Seite 7 von 16 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 158
  1. #61
    pterodactyl ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Wo beginnt denn "dick" und wo "dünn"?

    Zitat Zitat von nikon_fan Beitrag anzeigen
    finde ich nicht...
    Wieviele Frauen kennst du denn persönlich, die so groß sind und dann in Kleidergröße 36 passen?

  2. #62
    nikon_fan ist offline ErE-Hahn

    User Info Menu

    Standard Re: Wo beginnt denn "dick" und wo "dünn"?

    Zitat Zitat von pterodactyl Beitrag anzeigen
    Wieviele Frauen kennst du denn persönlich, die so groß sind und dann in Kleidergröße 36 passen?
    leider zu wenige...
    ------------------------

    lg sven

  3. #63
    Avatar von Shosanna
    Shosanna ist offline Just Mum

    User Info Menu

    Standard Re: Wo beginnt denn "dick" und wo "dünn"?

    Zitat Zitat von pterodactyl Beitrag anzeigen
    Wieviele Frauen kennst du denn persönlich, die so groß sind und dann in Kleidergröße 36 passen?
    Meine Schwester ist über 1,80m und wirklich sehr schlank, in Größe 36 passt sie aber trotzdem nicht. Die hat aber auch Beine bis zum Hals!
    Ich bin 12cm kleiner als sie, finde mich wesentlich dicker, passe aber in 36 (zumindest teilweise )
    Die Größe spielt also, wie Du sagst, schon eine Rolle


    Ein Engel hat mich ausgesucht, sein Leben zu begleiten.
    Ich danke Dir mein Liebling!
    Junior 10/09


    **************


  4. #64
    Gast Gast

    Standard Re: Wo beginnt denn "dick" und wo "dünn"?

    Zitat Zitat von Leona68 Beitrag anzeigen
    Wenn ich von einem Mann gesprochen hätte, der lieber Frauen mag, mit etwas dran, die Frau nimmt radikal ab und wäre dadurch sehr dünn, würdest Du auch unterstellen, er verlässt sie deshalb?

    Ich wog, als mein Mann mich kennen lernte 50/51kg bei 1,68m. Ich weiß gesichert, dass er meine Figur damals attraktiver fand als heute mit 57/58kg. Nur würde ich nie auf die Idee kommen, dass er mich deshalb weniger liebt.
    Ich finde es generell befremdlich wegen Äußerlichkeiten verlassen zu werden.

    Und unterstellen würde ich gar nichts. Ich gehe jetzt von den Fällen uas, wo genau das gesagt wird, nämlich, dass der Partner sagt, der andere sei ihm zu dick/dünn...

  5. #65
    Ruby1977 Gast

    Standard Re: Wo beginnt denn "dick" und wo "dünn"?

    Zitat Zitat von Leona68 Beitrag anzeigen
    Wenn ich von einem Mann gesprochen hätte, der lieber Frauen mag, mit etwas dran, die Frau nimmt radikal ab und wäre dadurch sehr dünn, würdest Du auch unterstellen, er verlässt sie deshalb?

    Ich wog, als mein Mann mich kennen lernte 50/51kg bei 1,68m. Ich weiß gesichert, dass er meine Figur damals attraktiver fand als heute mit 57/58kg. Nur würde ich nie auf die Idee kommen, dass er mich deshalb weniger liebt.

  6. #66
    Avatar von Stadtmusikantin
    Stadtmusikantin ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Wo beginnt denn "dick" und wo "dünn"?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Und wenn du aus unerfindlichen Gründen dicker werden würdest (jetzt schrei nicht "nein, sowas wird mir nie passieren"; es ist rein hypothetisch), würde er dich dann verlassen?

    Ich finde es ehrlich gesagt schwierig, wenn man so auf Äußerlichkeiten fixiert ist.
    Man kann doch sagen, was man schön findet und was nicht. Ich finde schlanke Männer schön und mein Freund ist sehr schlank. Wenn er aus Krankheitsgründen zunehmen würde, würde ich ihn aus dem Grund aber nicht verlassen, sondern fände ihn halt nur etwas weniger schön.
    Freiheit ist nicht Freiheit zu tun, was man will, sie ist die Verantwortung das zu tun, was man tun muss. Yehudi Menuhin

  7. #67
    JoGa Gast

    Standard Re: Wo beginnt denn "dick" und wo "dünn"?

    Zitat Zitat von Golfi Beitrag anzeigen
    Frage ich mich gerade so...unter dick würde ich ab Hosengröße 46 einordnen, wobei die Größe ja auch immer noch eine Rolle spielt.
    Dünn wäre für mich jetzt Hosengröße 36/38 z.B.
    40 und 42 son Mittelding...
    Oberteile finde ich imme schwierig, da zwischen L von Esprit und L von z.B. Cecil Welten liegen.
    dünn ist für mich unterhalb von schlank, also BMI von mind. unter 20, eher noch weiter drunter. Auch wenn ein BMI von 24 angeblich noch normal sein soll, dann ist für mich da schon eine Grenze erreicht, wo normal schlank aufhört und eine gewisse Molligkeit beginnt. Gr. 46 ist für mich richtig dick.
    Aber wie gesagt, das ist meine persönliche Wahrnehmung.....

    Und dann kommt es noch auf die Proportionen an und wie muskulös jemand ist.

  8. #68
    pterodactyl ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Wo beginnt denn "dick" und wo "dünn"?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    ..................
    Ich finde es ehrlich gesagt schwierig, wenn man so auf Äußerlichkeiten fixiert ist.
    Ich finde dicke Männer nun auch nicht hübsch oder gut aussehen. Da ich selber dünn bin, finde ich natürlich auch Menschen, die ebenfalls dünn sind attraktiver.

    Aber trotzdem brachte mein letzter Partner, als wir uns kennen lernten, gut 35kg mehr auf die Waage wie ich. Das spielte gar keine Rolle.

    Eine Liebe und Partnerschaft hängt doch nicht nur davon ab, ob man den Partner schön und hübsch findet oder nicht.
    Allerdings hätte jemand, der ziemliches Übergewicht hat, bei mir in Sachen Partnerschaft auch keine Chancen.
    Geändert von pterodactyl (20.11.2010 um 10:34 Uhr)

  9. #69
    _Dilledoeppche1_ ist offline SchonJahredabei ;)

    User Info Menu

    Standard Re: Wo beginnt denn "dick" und wo "dünn"?

    Zitat Zitat von Golfi Beitrag anzeigen
    Frage ich mich gerade so...unter dick würde ich ab Hosengröße 46 einordnen, wobei die Größe ja auch immer noch eine Rolle spielt.
    Dünn wäre für mich jetzt Hosengröße 36/38 z.B.
    40 und 42 son Mittelding...
    Oberteile finde ich imme schwierig, da zwischen L von Esprit und L von z.B. Cecil Welten liegen.
    An der Kleidergröße finde ich das schwierig festzumachen.

    Zwei meiner Schwestern und ich tragen Größe 34/36, aber mich würde man nicht als super dünn, sondern als schlank bezeichnen, wobei meine Schwestern schon fast dürr wirken. Und dass, obwohl wir gleich groß sind.

    Mein Mutter trägt Größe 42, sie ist sehr klein, wirkt aber nicht dick.

    Es kommt irgendwie aufs Gesamtbild an finde ich, die Proportionen müssen stimmen, das Verhältnis von Gewicht zu Größe, die Verteilung der Pfunde.

    Meine Schwiegermutter ist richtig dick, ich hab selten jemand gesehen, der dicker ist - sie ist nur ca.1,55m und trägt Größe 50.
    Geändert von _Dilledoeppche1_ (20.11.2010 um 10:39 Uhr)
    _Dilledoeppche1_ mit ihren 4 Rackern *12/96, 07/01, 03/03, 05/05

  10. #70
    Avatar von Stadtmusikantin
    Stadtmusikantin ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Wo beginnt denn "dick" und wo "dünn"?

    Das kann man so pauschal gar nicht sagen. Es gibt feingliedrige Frauen mit Gr. 36, die genau richtig sind und nicht dünn. Und andere, die mit 36 klapprig aussehen.

    Genau wie es sportliche, durchtrainierte Frauen mit kaum Fett am Körper gibt, die nur in Gr. 44 passen. Während andere mit 44 schwabbelig sind.
    Freiheit ist nicht Freiheit zu tun, was man will, sie ist die Verantwortung das zu tun, was man tun muss. Yehudi Menuhin

Seite 7 von 16 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
>
close