Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32
Like Tree1gefällt dies

Thema: Französische Kinder sind besser erzogen?

  1. #1
    Babette267 Gast

    Frage Französische Kinder sind besser erzogen?

    Eine Frage für die Frankreich-Experten unter uns!
    Hier wird an der Uni ein Buch präsentiert darüber, warum französische Kinder besser erzogen sind. Der Vorankündigung entnehme ich:
    - französische Babys schlafen schon nach wenigen Wochen durch
    - die Kinder sind restauranttauglich
    - sie essen alles, auch Gemüse
    - die Mütter sind relaxter
    - die Erziehung sei auf manchen Gebieten sehr streng, auf anderen wieder sehr lax.

    Stimmt das? Ich habe zwar Frankreich-Erfahrung, damals hatte ich aber noch keine Kinder. Ich erinnere mich aus den Achtzigerjahren an eine Gastfamilie, wo der jüngste Sohn ein ganzes Abendmenü lang vor der Vorspeise, einer Fischsuppe, saß, weil der die nicht essen wollte. Ich fand die Mutter halt besonders streng.

  2. #2
    Avatar von _nieke_
    _nieke_ ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Französische Kinder sind besser erzogen?

    Ich weiß es nicht wirklich. Die französischen Mütter, die ich kenne, sind strenger/anders. Da haben sich die Kinder den Eltern anzupassen und nicht umgekehrt.


    Zitat Zitat von Babette267 Beitrag anzeigen
    Eine Frage für die Frankreich-Experten unter uns!
    Hier wird an der Uni ein Buch präsentiert darüber, warum französische Kinder besser erzogen sind. Der Vorankündigung entnehme ich:
    - französische Babys schlafen schon nach wenigen Wochen durch
    - die Kinder sind restauranttauglich
    - sie essen alles, auch Gemüse
    - die Mütter sind relaxter
    - die Erziehung sei auf manchen Gebieten sehr streng, auf anderen wieder sehr lax.

    Stimmt das? Ich habe zwar Frankreich-Erfahrung, damals hatte ich aber noch keine Kinder. Ich erinnere mich aus den Achtzigerjahren an eine Gastfamilie, wo der jüngste Sohn ein ganzes Abendmenü lang vor der Vorspeise, einer Fischsuppe, saß, weil der die nicht essen wollte. Ich fand die Mutter halt besonders streng.
    herzlichst nieke

    Sehnsucht habe ich immer nach Hamburg...
    Johannes Brahms



  3. #3
    Babette267 Gast

    Standard Re: Französische Kinder sind besser erzogen?

    Zitat Zitat von _nieke_ Beitrag anzeigen
    Ich weiß es nicht wirklich. Die französischen Mütter, die ich kenne, sind strenger/anders. Da haben sich die Kinder den Eltern anzupassen und nicht umgekehrt.
    Ja, aber das scheint irgendwie zu funktionieren. In der Ankündigung steht nämlich auch, dass die französischen Kinder deshalb nicht unglücklicher oder unfreier sind als andere.

  4. #4
    Avatar von _nieke_
    _nieke_ ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Französische Kinder sind besser erzogen?

    Zitat Zitat von Babette267 Beitrag anzeigen
    Ja, aber das scheint irgendwie zu funktionieren. In der Ankündigung steht nämlich auch, dass die französischen Kinder deshalb nicht unglücklicher oder unfreier sind als andere.
    Hmm, unfreier? Wenn ich mir allein das Arbeitspensum der französischen Kinder, die ich kenne, angucke, halte ich sie schon für unfrei Sie können halt bloss nichts vermissen, weil sie nichts anderes kennen...
    herzlichst nieke

    Sehnsucht habe ich immer nach Hamburg...
    Johannes Brahms



  5. #5
    Babette267 Gast

    Standard Re: Französische Kinder sind besser erzogen?

    Zitat Zitat von _nieke_ Beitrag anzeigen
    Hmm, unfreier? Wenn ich mir allein das Arbeitspensum der französischen Kinder, die ich kenne, angucke, halte ich sie schon für unfrei Sie können halt bloss nichts vermissen, weil sie nichts anderes kennen...
    Aber für das Schulsystem können die Eltern direkt ja nichts.
    Ich war 1995/96 als Fremdsprachenassistentin in Frankreich und habe festgestellt, dass die Schüler zwar sehr viel Unterricht und dann auch noch Hausaufgaben haben, aber das Niveau ließ doch zu wünschen übrig. Man konnte auch so lange Klassen wiederholen, bis man das Abi halt geschafft hatte.

  6. #6
    Avatar von _nieke_
    _nieke_ ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Französische Kinder sind besser erzogen?

    Zitat Zitat von Babette267 Beitrag anzeigen
    Aber für das Schulsystem können die Eltern direkt ja nichts.
    Ich war 1995/96 als Fremdsprachenassistentin in Frankreich und habe festgestellt, dass die Schüler zwar sehr viel Unterricht und dann auch noch Hausaufgaben haben, aber das Niveau ließ doch zu wünschen übrig. Man konnte auch so lange Klassen wiederholen, bis man das Abi halt geschafft hatte.
    Es handelt sich in meinem Fall aber um französische Kinder im Ausland, die zusätzlich zum normalen Pensum noch das französiche Pensum bewältigen dürfen.
    herzlichst nieke

    Sehnsucht habe ich immer nach Hamburg...
    Johannes Brahms



  7. #7
    Babette267 Gast

    Standard Re: Französische Kinder sind besser erzogen?

    Zitat Zitat von _nieke_ Beitrag anzeigen
    Es handelt sich in meinem Fall aber um französische Kinder im Ausland, die zusätzlich zum normalen Pensum noch das französiche Pensum bewältigen dürfen.
    Nun ist natürlich die Frage, ob französische Eltern, die als Expat im Ausland leben, wirklich repräsentativ sind oder zu einer ehrgeizigen Oberschicht gehören. Ich frage mich nämlich auch, ob sich das betreffende Buch nicht nur auf eine bestimmte Schicht bezieht.

  8. #8
    Avatar von _nieke_
    _nieke_ ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Französische Kinder sind besser erzogen?

    Zitat Zitat von Babette267 Beitrag anzeigen
    Nun ist natürlich die Frage, ob französische Eltern, die als Expat im Ausland leben, wirklich repräsentativ sind oder zu einer ehrgeizigen Oberschicht gehören. Ich frage mich nämlich auch, ob sich das betreffende Buch nicht nur auf eine bestimmte Schicht bezieht.
    Keine Ahnung. Ich weiß auch nicht wie man das herausfinden will.
    herzlichst nieke

    Sehnsucht habe ich immer nach Hamburg...
    Johannes Brahms



  9. #9
    livg76 ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Französische Kinder sind besser erzogen?

    Hallo,
    meine beiden Grossen sind in Frankreich geboren und gehen hier auf die französische Schule. Es stimmt, dass die Schule ein hohes Arbeitspensum verlangt, aber es ist gut zu schaffen. Die Hausaufgaben werden, falls die Kinder nach der Schule in der "etude" sind, schon in der Schule gemacht. Am Freitag gibt es einen Plan für die darauffolgende Woche und die Kinder können sich die Arbeit gut einteilen.

    Zu den Punkten, die du oben erwähnst, kann ich einigem zustimmen, bei einigem kommt es, wie in Deutschland oder anderen Ländern, auf die Familie an:

    Französische Babys schlafen vielleicht eher durch, da die französischen Mütter in der Regel viel weniger und kürzer stillen.

    Aus meiner Erfahrung essen französische Kinder vielleicht nicht alles, aber doch mehr als deutsche Kinder. Meine Kinder haben von klein auf, Fisch, Ziegenkäse, etc gegessen. Die französische Küche ist vom Angebot einfach grösser und das Essen spielt eine sehr grosse Rolle in der französischen Mentalität.

    Französische Kinder sind meiner Meinung, nicht restauranttauglicher, als deutsche Kinder. In Marseille sind wir oft Pizza Essen direkt am Strand gegangen. Das war ok, aber sonst finde ich Restaurants mit Kleinkindern super anstrengend.

    Nach meiner Erfahrung sind die französischen Mütter wirklich relaxter. Es stimmt, dass Kinder sich eher dem Rhythmus der Eltern anpassen. Die Mütter gehen halt viel schneller wieder arbeiten und das Leben wird nicht total nach den Kindern ausgerichtet. Als ich in Frankreich anfangs mit meinen Kindern zu Hause blieb, wurde ich von französischen Freundinnen oft gefragt, ob mir nicht die Decke auf den Kopf falle und was ich denn den ganzen Tag über machen würde. Als mein Sohn dann mit 2 Jahren und 8 Monaten in den Ganztagskindergarten kam und meine Tochter mit 1 1/2 an 3 Tagen zu einer Tagesmutter, merkten meine deutschen Freundinnen an, wie klein doch die Kinder noch wären, um sie schon so lange abzugeben und das ja schrecklich für die Kinder sei. Meine Kinder haben den Ganztagskindergarten geliebt und wollten sogar nachmittags lieber noch in der Betreuung bleiben...;-))

    Was die Erziehung angeht, kommt es wirklich auf die Familie an. Mein Mann hat mir neulich erzählt, dass er noch Freunde hatte, die ihre Eltern siezen mussten. Aber keine Ahnung, ob es das heute noch gibt. Ich kenne niemanden!

    Hier noch ein Buchtipp für die "Franzosen" unter uns: "Tour de Franz - Mein Rendezvous mit den Deutschen" von Cecile Calla. Die Autorin ist Französin, lebt in Berlin und schreibt köstlich über Missverständnisse zwischen Franzosen und Deutschen.

    Liebe Grüsse,
    Liv
    Liv

    Sohn 12/2003, Tochter 05/2005, Sohn 09/2010


  10. #10
    BilingualMom ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Französische Kinder sind besser erzogen?

    Zitat Zitat von livg76 Beitrag anzeigen
    Französische Babys schlafen vielleicht eher durch, da die französischen Mütter in der Regel viel weniger und kürzer stillen.
    Du traust dich! Alleine fuer diese Bemerkung wuerdest du nicht nur im Stillforum virtuell gelyncht.

    Aber mal im Ernst: So richtig kann ich hier nicht mitreden, aber nach allem was man aus Frankreich so hoert und liest und an was ich mich aus meiner Austauschschuelerin-Zeit so erinnere, triffst du den Nagel ziemlich auf den Kopf.

    Ich denke auch, dass franzoesische Eltern etwas mehr emotionale Distanz zu ihren Kindern haben und das Eislaufmutti-Wesen dort nicht so verbreitet ist. Ob das nun falsch/richtig bzw. gut/schlecht ist, ist hingegen eine sehr deutsche Debatte. In DE muss alles, was mit Kindererziehung zu tun hat, abschliessend bewertet und beurteilt - bzw. verurteilt - werden, auch wenn es einen rein gar nichts angeht.;-))
    livg76 gefällt dies
    If at first you don't succeed, failure may be your style.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte