1. #11
    Gast

    Standard Re: "ähhh Dings".... und andere sprachliche Phänomene

    Zitat Zitat von becci_bln Beitrag anzeigen
    Lass dir sagen... das Phänomen betrifft nicht nur Jugendliche. Ich kenne auch erwachsene Menschen, die das Wort sehr gerne benutzen :D

    Und dazu fällt mir auch noch diese wunderbare Gruppe auf FB ein... seit ich das wort 'dings' kenne, kann ich ALLES beschreiben :P

    (nein, ich bin da nicht drin )
    Die benutzen aber das Wort "Dings" nicht für ein anderes Wort, sondern so ohne Sinn, als Füllwort. "Äh Dings...ich hab letztens den Jonas gesehen... Dings... der hatte eine neue Lederjacke an... Dings... die sah geil aus..."

  2. #12
    Gast

    Standard Re: "ähhh Dings".... und andere sprachliche Phänomene

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    der Jugend von heute, erstaunen mich auf dem Schulhof immer wieder.

    Ich war ja üüberhaupt nicht auf dem neuesten Stand.

    Die 6 bis 10.Klässler meiner Schule beginnen jeden Satz mit "ääääh, Dings..." und dieses "Dings" kommt auch in der Mitte der Sätze oft vor. Was bedeutet das wohl?

    Und dann war da noch der Junge, der in der Pausenhalle einen anderen beschimpfte mit dem Wort "Oooopfer, Ooopfer"... Hä? "Opfer" ist zum Schimpwort mutiert.
    Ganz abgesehen von "Aaalder"... Mann, mann...

    Ich lerne ganz schön viel.
    "dings" ist aber nicht neu - das haben wir als kinder auch schon gesagt (ich glaub, ich sag es noch immer. was sagst du wenn dir ein wort nicht einfällt?)

  3. #13
    Gast

    Standard Re: "ähhh Dings".... und andere sprachliche Phänomene

    Zitat Zitat von still_not_ginger Beitrag anzeigen
    "dings" ist aber nicht neu - das haben wir als kinder auch schon gesagt (ich glaub, ich sag es noch immer. was sagst du wenn dir ein wort nicht einfällt?)
    Die sagen das aber nicht, weil ihnen ein Wort nicht einfällt, sondern als Füllmittel im Satz, ganz ohne Bedeutung. Guck mal meine letzte Antwort.

  4. #14
    Avatar von becci_bln
    becci_bln ist offline Legende
    Registriert seit
    24.08.2004
    Beiträge
    23.112

    Standard Re: "ähhh Dings".... und andere sprachliche Phänomene

    Ach so äh Dings... dann hab ich auch keine Ahnung äääh Dings

    Zitat Zitat von joyceM Beitrag anzeigen
    Die benutzen aber das Wort "Dings" nicht für ein anderes Wort, sondern so ohne Sinn, als Füllwort. "Äh Dings...ich hab letztens den Jonas gesehen... Dings... der hatte eine neue Lederjacke an... Dings... die sah geil aus..."

  5. #15
    Gast

    Standard Re: "ähhh Dings".... und andere sprachliche Phänomene

    Zitat Zitat von becci_bln Beitrag anzeigen
    Ach so äh Dings... dann hab ich auch keine Ahnung äääh Dings
    *lol* genau äh Dings so.

  6. #16
    Gast

    Standard Re: "ähhh Dings".... und andere sprachliche Phänomene

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Die sagen das aber nicht, weil ihnen ein Wort nicht einfällt, sondern als Füllmittel im Satz, ganz ohne Bedeutung. Guck mal meine letzte Antwort.
    sowas kenn ich nicht (ich hör aber auch selten jugendliche miteinander reden)


    allerdings: meine schwester und ich haben seit einiger zeit die (total blöde) angewohnheit manchmal sehr seltsam zu reden wenn wir unter uns sind. komische betonung, "deutsche" wörter... frag mich nicht warum und wie wir drauf kamen

  7. #17
    Gast

    Standard Re: "ähhh Dings".... und andere sprachliche Phänomene

    Opfer ist doch schon lange ein Schimpfwort ;-). Das gabs schon, als ich vor 14 Jahren das Gymnasium verlassen habe *g*.

    Und "Dings" beutze ich auch manchmal, wenn mir dann Senilität das entsprechende Wort für einen Gegenstand nicht schnell genug einfällt .

  8. #18
    Avatar von LunaAli
    LunaAli ist offline 20.000mal dazugesenft
    Registriert seit
    21.10.2002
    Beiträge
    18.688

    Standard Re: "ähhh Dings".... und andere sprachliche Phänomene

    Zitat Zitat von still_not_ginger Beitrag anzeigen
    "dings" ist aber nicht neu - das haben wir als kinder auch schon gesagt (ich glaub, ich sag es noch immer. was sagst du wenn dir ein wort nicht einfällt?)
    "dingsbums" hat schon meine Oma benuzt *g*
    achja, wahlweise auch "dingsda"
    http://www.bookrix.de/_title-de-darklady81-schweigen

    **Regen , süße Tränen des Universums , das über die Einsamkeit der Welt weint.**


    *Alle von mir verfasste Texte und eingestellte Bilder gehören mir! *

  9. #19
    Gast

    Standard Re: "ähhh Dings".... und andere sprachliche Phänomene

    Zitat Zitat von LunaAli Beitrag anzeigen
    "dingsbums" hat schon meine Oma benuzt *g*
    achja, wahlweise auch "dingsda"
    *gg* hieß nicht diese sendung, in der kinder begriffe erklären musste ohne das gesuchte wort zu erwähnen *piep* auch "dingsda"?

    (ich muss ja zugeben, oft benutz ich statt "dings" auch eine böse aneinanderreihung schlimmer schimpfwörter mit dem zusatz "drecksteil" oder so ) wenn man mich sieht, würd man mir nicht zutrauen wie schlimm ich reden kann

  10. #20
    Avatar von Andrea
    Andrea ist offline besser is
    Registriert seit
    09.08.2003
    Beiträge
    78.295

    Standard Re: "ähhh Dings".... und andere sprachliche Phänomene

    Tja, bei uns waren die Füllwörter "echt" und im schwäbischen ist es immer noch "gell".

    Opfer ist relativ alt, "schwul" auch.

    Kennst du ein paar gute "Deine Mudder"-Phrasen? :)
    ___________________________________
    Das Böse sind falsche Entscheidungen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •