Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Thema: Schulzeiten

  1. #11
    berlinchick ist offline Kanada

    User Info Menu

    Standard Re: Schulzeiten

    Hier in Kanada/Ontario haben die Grundschueler in etwa von 9-15.30 und die High School kids von 8-14.30. Dann gibt's noch Junior & Senior Kindergarten (4 bzw. 5 Jahre). Die sind z.T. noch alle 2 Tage 9-15.30, werden aber gerade umgestellt auf JEDEN Tag 9-15.30. Das ist schon mal super fuer Eltern die arbeiten und Eltern die sich das Geld fuer Daycare oder Nursery School sparen, aber ich persoenlich finde es schlimm. Zumal die Schule eben Schule ist und (der Name taeuscht) kein Kindergarten. Da haben die kleinen keine Chance mal ne Mittagspause zu machen. Die schlafen mittendrin auf dem Fussboden ein... Nun gut, es gibt ja keine Schulpflicht, also muss zumindest das nicht jeder mitmachen.
    Planbar sind die Schulzeiten sicher gut - aber ich finde, fuer die Kinder ist es zumindest in den unteren Klassen schon sehr anstrengend mit den langen Tagen. Dann will man ja noch ein wenig Turnen, Schwimmen lernen oder womoeglich ein Instrument lernen - wann soll das noch stattfinden? Ganz zu schweigen von Hausarbeiten und sogar playdates. Da die meisten Kanadier, die wir kennen auch sehr zeitig abendessen bleibt dafuer eigentlich gar keine Zeit. Allerdings stehe ich womoeglich als Mutter der seltenen "stay-at-home" Sorte mit der Meinung alleine da, denn viele Kinder gehen nach der Schule noch ins "After Care" da noch keiner zu Hause ist, die stehen natuerlich fuer playdates sowieso nicht zur Verfuegung.

    Ich weine da also eindeutig meiner Schulzeit nach, ich glaube in der ersten Klasse hatten wir normalerweise nach der 4. Stunde (also gegen 12) Schluss und laenger als 13.20 Uhr ging es nie. Allerdings weiss ich natuerlich auch nicht, wie das fuer uns jetzt in Deutschland waere, dort ist ja auch alles im WAndel und wer weiss, ob wir nicht auch an einer Ganztagsschule gelandet waeren.

    Auf jedenfall geniessen wir die schon angesprochenen 10 Wochen Sommerferien (da ich ja nicht arbeite...) - das ist bei uns auch tatsaechich die Zeit wo Sommer ist, danach ist es damit auch ganz schnell vorbei. Was anderswo im Maerz Spring Break heisst, heisst hier Midwinter-Break (das sagt alles...) un dann gibt's noch knapp 2 Wochen Weihnachtsferien, so wie ich's aus D gewoehnt bin - erst nach dem 6.1. faengt das Leben wieder an :-)
    Ich und die M&Ms 2006 & 2008 mit L 2014











  2. #12
    falaffel ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Schulzeiten

    "Relache" ist ein klasse Ausdruck, das trifft's genau! Berlinchick: Ich musste mich auch erst an die langen Tage gewoehnen, da unsere Schule auch eher eine "Lernanstalt" ist. Die Kinder sind nachmittags "platt" und haben dann noch Hausaufgaben. Die Vorschule geht sogar bis 16 Uhr, die Kids kann man danach nur noch bedingt "geniessen".Die Kinder haben hier von der 1.-8. KLasse 37 Wochenstunden UNTERRICHT. Das ist schon heftig.

  3. #13
    schneckele13 ist offline Ptit escargot

    User Info Menu

    Standard Re: Schulzeiten

    Kannst Du bitte noch kurz dazuschreiben, in welchem Land Du lebst...?
    LG Schneckele13 mit

    06er Sommerkind
    08er Herbstkind
    12er Winterkind

  4. #14
    Wusel72a ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Schulzeiten

    Zitat Zitat von Babette267 Beitrag anzeigen
    Ich bin zufrieden so. Was mir besonders gefällt, ist, dass die Kinder in der Schule lernen und nicht zu Hause. Natürlich sind diese langen Schultage recht anstrengend - andererseits denke ich aber, dass deutsche Kinder auch nicht weniger Zeit mit Schuldingen verbringen, wenn man mal die Hausaufgaben mitrechnet.
    So is das hier in den ersten Jahren auch. Nur taegliches Lesen wird gewuenscht, ein bisschen Hausaufgaben kommt ueber das Wochenende plus ein Mathe-Arbeitsheft, das man aber innerhalb von 6 wochen abarbeiten soll, man kann es sich also einteilen.

    Erst ab Ende der Grundschule wird es dann mit Hausaufgeben mehr und auf der weiterfuehrenden Schule gibt es dann wie in Deutschland taegliches Homework.



    Zitat Zitat von Babette267 Beitrag anzeigen
    Ich sehe aber auch, dass Freizeitaktivitäten zum Teil schwer zu organisieren sind - es findet auch sehr viel mittwochs statt, und dann muss man wählen. Wobei die die Freizeitaktivitäten auch in einem gewissen Spannungsverhältnis zur Berufstätigkeit der Eltern stehen, aber darum geht es hier ja nicht.
    Hier auch. Daher laufen ganz viele Kurse und Veranstaltungen am Wochenende. Manchmal wird Tocher von Freunden nach der Schule mitgenommen zum spielen und wir haben dann ein playdate am Wochenende. Fuer aeltere Kinder (10+) gibt es auch Sachen nach 18 Uhr.

  5. #15
    Avatar von putzipoo
    putzipoo ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: Schulzeiten

    Zitat Zitat von berlinchick Beitrag anzeigen
    Hier in Kanada/Ontario haben die Grundschueler in etwa von 9-15.30 und die High School kids von 8-14.30. Dann gibt's noch Junior & Senior Kindergarten (4 bzw. 5 Jahre). Die sind z.T. noch alle 2 Tage 9-15.30, werden aber gerade umgestellt auf JEDEN Tag 9-15.30. Das ist schon mal super fuer Eltern die arbeiten und Eltern die sich das Geld fuer Daycare oder Nursery School sparen, aber ich persoenlich finde es schlimm. Zumal die Schule eben Schule ist und (der Name taeuscht) kein Kindergarten. Da haben die kleinen keine Chance mal ne Mittagspause zu machen. Die schlafen mittendrin auf dem Fussboden ein... Nun gut, es gibt ja keine Schulpflicht, also muss zumindest das nicht jeder mitmachen.
    Planbar sind die Schulzeiten sicher gut - aber ich finde, fuer die Kinder ist es zumindest in den unteren Klassen schon sehr anstrengend mit den langen Tagen. Dann will man ja noch ein wenig Turnen, Schwimmen lernen oder womoeglich ein Instrument lernen - wann soll das noch stattfinden? Ganz zu schweigen von Hausarbeiten und sogar playdates. Da die meisten Kanadier, die wir kennen auch sehr zeitig abendessen bleibt dafuer eigentlich gar keine Zeit. Allerdings stehe ich womoeglich als Mutter der seltenen "stay-at-home" Sorte mit der Meinung alleine da, denn viele Kinder gehen nach der Schule noch ins "After Care" da noch keiner zu Hause ist, die stehen natuerlich fuer playdates sowieso nicht zur Verfuegung.
    Wenn der Schultag um 15h30 vorbei ist, ist doch noch genug Zeit fuer Hausaufgaben, Sport, Musik und Playdates? Natuerlich nicht alles an einem Tag :)

    Wir holen unsere Toechter immer erst zwischen 17h00 und 17h30 vom Service de garde (Nachmittagsbetreuung) ab. Gespielt haben sie dann genug. Einmal die Woche nehmen sie das Fussballangebot sowie an einem anderen Tag das Kochkursangebot wahr. Beide gehen Sonntags vormittags zum Ballett (auf ihre eigene Bitte hin, ich fand Fussball eigentlich ausreichend und auch cooler ) Unter der Woche gibt es hier auch gar nicht viele ausserschulische Angebote. Sowas spielt sich hier groesstenteils am Wochenende ab. Auch Playdates finden hier eher am Wochenende nachmittags statt. Allerdings nicht jedes Wochenende, wir wollen ja schliesslich auch noch Familienzeit haben. Ich finde das alles problemlos machbar.

    Was mich zugegeben nervt, sind die Hausaufgaben zu fortgeschrittener Stunde. Wir versuchen auch immer relativ frueh, spaetestens um 18h00, zu essen, damit wir nicht zu spaet mit den Hausaufgaben anfangen. Dafuer, dass meine aeltere Tochter erst in der 1. Klasse ist, hat sie fuer meinen Geschmack sehr viel auf...
    "Mieux vaut se perdre que de ne jamais partir"

  6. #16
    Avatar von PinkMagnolia
    PinkMagnolia ist offline gekommen um zu reisen

    User Info Menu

    Standard Re: Schulzeiten

    Kanada (Bereich Vancouver, BC):

    Schule: täglich 8.45 bis 14.38. Betreuung für danach muss sich privat gesucht werden, gibts nicht an der Schule und kostet ein Vermögen.

    Ferien: 2 Wochen um Weihnachten/Neujahr, 2 Wochen Ende März, 9,5 Wochen im Sommer.

    Schulzeiten finde ich besser, da es morgens entspannter ist. Bin aber auch zu Hause und muss mich somit nicht mit Arbeitszeiten arrangieren.
    Geändert von PinkMagnolia (13.11.2012 um 22:48 Uhr)

  7. #17
    Avatar von PinkMagnolia
    PinkMagnolia ist offline gekommen um zu reisen

    User Info Menu

    Standard Re: Schulzeiten

    Sohn ist jetzt 2. Klasse und hatte bisher noch nie Hausaufgaben auf ;-).

    Zitat Zitat von putzipoo Beitrag anzeigen

    Was mich zugegeben nervt, sind die Hausaufgaben zu fortgeschrittener Stunde. Wir versuchen auch immer relativ frueh, spaetestens um 18h00, zu essen, damit wir nicht zu spaet mit den Hausaufgaben anfangen. Dafuer, dass meine aeltere Tochter erst in der 1. Klasse ist, hat sie fuer meinen Geschmack sehr viel auf...

  8. #18
    Avatar von putzipoo
    putzipoo ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: Schulzeiten

    Zitat Zitat von PinkMagnolia Beitrag anzeigen
    Sohn ist jetzt 2. Klasse und hatte bisher noch nie Hausaufgaben auf ;-).
    Ja, das ist auch hier ganz unterschiedlich. Nicht nur von Schule zu Schule, sondern auch von Lehrer zu Lehrer. Die Klassenlehrerin meiner Tochter ist leider dafuer bekannt, dass sie besonders viel Hausaufgaben aufgibt. Von Freitag zu Freitag, man kann es sich also einteilen, aber es ist so reichlich, dass wir manchmal gar nicht hinterher kommen. Wir machen am Wochenende jeweils eine Stunde, unter der Woche versuchen wir uns auf eine halbe Stunde taeglich zu beschraenken. Oft wird es laenger. Ich finde das sehr viel fuer ein 6 jaehriges Kind.
    "Mieux vaut se perdre que de ne jamais partir"

  9. #19
    Avatar von 0Agnes0
    0Agnes0 ist offline Schon lange da :)

    User Info Menu

    Standard Re: Schulzeiten

    Meine haben von 8.40 bis 3.05 Schule, Mittagspause ist höchstens ne halbe Stunde. (Nicht selten ist das Mittagessen nicht gegessen wegen "ich hatte keine Zeit mehr" und damit sind meine Kinder nicht alleine ) Mittwochs is nur bis 1.20 Schule. Also sowas wie 6 Zeitstunden an 4 Tagen und nur 4.5 am Mittwoch. *überleg* Also sowas wie 38 Stunden à 45 Minuten, von der Vorschule an. ICH find das ziemlich heftig, zumal ja noch Hausaufgaben (außer Freitags) dazukommen und noch keinerlei Aktivitäten mit drin sind. Wenn sie in der Zeit schon ein wenig Sport oder Musik gemacht hätten... aber es ist nur Zeit für das Minimum an requirements.

    Ferien haben sie im Sommer die berüchtigten 10 Wochen - VIEL zu lang! Dafür gibt's unterm Jahr recht wenig, 2x eine Woche und hier und da ein Brückentag. Vor allem, dass sie nach Weihnachten schon am 2.1. (oder 3.1.) wieder anfangen, finde ich schade. Am 5.1. oder so würde auch noch reichen
    Auf der anderen Seite kann man sich auch dran gewöhnen. Dann schuftet man im Schuljahr mit wenig Pausen durch und hat dann so richtig Pause im Sommer, wo man dann auch was anderes Konstruktives (z.B. im Camps) tun kann. Leider haben ja amerikanische Arbeitnehmer wenig Urlaub, so dass man mit dem langen Sommer nichts anfangen kann.
    Geändert von 0Agnes0 (14.11.2012 um 03:24 Uhr)
    mit Mädelshaushalt (03, 05, 07, 10, 13)
    .. und einem, der fehlt (05)

  10. #20
    Avatar von putzipoo
    putzipoo ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: Schulzeiten

    Zitat Zitat von PinkMagnolia Beitrag anzeigen
    Kanada (Bereich Vancouver, BC):

    Schule: täglich 8.45 bis 14.38. Betreuung für danach muss sich privat gesucht werden, gibts nicht an der Schule und kostet ein Vermögen.
    Na, da haben wir es ja gut hier. In den oeffentlichen Schulen hat man in QC Anspruch auf einen Betreuungsplatz. Kostet 7$ pro Tag pro Kind. Von 7h00 bis zur ersten Stunde und von Schulschluss bis 18h00.
    "Mieux vaut se perdre que de ne jamais partir"

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte