1. #291
    Avatar von pedro
    pedro ist offline Facebook-Verweigerer
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    9.735

    Standard Re: Warum wird man freiwillig Soldat ??


  2. #292
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    186.708

    Standard Re: Warum wird man freiwillig Soldat ??

    Sascha
    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg


    Ostern mal anders:
    https://www.bilder-upload.eu/bild-a2...2880.jpeg.html

    https://www.youtube.com/watch?v=0Hiu...ature=emb_logo

  3. #293
    Gast

    Standard Re: Warum wird man freiwillig Soldat ??

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen

    Vielleicht sollten andere mal lernen zu lesen, was ich schreibe, und sich nur auf DAS beziehen, wenn sie mit MIR schreiben.

    Mensch, so gehts halt zu, wenns hitzig wird

  4. #294
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    186.708

    Standard Re: Warum wird man freiwillig Soldat ??

    Zitat Zitat von Alex1961 Beitrag anzeigen
    Dieser Inhalt wurde gelöscht
    Pf - in die Schublade pass ich aber doch überhaupt nicht.
    Sascha
    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg


    Ostern mal anders:
    https://www.bilder-upload.eu/bild-a2...2880.jpeg.html

    https://www.youtube.com/watch?v=0Hiu...ature=emb_logo

  5. #295
    Avatar von pedro
    pedro ist offline Facebook-Verweigerer
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    9.735

    Standard Re: Warum wird man freiwillig Soldat ??

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Aber das stelle ich doch alles überhaupt nicht in Frage...wie kommt ihr denn darauf?

    Das alles hat doch nichts mit meiner Meinung, dass ich die Entscheidung für den Beruf für mich nicht nachvollziehen kann NICHTS zu tun.
    Ok, nochmal gaaaanz langsam:

    Du stellst nicht in Frage dass Soldaten durchaus auch Gutes tun könnten, ja!?

    So, aber andererseits kannst Du nicht nachvollziehen dass jemand einen Beruf wählt, um anderen Menschen (oder dem eigenen Land) zu helfen, zu verteidigen....ja!?

    Sooooo...und nun wiederrum versteh ICH nicht warum Du diese Menschen bzw. deren berufswahl nicht verstehen kannst!

    verstanden?

  6. #296
    Gast

    Standard Re: Warum wird man freiwillig Soldat ??

    Zitat Zitat von pedro Beitrag anzeigen
    Das kapieren die aber nicht, da ja keine beim Bund war!
    Die denken man kann alles abwägen, diskutieren, pro und kontra gegenüberstellen, nochmal andere Meinungen hören und die Ethikkommission befragen, ob das nun grad moralisch vertretbar ist 50 Freischärler umzunieten um 8000 Zivilisten zu retten....

    So wie in Kunduz, wieviel Zeit hatte denn Oberst Klein, mitten in der Nacht, als er erfuhr dass dem Feind Tanklaster in die Hände fielen...die hätten damit als Selbstmordattentäter das ganze Camp hochjagen können!?
    So und dann kommen mitten in der Nacht Dorfbewohner um die Tanker anzuzapfen und wundern sich, plötzlich unter Beschuss zu stehen...und hier schreien alle, die vom Militär nicht die geringste Ahnung haben, was das denn soll! Ja hätte man denn vorher Flugblätter in 5 Sprachen abwerfen sollen oder was!!??
    Das ist wie die Kind-Frage... manchmal opfert man halt auch jemanden um die Kampfkraft der eigenen Truppe aufrecht zu erhalten... Und die die opfern müssen haben dabei meist das schlechteste Gewissen von allen... ist aber halt eine "Das ist so" - Entscheidung und kein Wunschkonzert.

  7. #297
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    186.708

    Standard Re: Warum wird man freiwillig Soldat ??

    Zitat Zitat von pedro Beitrag anzeigen
    Ok, nochmal gaaaanz langsam:

    Du stellst nicht in Frage dass Soldaten durchaus auch Gutes tun könnten, ja!?
    Stell ich nicht in Frage.

    So, aber andererseits kannst Du nicht nachvollziehen dass jemand einen Beruf wählt, um anderen Menschen (oder dem eigenen Land) zu helfen, zu verteidigen....ja!?
    Ich kann nicht nachvollziehen, wie man diesen Beruf wählen kann, richtig. Wobei ich den Wunsch, dem Land oder anderen Menschen zu helfen, durchaus nachvollziehen kann.

    Sooooo...und nun wiederrum versteh ICH nicht warum Du diese Menschen bzw. deren berufswahl nicht verstehen kannst!

    verstanden?
    Weil das eben nur ein Aspekt ist, deshalb. Hatte ich aber auch geschrieben.
    Sascha
    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg


    Ostern mal anders:
    https://www.bilder-upload.eu/bild-a2...2880.jpeg.html

    https://www.youtube.com/watch?v=0Hiu...ature=emb_logo

  8. #298
    Avatar von pedro
    pedro ist offline Facebook-Verweigerer
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    9.735

    Standard Re: Warum wird man freiwillig Soldat ??

    Zitat Zitat von faarfaraway Beitrag anzeigen
    Das ist wie die Kind-Frage... manchmal opfert man halt auch jemanden um die Kampfkraft der eigenen Truppe aufrecht zu erhalten... Und die die opfern müssen haben dabei meist das schlechteste Gewissen von allen... ist aber halt eine "Das ist so" - Entscheidung und kein Wunschkonzert.
    Das Wort "opfern" gehört sich aber nicht in der deutschen Sprache des jahres 2011! Genauso wenig hört man gerne "Krieg", "kämpfen", "gefallen", "Tapfer"....

  9. #299
    Avatar von pedro
    pedro ist offline Facebook-Verweigerer
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    9.735

    Standard Re: Warum wird man freiwillig Soldat ??

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Ich kann nicht nachvollziehen, wie man diesen Beruf wählen kann, richtig. Wobei ich den Wunsch, dem Land oder anderen Menschen zu helfen, durchaus nachvollziehen kann.
    Aber das EINE beinhaltet doch das andere!!! Wenn ich überzeugt bin dass ich als deutscher Soldat nur zu humanitären, friedenserhaltenden und friedenserzwingenden Einsätzen geschickt werde und unter alles dreien nur "Gutes" verstehe, also mich wie die allierten Soldaten des II. WK auf der "richtigen" Seite sehe...dann muss es doch auch wiedrrum für Menschen wie Dich nachvollziehbar sein, warum andere Menschen diesen Beruf wählen!?

  10. #300
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    186.708

    Standard Re: Warum wird man freiwillig Soldat ??

    Zitat Zitat von pedro Beitrag anzeigen
    Aber das EINE beinhaltet doch das andere!!! Wenn ich überzeugt bin dass ich als deutscher Soldat nur zu humanitären, friedenserhaltenden und friedenserzwingenden Einsätzen geschickt werde und unter alles dreien nur "Gutes" verstehe, also mich wie die allierten Soldaten des II. WK auf der "richtigen" Seite sehe...dann muss es doch auch wiedrrum für Menschen wie Dich nachvollziehbar sein, warum andere Menschen diesen Beruf wählen!?
    Muss es das? - Also für mich nachvollziehbar sein? Find ich nicht.

    Vielleicht liegts daran, dass ich eben nicht dran glaube, dass es nur humantitäre, friedenserhaltende und friedenserzwingende Einsätze sind - darüber gehen die Meinungen ja auch auseinander.
    Sascha
    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg


    Ostern mal anders:
    https://www.bilder-upload.eu/bild-a2...2880.jpeg.html

    https://www.youtube.com/watch?v=0Hiu...ature=emb_logo

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •