Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    sinial ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    05.04.2008
    Beiträge
    50

    Standard Angst vor schwerer Krankheit

    Hallo Eltern, ich weiß nicht ob ich hier richtig bin, aber vielleicht ist ja der ein oder andere hier der mir helfen kann.

    Mein Sohn ist 3,5 Jahre alt und war immer ein aufgewecktes, gut gelauntes, energiegeladenes Kind das bis auf einen Schnupfen nie krank wurde.
    Vor ca 2 Wochen hat er sich im Kiga eine Erkältung eingefangen, bißchen Fieber, Schnupfen, Husten.
    Hat sich nach paar Tagen wieder gebessert (war nicht beim Arzt!) Jetzt ist es so daß er über Bauchschmerzen klagt, wenig bis gar nichts isst, dafür aber unheimlich viel trinkt (ca 2 liter am Tag). Außerdem ist er blaß und nur ich meine dass er auch abgenommen hat.
    Er spielt nach wie vor, hat kein erhöhtes Schlafbedürfniss und möchte auch in Kiga gehen. Schreit mit seiner Schwester rum, fährt Laufrad usw.
    Dennoch mache ich mir Gedanken, weil er immer wieder jammert.
    Leider habe ich erst am Dienstag einen Arzttermin, aber ich bin mit meinen Nerven völlig am Ende. Ich habe Angst das er was schlimmes hat, wie Leukämie oder so!
    Was meint Ihr?

  2. #2
    Avatar von LolaMontez
    LolaMontez ist offline tiefbegabte SallyP.
    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    3.486

    Standard Re: Angst vor schwerer Krankheit

    Zitat Zitat von sinial Beitrag anzeigen
    Hallo Eltern, ich weiß nicht ob ich hier richtig bin, aber vielleicht ist ja der ein oder andere hier der mir helfen kann.

    Mein Sohn ist 3,5 Jahre alt und war immer ein aufgewecktes, gut gelauntes, energiegeladenes Kind das bis auf einen Schnupfen nie krank wurde.
    Vor ca 2 Wochen hat er sich im Kiga eine Erkältung eingefangen, bißchen Fieber, Schnupfen, Husten.
    Hat sich nach paar Tagen wieder gebessert (war nicht beim Arzt!) Jetzt ist es so daß er über Bauchschmerzen klagt, wenig bis gar nichts isst, dafür aber unheimlich viel trinkt (ca 2 liter am Tag). Außerdem ist er blaß und nur ich meine dass er auch abgenommen hat.
    Er spielt nach wie vor, hat kein erhöhtes Schlafbedürfniss und möchte auch in Kiga gehen. Schreit mit seiner Schwester rum, fährt Laufrad usw.
    Dennoch mache ich mir Gedanken, weil er immer wieder jammert.
    Leider habe ich erst am Dienstag einen Arzttermin, aber ich bin mit meinen Nerven völlig am Ende. Ich habe Angst das er was schlimmes hat, wie Leukämie oder so!
    Was meint Ihr?
    Ruf den Arzt an und bitte um einen schnellen Termin, weil Du in Sorge bist und das Kind Schmerzen hat.

    L.

  3. #3
    Avatar von Sylta
    Sylta ist offline sturmerprobt
    Registriert seit
    03.11.2007
    Beiträge
    34.766

    Standard Re: Angst vor schwerer Krankheit

    Zitat Zitat von sinial Beitrag anzeigen
    Hallo Eltern, ich weiß nicht ob ich hier richtig bin, aber vielleicht ist ja der ein oder andere hier der mir helfen kann.

    Mein Sohn ist 3,5 Jahre alt und war immer ein aufgewecktes, gut gelauntes, energiegeladenes Kind das bis auf einen Schnupfen nie krank wurde.
    Vor ca 2 Wochen hat er sich im Kiga eine Erkältung eingefangen, bißchen Fieber, Schnupfen, Husten.
    Hat sich nach paar Tagen wieder gebessert (war nicht beim Arzt!) Jetzt ist es so daß er über Bauchschmerzen klagt, wenig bis gar nichts isst, dafür aber unheimlich viel trinkt (ca 2 liter am Tag). Außerdem ist er blaß und nur ich meine dass er auch abgenommen hat.
    Er spielt nach wie vor, hat kein erhöhtes Schlafbedürfniss und möchte auch in Kiga gehen. Schreit mit seiner Schwester rum, fährt Laufrad usw.
    Dennoch mache ich mir Gedanken, weil er immer wieder jammert.
    Leider habe ich erst am Dienstag einen Arzttermin, aber ich bin mit meinen Nerven völlig am Ende. Ich habe Angst das er was schlimmes hat, wie Leukämie oder so!
    Was meint Ihr?
    bei schmerzen würde ich heute noch zum arzt gehen
    Wind in den Haaren und Sonne im Blick. Ein echtes Inselmädchen!

  4. #4
    Avatar von Mipmap
    Mipmap ist offline Legende
    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    12.316

    Standard Re: Angst vor schwerer Krankheit

    Zitat Zitat von sinial Beitrag anzeigen
    Hallo Eltern, ich weiß nicht ob ich hier richtig bin, aber vielleicht ist ja der ein oder andere hier der mir helfen kann.

    Mein Sohn ist 3,5 Jahre alt und war immer ein aufgewecktes, gut gelauntes, energiegeladenes Kind das bis auf einen Schnupfen nie krank wurde.
    Vor ca 2 Wochen hat er sich im Kiga eine Erkältung eingefangen, bißchen Fieber, Schnupfen, Husten.
    Hat sich nach paar Tagen wieder gebessert (war nicht beim Arzt!) Jetzt ist es so daß er über Bauchschmerzen klagt, wenig bis gar nichts isst, dafür aber unheimlich viel trinkt (ca 2 liter am Tag). Außerdem ist er blaß und nur ich meine dass er auch abgenommen hat.
    Er spielt nach wie vor, hat kein erhöhtes Schlafbedürfniss und möchte auch in Kiga gehen. Schreit mit seiner Schwester rum, fährt Laufrad usw.
    Dennoch mache ich mir Gedanken, weil er immer wieder jammert.
    Leider habe ich erst am Dienstag einen Arzttermin, aber ich bin mit meinen Nerven völlig am Ende. Ich habe Angst das er was schlimmes hat, wie Leukämie oder so!
    Was meint Ihr?
    Warum erst am Dienstag? Seit wann braucht man beim KiA einen Termin? Schnapp Dir Dein Kind und gehe sofort zum Arzt.

  5. #5
    sinial ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    05.04.2008
    Beiträge
    50

    Standard Re: Angst vor schwerer Krankheit

    Er hat keine permanenten Schmerzen. Heute morgen hatte er Bauchweh, dann hat er zweimal ins Brot gebissen und gesagt dass es ihm jetzt besser geht.
    Manchmal hat er auch 2 Tage gar kein Bauchweh und isst auch recht viel. Und dann wieder so Tage....

  6. #6
    Avatar von Buntnessel
    Buntnessel ist offline Stricklieschen
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    25.993

    Standard Re: Angst vor schwerer Krankheit

    Zitat Zitat von sinial Beitrag anzeigen
    Er hat keine permanenten Schmerzen. Heute morgen hatte er Bauchweh, dann hat er zweimal ins Brot gebissen und gesagt dass es ihm jetzt besser geht.
    Manchmal hat er auch 2 Tage gar kein Bauchweh und isst auch recht viel. Und dann wieder so Tage....

    Wenn ich den Eindruck habe, dass es meinem Kind nicht gut geht schnappe ich es mir und gehe mit ihm zum Kinderarzt.
    Der wird das Kind erst einmal untersuchen und dann kann man entscheiden, wie es weitergeht.

    *** BITTE ZITIEREN! ***
    ___
    _____________________________



  7. #7
    Gast

    Standard Re: Angst vor schwerer Krankheit

    Zitat Zitat von sinial Beitrag anzeigen
    Hallo Eltern, ich weiß nicht ob ich hier richtig bin, aber vielleicht ist ja der ein oder andere hier der mir helfen kann.

    Mein Sohn ist 3,5 Jahre alt und war immer ein aufgewecktes, gut gelauntes, energiegeladenes Kind das bis auf einen Schnupfen nie krank wurde.
    Vor ca 2 Wochen hat er sich im Kiga eine Erkältung eingefangen, bißchen Fieber, Schnupfen, Husten.
    Hat sich nach paar Tagen wieder gebessert (war nicht beim Arzt!) Jetzt ist es so daß er über Bauchschmerzen klagt, wenig bis gar nichts isst, dafür aber unheimlich viel trinkt (ca 2 liter am Tag). Außerdem ist er blaß und nur ich meine dass er auch abgenommen hat.
    Er spielt nach wie vor, hat kein erhöhtes Schlafbedürfniss und möchte auch in Kiga gehen. Schreit mit seiner Schwester rum, fährt Laufrad usw.
    Dennoch mache ich mir Gedanken, weil er immer wieder jammert.
    Leider habe ich erst am Dienstag einen Arzttermin, aber ich bin mit meinen Nerven völlig am Ende. Ich habe Angst das er was schlimmes hat, wie Leukämie oder so!
    Was meint Ihr?
    Möglicherweise sind die Mandeln entzündet und er isst nichts, weil es ihm weh tut. Dann trinkt man eher lieber was, als was zu essen.
    Bauchweh könnte auch sein, das er eine Magen-Darm-Grippe hat. Evtl. grummelt sein Bauch.
    Das sind aber nur Vermutungen.
    Und wie die anderen schon schrieben, warte nicht bis Dienstag, sondern geh heute noch mit ihm zum Kinderarzt.

    gute Besserung für deinen Jungen

  8. #8
    Avatar von Mipmap
    Mipmap ist offline Legende
    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    12.316

    Standard Re: Angst vor schwerer Krankheit

    Zitat Zitat von sinial Beitrag anzeigen
    Er hat keine permanenten Schmerzen. Heute morgen hatte er Bauchweh, dann hat er zweimal ins Brot gebissen und gesagt dass es ihm jetzt besser geht.
    Manchmal hat er auch 2 Tage gar kein Bauchweh und isst auch recht viel. Und dann wieder so Tage....
    Wenn Du Dir aber (große) Sorgen machst.. und er klagt immer wieder.. Ich würde heute noch gehen. Gerade vor dem Wochenende.

  9. #9
    Gast

    Standard Re: Angst vor schwerer Krankheit

    Zitat Zitat von Mipmap Beitrag anzeigen
    Schnapp Dir Dein Kind und gehe sofort zum Arzt.

    So ist es!
    Und man sollte vorher nicht googeln...

  10. #10
    sinial ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    05.04.2008
    Beiträge
    50

    Standard Re: Angst vor schwerer Krankheit

    Stimmt- das mit dem googlen ist gar nicht gut!! Danke für die Antworten! Ich geh ihn jetzt mal vom Kiga abholen (da wollte er heut morgen unbedingt hin!!) und dann schau ich mal wie es ihm geht.
    Danke

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •