Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 72
Like Tree3gefällt dies

Thema: Umzug in die USA - was mitnehmen?

  1. #31
    BilingualMom ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Umzug in die USA - was mitnehmen?

    Zitat Zitat von suus Beitrag anzeigen
    Das Problem mit dem eigenen Sitzplatz ist... man kann (zumindest Economy) das Baby entweder als Baby (basinett) oder Kleinkind (sitz) buchen. Wenn man das Baby als Kleinkind bucht, dann darf man die Reihe mit extra Beinraum nicht reservieren lassen und muss am Flughafen auf gut Glueck hoffen, dass da noch Plaetze sind. Diese Reihe darf man, aufgrund des Basinetts, nur mit Baby reservieren.
    -> again, das ist zumindest bei LH so.
    Meinst du mit "extra Beinraum" die Reihen an den Notausgaengen oder Bulk Head? Es stimmt, dass in den Notausgangreihen kleine Kinder oder andere koerperlich eingeschraenkte Passagiere nicht sitzen duerfen. Aber dass am Bulk Head nur Passagiere mit Baby buchen duerfen, habe ich noch nie von einer anderen Airline gehoert. Im Gegenteil, diese Plaetze sind sehr beliebt und meistens schon vergeben bevor ich ueberhaupt buche.

    Aber kann man denn bei der LH die Plaetze nicht im voraus online reservieren? Ich buche ausschliesslich online, und da muss man sowieso angeben, ob es sich um Erwachsenen oder Kinder handelt, und wenn Kind, wie alt. Das macht ja auch Sinn, weil Kinder nicht nur billiger fliegen, sondern auch neben mindestens einem Erwachsenen sitzen muessen.

    Ich weiss nicht, wie zuverlaessig die LH mit ihren Bassinets ist. Mir wurde immer gesagt, man koenne das Bassinet nur als "Request" ohne feste Zusage weiterleiten. Und dass ich dann weder Bassinet noch eigenen Sitzplatz fuer meine Tochter habe, darauf wollte ich mich nie einlassen.
    If at first you don't succeed, failure may be your style.

  2. #32
    Avatar von PinkMagnolia
    PinkMagnolia ist offline gekommen um zu reisen

    User Info Menu

    Standard Re: Umzug in die USA - was mitnehmen?

    der Grund, warum wir unsere Sachen bzw. Container alleine gepackt haben ;-) und es ging nichts kaputt ;-).

    Zitat Zitat von suus Beitrag anzeigen
    Das Packen unserer Sachen war der groesste Posten. Der Container selbst war glaub ich "nur" so um die 2000 USD.

  3. #33
    suus ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Umzug in die USA - was mitnehmen?

    Zitat Zitat von BilingualMom Beitrag anzeigen
    Meinst du mit "extra Beinraum" die Reihen an den Notausgaengen oder Bulk Head? Es stimmt, dass in den Notausgangreihen kleine Kinder oder andere koerperlich eingeschraenkte Passagiere nicht sitzen duerfen. Aber dass am Bulk Head nur Passagiere mit Baby buchen duerfen, habe ich noch nie von einer anderen Airline gehoert. Im Gegenteil, diese Plaetze sind sehr beliebt und meistens schon vergeben bevor ich ueberhaupt buche.

    Aber kann man denn bei der LH die Plaetze nicht im voraus online reservieren? Ich buche ausschliesslich online, und da muss man sowieso angeben, ob es sich um Erwachsenen oder Kinder handelt, und wenn Kind, wie alt. Das macht ja auch Sinn, weil Kinder nicht nur billiger fliegen, sondern auch neben mindestens einem Erwachsenen sitzen muessen.

    Ich weiss nicht, wie zuverlaessig die LH mit ihren Bassinets ist. Mir wurde immer gesagt, man koenne das Bassinet nur als "Request" ohne feste Zusage weiterleiten. Und dass ich dann weder Bassinet noch eigenen Sitzplatz fuer meine Tochter habe, darauf wollte ich mich nie einlassen.
    Dann mein ich wohl den Bulk Head (ich weiss nicht wie es heisst, aber das ist der Platz, wo eben die Bassinetts haengen).

    Bei uns hat die Sekretaerin meines Mannes gebucht. Die meinte dann, sie kann diese Reihe eben nur im Zusammenhang mit einem Basinett reservieren lassen. Ich also.... "Schwachsinn, dass kann nicht sein". Hab also bei LH selber angerufen (insgesamt 3x, da wir noch ein anderes Problem hatten) und hab jedes Mal die Auskunft bekommen, dass diese Reihe nur im Zusammenhang mit einem Baby reserviert werden kann. Fuer ein Baby zahlt man ca. 100 Euro (ist nur die Steuer) und dann kriegt man garantiert ein Basinett und einen Platz in besagter Reihe. Ich hab auch mehrmals erklaert, dass ich Baby dabei habe fuer dieses aber gerne einen Sitzplatz in dieser Reihe reservieren moechte. Aber das ging nicht im voraus zu reservieren, da diese Plaetze eben fuer die Basinetts gebraucht werden.

    Beim einchecken hab ich dann nochmal gefragt und da der Flieger nicht voll war (und nur ein anderes Kind mit Basinett) haben sie mir die gesamte Reihe zugesagt (also fuer jedes Kind einen Sitzplatz). Bzw sie hat mir noch nichts zugesagt, sondern meinte nur, dass es kein Problem geben sollte, aber ich muss beim Boarden nochmal fragen.

  4. #34
    BilingualMom ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Umzug in die USA - was mitnehmen?

    Zitat Zitat von suus Beitrag anzeigen
    Bei uns hat die Sekretaerin meines Mannes gebucht. Die meinte dann, sie kann diese Reihe eben nur im Zusammenhang mit einem Basinett reservieren lassen. Ich also.... "Schwachsinn, dass kann nicht sein". Hab also bei LH selber angerufen (insgesamt 3x, da wir noch ein anderes Problem hatten) und hab jedes Mal die Auskunft bekommen, dass diese Reihe nur im Zusammenhang mit einem Baby reserviert werden kann.
    Das ist wieder mal so richtig deutsch: Wenn schon kinderfreundlich, dann gleich mit dem Vorschlaghammer. Laester...
    If at first you don't succeed, failure may be your style.

  5. #35
    stjarna84 ist offline Frischling

    User Info Menu

    Standard Re: Umzug in die USA - was mitnehmen?

    Wir fliegen mit Singapore Airlines - ich kann dann ja mal berichten. Ich denke, wir haben einen Bassinett-Platz für den Kleinen ohne eigenen Sitzplatz. Wobei ich mich frage welche arme Socke dann mit uns zwei + Baby in einer Reihe sitzen muss.

    Immerhin fliegen wir tagsüber, da schläft der Kleine zwar eventuell nicht, dafür bringen wir aber auch keinen um den Nachtschlaf, wenn er es doof finden sollte.
    04/2013
    02/2015
    09/2017

  6. #36
    Avatar von Exilschwabe
    Exilschwabe ist offline not stateside

    User Info Menu

    Standard Re: Umzug in die USA - was mitnehmen?

    Zitat Zitat von stjarna84 Beitrag anzeigen
    Wir fliegen mit Singapore Airlines - ich kann dann ja mal berichten. Ich denke, wir haben einen Bassinett-Platz für den Kleinen ohne eigenen Sitzplatz. Wobei ich mich frage welche arme Socke dann mit uns zwei + Baby in einer Reihe sitzen muss.

    Immerhin fliegen wir tagsüber, da schläft der Kleine zwar eventuell nicht, dafür bringen wir aber auch keinen um den Nachtschlaf, wenn er es doof finden sollte.
    Ach, Amis sind kinderfreundlich ;-) Als meine Tochter 2 Monate war, sind wir nach USA gezogen, mein Mann musste schon vorher fliegen, so dass ich alleine war. neben mir saß eine junge Collegestudentin, die hat das Baby durchgehend gespaßt. War super. Sie war froh, dass sie vorne sitzen durfte. In dem Alter fand ich fliegen super. Da wird eher der Rückflug stressig.

    Was mitnehmen angeht, ich habe damals tatsächlich auch die kleine deutsche Apotheke mitgenommen, einfach um Medikamente zu haben, die ich kenne. Gebraucht haben wir im Ergebnis quasi nichts, war aber beruhigend es zu haben. Sinnvoll ist es drüben direkt einen guten Kinderarzt zu suchen, der möglichst noch den deutschen Impfpass kennt. Das System der U-Untersuchungen ist etwas anders. Die haben alle 3 Monate "well baby checks". Unsere Kinderärztin ist/war super, aber leider 4 Stunden nördlich von Euch ;-) Wir sind damals nach einem Jahr wieder zurück und sind jetzt wieder für ein Jahr bei der Ärztin. Irgendwie nett.

    Übrigens kam unser deutscher Kinderwagen hier immer super an, da waren alle Amerikaner beeindruckt.

    Was mir sonst noch einfällt, mit c.a. einem halben Jahr fange viele Amerikaner an ihren Kinder Cheerios zu geben. Das machte eine Mutter dann bei meiner Tochter auch, im Rahmen einer Playgroup (Tochter war 8 Monate oder so). Das fand ich seeehr seltsam (und in der Situation auch übergriffig), Tochter war aber begeistert und hat danach sehr lange begeistert Cheerios gegessen (im Ergebnis die organic Variante ohne Zucker, also nicht genau die Marke).

  7. #37
    Avatar von PinkMagnolia
    PinkMagnolia ist offline gekommen um zu reisen

    User Info Menu

    Standard Re: Umzug in die USA - was mitnehmen?

    hihi, das sehen wir hier auch. die tagesmütter mit den lütten kindern haben die immer dabei und werden regelmäßig verteilt *lol*. ich stell mir grad den aufschrei in den babyforen des elternforums hier vor ;-)

    Zitat Zitat von Exilschwabe Beitrag anzeigen

    Was mir sonst noch einfällt, mit c.a. einem halben Jahr fange viele Amerikaner an ihren Kinder Cheerios zu geben. Das machte eine Mutter dann bei meiner Tochter auch, im Rahmen einer Playgroup (Tochter war 8 Monate oder so). Das fand ich seeehr seltsam (und in der Situation auch übergriffig), Tochter war aber begeistert und hat danach sehr lange begeistert Cheerios gegessen (im Ergebnis die organic Variante ohne Zucker, also nicht genau die Marke).

  8. #38
    Avatar von 0Agnes0
    0Agnes0 ist offline Schon lange da :)

    User Info Menu

    Standard Re: Umzug in die USA - was mitnehmen?

    Zitat Zitat von PinkMagnolia Beitrag anzeigen
    hihi, das sehen wir hier auch. die tagesmütter mit den lütten kindern haben die immer dabei und werden regelmäßig verteilt *lol*. ich stell mir grad den aufschrei in den babyforen des elternforums hier vor ;-)
    Was ist denn der Unterschied zwischen "Babykeksen" und ungesüßten Cheerios?

  9. #39
    Avatar von PinkMagnolia
    PinkMagnolia ist offline gekommen um zu reisen

    User Info Menu

    Standard Re: Umzug in die USA - was mitnehmen?

    textot hat ungesüßte gegeben. ich bezweifle, dass die hiesigen mütter ungesüßte verteilen.

    und ICH hätte beides in dem Alter auch nicht verfüttert (weder Babykekse noch Cheerios). Andere können das machen, wie sie wollen.

    Zitat Zitat von 0Agnes0 Beitrag anzeigen
    Was ist denn der Unterschied zwischen "Babykeksen" und ungesüßten Cheerios?
    Geändert von PinkMagnolia (17.06.2013 um 21:06 Uhr)

  10. #40
    Avatar von Exilschwabe
    Exilschwabe ist offline not stateside

    User Info Menu

    Standard Re: Umzug in die USA - was mitnehmen?

    Ich würde sagen nur die Größe. Diese Cherioos sind doch sooo mini, Und sie hat dann ewig lang begeistert einen Cheerio zwischen die Finger geklemmt und gelutscht. Und dann den nächsten. War immer prima beim essen. Also wenn wir gegessen haben. sie saß dann dabei (Hochstuhl) und hatte eine Handvoll Cheerios und war glücklich.

Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte