Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
Like Tree1gefällt dies

Thema: Beschwerde beim Schulamt

  1. #1
    Gast

    Standard Beschwerde beim Schulamt

    Muss man eine Durchschrift an die Schule schicken wenn man Beschwerde bzw. "Zur Kenntnisnahme" beim Schulamt einreicht?
    Oder schickt das Schulamt es an die Schule?

    Ich habe ja bedenken das sowas zur allgemeinen belustigung im Lehrerzimmer ausliegt :confused:

  2. #2
    Avatar von ~goldfisch~
    ~goldfisch~ ist offline Dipl. Aqua-Pädagogin
    Registriert seit
    08.11.2005
    Beiträge
    7.700

    Standard Re: Beschwerde beim Schulamt

    Liebe Grüße vom
    Goldfisch



  3. #3
    Gast

    Standard Re: Beschwerde beim Schulamt


  4. #4
    Avatar von Buntnessel
    Buntnessel ist offline Stricklieschen
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    26.277

    Standard Re: Beschwerde beim Schulamt

    Ich finde es immer fairer, wenn man Leute darüber infromiert, dass man sich mit anderen Stellen in verbindung gesetzt hat.

    Also würde ich die Beschwerde in Kopie an die Schule schicken und im Schreiben aufführen, wer alles ein Exemplar von mir bekommt.

    *** BITTE ZITIEREN! ***
    ___
    _____________________________



  5. #5
    Gast

    Standard Re: Beschwerde beim Schulamt

    Wir haben dem Schulleiter eine Kopie zukommen lassen

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Beschwerde beim Schulamt

    Zitat Zitat von Buntnessel Beitrag anzeigen
    Ich finde es immer fairer, wenn man Leute darüber infromiert, dass man sich mit anderen Stellen in verbindung gesetzt hat.

    Also würde ich die Beschwerde in Kopie an die Schule schicken und im Schreiben aufführen, wer alles ein Exemplar von mir bekommt.
    Normalerweise handhabe ich das auch so, aber in unserem Fall damals haben Eltern monatelang Gespräche geführt und wurden von dem Schulleiter immer wieder vertröstet und teilweise sogar belächelt (je nachdem, wer sein Gegenüber war). Da war dann irgendwann das Mass absolut voll, und deshalb hat er in diesem Fall keine Kopie bekommen.

    Es hat sich dann herausgestellt, dass wir ohne es zu wissen ein wirklich großes Fass aufgemacht hatten und der Schulleiter bekam richtig heftig Ärger (hat er mir persönlich vorgeworfen :kater:). Ich habe Zwerghausens Geschichte nicht verfolgt, vermute aber, dass das Verhältnis zur Schule ähnlich gestört ist.

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Beschwerde beim Schulamt

    Zitat Zitat von Nudelholz67 Beitrag anzeigen
    Normalerweise handhabe ich das auch so, aber in unserem Fall damals haben Eltern monatelang Gespräche geführt und wurden von dem Schulleiter immer wieder vertröstet und teilweise sogar belächelt (je nachdem, wer sein Gegenüber war). Da war dann irgendwann das Mass absolut voll, und deshalb hat er in diesem Fall keine Kopie bekommen.

    Es hat sich dann herausgestellt, dass wir ohne es zu wissen ein wirklich großes Fass aufgemacht hatten und der Schulleiter bekam richtig heftig Ärger (hat er mir persönlich vorgeworfen :kater:). Ich habe Zwerghausens Geschichte nicht verfolgt, vermute aber, dass das Verhältnis zur Schule ähnlich gestört ist.

    Dein erster Absatz passt! Wobei wir beim letzten Gespräch bereits erwähnt hatten das wir uns ans Schulamt wendenwollen. Das wurde nicht nur belächelt, es wurde belacht. :confused:
    "Da sei für uns keine Hilfe zu erwarten!"

    Nun denn, die Kenntnisnahme ist raus und die Schule wünscht jetzt eine Durchschrift damit die Schule ausreichend Stellung beziehen kann.

    Ich bin hin und her gerissen.
    Ich will der Schule auch nichts böses, bin immer bereit MIT IHNEN ZUSAMMEN zu ARBEITEN! Nur bislang standen wir ALLEINE da!


  8. #8
    Gast

    Standard Re: Beschwerde beim Schulamt


  9. #9
    Gast

    Standard Re: Beschwerde beim Schulamt

    Zitat Zitat von Nudelholz67 Beitrag anzeigen
    So war es bei uns auch. Wir gingen nicht überraschend zum Schulamt, das war durchaus angedroht, aber dieser Schulleiter nahm uns nicht für voll.



    Oh ja, wir wollten ja auch nur eine vernünftige Lösung für alle. Leider ging das völlig daneben, der Schulleiter bekam Ärger, wobei wir nicht gewußt hatten, dass er die Situation ganz bewußt, auch gnadenlos auf dem Rücken der armen Lehrerin, in Kauf genommen hatte. Meine Tochter hat die Schule gewechselt, aber die anderen haben mir erzählt, dass diese Klasse von ihm immer wieder angegangen wurde mit dem "Argument", sie seien ja diese Eltern, die ihm solchen Ärger gemacht hätten. Ein echter Psychopath, dieser Typ .

    Ich drücke euch die Daumen, dass ihr eine gute Lösung findet !
    Ich kann nur hoffen das es gut geht. Aber so ging es eben auch nicht mehr weiter.
    Über einen Schulwechsel haben wir nachgedacht, doch unsere Kinder fühlen sich (noch) sehr wohl, haben Freunde, freuen sich auf die Klassenfahrt. Außerdem ist unser Sohn viel zu verpeilt um zu bemerken was um ihn herum passiert...:kater:

  10. #10
    Avatar von Andrea
    Andrea ist offline besser is
    Registriert seit
    09.08.2003
    Beiträge
    76.657

    Standard Re: Beschwerde beim Schulamt

    ___________________________________
    Das Böse sind falsche Entscheidungen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •