aussitzen, weil zur 8. Klasse die Klassen neu zusammengestellt werden.

    Das halte ich aber auch nicht für die beste Lösung. Ich habe die Lehrerin um Rückruf gebeten und hätte gerne schonmal ein paar Vorschläge, was man machen kann, weil ich befürchte, dass sie es einfach so laufen lassen will.

    Es gibt auch eine Schookworkerin, die will mich nachher zurückrufen. Allerdings wehrt sich die Schule immer ein bisschen gegen den einsatz der Schoolworkerin, weil sie sagt, dass sie selbst Leute haben, die das hinbiegen (kath. Privatschule), aber scheinbar ja nicht.
    bei uns an der schule gibt es einen sog. vertrauenskreis, der besteht aus eltern, lehrern und schülern.
    alle haben eine spezielle " ausbildung " gemacht, ich schau gleich nochmal nach wie das genau heisst.
    wenn in einer klasse massive probleme auftreten wird zusammen mit dem lehrer, den klassensprechern ein sog. streitschlichter gesucht der als vermittler auftritt, es sollte aber jemand aus der klasse sein.

    schau mal hier :
    Deutscher Bildungsserver: Mediation - Streitschlichtung

  6. #6
    Yogo ist offline Poweruser
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    7.435

    Standard Re: Sozialverhalten in Schulklassen verbessern

    ja natürlich gibt es da Möglichkeiten und als erstes hätte ich dir die Schulsozialarbeiter empfohlen.

    Einrichtung von Streitschlichtern,Etablierung von Verhaltensverträgen und Bonussystemen (also, ich kenn das jetzt von den Kleinen, aber es geht auch bei den Großen da muss man halt anders formulieren). Dafür gibt es dann Bonuspunkte, jeder Schüler kann sammeln und gegen Bilder, Malvorlagen was weiß ich eintauschen:
    Man lässt die Kinder Verhaltensregeln erarbeiten und jeden Mittag wird resümiert: Wer hält sich daran? Wer hat heute etwas Nettes für jemand anderen getan, etwas zu ihm gesagt? Was können wir besonders loben?
    Es können auch Einzelverträge geschlossen werden: Ich will jeden Tag versuchen, 5 nette Sachen zu Klassenkameraden zu sagen. Für jedes Schimpfwort versuche ich, ein weiteres nettes Wort zu jemandem zu sagen.
    usw...


    Zitat Zitat von Ingrid3 Beitrag anzeigen
    hat jemand Erfahrungen, Ideen, Vorschläge wie man das verwirklichen kann?

    In Sohns Klasse scheint es drunter und drüber zu gehen. Normaler Unterricht ist nicht möglich, einzelne Schüler werden gemobbt und jeder, der was falsches sagt im Unterricht, wird als Loser beschimpft.

    Sohn erzählt davon gar nix. Ich habe gestern eine Mutter getroffen, deren Sohn gemobbt wird und ich bin auch allen Wolken gefallen.

    Die Klassenlehrerin erzählt seit 2,5 Jahren auf den Elternabenden nur, so schlimm ist es gar nicht und wir bekommen das in den Griff. Mittlerweile beschweren sich alle Lehrer und nix ist im Griff. Sie wollen es nur noch aussitzen, weil zur 8. Klasse die Klassen neu zusammengestellt werden.

    Das halte ich aber auch nicht für die beste Lösung. Ich habe die Lehrerin um Rückruf gebeten und hätte gerne schonmal ein paar Vorschläge, was man machen kann, weil ich befürchte, dass sie es einfach so laufen lassen will.

    Es gibt auch eine Schookworkerin, die will mich nachher zurückrufen. Allerdings wehrt sich die Schule immer ein bisschen gegen den einsatz der Schoolworkerin, weil sie sagt, dass sie selbst Leute haben, die das hinbiegen (kath. Privatschule), aber scheinbar ja nicht.
    "Leben ist Lieben und Lachen und Sterben dann und wann." (Konstantin Wecker)



  7. #7
    Ingrid3 ist gerade online Legende
    Registriert seit
    29.04.2003
    Beiträge
    11.237

    Standard Re: Sozialverhalten in Schulklassen verbessern

    Zitat Zitat von catweazle Beitrag anzeigen
    Bist Du im Elternbeirat?
    ja, Elternsprecherin, leider

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Sozialverhalten in Schulklassen verbessern

    ui...redest Du von der Klasse von meinem Sohn?
    Da ist die Situation ähnlich

    Es ist eine 4. Klasse.

  9. #9
    Ingrid3 ist gerade online Legende
    Registriert seit
    29.04.2003
    Beiträge
    11.237

    Standard Re: Sozialverhalten in Schulklassen verbessern

    Zitat Zitat von Andrea Beitrag anzeigen
    Erst mal mit deinem Sohn reden, wie er das alles empfindet.

    Dann soll der EB sich informieren, was es alles an Hilfen gibt. Zum einen, was es alles für die öffentlichen Schulen gibt, dann was davon für die Privatschulen verfügbar ist.
    Dann mit der Lehrerin und der Schulleitung besprechen, was davon für diese Klasse in Frage kommt und was gegen bestimmte Maßnahmen spricht.

    Hilfe von außen ist in so einer Situation immer gut. Aber Lehrer haben oft das Gefühl, dass sie versagt haben, wenn sie sich diese Hilfe holen und es wird ihnen halt auch so vermittelt. :(
    Sohn empfindet das mittlerweile alles nicht mehr so schlimm, da gab es schon andere Szenen bei uns zu Hause. Er erzählt auch nix.

    Ich bin leider Elternsprecher in der Klasse und versuche ja schon mich zu informieren, was es so gibt.

  10. #10
    Ingrid3 ist gerade online Legende
    Registriert seit
    29.04.2003
    Beiträge
    11.237

    Standard Re: Sozialverhalten in Schulklassen verbessern

    Zitat Zitat von Zwergpirat01 Beitrag anzeigen
    ui...redest Du von der Klasse von meinem Sohn?
    Da ist die Situation ähnlich

    Es ist eine 4. Klasse.
    hier ist es die 7. Klasse

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •