Seite 6 von 16 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 156
  1. #51
    Gast

    Standard Re: Oh Gott, Deutschprofis bitte vor!

    Zitat Zitat von Hitchthebitch Beitrag anzeigen
    Wie liest sich "Den Gärtner siedelte er nach Sevilla um"? Da noch nicht mal gesagt wird, WAS umgesiedelt wird (1993 Jahre siedelte er um?), ist der Satz prinzipiell missverständlich (zumindest für NiMuSpra´s :D ).
    Ach, jetzt verstehe ich, was du meinst: Es geht dir nicht um die Satzstellung, sondern du denkst, "umsiedeln" erfordert ein Akkusativobjekt? Irgendwen oder -was, das umgesiedelt wurde?
    Für mein Sprachgefühl nicht. "Er siedelte um" ist ein vollständiger Satz, das Verb gibt es in transitiver und in intransitiver Bedeutung ("Er ist umgesiedelt" und "er hat umgesiedelt" - beides möglich)

  2. #52
    HellaMadrid ist offline Legende
    Registriert seit
    02.02.2003
    Beiträge
    33.436

    Standard Re: Oh Gott, Deutschprofis bitte vor!

    Zitat Zitat von Hitchthebitch Beitrag anzeigen
    Wie liest sich "Den Gärtner siedelte er nach Sevilla um"? Da noch nicht mal gesagt wird, WAS umgesiedelt wird (1993 Jahre siedelte er um?), ist der Satz prinzipiell missverständlich (zumindest für NiMuSpra´s :D ).
    Das alles war dem Kunden Latte. Er besteht auf IM JAHR 1993 usw.usw.

  3. #53
    Avatar von Triceratops
    Triceratops ist offline Poweruser
    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    7.666

    Standard Re: Oh Gott, Deutschprofis bitte vor!

    Nach Sevilla ist ein Akkusativ Objekt, da auf die Frage Wohin mit einem Akkusativ geantwortet wird. So wie auf die Frage wo mit einem Dativ geantwortet wird

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Ach, jetzt verstehe ich, was du meinst: Es geht dir nicht um die Satzstellung, sondern du denkst, "umsiedeln" erfordert ein Akkusativobjekt? Irgendwen oder -was, das umgesiedelt wurde?
    Für mein Sprachgefühl nicht. "Er siedelte um" ist ein vollständiger Satz, das Verb gibt es in transitiver und in intransitiver Bedeutung ("Er ist umgesiedelt" und "er hat umgesiedelt" - beides möglich)

  4. #54
    Avatar von Triceratops
    Triceratops ist offline Poweruser
    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    7.666

    Standard Re: Oh Gott, Deutschprofis bitte vor!

    Er hat in dem Falle Recht, weil man einen Satz nicht mit einer Jahreszahl beginnt

    Zitat Zitat von HellaMadrid Beitrag anzeigen
    Das alles war dem Kunden Latte. Er besteht auf IM JAHR 1993 usw.usw.

  5. #55
    HellaMadrid ist offline Legende
    Registriert seit
    02.02.2003
    Beiträge
    33.436

    Standard Re: Oh Gott, Deutschprofis bitte vor!

    Zitat Zitat von Triceratops Beitrag anzeigen
    Er hat in dem Falle Recht, weil man einen Satz nicht mit einer Jahreszahl beginnt
    Aha, was ist das für eine abstruse Grammatikregel?
    Das ist sozusagen ein Lebenslauf: Er wurde in Italien im Jahr 19...geboren. Seine ersten Lebensjahre verbrachte er in Rom. 19... heiratete er Maria. 19....wurde sein Sohn Fritz geboren.
    Das ist falsch?

  6. #56
    Avatar von Triceratops
    Triceratops ist offline Poweruser
    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    7.666

    Standard Re: Oh Gott, Deutschprofis bitte vor!

    Ich bin mir nicht sicher, ob es eine grammatikalische Regel ist, aber es ist eine feste Regel fuer Deutschprofis. Ausser bei Aufzaehlungen beginnt im Deutschen ein Satz nie mit einer Zahl. Absolut verboten, gibts gleich einen auf die Finger

    Zitat Zitat von HellaMadrid Beitrag anzeigen
    Aha, was ist das für eine abstruse Grammatikregel?
    Das ist sozusagen ein Lebenslauf: Er wurde in Italien im Jahr 19...geboren. Seine ersten Lebensjahre verbrachte er in Rom. 19... heiratete er Maria. 19....wurde sein Sohn Fritz geboren.
    Das ist falsch?
    Geändert von Triceratops (10.02.2011 um 08:40 Uhr)

  7. #57
    HellaMadrid ist offline Legende
    Registriert seit
    02.02.2003
    Beiträge
    33.436

    Standard Re: Oh Gott, Deutschprofis bitte vor!

    Zitat Zitat von Triceratops Beitrag anzeigen
    Ich bin mir nicht sicher, ob es eine grammatikalische Regel ist, aber es ist eine feste Regel fuer Deutschprofis. Ausser bei Aufzaehlungen beginnt im Deutschen ein Satz nie mit einer Zahl. Absolut verboten, gibts gleich einen auf die Finger
    Oh Gott, noch nie gehört. Ich fall vom Glauben ab!

  8. #58
    Avatar von Triceratops
    Triceratops ist offline Poweruser
    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    7.666

    Standard Re: Oh Gott, Deutschprofis bitte vor!

    Ich weiss auch nicht mehr, ob man das in der Schule lernt oder ob ich es erst waehrend des Studiums eingetrichtert bekommen hab. Und der vorhergehende Satz ist nur verdreht, weil Zeit vor ort gilt. Da musst ich selbst nochmal nachschauen, weil ich die Regel Zeit vor Ort immer versehentlich umdrehe.
    Ansonsten sind die Saetze OK. Subjekt Praedikat und Objekt sind vorhanden

    Zitat Zitat von HellaMadrid Beitrag anzeigen
    Oh Gott, noch nie gehört. Ich fall vom Glauben ab!

  9. #59
    Gast

    Standard Re: Oh Gott, Deutschprofis bitte vor!

    Zitat Zitat von HellaMadrid Beitrag anzeigen
    Oh Gott, noch nie gehört. Ich fall vom Glauben ab!
    Musst du nicht. Das ist Unfug.

  10. #60
    HellaMadrid ist offline Legende
    Registriert seit
    02.02.2003
    Beiträge
    33.436

    Standard Re: Oh Gott, Deutschprofis bitte vor!

    Zitat Zitat von Triceratops Beitrag anzeigen
    Ich weiss auch nicht mehr, ob man das in der Schule lernt oder ob ich es erst waehrend des Studiums eingetrichtert bekommen hab. Und der vorhergehende Satz ist nur verdreht, weil Zeit vor ort gilt. Da musst ich selbst nochmal nachschauen, weil ich die Regel Zeit vor Ort immer versehentlich umdrehe.
    Ansonsten sind die Saetze OK. Subjekt Praedikat und Objekt sind vorhanden
    Was wäre beispielsweise mit: 2010 war das beste Jahr meines Lebens.
    Das ist doch auch eine Betonungsfrage.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •