Seite 31 von 31 ErsteErste ... 21293031
Ergebnis 301 bis 307 von 307
  1. #301
    HellaMadrid ist offline Legende
    Registriert seit
    02.02.2003
    Beiträge
    33.436

    Standard Re: Warum wird man freiwillig Soldat ??

    Zitat Zitat von Wiener Beitrag anzeigen
    weil man nicht richtig nachgedacht hat, oder einen beschränkten horizont hat?
    Über beschränkten Horizont weisste Bescheid, nech?

  2. #302
    Avatar von LolaMontez
    LolaMontez ist offline tiefbegabte SallyP.
    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    3.486

    Standard Re: Warum wird man freiwillig Soldat ??

    Zitat Zitat von Faolchu Beitrag anzeigen
    Oder?? Hier sind doch bestimmt auch Soldatenfrauen bzw. Soldatinnen, bitte klärt mich auf, vielleicht verstehe ich es ja dann.
    Ich glaube nicht, dass es einen vernünftigen Grund gibt, Soldat/in zu werden. Meine Hypothese ist, dass viele davon ein geringes Selbstwertgefühl haben und auf diese Weise zu Anerkennung kommen und sich profilieren wollen. Welcher kritische und vernunftbegabte Mensch ordnet sich schon freiwillig einem autoritären, streng hierarchischen und entmündigenden System unter?

    L.
    Geändert von LolaMontez (09.02.2011 um 20:53 Uhr)

  3. #303
    Gast

    Standard Re: Warum wird man freiwillig Soldat ??

    Zitat Zitat von LolaMontez Beitrag anzeigen
    Ich glaube nicht, dass es einen vernünftigen Grund gibt, Soldat/in zu werden. Meine Hypothese ist, dass viele davon ein geringes Selbstwertgefühl haben und auf diese Weise zu Anerkennung kommen und sich profilieren wollen. Welcher kritische und vernunftbegabte Mensch ordnet sich schon freiwillig einem autoritären, streng hierarchischen und entmündigenden System unter? L.
    Weil nur so gewisse Berufe funktionieren können. Ähnliche Strukturen hast du auch bei Polizei/Feuerwehr

  4. #304
    Gast

    Standard Re: Warum wird man freiwillig Soldat ??

    Zitat Zitat von LolaMontez Beitrag anzeigen
    Ich glaube nicht, dass es einen vernünftigen Grund gibt, Soldat/in zu werden. Meine Hypothese ist, dass viele davon ein geringes Selbstwertgefühl haben und auf diese Weise zu Anerkennung kommen und sich profilieren wollen. Welcher kritische und vernunftbegabte Mensch ordnet sich schon freiwillig einem autoritären, streng hierarchischen und entmündigenden System unter?

    L.
    Menschen die stark genug sind sich trotz dieser Einschränkungen einzubringen. oder aber schwach genug um das zu benötigen.

    Hypothesen-Mythos aus eigener Erfahrung komplett busted.

    Leute die sich profilieren wollen werden Journalisten, Ärzte, Wirtschaftsfachidioten... oder schreiben lustige Beiträge in Foren.

  5. #305
    Avatar von LolaMontez
    LolaMontez ist offline tiefbegabte SallyP.
    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    3.486

    Standard Re: Warum wird man freiwillig Soldat ??


  6. #306
    Gast

    Standard Re: Warum wird man freiwillig Soldat ??

    Zitat Zitat von LolaMontez Beitrag anzeigen
    Sicherlich, aber die haben zumeist kein Selbstwertproblem. Ich würde ziemlich schlecht in so eine Truppe passen und die hätten auch keine Freude an mir.

    L.
    Oh doch... die haben zuviel davon

  7. #307
    Avatar von USAgeli_66
    USAgeli_66 ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    21.12.2006
    Beiträge
    3.192

    Standard Re: Warum wird man freiwillig Soldat ??

    Zitat Zitat von Faolchu Beitrag anzeigen
    Jeder hat doch hunderte andere Möglichkeiten, sein Geld zu verdienen. Aber wenn man nun mal den Beruf Soldat wählt - dann muß es einem doch klar sein, worauf man sich einlässt. Oder?? Hier sind doch bestimmt auch Soldatenfrauen bzw. Soldatinnen, bitte klärt mich auf, vielleicht verstehe ich es ja dann.

    Also ich bin am 27. Aril 1989 in die US Luftwaffe eingetretten, wegen meiner Abenteuerlust!
    Damals war (und bin immernoch ) ich zu einem (dem selben) ami verheiratet. Ja er war auch in der US Luftwaffe, aber ein Einkommen war einfach nicht genug Geld. und sonst wurde ich, trotz Greencard, nur von Mc D und BK zur arbeit angenohmen . . .
    MIR hat es Spass gemacht! - Bis ich meine Tochter hatte, aber dann hab ich mehr verdient als mein Mann, also blieb er bei der Kleinen! Ohne Militaer waere ich nicht soooo oft in der Lage gewesen meine Familie in D zubesuchen

    Der einzige Richtige nachteil - FUER MICH - war : Mein Gewicht! Da haben die eine richtig
    strickte Einstellung zu ...

    Das positive jedoch war : Das herrumreisen! Verschiedene Schulungen in verschiedenen Staaten, Kurzzeit Versetzung (TDY - zwiechen 6 - 14 Wochen) nach Suedkorea (1991), Saudi Arabien (1993), Cuba (1995) und Guam (1997). Der Letzte war zwar Schwer weil meine Tochter damals grad 7 Monate alt war, aber GsD ach der Kuerzeste!

    KLAR war mir bewusst, dass ich auch in die actute Kriegszone haette kommen koennen! Aber auch dass haette ich gemacht!

    Viele meiner Vorgesetzten jedoch waren nicht soo positiv auf "Weibliche Soldaten" eingestellt : "Weil die ja eh immer Schwanger werden bevor wenn es TDY-Zeit wird!"
    Ach ja, ich wuerde am 31. Sept. 2002 aus Medizinischen Gruenden (Knie beschwerden) entlassen.

    Weiss nicht; hab ich deine Frage beantwortet?




    Gruesse
    aus
    Las Vegas - USA

    Geli

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •