Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
Like Tree2gefällt dies

Thema: Viereinhalbjähriger beschäftigt sich nicht allein

  1. #1
    Pummel-Pony ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    30.09.2015
    Beiträge
    75

    Standard Viereinhalbjähriger beschäftigt sich nicht allein

    Hallo,
    Bei uns ist alles soweit gut, ich habe mich aber gefragt, was ihr dazu sagt, dass unser Knirps immer daueranimiert werden möchte.
    Er hat Lego u Playmobil und Traktoren mit landwirtschaftlichen Maschinen und Autos, Bastelsachen, Knete, uvm. Er hat auch viel Fantasie zum Spielen, so nimmt er Dächer vom Zug und das ist für ihn Schokolade, die der Nikolaus bringt usw
    Egal, was er macht, er ruft alle paar Sekunden "Mama guck! " Und ich muss ja aber auch mal irgendwas anderes machen und kann auch nicht den ganzen Tag mit ihm spielen.
    Ich bastel viel mit ihm, Kneten, Radfahren, zusammen kochen, Buch angucken, verstecken spielen. Heute wollen wir einen Kürbis ausschneiden und Kürbissuppe kochen. Sowas mach ich gern, viel lieber als auf dem Boden zu sitzen und mit Autos rumzufahren. Mach ich gar nicht gern. Mein Mann spielt dafür ganz viel mit ihm Playmobil u Lego, Feuerwehr, männliche Spielzeuge halt, wenn er da ist.
    Ich finde trotzdem, dass Kinder mit vier auch allein spielen sollten. Das ist ja bestimmt sogar gut für sie.
    Wie viel Zeit kann ich ihm zumuten, sich ganz alleine zu beschäftigen?
    Wie bekomme ich ihn dazu?
    Liebe Grüße

  2. #2
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    49.019

    Standard Re: Viereinhalbjähriger beschäftigt sich nicht allein

    Zitat Zitat von Pummel-Pony Beitrag anzeigen
    Hallo,
    Bei uns ist alles soweit gut, ich habe mich aber gefragt, was ihr dazu sagt, dass unser Knirps immer daueranimiert werden möchte.
    Er hat Lego u Playmobil und Traktoren mit landwirtschaftlichen Maschinen und Autos, Bastelsachen, Knete, uvm. Er hat auch viel Fantasie zum Spielen, so nimmt er Dächer vom Zug und das ist für ihn Schokolade, die der Nikolaus bringt usw
    Egal, was er macht, er ruft alle paar Sekunden "Mama guck! " Und ich muss ja aber auch mal irgendwas anderes machen und kann auch nicht den ganzen Tag mit ihm spielen.
    Ich bastel viel mit ihm, Kneten, Radfahren, zusammen kochen, Buch angucken, verstecken spielen. Heute wollen wir einen Kürbis ausschneiden und Kürbissuppe kochen. Sowas mach ich gern, viel lieber als auf dem Boden zu sitzen und mit Autos rumzufahren. Mach ich gar nicht gern. Mein Mann spielt dafür ganz viel mit ihm Playmobil u Lego, Feuerwehr, männliche Spielzeuge halt, wenn er da ist.
    Ich finde trotzdem, dass Kinder mit vier auch allein spielen sollten. Das ist ja bestimmt sogar gut für sie.
    Wie viel Zeit kann ich ihm zumuten, sich ganz alleine zu beschäftigen?
    Wie bekomme ich ihn dazu?
    Liebe Grüße
    Er geht doch sicher in den Kindergarten, da find ich's völlig normal, wenn ein Kind dann zuhause die Bestätigung der Mutter haben möchte.

    Entweder er kann neben dir spielen, wenn du gerade was anderes machst, sodass du deine Arbeit nciht wirklich unterbrechen musst. Oder du sagst ihm, dass du biszu einer gewissne Uhrzeit (bis der große Zeit der Uhr z.B. auf der 5 ist oder du stellst einen Timer, der dann piept o.ä.) deine Dinge erledigst und dann mit ihm spielst. Wie reagiert er denn, wenn du ihm sagst, dass du gerade keine Zeit hast?

  3. #3
    Avatar von BigMama
    BigMama ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.12.2004
    Beiträge
    89.562

    Standard Re: Viereinhalbjähriger beschäftigt sich nicht allein

    Freunde einladen. Alleine spielen mag nicht jeder. (Elektronische Spiele ausgenommen, aber das ist ja nun wirklich keine Lösung.)


    „Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit.“

    Marie von Ebner-Eschenbach

  4. #4
    Pummel-Pony ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    30.09.2015
    Beiträge
    75

    Standard Re: Viereinhalbjähriger beschäftigt sich nicht allein

    Er sagt "Mama guck" manchmal im zwanzig Sekunden Takt! Obwohl ich reagiere.
    Kennt ihr das?

    Er nörgelt oder fragt ob er zu Oma rüber gehen kann, wenn ich nicht mit ihm spiele oder er lungert in meiner Nähe rum (meistens) ohne was anzufangen, bis ich fertig bin.

  5. #5
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    49.019

    Standard Re: Viereinhalbjähriger beschäftigt sich nicht allein

    Zitat Zitat von Pummel-Pony Beitrag anzeigen
    Er sagt "Mama guck" manchmal im zwanzig Sekunden Takt! Obwohl ich reagiere.
    Halte ich für völlig normal, gerade wenn er vormittags im Kindergarten eben keine ungeteilte Aufmerksamkeit bekommt.

    Entweder er nörgelt oder fragt ob er zu Oma rüber gehen kann oder er lungert in meiner Nähe rum ohne was anzufangen, bis ich fertig bin.
    Und wie reagierst du dann? Rumlungern, ohne sich zu beschäftigen, ist ja nicht schlimm, oder?

  6. #6
    Pummel-Pony ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    30.09.2015
    Beiträge
    75

    Standard Re: Viereinhalbjähriger beschäftigt sich nicht allein

    Zitat Zitat von Maxie Musterfrau Beitrag anzeigen
    Halte ich für völlig normal, gerade wenn er vormittags im Kindergarten eben keine ungeteilte Aufmerksamkeit bekommt.

    Ok, super.

    Und wie reagierst du dann? Rumlungern, ohne sich zu beschäftigen, ist ja nicht schlimm, oder?
    Ich ziehe mein Ding durch.
    Ich frage mich das, ob das schlimm ist. Weil es wäre ja toll, was anderes zu machen. Aber wieso ist er so "abhängig" von mir?

  7. #7
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    49.019

    Standard Re: Viereinhalbjähriger beschäftigt sich nicht allein

    Zitat Zitat von Pummel-Pony Beitrag anzeigen
    Ich ziehe mein Ding durch.
    Ich frage mich das, ob das schlimm ist. Weil es wäre ja toll, was anderes zu machen. Aber wieso ist er so "abhängig" von mir?
    Für mich klingt das nach einem ganz normalen Vierjährigen und nicht nach einer besonderen Abhängigkeit. Er ist den halben Tag ohne dich im Kindergarten, warum soll er sich dann nicht nachmittags an dich oder die Oma hängen? Bei der bleibt er ja auch ohne dich, oder? Und mit deinem Mann spielt er auch, ohne dass du dabei sein musst.

    Manchmal ist Rumlungern viel, viel besser, als was anderes, vermeintlich Tolles zu tun.
    Schradler gefällt dies

  8. #8
    caracho ist offline Oberproll
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    10.936

    Standard Re: Viereinhalbjähriger beschäftigt sich nicht allein

    Zitat Zitat von Pummel-Pony Beitrag anzeigen
    Hallo,
    Bei uns ist alles soweit gut, ich habe mich aber gefragt, was ihr dazu sagt, dass unser Knirps immer daueranimiert werden möchte.
    Er hat Lego u Playmobil und Traktoren mit landwirtschaftlichen Maschinen und Autos, Bastelsachen, Knete, uvm. Er hat auch viel Fantasie zum Spielen, so nimmt er Dächer vom Zug und das ist für ihn Schokolade, die der Nikolaus bringt usw
    Egal, was er macht, er ruft alle paar Sekunden "Mama guck! " Und ich muss ja aber auch mal irgendwas anderes machen und kann auch nicht den ganzen Tag mit ihm spielen.
    Ich bastel viel mit ihm, Kneten, Radfahren, zusammen kochen, Buch angucken, verstecken spielen. Heute wollen wir einen Kürbis ausschneiden und Kürbissuppe kochen. Sowas mach ich gern, viel lieber als auf dem Boden zu sitzen und mit Autos rumzufahren. Mach ich gar nicht gern. Mein Mann spielt dafür ganz viel mit ihm Playmobil u Lego, Feuerwehr, männliche Spielzeuge halt, wenn er da ist.
    Ich finde trotzdem, dass Kinder mit vier auch allein spielen sollten. Das ist ja bestimmt sogar gut für sie.
    Wie viel Zeit kann ich ihm zumuten, sich ganz alleine zu beschäftigen?
    Wie bekomme ich ihn dazu?
    Liebe Grüße
    Mein Kleiner hat mir immer gesagt, was er gerade spielt. 'Und das Männchen geht jetzt zum Dingsda, und da macht er dann xy und sagt....' ich erinnere mich, dass mich das echt manchmal genervt hat.
    Jetzt ist er 13 und wenn er draussen Fussball gegen die Mauer spielt, muss ich immer noch manchmal raus und was angucken

    Tonnerre

  9. #9
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    49.019

    Standard Re: Viereinhalbjähriger beschäftigt sich nicht allein

    Zitat Zitat von caracho Beitrag anzeigen
    Mein Kleiner hat mir immer gesagt, was er gerade spielt. 'Und das Männchen geht jetzt zum Dingsda, und da macht er dann xy und sagt....' ich erinnere mich, dass mich das echt manchmal genervt hat.
    Jetzt ist er 13 und wenn er draussen Fussball gegen die Mauer spielt, muss ich immer noch manchmal raus und was angucken
    Mein 18jähriger ist z.T. heute noch so...
    caracho gefällt dies

  10. #10
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    57.713

    Standard Re: Viereinhalbjähriger beschäftigt sich nicht allein

    Zitat Zitat von Pummel-Pony Beitrag anzeigen
    Hallo,
    Bei uns ist alles soweit gut, ich habe mich aber gefragt, was ihr dazu sagt, dass unser Knirps immer daueranimiert werden möchte.
    Er hat Lego u Playmobil und Traktoren mit landwirtschaftlichen Maschinen und Autos, Bastelsachen, Knete, uvm. Er hat auch viel Fantasie zum Spielen, so nimmt er Dächer vom Zug und das ist für ihn Schokolade, die der Nikolaus bringt usw
    Egal, was er macht, er ruft alle paar Sekunden "Mama guck! " Und ich muss ja aber auch mal irgendwas anderes machen und kann auch nicht den ganzen Tag mit ihm spielen.
    Ich bastel viel mit ihm, Kneten, Radfahren, zusammen kochen, Buch angucken, verstecken spielen. Heute wollen wir einen Kürbis ausschneiden und Kürbissuppe kochen. Sowas mach ich gern, viel lieber als auf dem Boden zu sitzen und mit Autos rumzufahren. Mach ich gar nicht gern. Mein Mann spielt dafür ganz viel mit ihm Playmobil u Lego, Feuerwehr, männliche Spielzeuge halt, wenn er da ist.
    Ich finde trotzdem, dass Kinder mit vier auch allein spielen sollten. Das ist ja bestimmt sogar gut für sie.
    Wie viel Zeit kann ich ihm zumuten, sich ganz alleine zu beschäftigen?
    Wie bekomme ich ihn dazu?
    Liebe Grüße
    Wie war das denn früher? Sinnvollerweise fängt man früh an damit, die Kinder sich mal mit sich selber beschäftigen zu lassen. Meine lagen z.B. immer mal eine Zeitlang alleine unter ihrem Babytrainer, später war die Wohnung so kindersicher, dass ich sie auch alleine in einem Raum spielen lassen konnte-habe mich regelmäßig reingeschlichen und geschaut.

    Ich würde jetzt im Zweifel Anregungen geben für größere Projekte, bei denen er schon mal einen Teil alleine machen soll (mit 4 hat mein Sohn z.B. eine Dino-Ausstellung geplant, Bilder gemalt, Eintrittskarten gebastelt und ich habe später mitgeholfen, die Bilder in Rahmen zu verfrachten, aufzuhängen ...).

    Mein "Spielen" mit meinen Kindern beschränkte sich auf Gesellschaftsspiel und Vorlesen, alles andere mochte ich nicht und hab es deswegen auch nicht gemacht.
    Liebe Grüße

    Sofie

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •