Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 94
  1. #1
    jellybean73 ist offline Legende
    Registriert seit
    22.12.2005
    Beiträge
    45.297

    Standard textproduktion und meine tochter

    sind und bleiben keine guten freunde.


    in bio muss sie über weihnachten eine mini-arbeit über gesunde ernährung schreiben.

    sie kann das alles supergut, wenn man sie fragt zu einem thema, weiß sie es wie aus der pistole geschossen (z.b. welche fettarten gibt es, wieviel fett sollte man essen, wozu dient fett beim essen, usw.).

    aber selber einen text verfassen- das ist sooooooo schwer für sie.
    sie sitzt dann davor und kann keinen geraden satz bilden.
    ihr fällt nix dazu ein.


    das ist nicht nur in deutsch so, sondern ganz offenbar auch in bio, ein fach, das sie wirklich total interessiert.
    und in dem sie sich ganz gewiss mit dem gesamten stoff gut auskennt.

    wahlweise auch in geographie.

    stöhn.

    wer hat denn noch solche "textproduktions-antitalente"?

    die wie eine kuh davorsitzen und nix von sich geben können, wenn es darum geht, gute sätze zu bilden, die was aussagen?

    wie kann man kindern denn da helfen?

    (dass sie aufsatz-schreiben ebenfalls hasst, muss man ja wohl nicht erwähnen, oder?
    in englisch ist sie mündlich sensationell gut, versteht bald mehr als ich, fungiert als "übersetzerin" für die halbe klasse, beim schreiben tut sie sich extrem schwer - nu rso als beispiel)

  2. #2
    Moorhuhn ist offline Legende
    Registriert seit
    25.02.2007
    Beiträge
    31.051

    Standard Re: textproduktion und meine tochter

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    sind und bleiben keine guten freunde.


    in bio muss sie über weihnachten eine mini-arbeit über gesunde ernährung schreiben.

    sie kann das alles supergut, wenn man sie fragt zu einem thema, weiß sie es wie aus der pistole geschossen (z.b. welche fettarten gibt es, wieviel fett sollte man essen, wozu dient fett beim essen, usw.).

    aber selber einen text verfassen- das ist sooooooo schwer für sie.
    sie sitzt dann davor und kann keinen geraden satz bilden.
    ihr fällt nix dazu ein.


    das ist nicht nur in deutsch so, sondern ganz offenbar auch in bio, ein fach, das sie wirklich total interessiert.
    und in dem sie sich ganz gewiss mit dem gesamten stoff gut auskennt.

    wahlweise auch in geographie.

    stöhn.

    wer hat denn noch solche "textproduktions-antitalente"?

    die wie eine kuh davorsitzen und nix von sich geben können, wenn es darum geht, gute sätze zu bilden, die was aussagen?

    wie kann man kindern denn da helfen?

    (dass sie aufsatz-schreiben ebenfalls hasst, muss man ja wohl nicht erwähnen, oder?
    in englisch ist sie mündlich sensationell gut, versteht bald mehr als ich, fungiert als "übersetzerin" für die halbe klasse, beim schreiben tut sie sich extrem schwer - nu rso als beispiel)

    Bist du dir sicher, dass deine Tochter das noch lernen wird? Ansonsten wird sie es auf dem Gym verdammt schwer haben. Ist es wirklich die richtige Schulform für sie? Nicht bös gemeint, aber du schreibst in letzter Zeit soviel von dem, was ihr Schwierigkeiten macht.

  3. #3
    jellybean73 ist offline Legende
    Registriert seit
    22.12.2005
    Beiträge
    45.297

    Standard Re: textproduktion und meine tochter

    Zitat Zitat von Moorhuhn Beitrag anzeigen
    Bist du dir sicher, dass deine Tochter das noch lernen wird? .
    sie hat es ja noch nie gelernt.
    sie ist in der ersten klasse.
    woher sollte sie es denn haben.


    so richtig, mein ich.

    das kam einfach nicht in der form und auf diesem niveau vor.

  4. #4
    Cooper ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    14.05.2008
    Beiträge
    4.780

    Standard Re: textproduktion und meine tochter

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    sind und bleiben keine guten freunde.


    in bio muss sie über weihnachten eine mini-arbeit über gesunde ernährung schreiben.

    sie kann das alles supergut, wenn man sie fragt zu einem thema, weiß sie es wie aus der pistole geschossen (z.b. welche fettarten gibt es, wieviel fett sollte man essen, wozu dient fett beim essen, usw.).

    aber selber einen text verfassen- das ist sooooooo schwer für sie.
    sie sitzt dann davor und kann keinen geraden satz bilden.
    ihr fällt nix dazu ein.


    das ist nicht nur in deutsch so, sondern ganz offenbar auch in bio, ein fach, das sie wirklich total interessiert.
    und in dem sie sich ganz gewiss mit dem gesamten stoff gut auskennt.

    wahlweise auch in geographie.

    stöhn.

    wer hat denn noch solche "textproduktions-antitalente"?

    die wie eine kuh davorsitzen und nix von sich geben können, wenn es darum geht, gute sätze zu bilden, die was aussagen?

    wie kann man kindern denn da helfen?

    (dass sie aufsatz-schreiben ebenfalls hasst, muss man ja wohl nicht erwähnen, oder?
    in englisch ist sie mündlich sensationell gut, versteht bald mehr als ich, fungiert als "übersetzerin" für die halbe klasse, beim schreiben tut sie sich extrem schwer - nu rso als beispiel)
    Sie ist doch erst seit kurzem auf dem Gym-vielleicht findet es sich noch alles.

    Wenn sie im Unterricht gut mitarbeitet, dann bringt ihr das schon viel.
    Und Du musst noch lernen, dass sie halt selbst drauf kommen muss

    Deine Tochter wird es schon hinkriegen- und falls nicht, findet sich auch eine Lösung.

  5. #5
    Gast

    Standard Re: textproduktion und meine tochter

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    sind und bleiben keine guten freunde.


    in bio muss sie über weihnachten eine mini-arbeit über gesunde ernährung schreiben.

    sie kann das alles supergut, wenn man sie fragt zu einem thema, weiß sie es wie aus der pistole geschossen (z.b. welche fettarten gibt es, wieviel fett sollte man essen, wozu dient fett beim essen, usw.).

    aber selber einen text verfassen- das ist sooooooo schwer für sie.
    sie sitzt dann davor und kann keinen geraden satz bilden.
    ihr fällt nix dazu ein.


    das ist nicht nur in deutsch so, sondern ganz offenbar auch in bio, ein fach, das sie wirklich total interessiert.
    und in dem sie sich ganz gewiss mit dem gesamten stoff gut auskennt.

    wahlweise auch in geographie.

    stöhn.

    wer hat denn noch solche "textproduktions-antitalente"?

    die wie eine kuh davorsitzen und nix von sich geben können, wenn es darum geht, gute sätze zu bilden, die was aussagen?

    wie kann man kindern denn da helfen?

    (dass sie aufsatz-schreiben ebenfalls hasst, muss man ja wohl nicht erwähnen, oder?
    in englisch ist sie mündlich sensationell gut, versteht bald mehr als ich, fungiert als "übersetzerin" für die halbe klasse, beim schreiben tut sie sich extrem schwer - nu rso als beispiel)
    Frl.Malve hat zwar noch kein Englisch oder Biologie, aber sie hat zeitweise auch Momente, wo sie keinen vollständigen Satz zustande bringt.
    Was mir da aufgefallen ist, gerade dann ist sie sehr nervös und ihr Selbstvertrauen schwankt.
    Ich lasse sie deshalb immer ausreden, egal wie lange sie braucht.

  6. #6
    Cooper ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    14.05.2008
    Beiträge
    4.780

    Standard Re: textproduktion und meine tochter

    Zitat Zitat von Moorhuhn Beitrag anzeigen
    Bist du dir sicher, dass deine Tochter das noch lernen wird? Ansonsten wird sie es auf dem Gym verdammt schwer haben. Ist es wirklich die richtige Schulform für sie? Nicht bös gemeint, aber du schreibst in letzter Zeit soviel von dem, was ihr Schwierigkeiten macht.
    Sie hat grad erst gewechselt- vielleicht benötigt das Jellykind einfach noch ein wenig Zeit.

  7. #7
    tanja73 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    18.06.2002
    Beiträge
    54.385

    Standard Re: textproduktion und meine tochter

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    sie hat es ja noch nie gelernt.

    so richtig, mein ich.

    das kam einfach nicht in der form und auf diesem niveau vor.
    ???

    Sie muss doch in der Grundschule Texte geschrieben haben?

    Ich meine Texte verschiedenster Art,auch Berichte,kleine Sachtexte etc.?

    Ich stimme Moorhuhn übrigens zu:
    in meinen Augen ist das ein MUSS,eben weil es sich durch alle Fächer zieht.
    Tanja
    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/47/792647/120_6165633137633961.jpg

  8. #8
    Moorhuhn ist offline Legende
    Registriert seit
    25.02.2007
    Beiträge
    31.051

    Standard Re: textproduktion und meine tochter

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    sie hat es ja noch nie gelernt.

    so richtig, mein ich.

    das kam einfach nicht in der form und auf diesem niveau vor.
    Ja und nun kommt es vor und sie muss es lernen. Lernen heißt nicht, dass sie es auf Anhieb kann, aber dass man von Mal zu Mal Fortschritte sieht. Und Motivation gehört auch dazu. Deine Tochter scheint schnell mal davor zu sitzen und nicht mehr weiter zu wissen und zu wollen. Das ist schlecht, ganz schlecht. Ein bisschen mehr Biss braucht sie schon, wenn das was werden soll.

  9. #9
    Gast

    Standard Re: textproduktion und meine tochter

    Kann sie eine Stichwortliste erstellen und dann an Hand davon vielleicht einfacher einen Text zusammenstellen?

  10. #10
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    169.822

    Standard Re: textproduktion und meine tochter

    Zitat Zitat von tanja73 Beitrag anzeigen
    ???

    Sie muss doch in der Grundschule Texte geschrieben haben?

    Ich meine Texte verschiedenster Art,auch Berichte,kleine Sachtexte etc.?

    Ich stimme Moorhuhn übrigens zu:
    in meinen Augen ist das ein MUSS,eben weil es sich durch alle Fächer zieht.
    Aber auch durch alle Schularten. Insofern...
    Sascha
    das war ja wohl individualtaktischer Nonsens

    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •