1. #11
    Gast

    Standard Re: Tafel oder Whiteboard?

    Zitat Zitat von babou Beitrag anzeigen
    meine haben sehr lange mit der Tafel gespielt und gearbeitet.
    Obwohl auch genuegend Papiere und Stifte da waren, es ist einfach etwas anderes.
    (ich habe noch im Studium mit meiner Tafel gelernt, da fiel es mir leichter als mit Papier und Stift )
    Klar, wenn sowas da ist, dann wird es auch (mahl mehr oder weniger) benutzt. Die Frage ist doch: braucht man es wirklich? Wird das Kind in seiner Entwicklung nachhaltig gehemmt, wenn es keine Tafel zur Verfügung hat?
    Viele Anschaffungen werden doch nur getätigt, weil man scheinbar Geld übrig hat und das Kind sowieso im Überfluss schwimmt. Und dann sucht man halt irgendwas......

  2. #12
    Avatar von .Persephone.
    .Persephone. ist offline Auf Achse
    Registriert seit
    19.02.2010
    Beiträge
    4.690

    Standard Re: Tafel oder Whiteboard?

    Zitat Zitat von JoGa Beitrag anzeigen
    Schon alleine wegen der giftigen Stifte käme ein Whiteboard bei mir nicht in Frage.
    Wir hatten auch eine Tafel - es war eine unnütze Anschaffung. Genügend Papier und Buntstifte tun es auch.

    Die Tafel gehört meiner Meinung zu dem unnötigen Firlefanz, den das nach außen vorbildlich bildungsorientiert erscheinende Elternhaus meint anschaffen zu müssen....
    Was hat denn eine Tafel mit bildungsorientiertem Elternhaus zu tun ?
    Den Zusammenhang habe ich völlig verpasst

  3. #13
    Gast

    Standard Re: Tafel oder Whiteboard?

    Aus ökologischen und ökonomischen Gründen nur eine Tafel.

  4. #14
    Avatar von Buntnessel
    Buntnessel ist offline Stricklieschen
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    26.555

    Standard Re: Tafel oder Whiteboard?

    Zitat Zitat von babou Beitrag anzeigen
    meine haben sehr lange mit der Tafel gespielt und gearbeitet.
    Obwohl auch genuegend Papiere und Stifte da waren, es ist einfach etwas anderes.

    Meine auch.

    Besonders beliebt war sie, als die beiden gern Schule gespielt haben.

    Aber auch jetzt noch möchten sie die Tafel im Zimmer haben und nutzen diese immer wieder.

    *** BITTE ZITIEREN! ***
    ___
    _____________________________



  5. #15
    Avatar von .Persephone.
    .Persephone. ist offline Auf Achse
    Registriert seit
    19.02.2010
    Beiträge
    4.690

    Standard Re: Tafel oder Whiteboard?

    Zitat Zitat von sachensucher Beitrag anzeigen
    Was findet ihr besser fürs Kinderzimmer? Die Dinger sollen an der Wand hängen, diese Wendetafeln kommen nicht in Frage. Eigentlich fände ich ja Tafeln besser, aber die sind ja dann doch recht dunkel an der Wand, wenn man nicht gerade helle Tafelfolie nimmt.
    Wir haben eine Spanplatte mit Tafelfolie beklebt. Ist schon dunkel, stört aber nicht weiter, da das Zimmer sehr hell ist.
    Wird mal mehr mal weniger genutzt.
    Ach, damit nichts runterrieselt haben wir unten ein schmales Holzregal befestigt. Darauf kann man dann auch die Kreide ablegen.
    Whiteboard wollte ich wegen der Stifte nicht. Die Kreide ließ sich bisher noch von allem gut entfernen

  6. #16
    Avatar von babou
    babou ist offline Legende
    Registriert seit
    02.07.2002
    Beiträge
    15.996

    Standard Re: Tafel oder Whiteboard?

    babou

  7. #17
    Avatar von Buntnessel
    Buntnessel ist offline Stricklieschen
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    26.555

    Standard Re: Tafel oder Whiteboard?

    Zitat Zitat von JoGa Beitrag anzeigen
    Klar, wenn sowas da ist, dann wird es auch (mahl mehr oder weniger) benutzt. Die Frage ist doch: braucht man es wirklich? Wird das Kind in seiner Entwicklung nachhaltig gehemmt, wenn es keine Tafel zur Verfügung hat?
    Viele Anschaffungen werden doch nur getätigt, weil man scheinbar Geld übrig hat und das Kind sowieso im Überfluss schwimmt. Und dann sucht man halt irgendwas......

    Die wenigsten Leute haben hier doch nur Dinge, die sie wirklich brauchen.

    Braucht man ein Fahrrad, muss man sich Bücher kaufen wo man sie doch auch ausleihen kann, brauchn die Kinder viele verschiedene Sorten Bastelpapier ...

    Man sollte zwar schon auswählen, as man sich anschafft, aber eine Tafel grundsätzlich als überflüssig zu bezeichnen und als Ausdruck überambitionierter Eltern zu sehen finde ich doch etwas abwegig.

    Manche Kinder lieben es, an der Tafel zu malen und zu schreiben, andere interessiert das überhaupt nicht.
    Wie bei anderen Dingen auch.

    Und dann schaut man halt, was das eigene Kind interessiert.

    *** BITTE ZITIEREN! ***
    ___
    _____________________________



  8. #18
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist gerade online Es werde Licht.
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    145.161

    Standard Re: Tafel oder Whiteboard?

    Zitat Zitat von sachensucher Beitrag anzeigen
    Was findet ihr besser fürs Kinderzimmer? Die Dinger sollen an der Wand hängen, diese Wendetafeln kommen nicht in Frage. Eigentlich fände ich ja Tafeln besser, aber die sind ja dann doch recht dunkel an der Wand, wenn man nicht gerade helle Tafelfolie nimmt.
    Wenn schon, dann Tafel.

    Ich kann diese Whiteboards schon wegen ihrer Stifte nicht leiden.
    Нет худа без добра.

  9. #19
    Gast

    Standard Re: Tafel oder Whiteboard?

    Zitat Zitat von sachensucher Beitrag anzeigen
    Was findet ihr besser fürs Kinderzimmer? Die Dinger sollen an der Wand hängen, diese Wendetafeln kommen nicht in Frage. Eigentlich fände ich ja Tafeln besser, aber die sind ja dann doch recht dunkel an der Wand, wenn man nicht gerade helle Tafelfolie nimmt.
    Ich hab für Organisatorisches ein großes Whiteboard. Also wirklich groß

    Aber zum Malen?
    Ein Whiteboard taugt eher zum Zeichnen. Ist für ältere Kinder eine gute Lösung.

    Kannst Dich ja hier mal umsehen:

    http://www.bueromarkt-ag.de/

    Bei Präsentation und Moderation findest Du die Tafeln.

  10. #20
    Registriert seit
    12.07.2005
    Beiträge
    27.953

    Standard Re: Tafel oder Whiteboard?

    Zitat Zitat von sachensucher Beitrag anzeigen
    Was findet ihr besser fürs Kinderzimmer? Die Dinger sollen an der Wand hängen, diese Wendetafeln kommen nicht in Frage. Eigentlich fände ich ja Tafeln besser, aber die sind ja dann doch recht dunkel an der Wand, wenn man nicht gerade helle Tafelfolie nimmt.
    Bei kleineren Kindern Tafel, Kreide läßt sich besser von Möbeln entfernen .

    Wir hatten dieses Steh-Dings von Ikea mit Tafel und Papierrolle drüber, am meisten ist auf dem Papier gemalt worden (und darauf am Schluß im Flur liegend, weil es eine über mehrere Meter lange Weltraumschlacht wurde - da war dann das Star Wars-Fieber ausgebrochen ).

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •