Seite 3 von 31 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 307
  1. #21
    Gast

    Standard Re: Warum wird man freiwillig Soldat ??

    Weil es für einige einfach Berufung ist.

    Ich weiß nicht wo immer das Problem ist, die schicken die Soldaten da nicht ohne vorherige Aufklärung und Vorbereitung hin. Die WISSEN was da passieren könnte...auch beim Bund gibt´s Fernsehen und Zeitungen.


    Ohne Bundeswehr wär´s im Not(Kriegs)fall auch Mist...vorallem für die, die nicht zufällig im Schützenverein sind! i.O.

  2. #22
    Gast

    Standard Re: Warum wird man freiwillig Soldat ??

    Zitat Zitat von orfanos Beitrag anzeigen
    Also bei den beiden, die ich kenne, war es der Wusch, etwas für andere Menschen tun zu wollen, ihr "Vaterland" zu schützen und den Frieden zu erhalten. Klingt vielleicht für den einen oder anderen arg pathetisch, diese beiden meinten das aber ganz ernst.

    Aber du bist schon ganz froh, wenn andere ihren Arsch dafür hinhalten, wenn Deutschland evtl. mal angegriffen werden sollte, oder? Na klar! Das sind ja oft superintelligente MEnschen, die sich unter 1000 Jobs das Passende raussuchen können !

    Es ist nicht für jeden so klar, dass sie z.B. selbst mal in eine Situation kommen, wo sie tagelang bedroht oder gefessert werden, wo sie mitansehen müssen, wie andere getötet werden usw. Immerhin reden wir nicht von der Fremdenlegion...

    Weißt du, es gibt auch Menschen, die Kopfschlachter einen tollen Job finden.


    Orfanos
    Ich könnte wetten die Threaderstellerin ist eine von denen die der Meinung sind, dass sich jeder Krieg mit reden vermeiden liesse. Die diesen pazifistischen Mist auch wirklich noch glaubt, entgegen jeder Realität und jedem Wissens der Vergangenheit.

    Ich war bei der Armee, nicht um mein Land verteidigen zu können, sondern um im Zweifel zu wissen wie rum ich die Knarre zu halten hab. Einige militärische Grundregeln zu erlernen.
    Und ich durfte mir von diversen "Freunden" und Bekannten anhören wie Scheisse ich ja sei... das System unterstützen blabla...
    Am Ende haben alle den Mund gehalten... als ich ihnen mal das System erklärte... die Zivildienstleistenden und Kriegsdienstverweigerer werden im Verteidigungsfall auch eingezogen, bekommen 4 Wochen (wenn sie Glück haben) eine grobe Einweisung wie man MG, Panzer und Explosivgeschoss schreibt und dann gehts ab an die Front.
    Das würden die meisten dann vielleicht paar Minuten überleben, bevor sich deren Eingeweide über dem Schlachtfeld verteilen.

    Werd grad sauer... sorry

  3. #23
    Gast

    Standard Re: Warum wird man freiwillig Soldat ??


  4. #24
    Gast

    Standard Re: Warum wird man freiwillig Soldat ??

    Zitat Zitat von faarfaraway Beitrag anzeigen
    Ich könnte wetten die Threaderstellerin ist eine von denen die der Meinung sind, dass sich jeder Krieg mit reden vermeiden liesse. Die diesen pazifistischen Mist auch wirklich noch glaubt, entgegen jeder Realität und jedem Wissens der Vergangenheit.

    Ich war bei der Armee, nicht um mein Land verteidigen zu können, sondern um im Zweifel zu wissen wie rum ich die Knarre zu halten hab. Einige militärische Grundregeln zu erlernen.
    Und ich durfte mir von diversen "Freunden" und Bekannten anhören wie Scheisse ich ja sei... das System unterstützen blabla...
    Am Ende haben alle den Mund gehalten... als ich ihnen mal das System erklärte... die Zivildienstleistenden und Kriegsdienstverweigerer werden im Verteidigungsfall auch eingezogen, bekommen 4 Wochen (wenn sie Glück haben) eine grobe Einweisung wie man MG, Panzer und Explosivgeschoss schreibt und dann gehts ab an die Front.
    Das würden die meisten dann vielleicht paar Minuten überleben, bevor sich deren Eingeweide über dem Schlachtfeld verteilen.

    Werd grad sauer... sorry


  5. #25
    Gast

    Standard Re: Warum wird man freiwillig Soldat ??

    Zitat Zitat von Faolchu Beitrag anzeigen
    .......
    .....weil man blöd ist.

    Wer sich in der heutigen Zeit freiwillig bei der Bundewehr verpflichtet und damit auch Auslandseinsätze in Kauf nimmt, die schließlich für jeden dazu gehören, kann in meinen Augen nicht ganz normal gestrickt sein. Welcher halbwegs normale Mensch macht so etwas freiwillig?

    Bei uns war damals in der 12. Klasse ein Wehrbeauftagter (oder wie der sich auch immer nennt), der über die Berufswege bei der Bundeswehr informiert hat. Derjenige war vor diesem "Beruf" selber Berufssoldat und auch im Auslandseinsatz unter anderem im Kosovo und der hat auch kritisch davon erzählt.
    Das war eine Pflichtveranstaltung, die sich jeder Schüler und jede Schülerin anhören musste und seitdem habe ich kein Verständnis mehr für junge Menschen, die diesen Weg freiwillig einschlagen.
    Geändert von _phantomias_ (07.02.2011 um 20:47 Uhr)

  6. #26
    HellaMadrid ist offline Legende
    Registriert seit
    02.02.2003
    Beiträge
    33.436

    Standard Re: Warum wird man freiwillig Soldat ??

    Zitat Zitat von _phantomias_ Beitrag anzeigen
    .....weil man blöd ist.

    Wer sich in der heutigen Zeit freiwillig bei der Bundewehr verpflichtet und damit auch Auslandseinsätze in Kauf nimmt, die schließlich für jeden dazu gehören, kann in meinen Augen nicht ganz normal gestrickt sein. Welcher halbwegs normale Mensch macht so etwas freiwillig?

    Bei uns war damals in der 12. Klasse ein Wehrbeauftagter (oder wie der sich auch immer nennt), der über die Berufswege bei der Bundeswehr informiert hat. Derjenige war vor diesem "Beruf" selber Berufssoldat und auch im Auslandseinsatz unter anderem im Kosovo und der hat auch kritisch davon erzählt.
    Das war eine Pflichtveranstaltung, die sich jeder Schüler und jede Schülerin anhören musste und seitdem habe ich kein Verständnis mehr für junge Menschen, die diesen Weg freiwillig einschlagen.
    Aha, und was passiert dann im Ernstfall? Also, wenn das Land, in dem Du lebst, angegriffen wird? Wenn die Deiche brechen, es ansonsten zu irgendwelchen Katastrophen kommt? Da sind dann die Idioten von der Bundeswehr wieder herzlich willkommen, ne?

  7. #27
    Gast

    Standard Re: Warum wird man freiwillig Soldat ??

    Zitat Zitat von HellaMadrid Beitrag anzeigen
    Aha, und was passiert dann im Ernstfall? Also, wenn das Land, in dem Du lebst, angegriffen wird? Wenn die Deiche brechen, es ansonsten zu irgendwelchen Katastrophen kommt? Da sind dann die Idioten von der Bundeswehr wieder herzlich willkommen, ne?
    aber das passiert doch nur den anderen.

  8. #28
    HellaMadrid ist offline Legende
    Registriert seit
    02.02.2003
    Beiträge
    33.436

    Standard Re: Warum wird man freiwillig Soldat ??

    Zitat Zitat von *HP* Beitrag anzeigen
    Dieser Inhalt wurde gelöscht
    Stimmt. Ich vergass. Und Ägypten ist ja soooooooooo weit weg und überhaupt.

  9. #29
    Gast

    Standard Re: Warum wird man freiwillig Soldat ??

    Zitat Zitat von HellaMadrid Beitrag anzeigen
    Stimmt. Ich vergass. Und Ägypten ist ja soooooooooo weit weg und überhaupt.
    Eben! Und wenn's dann "in Deutschland mal kracht isses eh zu spaet".

  10. #30
    Gast

    Standard Re: Warum wird man freiwillig Soldat ??

    Zitat Zitat von _phantomias_ Beitrag anzeigen
    Um bei Katastrophen zu helfen, gibt es die Feuerwehr, das technische Hilfswerk, ...
    Dazu muss man kein Soldat werden.
    Und was machste, wenn die Feuerwehr und das technische Hilfswerk nicht mehr ausreichen? Ich bin jedenfalls der National Guard dankbar, dass sie die Feuerwehr und die Polizei und die Streets and San kraeftig unterstuetzt hat, bei den Schneemassen im MW und NE, aber was weiss ich schon, ich bin ja nur "ein Ami" und die spinnen ja eh, was das Soldatentum angeht. Never mind.....

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •