Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 76
Like Tree5gefällt dies

Thema: Ein Hallo in die Runde :-)

  1. #31
    ich29 ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: Ein Hallo in die Runde :-)

    Huhu,

    also ich finde die Diskussion über Nationalstolz wirklich sehr spannend :-)
    Ich z.B. weiß gar nicht, was ich nun bin. Deutsche? Russin? Und was ist dann mein Sohn? Russisch-Deutscher Kosovare? Alle Staatsbürgerschaften hat er zumindest. Ich habe nicht wirklich meine Wurzeln in Deutschland, auch nicht richtig in Russland und schon gar nicht im Kosovo. Und doch bin ich Deutsche, Russin und auch Wahl-Kosovarin. Übrigens muss ich oft mein Russisch-Sein hier im Kosovo verstecken - wegen des Krieges. Ich schäme mich manchmal deswegen, eigentlich müsste ich doch stolz darauf sein? Oder eher auf das deutsche in mir? Oder beides?
    Meinem Mann geht es ähnlich. Er ist zwar im Kosovo geboren, aber mit 15 nach Deutschland gekommen. Im Kosovo fühlt er sich oft sehr fremd, aber auch das Deutsche ist ihm nicht zu 100% eigen. Er macht Fehler in beiden Sprachen und ist hier "der Deutsche". In Deutschland ist er "der Kosovare".
    Wir sind Weltenbürger, immer zwischen den Welten :-)
    Der Kosovare an sich ist unglaublich stolz auf seine Heimat. In den Wohnungen hängen Nationalflaggen (Flamuri), aber irgendwie die roten, mit dem albanischen Adler und kaum die offiziellen, blauen, kosovarischen. Vielleicht hängt es damit zusammen, dass sich viele Kosovaren Albanien anschließen und einen neuen, großen albanischen Staat ausrufen möchten?

    Ich muss z.B. immer erzählen, wie es in Deutschland ist. Alle interessieren sich brennend dafür und die häufigste Frage ist: und wie macht man es in Deutschland?

    Ein Argument dafür, dass die Engländer überall etwas komisch zu sein scheinen, liefern mir die Geschichten unserer österreichischen Freundin, die bei der EULEX arbeitet: Eine Engländerin ist seit vielen Jahren beruflich hier und hat NOCH NIE kosovarisches Essen probiert. Sie lässt ihre Lebensmittel, Getränke etc. aus England einfliegen ;-)

    LG

  2. #32
    DK-Ursel ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Ein Hallo in die Runde :-)

    Hej du!

    Ja, so eine Diskussion, überhaupt zu kulturellen Unterschieden, finde ich auch sehr spannend.
    ich interessiere mich sehr für Geschichte und selbst das wird deutlich, wie der dt. Vielvölkerstaat der Vergangenheit unsere Nation geprägt hat.
    Genau dasselbe sehe ich, wenn ich auf die dän. Geschichte zur gleichen Zeit schaue, mit immer nur 1 König für 1 Reich, während es in Dtld. viele Könige und Herrscher gleichzeitig gab.
    Es ist witzig, aber sowas liegt tatsächlich in einem Volk drin...prägt es ...

    Ich weiß nicht, wie weit die Dänen gehen würde (hinsichtl. Essen einfliegen), d.h. nee: eigentlich weiß ich aus den dänischen Mailinglisten/Foren zum Thema Mehrsprachigkeit, daß gerade die Auslandsdänen ihre Landsleute zuhause nicht mehr gut verstehen, sie werfen ihnen häufig vor, viel zu wenig über den Tellerrand zu schauen und daher zu wenig tolerant zu sein; aber die Dänen hierzulande fragen nicht.
    (Das haben wir auch bei gerade wieder bei einem Integrationsbuch im lesekreis diskutiert - geschrieben von einer Inderin, die zunächst einige Jahre in USA lebte, bevor sie nach Dk kam, und die i mInterview sagte,sie hätte nicht gedacht, daß es noch große Kulturschocks geben würde: Sie war bereits in den USA die Einwanderin fern der Heimat.)
    Auf mich wirkt es oft wie Interesselosigkeit, tatsächlich aber scheint es eben auch viel kulturbedingt zu sein: man fragt die Leute nicht aus (stattdessen wurde vor vielen Jahren mein Mann über mich ausgefragt, sobald ich den Rücken kehrte .- was ich persönl. nun gar nicht verstand und als extrem unhöflich empfand.)

    Was Du also schreibst. "Wie macht man es in Dtld.?" - das würde Dir hier nie passieren1

    Und oft genug begegnet einem dann noch der dän. Nationalstolz, der beim Kennenlernen der Bräcuhe aus anderen Ländern entgegnet:
    "Ja, aber wir sind hier in DK und machen das so."
    Nicht nur versteckt, manchmal sogar ganz offen,wird einem bedeutet, daß alles andere eh falsch sei --- und dies leider nicht nur von Rassisten oder anderen intoleranten Menschen, sondern von ganz offenen, sympathischen und klugen Leuten.
    Das kann sogar mich nach so vielen jahren hier immer noch erstaunen - und schmerzen!

    Aber Du hast Recht, wir alle leben zwischen 2 Welten.
    ich denke, uznsere Kinder empfinden das schon wieder anders, egal wieviel wir ihnen von ihrem anderen "Heimatland" erzählen und nahebringen: Es kann ja nur Heimat werden/sein, wenn sie eine Weile dort gelebt haben -- ansonsten ist vieles einfach nur theorie, manchmal auch mit ihnen gelebte, aber eben doch individuelle Praxis.
    Wo (und wie) man aufwächst, das bedeutet in der Tat viel für die Prägung - es begleitet uns alle doch ein Leben lang.

    Gruß Ursel, DK
    Gruß Ursel, DK

    „Du hast so viele Leben, wie du Sprachen sprichst.”
    Aus Tschechien

  3. #33
    Avatar von LaSelly
    LaSelly ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Ein Hallo in die Runde :-)

    Zitat Zitat von rodakino Beitrag anzeigen


    Du hast gerade meinen Mann beledigt. Er ist Rhodier

    Wie ist das denn mit Australiern und Islaendern? Japaner sind definitiv komisch - sehr!!! Hmmmmmm, Iren? Neuseelaender? Wer lebt denn noch so auf Inseln? LaSelly, wie sind Philippiner? Ob Kubaner wohl komisch sind? Mir faellt gerade auf, dass auffaellig wenig Leute von Inseln nach Rhodos gewandert sind. Die finden ihre eigenen Inseln sicher schoener.
    Also die Filipinos sind auf jeden Fall irgendwie komisch - so ein seltsamer Mix....
    Liebe Grüße aus Manila
    von LaSelly

    http://www.hebamme4u.net/babyTicker/bT_pics/62193.gif

    http://www.hebamme4u.net/babyTicker/bT_pics/71060.gif

    Mit den neuen AGBs auf Eltern.de bin ich NICHT einverstanden. Ich gestatte nicht meine Bilder/Texte zu vervielfältigen, in anderen Medien zu veröffentlichen oder an Dritte weiterzugeben.

  4. #34
    Avatar von LaSelly
    LaSelly ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Ein Hallo in die Runde :-)

    Zitat Zitat von PinkMagnolia Beitrag anzeigen
    ich versteh schon was Du meinst ;-). Und ja, ich finde, das von Dir beschriebene ist aber auch noch heute so:



    ich könnte mir in Deutschland nie vorstellen, außerhalb der Fußball-WM/-EM oder Olympischen Spielen mit National-identifizierenden Sachen rumrennen (z.B. im Urlaub im Ausland). Man ist da irgendwie gleich abgestempelt. Hier haben viele Flaggen am Haus, rennen in Canada-Shirts/Klamotten rum und sind stolz. Eine tolle Erfahrung (und auf meiner Lieblingsjacke steht auch ganz fett CANADA drauf und die ziehe ich laufend an *g*. Aber das Thema hatte ich hier auch mal mit einigen Leuten.
    Nicht? Ich finde, dass man das heute in D. schon machen kann (auch wenn ICH das nicht tun würde, aber ich bin auch kein Sportfan oder so).

    Ich habe die WM übrigens in Berlin erleben dürfen und war wenn immer es ging beim Public Viewing. "Das Sommermärchen" traf es perfekt!! Es war soooo toll, unglaublich, wie offen, herzlich, besonders die Stimmung war.....
    Liebe Grüße aus Manila
    von LaSelly

    http://www.hebamme4u.net/babyTicker/bT_pics/62193.gif

    http://www.hebamme4u.net/babyTicker/bT_pics/71060.gif

    Mit den neuen AGBs auf Eltern.de bin ich NICHT einverstanden. Ich gestatte nicht meine Bilder/Texte zu vervielfältigen, in anderen Medien zu veröffentlichen oder an Dritte weiterzugeben.

  5. #35
    Avatar von LaSelly
    LaSelly ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Ein Hallo in die Runde :-)

    A pro pos in einem Forum wie diesem hier begegnet einem mehr Toleranz und Lockerheit: YES!! Schrieb ich im Schwangerenforum Juli vor zwei Tagen zum thema Bodys, dass ich weiß unpraktisch finde, u.a. weil mein Kleiner gern auf dem Bauch durchs Haus rutscht und dann schnell schmuddelig aussieht. Boah, das war das Geschrei groß. Ging soweit, dass eine schrieb "das Arme Kind, unter all dem Dreck...". Nur eine Dame kam von sich drauf, dass es auch Länder gibt, die staubiger und dreckiger sind als D. .... Es konnte sich par tout kaum einer vorstellen, dass wir hier 2x am Tag feucht durchwischen und nach ein bis zwei Stunden schon wieder eine leichte Staubschicht auf den Fließen liegt. Zum einen liegt Manila am Meer ist bekannt für seinen Smog, zum anderen haben wir ein zum großen Teil "offenes" Haus, d.h. keine richtigen Fensterscheiben....

    Ich war total erschlagen von den Reaktionen und dachte nur "Mensch, bei den "Auslandsfamilien" hier hätte sich das jeder denken können und selbst wenn nicht, hätte sich niemand über eventuell nicht geleckt reine Böden bei anderen Leuten aufgeregt."

    Irre ich mich da?
    Liebe Grüße aus Manila
    von LaSelly

    http://www.hebamme4u.net/babyTicker/bT_pics/62193.gif

    http://www.hebamme4u.net/babyTicker/bT_pics/71060.gif

    Mit den neuen AGBs auf Eltern.de bin ich NICHT einverstanden. Ich gestatte nicht meine Bilder/Texte zu vervielfältigen, in anderen Medien zu veröffentlichen oder an Dritte weiterzugeben.

  6. #36
    ich29 ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: Ein Hallo in die Runde :-)

    @Sally
    ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass sich viele Forums-Mamis gegenseitig fertig machen. Jede weiß es am besten und wenn eine etwas anders macht als der Rest wird auf ihr herumgehackt. Das ist aber auch im RealLife so und der Grund, weshalb ich mit Krabbelgruppen und Babyfitness aufgehört habe. Ich musste mich für mein Flaschen-Kind rechtfertigen und für die Beikosteinführung und was weiß ich nicht alles. Ich finde manchmal, Kindererziehung ist in Deutschland zu so einer Art Wissenschaft mutiert und die Intuition fehlt da komplett. Ich muss sagen, mir gefällt hier vieles nicht, was die kosovarischen Frauen so alles mit ihren Kids machen, aber mir würde im Leben nicht einfallen, sie dafür zu kritisieren, abgesehen von Gewalt gegen Kinder - da lasse ich mir nicht den Mund verbieten. Aber bei Themen, wie Stillen oder Flasche - mein Gott, lass doch die Leute alle machen, wie sie wollen. Mein höchst persönlicher Leitfaden der Kindererziehung muss doch kein Dogma für die gesamte Welt sein!

  7. #37
    sushischwester Gast

    Standard Re: Ein Hallo in die Runde :-)

    Zitat Zitat von 0Agnes0 Beitrag anzeigen
    Ich glaub dir ja, dass du nicht denkst, in einem nördlichen Bundesland der BRD zu leben

    Vermutlich sind unsere Positionen sehr nah beinander. Bloß erkläre ich mich nicht und sehe auch keinen Sinn darin. Ich denke mir immer, ich ecke bestimmt schon genug an durch die kulturellen "Fehltritte", die mir noch nicht auffallen, da muss ich nicht auch noch Unterschiede in der Sozialisierung betonen und erklären. Ich antworte höchst zögerlich, wenn ich direkt gefragt werde. Ein Vergleich ist einfach zu komplex, setzt zu viel voraus. Also lohnt es sich kaum anzufangen. Und ungefragt kommen von mir keine Sätze, die mit "in Deutschland..." anfangen. Das ist eine Frage der amerikanischen Höflichkeit, in manchen Momenten einfach den Mund zu halten. Was nützt es den Amis, wenn ich über deutsche Mülltrennung referiere? Mein Wissen hat hier keine Relevanz.
    Da habe ich hier ganz andere Erfahrungen gemacht. Wenn ich einen Satz mit "in Deutschland..." anfange, hat es sehr häufig auch damit zu tun, meinem Gegenüber zu erklären, warum ich etwas nicht weiß - oder mich irgendwie verhalte.
    Zum Beispiel bin ich für Stipendiaten hier zuständig, habe allerdings erst eine ganze Weile gebraucht, das hiesige Schulsystem zu verstehen. Da war es für die Schüler schon interessant, wie es "in Deutschland" ist.
    Oder auch gewisse Bräuche zur Weihnachtszeit (meinen Adventskranz konnte hier niemand so richtig einordnen )

    Was ich nicht mache sind "belehrende" Aussagen was in Deutschland angeblich alles besser sei...

    Das ist leider ein Problem, was viele Auswanderer hier (unabhängig von der Herkunft) haben. Viele haben das Bedürfnis, den Einheimischen ihren Wissensstand "aufdrücken" zu wollen und zu erklären, was in dem eigenen Land ja so viel besser sei.

  8. #38
    Avatar von Triceratops
    Triceratops ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Ein Hallo in die Runde :-)

    Wos? Roda? Die Insel ist gestopft voll mit Leuten von den Inseln aussen rum.

  9. #39
    Avatar von _nieke_
    _nieke_ ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Ein Hallo in die Runde :-)

    ich lebte in D als die Kinder klein waren und meine Wohnung sah nie wie geleckt aus... Sprich weiße Bodys waren tabu ;-)
    Zitat Zitat von LaSelly Beitrag anzeigen
    A pro pos in einem Forum wie diesem hier begegnet einem mehr Toleranz und Lockerheit: YES!! Schrieb ich im Schwangerenforum Juli vor zwei Tagen zum thema Bodys, dass ich weiß unpraktisch finde, u.a. weil mein Kleiner gern auf dem Bauch durchs Haus rutscht und dann schnell schmuddelig aussieht. Boah, das war das Geschrei groß. Ging soweit, dass eine schrieb "das Arme Kind, unter all dem Dreck...". Nur eine Dame kam von sich drauf, dass es auch Länder gibt, die staubiger und dreckiger sind als D. .... Es konnte sich par tout kaum einer vorstellen, dass wir hier 2x am Tag feucht durchwischen und nach ein bis zwei Stunden schon wieder eine leichte Staubschicht auf den Fließen liegt. Zum einen liegt Manila am Meer ist bekannt für seinen Smog, zum anderen haben wir ein zum großen Teil "offenes" Haus, d.h. keine richtigen Fensterscheiben....

    Ich war total erschlagen von den Reaktionen und dachte nur "Mensch, bei den "Auslandsfamilien" hier hätte sich das jeder denken können und selbst wenn nicht, hätte sich niemand über eventuell nicht geleckt reine Böden bei anderen Leuten aufgeregt."

    Irre ich mich da?
    herzlichst nieke

    Sehnsucht habe ich immer nach Hamburg...
    Johannes Brahms



  10. #40
    suus ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Ein Hallo in die Runde :-)

    Ich lebe ja in NL (also kein Staub/Sand/etc-Ausrede) und meine Boeden sind auch nicht so sauber, dass ein Kind hier mit weissem Body rumkrabbeln kann!

Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte