Seite 2 von 24 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 231
  1. #11
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist gerade online Es werde Licht.
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    145.208

    Standard Re: Lehrer will Tochter nicht umsetzen

    Zitat Zitat von Andrea Beitrag anzeigen
    Man ist als Eltern gut beraten, sich so ein Klassenzimmer mal anzuschauen.
    Dann kennt man den Handlungsspielraum des Lehrers. ....
    So ist es. Nachdem ich die Klassenzimmersituation kannte, hätte ich auf solche Anfragen seitens meines Kindes auch nur noch gepflegt die Augen gerollt. Geht schlicht nicht, da gab es keinerlei Handlungsspielraum.

    Und ich glaube auch nicht, dass ein Einzeltisch das Problem von Schneefraus Kind löst. Die Geräuschkulisse ist trotzdem da.
    Нет худа без добра.

  2. #12
    Avatar von Buntnessel
    Buntnessel ist offline Stricklieschen
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    26.558

    Standard Re: Lehrer will Tochter nicht umsetzen

    Zitat Zitat von Andrea Beitrag anzeigen
    Man ist als Eltern gut beraten, sich so ein Klassenzimmer mal anzuschauen.
    Dann kennt man den Handlungsspielraum des Lehrers.

    Und das eigene Kind zu fragen, ob es in anderen Schulstunden besser läuft und woran das liegen könnte.

    Sehe ich auch so.

    @ Schneefrau: wäre es vielleicht möglich, dass Deine Tochter wenigstens den direkten Platz an dem Vierer- bzw. Sechsertisch neben sich frei hat?
    Könnte sie also am Rand sitzen und der Platz daneben bleibt frei?

    Ließe sich das einrichten?

    Grundsätzlich würde ich mir doch mal die Anzahl der Plätze anschauen und mit der Anzahl der Schüler in der Klasse vergleichen.
    Daraus ergibt sich oft schon der mögliche Spielraum des Lehrers.

    Und in einem vollen Klassenraum ein unruhiges Kind vom Einzeltisch weg mitten in die Gruppe zu setzen, damit Deine Tochter einen Platz dort bekommt würde sicher die Lautstärke im Raum nicht verringern.
    Im Gegenteil.

    *** BITTE ZITIEREN! ***
    ___
    _____________________________



  3. #13
    Kraehenfuss ist offline Poweruser
    Registriert seit
    07.03.2009
    Beiträge
    7.955

    Standard Re: Lehrer will Tochter nicht umsetzen

    Zitat Zitat von Andrea Beitrag anzeigen
    Man ist als Eltern gut beraten, sich so ein Klassenzimmer mal anzuschauen.
    Dann kennt man den Handlungsspielraum des Lehrers.

    Und das eigene Kind zu fragen, ob es in anderen Schulstunden besser läuft und woran das liegen könnte.
    Hallo Andrea,
    Aber man muß trotzdem nach Lösungen suchen. Wie die dann zum Schluß aussehen? Eigentlich können alle nur daran lernen.

    Wie gesagt: Die Schule ist für die Kinder da, sie soll eine Möglichkeit schaffen, daß Kinder gut lernen können.

    Sonst geht die Tochter vielleicht unter oder bringt nicht die Leistungen, die sie könnte.
    Das ist Ungleichbehandlung.
    Binsenweisheit: Wir sind eben alle unterschiedlich, dem muß eine Schule, die für alle da sein soll, Rechnung tragen.
    Viele Grüße,
    Kraehenfuss
    ENDLICH GELÖSCHT. Bis dann.

  4. #14
    Kraehenfuss ist offline Poweruser
    Registriert seit
    07.03.2009
    Beiträge
    7.955

    Standard Re: Lehrer will Tochter nicht umsetzen

    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen
    So ist es. Nachdem ich die Klassenzimmersituation kannte, hätte ich auf solche Anfragen seitens meines Kindes auch nur noch gepflegt die Augen gerollt. Geht schlicht nicht, da gab es keinerlei Handlungsspielraum.

    Und ich glaube auch nicht, dass ein Einzeltisch das Problem von Schneefraus Kind löst. Die Geräuschkulisse ist trotzdem da.
    Hallo WhiseWomen
    Also haben bestimmte Kinder keine Chance- oder nur eine Chance, wenn sie ein Attest haben?
    Viele Grüße,
    Kraehenfuss
    ENDLICH GELÖSCHT. Bis dann.

  5. #15
    * Coco * ist offline Poweruser
    Registriert seit
    25.03.2003
    Beiträge
    5.676

    Standard Re: Lehrer will Tochter nicht umsetzen

    Ich wollte damit nur verdeutlichen, dass die Kinder, die ansonsten nicht auffällig im Unterricht sind,die Arschkarte gezogen haben und zusehen müssen,wie sie mit ihrem Problem klarkommen.
    Ja aber wenn sie nicht auffällig sind, dann ist doch alles okay? Ich würde es nun nicht als die Arschkarte bezeichnen, normal zu sein.

    Wenn Du der Meinung bist dass Deine Tochter ein besonderes Problem hat (dann ja aber wohl auch in allen Fächern?) musst Du das medizinisch abklären und belegen lassen. Statistisch gesehen dürften inzwischen in jeder Klasse 1-2 Kinder mit der Diagnose ADS/ADHS sitzen und DIE haben natürlich Anspruch auf die Plätze ganz vorne.

    Ansonsten sehe ich es wie die anderen: Es ist absolut okay, wie der Lehrer das begründet. Er kennt die Klasse, er muss entscheiden. Und letztlich ist jedes Kind nur Teil der Gemeinschaft, die irgendwie unter einen Hut gebracht werden muss - eine wertvolle Erfahrung fürs Leben!

    Wo hingegen diejenigen,die als Störenfriede gelten,quasi von der 5. - zur 10. Klasse eine Einzelplatzreservierung direkt vor Lehrers Nase haben
    Tja, irgendwie muss der Lehrer ja Ruhe in den Laden bringen. Klar sollte das nicht jahrelang in Stein gemeiselt sein, aber grundsätzlich: Ich würde es auch so machen. Und ich hätte wenig Lust, das mit den einzelnen Eltern zu diskutieren.

    LG
    Coco

    ************************************************** *******************
    Das Herz hat eine Vernunft, die der Verstand nicht begreift. (Blaise Pascal)

  6. #16
    schneefrau_13 ist offline old hand
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    1.102

    Standard Re: Lehrer will Tochter nicht umsetzen

    Zitat Zitat von Buntnessel Beitrag anzeigen
    @ Schneefrau: wäre es vielleicht möglich, dass Deine Tochter wenigstens den direkten Platz an dem Vierer- bzw. Sechsertisch neben sich frei hat?
    Könnte sie also am Rand sitzen und der Platz daneben bleibt frei?

    Ließe sich das einrichten?
    Das ist eine gute Idee!
    Da werde ich den Lehrer mal nach fragen,ob das möglich ist.

  7. #17
    Gast

    Standard Re: Lehrer will Tochter nicht umsetzen

    Nach der Lektüre dieses Threads freue ich mich so richtig, wenn im Sommer die Schule für Sohn losgeht.

    Wie wäre es mit dem Recht auf Einzelunterricht für jeden Schüler, damit ja niemand die Mitschüler ertragen muss.


  8. #18
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist gerade online Es werde Licht.
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    145.208

    Standard Re: Lehrer will Tochter nicht umsetzen

    Zitat Zitat von Kraehenfuss Beitrag anzeigen
    Hallo WhiseWomen
    Also haben bestimmte Kinder keine Chance- oder nur eine Chance, wenn sie ein Attest haben?
    Viele Grüße,
    Kraehenfuss
    Ja, ist so. Klassenzimmer, die für 25 Schüler projektiert und mit bis zu 34 belegt werden, bieten für niemanden akzeptable Bedingungen ob mit oder ohne Attest.

    Meine Tochter geht dort nicht mehr zur Schule und genießt es, dass die Klasse um 40% kleiner, aber der Klassenraum locker doppelt so groß ist. Sie weiß diesen Luxus zu schätzen.
    Нет худа без добра.

  9. #19
    Avatar von Buntnessel
    Buntnessel ist offline Stricklieschen
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    26.558

    Standard Re: Lehrer will Tochter nicht umsetzen

    Zitat Zitat von Kraehenfuss Beitrag anzeigen
    Hallo Andrea,
    Aber man muß trotzdem nach Lösungen suchen. Wie die dann zum Schluß aussehen? Eigentlich können alle nur daran lernen.

    Wie gesagt: Die Schule ist für die Kinder da, sie soll eine Möglichkeit schaffen, daß Kinder gut lernen können.

    Sonst geht die Tochter vielleicht unter oder bringt nicht die Leistungen, die sie könnte.
    Das ist Ungleichbehandlung.
    Binsenweisheit: Wir sind eben alle unterschiedlich, dem muß eine Schule, die für alle da sein soll, Rechnung tragen.
    Viele Grüße,
    Kraehenfuss
    Man muss aber auch sehen, wo die Grenzen sind.

    Und wenn wir Menschen (egal welchen Alters) uns in einer Gruppe bewegen können wir meist nicht jedem einzelnen Mitglied alle Wünsche oder ideale Voraussetzungen schaffen sondern alle müssen hier und dort Kompromisse eingehen.

    Natürlich kann man mit dem Lehrer reden und schauen, ob es eine Möglichkeit gibt.

    Aber irgendwo stößt der auch an Grenzen.

    Und wie WW schon erwähnte: der Geräuschpegel im Klassenraum bleibt ja trotzdem.

    Also: das Problem ansprechen und versuchen, etwas zu ändern - aber keine Garantie erwarten, dass es für alle Schüler ideale Bedingungen gibt.
    Das wird nie gehen.

    Selbst in einer Familie, in der die Mitglieder ziemlich frei ihren Lebensraum gestalten können muss man immer wieder Kompromisse eingehen.

    *** BITTE ZITIEREN! ***
    ___
    _____________________________



  10. #20
    Kraehenfuss ist offline Poweruser
    Registriert seit
    07.03.2009
    Beiträge
    7.955

    Standard Re: Lehrer will Tochter nicht umsetzen

    Zitat Zitat von * Coco * Beitrag anzeigen
    Und ich hätte wenig Lust, das mit den einzelnen Eltern zu diskutieren.

    LG
    Hallo Coco,
    dann ändert sich nie was für Kinder, die im Moment untergehen.
    Der Lehrer könnte ja auch was lernen fürs Leben, wenn er sich auf das Problem einläßt und versucht eine Lösung zu finden.
    Die Augen zu machen ist keine Lösung, für niemanden.
    Viele Grüße,
    Kraehenfuss
    ENDLICH GELÖSCHT. Bis dann.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •