Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 42
Like Tree5gefällt dies

Thema: Langstreckenflug mit Kleinkind

  1. #31
    Thailandexpat ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Langstreckenflug mit Kleinkind

    wie seht ihr das? Ich seh da absolut kein Problem. Du nimmst deine Tochter mit und meldest das aber vorher der Flugesellschaft an. Sie wird ohnehin die meiste Zeit schlafen. empörten Reaktionen in einem Kanadaforum ? Naja, ich dachte immer Deutsche sind meckerer und jammerer und wissen alles besser. Ist das in Kanada auch so ? ? ? Mach dein Ding, denn es ist dein Leben, deine Familie, dein Kind und dein Mann.

  2. #32
    lalelu0815 ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Langstreckenflug mit Kleinkind

    Zitat Zitat von LaSelly Beitrag anzeigen
    Austoben? Eine 13-monatige? Petit war schon immer seeeehr aktiv, aber als wir mit ihm mit 15 Monaten eine Woche Urlaub an der Ostsee gemacht haben (mit Ferienwohnung, also ohne viel Rumfahren), da brauchte er vor allen Regelmäßigkeit - bzgl. Mittagsschlaf, Esenszeiten usw...) Ganze Tagesausflüge waren da nicht drin. Wir mussten uns da noch noch sehr nach im richten (und sei es nur, weil er selber laufen wollte, dann aber alle 2 m stehen blieb, weil er irgendwas Interessantes betrachten wollte).

    Für euren Sprung ins kalte Wasser kann ich euch nur raten: eine gute Tragehilfe mitnehmen (in dem Alter fand ich die Manduca Gold wert, so konnte Petit leichter im Flieger und unterwegs einschlafen, aber den echten Mittagsschlaf in einem Bett hat das nicht ersetzt- entsprechend mies war er dann abends drauf)

    Ansonsten: ich halte so eine Art von Reise auch für ein Baby nicht für optimal, gerade da euer Kind das ja auch scheinbar nicht gewöhnt ist (der erste Flug?). Das würde ich MIR frühestens antun, wenn mein Kind 3-4 Jahre, am besten aber noch älter ist. ICH würde mich dabei nämlich nicht erholen und bräuchte nach dem drei Wochen dringend Urlaub.
    Kanada ist auch in 10 Jahren noch schön....
    Mein Sohn wurde mit zunehmenden Alter immer anstrengender. Es ist ein Trugschluß zu glauben mit 3 oder 4 ist ein Langstreckenflug einfacher. Meiner ist fast 8 und anstrengender denn je. Die einzige Entspannte Zeit war die BAbyzeit
    suus gefällt dies

  3. #33
    Avatar von PinkMagnolia
    PinkMagnolia ist offline gekommen um zu reisen

    User Info Menu

    Standard Re: Langstreckenflug mit Kleinkind

    das ist ein forum von deutschen in/über kanada *g*

    Zitat Zitat von Thailandexpat Beitrag anzeigen
    empörten Reaktionen in einem Kanadaforum ? Naja, ich dachte immer Deutsche sind meckerer und jammerer und wissen alles besser. Ist das in Kanada auch so ? ? ? Mach dein Ding, denn es ist dein Leben, deine Familie, dein Kind und dein Mann.

  4. #34
    Mamagie ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: Langstreckenflug mit Kleinkind

    Wir fliegen recht viel, das erste Mal, als meine Kleine ca. 6 Monate alt war, heute ist sie 3 Jahre. Am anstrengendsten fand ich das Fliegen zwischen 1 1/2 udn 2 Jahren, Hier habe ich meine Erfahrungen und Tipps zusammengestellt, vielleicht ist der eine oder andere Tipp für dich dabei:

    Fliegen mit Baby: Fliegen mit Baby | Mamagie

    Fliegen mit Kleinkind: Fliegen mit Kleinkind | Mamagie

    Ich wünsche eine gute Reise!
    Mein Blog mit tollen Ideen, wie man das Leben mit Baby und Kind noch aufregender gestalten kann: http://www.mamagie.de

  5. #35
    Avatar von LaSelly
    LaSelly ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Langstreckenflug mit Kleinkind

    Zitat Zitat von Mamagie Beitrag anzeigen
    Wir fliegen recht viel, das erste Mal, als meine Kleine ca. 6 Monate alt war, heute ist sie 3 Jahre. Am anstrengendsten fand ich das Fliegen zwischen 1 1/2 udn 2 Jahren, Hier habe ich meine Erfahrungen und Tipps zusammengestellt, vielleicht ist der eine oder andere Tipp für dich dabei:

    Fliegen mit Baby: Fliegen mit Baby | Mamagie

    Fliegen mit Kleinkind: Fliegen mit Kleinkind | Mamagie

    Ich wünsche eine gute Reise!
    Sehr schön! Da kann man eigentlich nichts mehr hinzufügen außer, dass eine gute Tragehilfe Gold wert ist - auch bei Kleinkindern noch. Irgendwann schläft auch das übermüdetste Kleinkind bei Mama oder Papa vorm Bauch ein, wenn man immer schön die Gänge hoch und runter läuft (und das kann man nur mit Trage wirklich gut und hat beide Hände zum Festhalten frei).

    Ich finde übrigens die Wickelplätze im Flugzeug für Kleinkinder viel zu klein. Das wird schon bei Babys knapp aber wie ich meinem 2-Jährigen auf einem Flugzeugklo die Windeln wechseln soll, ist mir immer noch ein Rätsel Der passt doch nie und nimmer mehr auf diese winzige Tischchen
    Geändert von LaSelly (10.06.2013 um 16:10 Uhr)
    Liebe Grüße aus Manila
    von LaSelly

    http://www.hebamme4u.net/babyTicker/bT_pics/62193.gif

    http://www.hebamme4u.net/babyTicker/bT_pics/71060.gif

    Mit den neuen AGBs auf Eltern.de bin ich NICHT einverstanden. Ich gestatte nicht meine Bilder/Texte zu vervielfältigen, in anderen Medien zu veröffentlichen oder an Dritte weiterzugeben.

  6. #36
    Avatar von LaSelly
    LaSelly ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Langstreckenflug mit Kleinkind

    Und wenn ich so drüber nachdenke bin ich froh, dass wir nur noch 3x diese Monsterstrecke hinter und bringen müssen - im Herbst ist Petit dann schon über 2 und lässt sich hoffentlich mit Zeichentrickfilmen, Büchern usw. gut beschäftigen und Nr. 2 ist noch ganz klein und somit unkompliziert. Im Sommer 2014 ist Petit dann schon knapp 3 und Nr. 2 1 und ich hoffe inständig, dass er nicht wie Petit in dem Alter ständig laufen will. Aber 2014 dürfen wir dann Business fliegen - das macht es vielleicht besser... Und von Berlin aus werden wir uns solche Langstreckenflüge nur antun wenn es nicht anders geht...
    Liebe Grüße aus Manila
    von LaSelly

    http://www.hebamme4u.net/babyTicker/bT_pics/62193.gif

    http://www.hebamme4u.net/babyTicker/bT_pics/71060.gif

    Mit den neuen AGBs auf Eltern.de bin ich NICHT einverstanden. Ich gestatte nicht meine Bilder/Texte zu vervielfältigen, in anderen Medien zu veröffentlichen oder an Dritte weiterzugeben.

  7. #37
    suus ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Langstreckenflug mit Kleinkind

    Also ich bin ja vor 3 Wochen mit fast noch Neugeborenem und Kleinkind alleine geflogen und ich muss sagen... ich fand es eigentlich sehr entspannt.
    Da ich alleine war, hatten wir am Flughafen Meet and Assist gebucht. Die Dame hat uns von der Abflughalle bis ins Flugzeug gebracht (das extra paar Haende war echt jeden Cent werd!!!). Im Flugzeug selbst haben sich die Stewardessen echt freundlich ums uns bemueht und mir bei Ankunft bis an die Tuer geholfen (wegen Visa/Einreisebestimmungen durften sie nicht weiter) und dort hat sich dann sofort meiner ein Angestellter der dt Fluggesellschaft angenommen, der vor Ort arbeitet, angenommen und Hilfe geregelt!
    Die Kinder selbst waren im Flugzeug wirklich unkompliziert. Wir hatten drei Sitzplaetze und die beiden sassen in ihren Autositzen und hatten es dort auch recht bequem. Fuer die Grosse gab es jede Menge Spiel und Malzeug und auch ein extra Kindermenue (musste man bei Buchung anfragen). Das Flugzeug war zum Glueck recht leer und es hat sich wirklich keiner daran gestoert, dass sie den Gang hin und her gelaufen ist.
    Der Kleine hat die meiste Zeit geschlafen. Ich hatte ja geplant ihn bei Start und Landung zu stillen. Aber er wollte nicht so recht, hat aber auch keine Probleme mit seinen Ohren gehabt (zumindest hat er nicht geschrien!).
    Es war halt nur fuer mich ein langer Tag.... normal wuerde ich im Flugzeug schlafen, aber die Grosse hat grad mal ne Std geschlafen und da ging das natuerlich nicht.

  8. #38
    Avatar von UhuruPeak
    UhuruPeak ist offline vierzig plus

    User Info Menu

    Standard Re: Langstreckenflug mit Kleinkind

    Oh, ich beneide euch!

    Meine Familie lebt seit 30 Jahren in Vancouver. Mit meinen vier Kindern habe ich immer wieder diese Strecke zurückgelegt. Seit einigen Jahren versuche immer Nachtflüge zu buchen. So verschlafen die beiden jüngeren die Anstrengungen des Fluges.
    Im Juli ist B.C. für kleine Mädels besonders schön. Viele Wasserspielplätze, das Meer, die überaus kinderfreundlichen Kanadier, aus jedem Gebüsch krabbelt irgend ein interessantes Tier...
    Auf Vancouver Island verzichte ich bei keinem unserer Urlaube dort. Spontan dort eine Unterkunft im Juli zu bekommen ist allerdings nicht so einfach. Wir reisen dort immer im Zelt umher. Ihr solltet euch rechtzeitig um eine Unterkunft bemühen.
    Die wenigsten Problem mit der Zeitverschiebung hatten alle meine Kinder immer im Alter eurer Tochter.
    Genießt euren Urlaub und lasst euch nicht verunsichern!
    Es grüßt
    Peak
    Wenn man beginnt, seinem Passfoto ähnlich zu sehen, dann sollte man in den Urlaub fahren.

    Ephraim Kishon

  9. #39
    saralee13 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Langstreckenflug mit Kleinkind

    Hi isla.
    Mich würde interessieren ob du letztes jahr doch noch geflogen bist...
    Habe jetzt selber vor mit meinem 14 monate alten sohn nach Australien zu fliegen und ich weiß nicht ob ich lieber ein oder zwei Nächte beim zwischenstopp planen soll oder doch lieber nach ein paar std weiterfliege...
    Ich habe ähnliche gedanken wie du letztes Jahr ob ich diese qual meinem kind lieber ersparen möchte.
    Lg

  10. #40
    BilingualMom ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Langstreckenflug mit Kleinkind

    Zitat Zitat von saralee13 Beitrag anzeigen
    Habe jetzt selber vor mit meinem 14 monate alten sohn nach Australien zu fliegen und ich weiß nicht ob ich lieber ein oder zwei Nächte beim zwischenstopp planen soll oder doch lieber nach ein paar std weiterfliege...
    Nach Australien wuerde ich mit einem so kleinen Kind wirklich nur fliegen, wenn's unbedingt sein muss. Wenn du nur als Tourist hinwillst, warte lieber noch zwei oder drei Jahre.

    Unabhaengig vom Alter des Kindes rate ich dir, auf jeden Fall eine Hoteluebernachtung einzuplanen. Die ganze Tour mit nur kurzen Zwischenstopps ist schon fuer einen Erwachsenen ein Haertetest.

    Mehr als eine Uebernachtung bringt dann aber auch nicht mehr, denn in der kurzen Zeit kann man sich sowieso nicht auf Zeitverschiebungen umstellen. Goenn' dir lieber eine Nacht in einem wirklich schoenen Hotel z. B. in Dubai, als zwei in einem mittelmaessigen. Wenn du den Anschlussflug dann noch so legen kannst, dass es erst am Nachmittag des folgenden Tages weitergeht, kannst du richtig schoen ausschlafen und nochmal am Strand oder Hotelpool relaxen.
    If at first you don't succeed, failure may be your style.

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte