Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29
  1. #1
    Gast

    Standard Kleine Spitzen verteilen

    Wenn man so etwas wie Freundschaft mit jemandem unterhält, dann akzeptiert man ja eigentlich auch die Schwächen des anderen, oder?

    Was mich an einer guten Bekannten nervt, ist dieses absichtliche in die Seite hauen.


    Neulich zB waren wir verabredet.
    Da meine Tochter nicht rechtzeitig fertig war (ich mußte sie vorher noch zur Freundin fahren)
    verspätete ich mich und rief sie vorher an, damit sie bescheid weiß.

    Später muß ich mir dann anhören, ich "hätte es ja mit der Pünktlichkeit nicht so", was absolut nicht stimmt.

    Wenn ich später komme, informiere ich sie grundsätzlich.

    Oder sie läßt nebenbei fallen, es sei bei mir nie aufgeräumt.
    Das stimmt auch, hier liegt immer irgendwas rum aber das stört uns nicht weiter.

    Wohl aber stört mich ihre ständige Vorwurfshaltung.

    Bisher habe ich das zähneknirschend hingenommen, aber so langsam nervt es mich.

    Wie reagiert Ihr in so einem Fall, überhört Ihr das, rechtfertigt Ihr Euch?
    Bringt Ihr auch einen blöden Spruch?

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Kleine Spitzen verteilen

    Zitat Zitat von Joni66 Beitrag anzeigen
    Wenn man so etwas wie Freundschaft mit jemandem unterhält, dann akzeptiert man ja eigentlich auch die Schwächen des anderen, oder?

    Was mich an einer guten Bekannten nervt, ist dieses absichtliche in die Seite hauen.


    Neulich zB waren wir verabredet.
    Da meine Tochter nicht rechtzeitig fertig war (ich mußte sie vorher noch zur Freundin fahren)
    verspätete ich mich und rief sie vorher an, damit sie bescheid weiß.

    Später muß ich mir dann anhören, ich "hätte es ja mit der Pünktlichkeit nicht so", was absolut nicht stimmt.

    Wenn ich später komme, informiere ich sie grundsätzlich.

    Oder sie läßt nebenbei fallen, es sei bei mir nie aufgeräumt.
    Das stimmt auch, hier liegt immer irgendwas rum aber das stört uns nicht weiter.

    Wohl aber stört mich ihre ständige Vorwurfshaltung.

    Bisher habe ich das zähneknirschend hingenommen, aber so langsam nervt es mich.

    Wie reagiert Ihr in so einem Fall, überhört Ihr das, rechtfertigt Ihr Euch?
    Bringt Ihr auch einen blöden Spruch?
    Kommt ganz darauf an.
    Manmal bin ich pissig und reagiere bei sowas genervt, (das merkt man dann *g*) und manchmal gibt es einfach eine Retourkutsche.

  3. #3
    Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    26.346

    Standard Re: Kleine Spitzen verteilen

    Zitat Zitat von Joni66 Beitrag anzeigen
    Wie reagiert Ihr in so einem Fall, überhört Ihr das, rechtfertigt Ihr Euch?
    Bringt Ihr auch einen blöden Spruch?
    Ich fürchte, ich bringe auch mal einen blöden Spruch - das will ich eigentlich nicht, aber es rutscht mir manchmal was raus, und manchmal ist mir auch gar nicht klar, dass der andere dort seine empfindliche Stelle hat.

    Ob mir so etwas was ausmacht, ist sehr unterschiedlich und hängt auch sehr von meiner Tagesverfassung und dem "Thema" ab. Ich bin aber niemand, der deswegen ein Fass aufmacht.

  4. #4
    Avatar von TesoroAmado
    TesoroAmado ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    3.186

    Standard Re: Kleine Spitzen verteilen

    un saludo de la amada del tesoro

    http://www.smileygarden.de/smilie/Liebe/79.gif


  5. #5
    Avatar von Foxlady
    Foxlady ist offline Urgestein
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    92.293

    Standard Re: Kleine Spitzen verteilen

    Zitat Zitat von Joni66 Beitrag anzeigen
    Wenn man so etwas wie Freundschaft mit jemandem unterhält, dann akzeptiert man ja eigentlich auch die Schwächen des anderen, oder?

    Was mich an einer guten Bekannten nervt, ist dieses absichtliche in die Seite hauen.


    Neulich zB waren wir verabredet.
    Da meine Tochter nicht rechtzeitig fertig war (ich mußte sie vorher noch zur Freundin fahren)
    verspätete ich mich und rief sie vorher an, damit sie bescheid weiß.

    Später muß ich mir dann anhören, ich "hätte es ja mit der Pünktlichkeit nicht so", was absolut nicht stimmt.

    Wenn ich später komme, informiere ich sie grundsätzlich.

    Oder sie läßt nebenbei fallen, es sei bei mir nie aufgeräumt.
    Das stimmt auch, hier liegt immer irgendwas rum aber das stört uns nicht weiter.

    Wohl aber stört mich ihre ständige Vorwurfshaltung.

    Bisher habe ich das zähneknirschend hingenommen, aber so langsam nervt es mich.

    Wie reagiert Ihr in so einem Fall, überhört Ihr das, rechtfertigt Ihr Euch?
    Bringt Ihr auch einen blöden Spruch?

    Sowas überhöre ich, oder stimme zu (meine Wohnung ist kein Museum, drum liegt da immer mal was, wir WOHNEN ja schließlich drin ) oder ich gabe mal eine Spitze zurück wenns grad passt.

    Du scheinst das Gefühl zu haben, dich rechtfertigen zu müssen und zeigen zu wollen, dass du alles richtig machst. Den Anspruch habe ich nicht an mich.
    Wenn mir jemand sagen würde, ich hätte es nicht so mit der Pünktlichkeit, dann würde ich zustimmen. Nicht, weil ich unzuverlässig bin (rufe auch an wenns später wird), aber ich weiß, dass ich oft in zeitnot komme und dann rudern muss. Auch wenn ich es am Ende schaffe oder Bescheid gegeben habe. Also stimmts doch.
    Und mit der Ordung ebenso. Und ich kann gut über meine Fehler mit anderen drüber lachen. :D




  6. #6
    Avatar von jamseng
    jamseng ist offline Tortenqueen
    Registriert seit
    05.01.2004
    Beiträge
    6.934

    Standard Re: Kleine Spitzen verteilen

    Zitat Zitat von Joni66 Beitrag anzeigen
    Wenn man so etwas wie Freundschaft mit jemandem unterhält, dann akzeptiert man ja eigentlich auch die Schwächen des anderen, oder?

    Was mich an einer guten Bekannten nervt, ist dieses absichtliche in die Seite hauen.


    Neulich zB waren wir verabredet.
    Da meine Tochter nicht rechtzeitig fertig war (ich mußte sie vorher noch zur Freundin fahren)
    verspätete ich mich und rief sie vorher an, damit sie bescheid weiß.

    Später muß ich mir dann anhören, ich "hätte es ja mit der Pünktlichkeit nicht so", was absolut nicht stimmt.

    Wenn ich später komme, informiere ich sie grundsätzlich.

    Oder sie läßt nebenbei fallen, es sei bei mir nie aufgeräumt.
    Das stimmt auch, hier liegt immer irgendwas rum aber das stört uns nicht weiter.

    Wohl aber stört mich ihre ständige Vorwurfshaltung.

    Bisher habe ich das zähneknirschend hingenommen, aber so langsam nervt es mich.

    Wie reagiert Ihr in so einem Fall, überhört Ihr das, rechtfertigt Ihr Euch?
    Bringt Ihr auch einen blöden Spruch?
    Ja, ich kenne sowas und es stört mich
    v.a., wenn es nicht ausgeglichen ist - also nicht in gleichem Maße positives rüberkommt.
    "Nur noch" necken ist auf Dauer nicht gut - ich empfinde es auch teilweise als erniedrigend.
    LG,
    jamseng

    Erfahrungen sind wie Apfelkuchen:
    Selbstgemacht ist immer am besten

    http://www.fantastbar.de/fotos/regenbogen.jpg

  7. #7
    Avatar von TesoroAmado
    TesoroAmado ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    3.186

    Standard Re: Kleine Spitzen verteilen

    Zitat Zitat von Foxlady Beitrag anzeigen
    Sowas überhöre ich, oder stimme zu (meine Wohnung ist kein Museum, drum liegt da immer mal was, wir WOHNEN ja schließlich drin ) oder ich gabe mal eine Spitze zurück wenns grad passt.

    Du scheinst das Gefühl zu haben, dich rechtfertigen zu müssen und zeigen zu wollen, dass du alles richtig machst. Den Anspruch habe ich nicht an mich.
    Wenn mir jemand sagen würde, ich hätte es nicht so mit der Pünktlichkeit, dann würde ich zustimmen. Nicht, weil ich unzuverlässig bin (rufe auch an wenns später wird), aber ich weiß, dass ich oft in zeitnot komme und dann rudern muss. Auch wenn ich es am Ende schaffe oder Bescheid gegeben habe. Also stimmts doch.
    Und mit der Ordung ebenso. Und ich kann gut über meine Fehler mit anderen drüber lachen. :D
    Ich auch - wenn mit der Spitze nicht gerade ein sowieso schon wunder/schmerzender Punkt erwischt wird...
    un saludo de la amada del tesoro

    http://www.smileygarden.de/smilie/Liebe/79.gif


  8. #8
    Avatar von Raudi1976
    Raudi1976 ist offline ich bin ich ;o)
    Registriert seit
    03.10.2008
    Beiträge
    10.063

    Standard Re: Kleine Spitzen verteilen

    Zitat Zitat von Joni66 Beitrag anzeigen
    Wenn man so etwas wie Freundschaft mit jemandem unterhält, dann akzeptiert man ja eigentlich auch die Schwächen des anderen, oder?

    Was mich an einer guten Bekannten nervt, ist dieses absichtliche in die Seite hauen.


    Neulich zB waren wir verabredet.
    Da meine Tochter nicht rechtzeitig fertig war (ich mußte sie vorher noch zur Freundin fahren)
    verspätete ich mich und rief sie vorher an, damit sie bescheid weiß.

    Später muß ich mir dann anhören, ich "hätte es ja mit der Pünktlichkeit nicht so", was absolut nicht stimmt.

    Wenn ich später komme, informiere ich sie grundsätzlich.

    Oder sie läßt nebenbei fallen, es sei bei mir nie aufgeräumt.
    Das stimmt auch, hier liegt immer irgendwas rum aber das stört uns nicht weiter.

    Wohl aber stört mich ihre ständige Vorwurfshaltung.

    Bisher habe ich das zähneknirschend hingenommen, aber so langsam nervt es mich.

    Wie reagiert Ihr in so einem Fall, überhört Ihr das, rechtfertigt Ihr Euch?
    Bringt Ihr auch einen blöden Spruch?
    Also bei mir kommt es dann stark auf meine Laune in dem Moment an. Bin ich gut drauf, ignoriere ich solche Sprüche...bin ich schon etwas mies drauf, gibt´s Retoure! So einfach ist das.

    Grundsätzlich denke ich, sollte man, wenn man befreundet ist, denn anderen so akzeptieren wie er ist.

    Wenn man sich verspätet (was übrigens ja immer mal vorkommen kann) und dann den "Wartenden" informiert, sehe ich da überhaupt nichts Schlimmes dabei...würde mich auch wenig störren, muss ich sagen!

    Was das aufgeräumt sein anbelangt, ist das eine persönliche Einstellungssache. Bei mir sieht´s auch nicht aus wie bei meinen Eltern zuhause, wo der Putzfeufel (meine Mutter :liebe:) wütet...aber, meine Mutter hat weder Kind, noch Katze, noch Welli´s im Haus und deshalb, bei uns liegen Sachen rum, ja...aber die Grundhygiene stimmt, von daher laß ich mich da wenig "angreifen".
    LG N.

    *** Mini-Zicke 12/2002 ***
    ***** AE seit 2004 *****
    .

  9. #9
    Avatar von Foxlady
    Foxlady ist offline Urgestein
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    92.293

    Standard Re: Kleine Spitzen verteilen

    Zitat Zitat von TesoroAmado Beitrag anzeigen
    Ich auch - wenn mit der Spitze nicht gerade ein sowieso schon wunder/schmerzender Punkt erwischt wird...

    DAS kann immer mal passieren. Aber ob das gegenüber das weiß? Mitunter ist es ja gar nicht so böse gemeint.
    Wenn allerdings dauern ernst gemeinte Spitzen kommen, dann fliegen bei mir auch schon mal Pfeile zurück.




  10. #10
    Avatar von TesoroAmado
    TesoroAmado ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    3.186

    Standard Re: Kleine Spitzen verteilen

    Zitat Zitat von Foxlady Beitrag anzeigen
    DAS kann immer mal passieren. Aber ob das gegenüber das weiß? Mitunter ist es ja gar nicht so böse gemeint.
    Wenn allerdings dauern ernst gemeinte Spitzen kommen, dann fliegen bei mir auch schon mal Pfeile zurück.
    So habe ich Joni verstanden:
    Wohl aber stört mich ihre ständige Vorwurfshaltung.

    Bisher habe ich das zähneknirschend hingenommen, aber so langsam nervt es mich.
    und so erlebe ich es bei einer Freundin eben auch.

    Zurückzuschießen hat hier nur den Effekt, dass sie beleidigt ist, weil 'ist doch wahr, was ich sage - aber du bist hyperempfindlich' und wir anfangen darüber zu streiten
    un saludo de la amada del tesoro

    http://www.smileygarden.de/smilie/Liebe/79.gif


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •