Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
Like Tree2gefällt dies

Thema: Wie beantragt man den deutschen Pass nach Geburt im Ausland?

  1. #1
    Molie ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Wie beantragt man den deutschen Pass nach Geburt im Ausland?

    Hallo,

    Frage steht ja schon oben. In 2 Wochen soll unser 1. Baby in Israel zur Welt kommen und wird dann ueber den Papa auch gleich die israelische Staatsbuergerschaft bekommen. Mich interessiert nun, welche Dokumente ich brauche, um die Geburt bei der deutschen Botschaft anzumleden, damit der Kleine dann auch den deutschen Pass bekommt. Ihr habt doch bestimmt Erfahrungen damit?! Habe mal gehoert, dass man es binnen einen Jahres machen muss, weil sonst der Anspruch auf die Staatsbuergerschaft verfaellt. Stimmt das?

    Liebe Gruesse und Danke!

  2. #2
    Hemera Gast

    Standard Re: Wie beantragt man den deutschen Pass nach Geburt im Ausland?

    Guckst du hier.

  3. #3
    BilingualMom ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Wie beantragt man den deutschen Pass nach Geburt im Ausland?

    Zitat Zitat von Hemera Beitrag anzeigen
    Guckst du hier.
    Raeusper, ich mag nicht gern kritisieren, aber diese Seite hilft nur bedingt.

    Wenn ein Deutscher im Ausland geboren wird, muss zunaechst mal die Geburt als Deutscher beurkundet und eine Namenserklaerung abgegeben werden. Dann kann der Pass beantragt werden. Wie man das macht, steht hier:
    Botschaft der Bundesrepublik Deutschland Tel Aviv - Geburt

    Und ja, man muss sich einen Termin geben lassen nachdem alle Unterlagen geprueft wurden und selbstverstaendlich das Baby mitbringen.
    If at first you don't succeed, failure may be your style.

  4. #4
    Hemera Gast

    Standard Re: Wie beantragt man den deutschen Pass nach Geburt im Ausland?

    Klar brauchst du ne Geburtsurkunde. Sofern auf Deutsch, Englisch oder der Landessprache reicht diejenige welche die Einheimischen auch für ihre Kinder bekommen für den Reisepass. Eine Beurkundung eines Deutschen im Ausland brauchst du dafür nicht. Wir haben die Geburt unseres Sprosses ganz bequem als wir das nächste Mal in Deutschland waren nachbeurkunden lassen (vollständigkeitshalber). Da hatte sie ihren deutschen Pass längst.

    Eine Namenserklärung braucht man in den meisten Fällen nicht. Nur wenn die Eltern ihre eigenen Nachnamen bei der Eheschließung behalten haben und noch keine gemeinsamen Kinder haben, oder wenn sie unverheiratet sind und wollen dass das Kind den Nachnamen des Vaters bekommt.

  5. #5
    Babette267 Gast

    Standard Re: Wie beantragt man den deutschen Pass nach Geburt im Ausland?

    Zitat Zitat von Hemera Beitrag anzeigen
    Klar brauchst du ne Geburtsurkunde. Sofern auf Deutsch, Englisch oder der Landessprache reicht diejenige welche die Einheimischen auch für ihre Kinder bekommen für den Reisepass. Eine Beurkundung eines Deutschen im Ausland brauchst du dafür nicht. Wir haben die Geburt unseres Sprosses ganz bequem als wir das nächste Mal in Deutschland waren nachbeurkunden lassen (vollständigkeitshalber). Da hatte sie ihren deutschen Pass längst.

    Eine Namenserklärung braucht man in den meisten Fällen nicht. Nur wenn die Eltern ihre eigenen Nachnamen bei der Eheschließung behalten haben und noch keine gemeinsamen Kinder haben, oder wenn sie unverheiratet sind und wollen dass das Kind den Nachnamen des Vaters bekommt.
    Also, wenn man in den Niederlanden heiratet, muss der Nachname des Kindes in Deutschland festgelegt werden. Und das, obwohl auf der niederländischen Geburtsurkunde ja der Name des Kindes steht! Grund ist, dass es in NL kein Namensrecht gibt, man kann zwar den Namen des Partners führen, behält aber immer seinen eigenen. Kinder bekommen automatisch den Namen des Vaters (auch wenn die Eltern nicht verheiratet sind). Der Konsulatsbeamte hat mir ernsthaft angeboten, im deutschen Ausweis doch meinen Namen für das Kind registrieren zu lassen! Dann hätte das arme Kind nicht nur zwei Nationalitäten, sondern auch zwei Nachnamen gehabt.

  6. #6
    Avatar von LaSelly
    LaSelly ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Wie beantragt man den deutschen Pass nach Geburt im Ausland?

    Zitat Zitat von Babette267 Beitrag anzeigen
    Also, wenn man in den Niederlanden heiratet, muss der Nachname des Kindes in Deutschland festgelegt werden. Und das, obwohl auf der niederländischen Geburtsurkunde ja der Name des Kindes steht! Grund ist, dass es in NL kein Namensrecht gibt, man kann zwar den Namen des Partners führen, behält aber immer seinen eigenen. Kinder bekommen automatisch den Namen des Vaters (auch wenn die Eltern nicht verheiratet sind). Der Konsulatsbeamte hat mir ernsthaft angeboten, im deutschen Ausweis doch meinen Namen für das Kind registrieren zu lassen! Dann hätte das arme Kind nicht nur zwei Nationalitäten, sondern auch zwei Nachnamen gehabt.
    Was sich dann "hinkende Namensführung" nennt und (leider) gar nicht so selten ist. Sollte man aber m.E. vermeiden.

    @TS: einfach mal auf die Seite der für euch zuständigen deutschen Auslandsvertretung schauen. Da findest du alle Infos, die du brauchst. Und wenn dann immer noch offene Fragen sind: am besten Mail übers Kontaktformular an den zuständigen Bearbeiter schicken. Auf Aussagen in Foren würde ich mich nicht verlassen.
    suus gefällt dies
    Liebe Grüße aus Manila
    von LaSelly

    http://www.hebamme4u.net/babyTicker/bT_pics/62193.gif

    http://www.hebamme4u.net/babyTicker/bT_pics/71060.gif

    Mit den neuen AGBs auf Eltern.de bin ich NICHT einverstanden. Ich gestatte nicht meine Bilder/Texte zu vervielfältigen, in anderen Medien zu veröffentlichen oder an Dritte weiterzugeben.

  7. #7
    Babette267 Gast

    Standard Re: Wie beantragt man den deutschen Pass nach Geburt im Ausland?

    Zitat Zitat von LaSelly Beitrag anzeigen
    Was sich dann "hinkende Namensführung" nennt und (leider) gar nicht so selten ist. Sollte man aber m.E. vermeiden.
    Das halte ich auch für sinnvoll. Aber dass das der Konsulatsbeamte auch noch vorschlägt ...

  8. #8
    falaffel ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Wie beantragt man den deutschen Pass nach Geburt im Ausland?

    Hi Molie!

    Ist es endlich so weit? Ich freu mich fuer euch und wuensche eine schoene Geburt!

    Die Auskuenfte hier sind schon richtig, du solltest dich auf der Botschaftsseite schlau machen. Ist alles recht einfach und unkompliziert. Wichtiger ist, dass ihr die Anmeldebescheinigung mit der Identitaetsnummer (gibt's bei uns direkt im Krankenhaus, ich weiss nicht, ob auch in kleineren Kliniken) beim Misrat Hapnim vorlegt und das Kind in eure Ausweise eintragen lasst UND euch eine Geburtsurkunde ausstellen lasst.
    Die ist in Hebraeisch und Engl. verfasst und reicht fuer die Botschaft. Mit der, deinem Pass, dem Ausweis deines Mannes und eurer HEIRATSURKUNDE (da musst du dich erkundigen, ich weiss nicht, was fuer eine ihr besitzt, wir haben eine dtsch.), deinem Mann und dem Baby und VIEL GEDULD marschiert ihr dann bei der Botschaft an.

    - Richtig Kompliziert sind bloss die Erstellung des Passfotos (in Tel Aviv beim richtigen Fotografen machen lassen, sonst stimmt das Format nicht!) und die Anreise, da du moeglichst morgens um 8 Uhr bei der Botschaft sein solltest (es gibt KEINE Termine, die Wartenummern werden morgens vergeben). - Und dann ueberleg dir gut, WANN dein Kind einen Reisepass bekommen soll, sonst stimmt das Foto nicht mehr mit dem Kind ueberein. Die Deutschen sind da nicht so pingelig, aber die Israelis: Meine VIERjaehrigen sind bei Pass Nr. 2 (es wird KEIN zusaetzliches Foto in den alten Pass geklebt, sondern du brauchst einen neuen!).

    - Habt ihr einen Namen fuer's Kind gefunden? Meld dich mal!

    Herzlichst,

    falaffel

  9. #9
    suus ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Wie beantragt man den deutschen Pass nach Geburt im Ausland?

    Zitat Zitat von Babette267 Beitrag anzeigen
    Also, wenn man in den Niederlanden heiratet, muss der Nachname des Kindes in Deutschland festgelegt werden. Und das, obwohl auf der niederländischen Geburtsurkunde ja der Name des Kindes steht! Grund ist, dass es in NL kein Namensrecht gibt, man kann zwar den Namen des Partners führen, behält aber immer seinen eigenen. Kinder bekommen automatisch den Namen des Vaters (auch wenn die Eltern nicht verheiratet sind). Der Konsulatsbeamte hat mir ernsthaft angeboten, im deutschen Ausweis doch meinen Namen für das Kind registrieren zu lassen! Dann hätte das arme Kind nicht nur zwei Nationalitäten, sondern auch zwei Nachnamen gehabt.
    Oder man laesst seine Ehe auch in Berlin I beurkunden. Dabei kann man gleich den Ehenamen festlegen und damit hat sich das Problem geloest
    Wir mussten keine Namenserklaerung abgeben. Der Konsulatsbeamte in Amsterdam hat gefragt, ob wir verheiratet sind und als ich bejaht habe, meinte er noch, ob das Kind den Namen des Vaters fuehren soll. Daraufhin hab ich ihm gesagt, dass unsere Ehe in Berlin I beurkundet ist und wir den Nachnamen meines Mannes als Familiennamen festgelegt haben.
    LaSelly gefällt dies

  10. #10
    falaffel ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Wie beantragt man den deutschen Pass nach Geburt im Ausland?

    Hups?! Das mit dem Namen des Vaters find ich jetzt aber ungewoehnlich. Klingt so orientalisch (die Kinder gehoeren dem Vater!). Sowas ausgerechnet in den Niederlanden?!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte