Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1
    Avatar von Hannah191201
    Hannah191201 ist offline Veteran
    Registriert seit
    04.03.2003
    Beiträge
    1.540

    Standard Wohnwagen- eure Erfahrungen bitte

    Guten Morgen alle zusammen:)

    Vielleicht gibt es hier jemanden, der mit einem eigenen Wohnwagen in den Ferien unterwegs ist. Wir finden diesen Gedanken sehr schön nur leider hat bis jetzt das passende Auto dazu gefehlt. Im Winter gibt es ein neues und das könnte dann einen Wowa ziehen.
    Nur stelle ich mir das Fahren mit Anhänger sehr schwierig vor. Vor allem in Baustellen oder engen Strassen. Oder wie ist das mit plötzlichem Bremsen? Sollten wir vorher ein Sicherheitstraining absolvieren? Könnte man auch über Nacht auf Rasthöfen einfach schlafen oder ist das verboten?

    Vielleicht könnt ihr ja mal aus eurem Camperleben berichten.
    LG Mucki mit Tochterkind(12/01) und Sohnemann (04/04)

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Wohnwagen- eure Erfahrungen bitte

    Wenn man blutiger Fahranfänger im Anhänger ziehen ist,würde ich es euch empfehlen ein Sicherheitstrainig zu machen.Denn es gehört schon ein wenig Übung und Geschick dazu.

  3. #3
    cosima ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    95.257

    Standard Re: Wohnwagen- eure Erfahrungen bitte

    Zitat Zitat von Hannah191201 Beitrag anzeigen
    Guten Morgen alle zusammen:)

    Vielleicht gibt es hier jemanden, der mit einem eigenen Wohnwagen in den Ferien unterwegs ist. Wir finden diesen Gedanken sehr schön nur leider hat bis jetzt das passende Auto dazu gefehlt. Im Winter gibt es ein neues und das könnte dann einen Wowa ziehen.
    Nur stelle ich mir das Fahren mit Anhänger sehr schwierig vor. Vor allem in Baustellen oder engen Strassen. Oder wie ist das mit plötzlichem Bremsen? Sollten wir vorher ein Sicherheitstraining absolvieren? Könnte man auch über Nacht auf Rasthöfen einfach schlafen oder ist das verboten?

    Vielleicht könnt ihr ja mal aus eurem Camperleben berichten.
    Anhänger fahren ist im Prinzip nicht schwierig.
    Sollte man über üben, also nicht gleich auf große Tour durch Baustellen etc. gehen. Notfalls ein paar Fahrstunden nehmen.

    Wobei das Anhängerfahren echt das geringste Problem ist.
    Nicht für viel Geld würd ich Urlaub in einem Wohnwagen machen, oder auch nur einmal an einer Autobahn übernachten. Aber das ist Geschmackssache

  4. #4
    Gast

    Standard Re: Wohnwagen- eure Erfahrungen bitte

    Zitat Zitat von Hannah191201 Beitrag anzeigen
    Könnte man auch über Nacht auf Rasthöfen einfach schlafen oder ist das verboten?

    Vielleicht könnt ihr ja mal aus eurem Camperleben berichten.
    In der Schweiz wird für Wohnwagen/Wohnmobile auf Rasthöfen meistens eine Pauschale verlangt, ansonsten ist das aber kein Problem.

  5. #5
    Ingrid3 ist gerade online Legende
    Registriert seit
    29.04.2003
    Beiträge
    11.486

    Standard Re: Wohnwagen- eure Erfahrungen bitte

    Zitat Zitat von Hannah191201 Beitrag anzeigen
    Guten Morgen alle zusammen:)

    Vielleicht gibt es hier jemanden, der mit einem eigenen Wohnwagen in den Ferien unterwegs ist. Wir finden diesen Gedanken sehr schön nur leider hat bis jetzt das passende Auto dazu gefehlt. Im Winter gibt es ein neues und das könnte dann einen Wowa ziehen.
    Nur stelle ich mir das Fahren mit Anhänger sehr schwierig vor. Vor allem in Baustellen oder engen Strassen. Oder wie ist das mit plötzlichem Bremsen? Sollten wir vorher ein Sicherheitstraining absolvieren? Könnte man auch über Nacht auf Rasthöfen einfach schlafen oder ist das verboten?

    Vielleicht könnt ihr ja mal aus eurem Camperleben berichten.
    am Anfang ist das Fahren mit WW etwas ungewohnt. Aber dort wo ein LKW durchkommt, fährt auch der WW ohne Probleme durch.

    Ich schlafe ungern an irgendwelchen Rasplätzen *schisserbin*

    wir hatten uns einen WW gemietet, um zu testen, ob das für uns passt und dann haben wir uns einen gekauft.

    Was das Ding etwas wackeliger macht, sind Fahrräder, die am WW befestigt werden. Seit wir die auf dem Auto (Heckklappe) transportieren, ist das viel besser.

  6. #6
    Avatar von Tina290875
    Tina290875 ist offline einfach nur glücklich
    Registriert seit
    13.09.2007
    Beiträge
    6.726

    Standard Re: Wohnwagen- eure Erfahrungen bitte

    Also wir hatten vor unserem Wohnmobil einen Wohnwagen. Ich empfehle Dir auf alle Fälle ein Sicherheitstraining. Das ist schon Sinnvoll. Bei uns fährt halt meistens mein Schatzi oder dessen Vater wenn der mal mit auf Tour geht.
    Die beiden Fahren von Beruf her schon viel mit Hänger und somit hatten die keine Probleme.
    Ich durfte den gar nicht fahren, da ich meinen Führerschein zu spät gemacht habe und somit einen extra Führerschein dazu gebraucht hätte. Es gibt Rastplätze, da muss man einen Pauschale zahlen, aber man kann auch auf Marktplätzen oder so mal eine Nacht stehen, da wird nichts gesagt. Einfacher ist es halt mit dem Wohnmobil, da fährt man einen Wohnmobilplatz an und gut ist.
    Viel Spass


    ~~Grüßle von Tina ~~

  7. #7
    Avatar von Hannah191201
    Hannah191201 ist offline Veteran
    Registriert seit
    04.03.2003
    Beiträge
    1.540

    Standard Re: Wohnwagen- eure Erfahrungen bitte

    Zitat Zitat von Ingrid3 Beitrag anzeigen
    am Anfang ist das Fahren mit WW etwas ungewohnt. Aber dort wo ein LKW durchkommt, fährt auch der WW ohne Probleme durch.

    Ich schlafe ungern an irgendwelchen Rasplätzen *schisserbin*

    wir hatten uns einen WW gemietet, um zu testen, ob das für uns passt und dann haben wir uns einen gekauft.

    Was das Ding etwas wackeliger macht, sind Fahrräder, die am WW befestigt werden. Seit wir die auf dem Auto (Heckklappe) transportieren, ist das viel besser.
    Danke! Daran habe ich gar nicht gedacht, dass es durch Fahrräder wackeliger werden kann.
    Das Wohnen im Wowa ansich kennen wir, da meine Eltern Dauercamper sind. Allerdings haben sie den Wagen schon feststehend gekauft und haben keine Erfahrung mit dem Fahren. Ausserdem wäre er gar nicht mehr fahrtüchtig (Reifen ect...)

    Ich habe nur Respekt vor dem Ziehen. Aber ich glaube der ADAC bietet solche Kurse an.
    LG Mucki mit Tochterkind(12/01) und Sohnemann (04/04)

  8. #8
    MelH72 ist offline Teilzeithippie
    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    9.211

    Standard Re: Wohnwagen- eure Erfahrungen bitte

    Zitat Zitat von Hannah191201 Beitrag anzeigen
    Guten Morgen alle zusammen:)

    Vielleicht gibt es hier jemanden, der mit einem eigenen Wohnwagen in den Ferien unterwegs ist. Wir finden diesen Gedanken sehr schön nur leider hat bis jetzt das passende Auto dazu gefehlt. Im Winter gibt es ein neues und das könnte dann einen Wowa ziehen.
    Nur stelle ich mir das Fahren mit Anhänger sehr schwierig vor. Vor allem in Baustellen oder engen Strassen. Oder wie ist das mit plötzlichem Bremsen? Sollten wir vorher ein Sicherheitstraining absolvieren? Könnte man auch über Nacht auf Rasthöfen einfach schlafen oder ist das verboten?

    Vielleicht könnt ihr ja mal aus eurem Camperleben berichten.
    Ich bin ein Camper-Kind. Wir hatten erst ein Wohnmobil und dann Wohnwagen. Es kommt halt immer darauf an, was du machen möchtest. Irgendwohin fahren und dann dort bleiben ist praktisch mit einem Wohnwagen. Rumreisen, viel sehen,... geht besser mit einem Wohnmobil. Wieviel Kinder hast du denn?

    Wir haben ein Kind und werden uns ein Wohnmobil anschaffen, weil es einfach besser zu uns passt. An das Fahren gewöhnt man sich, wenn man ein sicherer Fahrer ist...

  9. #9
    Gast

    Standard Re: Wohnwagen- eure Erfahrungen bitte

    Zitat Zitat von Hannah191201 Beitrag anzeigen
    Vielleicht könnt ihr ja mal aus eurem Camperleben berichten.

    Du kannst auf Rastplätzen übernachten

    WOnwagen ziehen ist leicht..einfach mal fahren und üben..wo du vorne durchkommst (mit den verlängerten Rückspiegeln, kommst auch hinten durch...beim einfahren in enge Kurven, STraßen Gassen, musst vorne ein bisschen mehr ausholen, damit du das DIng nicht über den Bordstein zerrst, oder sonstige Sachen umfährst...Rückwärtsfahren...naja..ist Übungssache, aber das muss man seltenst

    Campingurlaube mit Kindern und Eltern die nicht pinzig sind ist KLASSE...und nehmt noch ein Zelt mit, wenn die Kinder ein bisschen größer sind

    Plötzliches Bremsen macht gar nix...du bremst halt...beim Bergabfahren nicht ZU schnell fahren, wenn er anfängt leicht zu schlingern, einfach auf die Bremse latschen, oder Gas geben
    ..die haben aber heute alle diese Stabilisatoren, du merkst kaum, das da was dranhängt...das LADEN muss auch richtig funktionieren, .musst gucken was für ein WOhnwagen, was für ein Zugfahrzeig

    Ähh ja, mach 2 Stunden in der Fahrschule :D

  10. #10
    MelH72 ist offline Teilzeithippie
    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    9.211

    Standard Re: Wohnwagen- eure Erfahrungen bitte


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •