Seite 4 von 15 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 145

Thema: Feuerwehreinsatz zahlen?

  1. #31
    Avatar von bluemchen
    bluemchen ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Feuerwehreinsatz zahlen?

    bei einem Dorf geh ich zuerst mal nicht zur Polizei sondern zum Scheuneneigentümer und entschuldige ich mich gemeinsam mit Sohn und dann geh ich zur freiwilligen Feuerwehr und frage direkt dort nach wie die Kostensache geklärt werden kann

    Und danach sehe ich dann weiter

    Die Welt ist ein Buch.
    Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon.
    - Aurelius Augustinus -

  2. #32
    Salem ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Feuerwehreinsatz zahlen?

    [QUOTE=mamanii;19548598]Das habe ich doch gar nicht gesagt!!! Auch kopfpatsch!!!!! Man ihr sucht aber auch immer das Haar in der Suppe, was? Hauptsache jemanden fertigmachen![/QUOTE]

    Das ist ja nun wirklich nicht neu.

    Ich kann dir keine rechtsgültige Auskunft geben, aber soweit ich weiß, kann man einen 12 oder 13jährigen nicht ständig beaufsichtigen und als Feuerteufel hat er sich ja bisher nicht geoutet.
    Ich denke, du solltest dich an die Polizei wenden. Wenn du das Gefühl hast, ungerecht behandelt oder schlecht beraten zu werden, so kannst du dir meines Wissens beim Amtsgericht kostenlose Beratung holen.
    SALEM https://www.eltern.de/foren/image.html?type=sigpic&userid=67307&dateline=11726  87442

  3. #33
    Jane.Monk Gast

    Standard Re: Feuerwehreinsatz zahlen?

    Bitte entschuldige, daß Dein Problem nicht ernst genug genommen habe und mit Frozzelei anstelle ernsthaftem Rat geantwortet habe.

    Ausgehend davon, daß Du geschrieben hast, daß Du knapsen musst, da alleinerziehend etc. gehe ich davon aus, daß bei Dir "nichts zu holen" sein dürfte. Ich würde also, an Deiner Stelle, langfristig denken.

    Sollte eine Forderung gegen Dich entstehen, weil Du die Aufsichtspflicht verletzt hast, kann aus einem Titel 30 Jahre gegen Dich vollstreckt werden. Solltest Du also 30 Jahre lang vermutlich unterhalb der Pfändungsfreigrenze leben, wirst Du nichts zahlen müssen. Solltest Du jedoch darüber liegen, kann auch in 28 Jahren noch der Betrag (zzgl. aufgelaufener Zinsen) vollstreckt werden.

    Ich würde mich beim Amtsgericht melden, einen Beratungsschein für Minderbemittelte abholen und damit zum Anwalt meines Vertrauens laufen und diesen zu der Problematik befragen. Mir wäre wichtig zu wissen, wann die Versicherung zahlt und wann nicht. Im Anschluss an dieses Gespräch würde ich zur Polizei gehen, dort meinen Sohn die Aussage machen lassen und dann den Schadensfall der Versicherung melden.

    Auf diesem Weg solltest Du ohne eigene Kosten aus der Sache rauskommen, sieht man von den 20 Euro oder so für den Anwalt mal ab.

    :)



    Zitat Zitat von mamanii Beitrag anzeigen
    Hallo Zusammen,
    mein Sohn hat mit seinem Freund gezündelt und dabei ist ein Brand in einem alten Schuppen entstanden. Die Feuerwehr musste ausrücken und den Brand löschen. Gott sei Dank war der Schaden sehr geringfügig und bald waren sie auch wieder abgezogen. Auch ist sehr glücklicherweise niemand verletzt worden - bin ich froh!!! Ich bin natürlich total entsetzt über soviel Dummheit und Gedankenlosigkeit...das will ich hier garnicht weiter vertiefen .:( Also bitte keine Vorwürfe, ich bin gestraft genug. Nun will ich am Montag mit den Kindern zur Polizei gehen, damit sie sich "stellen" und eine gemeinnützige Straf-Arbeit bekommen. Mein Sohn hat es in seinem Freundeskreis schon zugegeben, ist sehr reumütig und völlig durch den Wind. Unser Ort ist sehr klein, jeder kennt quasi jeden, und also wurde er gefragt, ob er wüsste, wer das war. Wenn ich jetzt zur Polizei gehe, könnte es sein, dass ich den Feuerwehreinsatz zahlen muss? Er ist 12 Jahre alt, sein Freund 13. Vielleicht weiß einer von Euch Bescheid. Danke....
    M.

  4. #34
    WhippingWillow Gast

    Standard Re: Feuerwehreinsatz zahlen?

    Zitat Zitat von Jane.Monk Beitrag anzeigen
    Ich würde mich beim Amtsgericht melden, einen Beratungsschein für Minderbemittelte abholen und damit zum Anwalt meines Vertrauens laufen und diesen zu der Problematik befragen.
    Nur weil sie knapp bei Kasse ist, ist sie doch nicht gleich minderbemittelt

  5. #35
    Jane.Monk Gast

    Standard Re: Feuerwehreinsatz zahlen?

    Zitat Zitat von WhippingWillow Beitrag anzeigen
    Mann bist du cool

    Sollen wir auch so reagieren, wenn dich demnächst wieder das heulende Elend packt?
    Ich habe mich schon entschuldigt :)

    Aber Danke für den netten Hinweis.

  6. #36
    Bilga ist offline trockene Schokoholikerin

    User Info Menu

    Standard Re: Feuerwehreinsatz zahlen?

    Zitat Zitat von mamanii Beitrag anzeigen
    Das habe ich doch gar nicht gesagt!!! Auch kopfpatsch!!!!! Man ihr sucht aber auch immer das Haar in der Suppe, was? Hauptsache jemanden fertigmachen!
    Schön das du nicht auf das eingehst was ich noch geschrieben habe. Getroffene Hunde beißen heißt es so schön und das hier:
    Wenn ich jetzt zur Polizei gehe, könnte es sein, dass ich den Feuerwehreinsatz zahlen muss?
    klingt nicht als ob du auf jeden Fall zur Polizei gehst, sondern als würdest du nur gehen wollen wenn du nichts zahlen musst.

    *~*~*

    28. Mai 1998 - 21. Juli 2011

  7. #37
    Nalla Gast

    Standard Re: Feuerwehreinsatz zahlen?

    Zitat Zitat von mamanii Beitrag anzeigen
    Hallo Zusammen,
    mein Sohn hat mit seinem Freund gezündelt und dabei ist ein Brand in einem alten Schuppen entstanden. Die Feuerwehr musste ausrücken und den Brand löschen. Gott sei Dank war der Schaden sehr geringfügig und bald waren sie auch wieder abgezogen. Auch ist sehr glücklicherweise niemand verletzt worden - bin ich froh!!! Ich bin natürlich total entsetzt über soviel Dummheit und Gedankenlosigkeit...das will ich hier garnicht weiter vertiefen .:( Also bitte keine Vorwürfe, ich bin gestraft genug. Nun will ich am Montag mit den Kindern zur Polizei gehen, damit sie sich "stellen" und eine gemeinnützige Straf-Arbeit bekommen. Mein Sohn hat es in seinem Freundeskreis schon zugegeben, ist sehr reumütig und völlig durch den Wind. Unser Ort ist sehr klein, jeder kennt quasi jeden, und also wurde er gefragt, ob er wüsste, wer das war. Wenn ich jetzt zur Polizei gehe, könnte es sein, dass ich den Feuerwehreinsatz zahlen muss? Er ist 12 Jahre alt, sein Freund 13. Vielleicht weiß einer von Euch Bescheid. Danke....
    M.
    Es ist durchaus möglich,dass dein Sohn und der Freund die Kosten tragen müssen.

    Da sie noch kein Geld verdienen,wird sich an die Eltern gewandt.

    Du kannst im Moment nicht zahlen und somit wird die Strafe solange ausgesetzt,bis du etwas bezahlen kannst oder eben die Kinder Geld verdienen.

    Es kann aber auch sein,dass es euch nicht in Rechnung gestellt wird oder wenn es dann evtl. vor Gericht geht,dass die Kinder nicht zur Zahlung verdonnert werden.

    Es gibt da leider kein pauschales Gerichtsurteil,doch ihr solltet es auf jeden Fall sagen,ansonsten wird es eher schlimmer.

  8. #38
    fantifour ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Feuerwehreinsatz zahlen?

    Zitat Zitat von Jane.Monk Beitrag anzeigen
    Bitte entschuldige, daß Dein Problem nicht ernst genug genommen habe und mit Frozzelei anstelle ernsthaftem Rat geantwortet habe.

    Ausgehend davon, daß Du geschrieben hast, daß Du knapsen musst, da alleinerziehend etc. gehe ich davon aus, daß bei Dir "nichts zu holen" sein dürfte. Ich würde also, an Deiner Stelle, langfristig denken.

    Sollte eine Forderung gegen Dich entstehen, weil Du die Aufsichtspflicht verletzt hast, kann aus einem Titel 30 Jahre gegen Dich vollstreckt werden. Solltest Du also 30 Jahre lang vermutlich unterhalb der Pfändungsfreigrenze leben, wirst Du nichts zahlen müssen. Solltest Du jedoch darüber liegen, kann auch in 28 Jahren noch der Betrag (zzgl. aufgelaufener Zinsen) vollstreckt werden.

    Ich würde mich beim Amtsgericht melden, einen Beratungsschein für Minderbemittelte abholen und damit zum Anwalt meines Vertrauens laufen und diesen zu der Problematik befragen. Mir wäre wichtig zu wissen, wann die Versicherung zahlt und wann nicht. Im Anschluss an dieses Gespräch würde ich zur Polizei gehen, dort meinen Sohn die Aussage machen lassen und dann den Schadensfall der Versicherung melden.

    Auf diesem Weg solltest Du ohne eigene Kosten aus der Sache rauskommen, sieht man von den 20 Euro oder so für den Anwalt mal ab.

    :)
    Du kannst ja richtig nett sein

  9. #39
    Jane.Monk Gast

    Standard Re: Feuerwehreinsatz zahlen?

    Zitat Zitat von WhippingWillow Beitrag anzeigen
    Nur weil sie knapp bei Kasse ist, ist sie doch nicht gleich minderbemittelt
    Boah, dieser Wisch hieß während meiner Zeit damals so...

    Das ist NICHT böse gemeint... Herrschaftszeiten...

    Google mal, dann siehst Du, daß das stimmt.

  10. #40
    Jane.Monk Gast

    Standard Re: Feuerwehreinsatz zahlen?

    Zitat Zitat von fantifour Beitrag anzeigen
    Du kannst ja richtig nett sein
    Ja, aber sags nicht weiter

Seite 4 von 15 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •