Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25
  1. #1
    kaba ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Kinder und Pakete annehmen

    Ist die Unterschrift von Kindern bei der Paketannahme eigentlich gültig, falls das Paket wegkommen sollte? Ich glaube nicht, oder? Wo findet man denn ggf. Infos dazu?

  2. #2
    Avatar von antin
    antin ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Kinder und Pakete annehmen

    Zitat Zitat von kaba Beitrag anzeigen
    Ist die Unterschrift von Kindern bei der Paketannahme eigentlich gültig, falls das Paket wegkommen sollte? Ich glaube nicht, oder? Wo findet man denn ggf. Infos dazu?
    habe ich mich vor ein paar Monaten auch gefragt: die Kleene hat dem Hermes-Boten ein Paket abgenommen und nichts unterschrieben - wie hat der die Abgabe des Paketes dokumentiert?

    (ich habe gemeckert wie blöd, dass sie überhaupt die Tür aufgemacht hat - darf sie gar nicht, wenn ich nicht da bin; ich war um die Ecke beim Bäcker)
    Hand aufs Herz und Ellenbogen küssen
    (Ms. Holiday Golightly, auf Reisen)

  3. #3
    junimond ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Kinder und Pakete annehmen

    Zitat Zitat von antin Beitrag anzeigen
    habe ich mich vor ein paar Monaten auch gefragt: die Kleene hat dem Hermes-Boten ein Paket abgenommen und nichts unterschrieben - wie hat der die Abgabe des Paketes dokumentiert?

    (ich habe gemeckert wie blöd, dass sie überhaupt die Tür aufgemacht hat - darf sie gar nicht, wenn ich nicht da bin; ich war um die Ecke beim Bäcker)
    sohn konnte damals gerade seinen naen schreiben und erklärte mir stolz dass er ein paket angenommen hat und unterschreiben durfte.

    keine ahnung wie das aber ist wenn das paket wegkommt.

    auf die frage warum er die tür aufgemacht hat....."es war doch nur der postbote"



  4. #4
    tanja73 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Kinder und Pakete annehmen

    Zitat Zitat von antin Beitrag anzeigen
    habe ich mich vor ein paar Monaten auch gefragt: die Kleene hat dem Hermes-Boten ein Paket abgenommen und nichts unterschrieben - wie hat der die Abgabe des Paketes dokumentiert?

    (ich habe gemeckert wie blöd, dass sie überhaupt die Tür aufgemacht hat - darf sie gar nicht, wenn ich nicht da bin; ich war um die Ecke beim Bäcker)
    Hatten wir genauso (auch der Hermesbote,den kann ich eh leiden---*g*).

    L. darf nat. die Tür öffnen,sie hat das Paket angenommen und auch auf diesem elektronischen Ding unterschrieben.

    Mir war es jetzt im Prinzip wurscht,aber der Gedanke,was jetzt passiert,wenn ich z.B. behaupte das Paket sei nicht angekommen(was ich nat. nicht mache) kam mir auch....
    Tanja
    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/47/792647/120_6165633137633961.jpg

  5. #5
    stoffiexxl ist offline 1+1=7

    User Info Menu

    Standard Re: Kinder und Pakete annehmen

    Hallo.
    Eigentlich darf meine Tochter die Tür auch nicht aufmachen. Wenn ich aber weiß, dass z.B. diese Woche ein Päckchen kommt, dann sage ich ihr Bescheid und dann darf sie das auch annehmen.
    Bei Einigen musste sie auch schon mal unterschreiben (war sie ganz stolz), wie das aber rechtlich zu beurteilen ist, weiß ich lieder auch nicht!


  6. #6
    jellybean73 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Kinder und Pakete annehmen

    Zitat Zitat von kaba Beitrag anzeigen
    Ist die Unterschrift von Kindern bei der Paketannahme eigentlich gültig, falls das Paket wegkommen sollte? Ich glaube nicht, oder? Wo findet man denn ggf. Infos dazu?
    in meiner abwesenheit darf tochter niemandem die türe öffnen.

    ob die gültig ist?
    keine ahnung.

    die zustleler der paketdienste wollen meist nur ihre sachen loswerden, die geben das hier bei uns oft irgendwem- udn dann kann man suchen.

  7. #7
    Avatar von Diamant
    Diamant ist gerade online Sächsisches Angelhuhn

    User Info Menu

    Standard Re: Kinder und Pakete annehmen

    Zitat Zitat von antin Beitrag anzeigen
    habe ich mich vor ein paar Monaten auch gefragt: die Kleene hat dem Hermes-Boten ein Paket abgenommen und nichts unterschrieben - wie hat der die Abgabe des Paketes dokumentiert?

    (ich habe gemeckert wie blöd, dass sie überhaupt die Tür aufgemacht hat - darf sie gar nicht, wenn ich nicht da bin; ich war um die Ecke beim Bäcker)
    Sohn darf auch nicht öffnen. Der hat die Postzustellerin über die Haussprechanlage abblitzen lassen. Was die aber Klasse fand, dass er sich an solche Ansagen hält.
    LG STEINLINDA WHISKAS LIKORIA HUHN

  8. #8
    tanja73 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Kinder und Pakete annehmen

    Zitat Zitat von Diamant Beitrag anzeigen
    Sohn darf auch nicht öffnen. Der hat die Postzustellerin über die Haussprechanlage abblitzen lassen. Was die aber Klasse fand, dass er sich an solche Ansagen hält.
    Das hat Tochter mal gemacht als sie 6 oder 7 war.
    Fand ich auch gut und der Postbote (den ich dann noch erwischt habe,da ich gerade um die Ecke bog) auch.

    Mittlerweile(sie ist 11) darf sie aber öffnen.
    Tanja
    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/47/792647/120_6165633137633961.jpg

  9. #9
    Avatar von antin
    antin ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Kinder und Pakete annehmen

    Zitat Zitat von tanja73 Beitrag anzeigen
    Hatten wir genauso (auch der Hermesbote,den kann ich eh leiden---*g*).

    L. darf nat. die Tür öffnen,sie hat das Paket angenommen und auch auf diesem elektronischen Ding unterschrieben.

    ...
    sie sagt, sie hat nichts unterschrieben - "der Mann hat gesagt, das darf ich noch gar nicht"



    warum hat er ihr es dann überhaupt ausgehändigt?
    Hand aufs Herz und Ellenbogen küssen
    (Ms. Holiday Golightly, auf Reisen)

  10. #10
    kaba ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Kinder und Pakete annehmen

    Zitat Zitat von tanja73 Beitrag anzeigen
    Hatten wir genauso (auch der Hermesbote,den kann ich eh leiden---*g*).

    L. darf nat. die Tür öffnen,sie hat das Paket angenommen und auch auf diesem elektronischen Ding unterschrieben.

    Mir war es jetzt im Prinzip wurscht,aber der Gedanke,was jetzt passiert,wenn ich z.B. behaupte das Paket sei nicht angekommen(was ich nat. nicht mache) kam mir auch....
    Ja, bei uns war es auch der Hermesbote. Und ich kann den auch leiden wie die Grippe. (Scheinbar stellen die da nur komische Typen ein.)

    Ich hab noch ne Weile mit ihm rumdiskutiert (kam nen Augenblick später an die Tür, als Sohn bereits unterschrieben hatte), aber er meinte ihm wäre das egal, er hätte die Unterschrift und gut. Mein Hinweis, daß Kinder ja noch gar nicht geschäftsfähig sind, interessierte ihn nicht.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte