Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678
Ergebnis 71 bis 72 von 72
Like Tree3gefällt dies

Thema: Umzug in die USA - was mitnehmen?

  1. #71
    BilingualMom ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Umzug in die USA - was mitnehmen?

    Zitat Zitat von 0Agnes0 Beitrag anzeigen
    Oja, und diese Regel NERVT. Es geht mir nicht um den Großeinkauf. Aber mal eben in die Post oder Bank hüpfen, Kinder im Auto, das wäre toll. Zum Teil lagen hier Schecks ewig herum, weil ich immer drei oder fünf Kinder dabei habe und daher ein kleiner Stopp ein Staatsakt wird. In NYC läuft man vermutlich mehr, da ist das einfacher! Und ich kenne mittlerweile alle drive thru Optionen (Bankschalter mit Röhrenpost zum Angestellten, normaler ATM, drive thru Apotheke usw). Im Sommer mit laufender Klimaanlage auch gar nicht so doof
    Aber du koenntest dich doch auch mit einem groesseren Posten Briefmarken ausruesten und deine Post in euren Briefkasten legen. Ich vermisse das hier in Australien. Hier ist die Post wie in DE geregelt: Um etwas zu verschicken, muesste man den Brieftraeger abpassen. Dafuer duerfen Hinz und Kunz einem sonstwas in den Briefkasten schmeissen. Ich fand es praktisch, dass in USA alle ausser dem jeweiligen Besitzer und dem "Postal Service" ihre Finger aus Briefkaesten zu lassen haben.

    Was Kinder alleine im Auto angeht, faellt mir in deutschen Supermaerkten gelegentlich eine spezielle Sorte Muetter auf, die meinen, sich mit dem Hinweis: "Ach, ich hab' die Kinder draussen im Auto, Sie verstehen schon..." und gehetztem Blick an der Kasse vordraengeln zu koennen. Ich muss mir dann jedesmal die offensichtliche wie banale Rueckfrage verkneifen: "Warum haben Sie Ihre Kinder denn nicht mit hereingebracht?" Aber diese merkwuerdige Einstellung, dass einem durchs Kinderkriegen Ansprueche an die Allgemeinheit - und damit an wildfremde Menschen - erwachsen, gehoert eigentlich in den "typisch deutsch"-Thread.
    If at first you don't succeed, failure may be your style.

  2. #72
    Avatar von putzipoo
    putzipoo ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: Umzug in die USA - was mitnehmen?

    Zitat Zitat von BilingualMom Beitrag anzeigen
    Was Kinder alleine im Auto angeht, faellt mir in deutschen Supermaerkten gelegentlich eine spezielle Sorte Muetter auf, die meinen, sich mit dem Hinweis: "Ach, ich hab' die Kinder draussen im Auto, Sie verstehen schon..." und gehetztem Blick an der Kasse vordraengeln zu koennen. Ich muss mir dann jedesmal die offensichtliche wie banale Rueckfrage verkneifen: "Warum haben Sie Ihre Kinder denn nicht mit hereingebracht?" Aber diese merkwuerdige Einstellung, dass einem durchs Kinderkriegen Ansprueche an die Allgemeinheit - und damit an wildfremde Menschen - erwachsen, gehoert eigentlich in den "typisch deutsch"-Thread.
    Da faellt mir doch eine Anekdote aus unserer Zeit in München ein. Ich war mit dem Auto zum Einkaufen. Als ich beim Supermarkt ankam, regnete es in Strömen. Deshalb hätte ich mich gefreut, wenn einer der eindeutig gekennzeichneten Familienparkplaetze frei gewesen wäre, die sich in der Nahe des Eingangs befanden. Aber leider war dem nicht so, und so musste ich weit entfernt vom Eingang parken und mit einem Kind im Kinderwagen und dem anderen im Baby Björn durch den Regen stapfen.

    Als ich eine halbe Stunde spaeter wieder aus dem Supermarkt kam, sah ich durch Zufall, wie ein Pärchen meines Alters ins Auto stieg, welches auf einem der Familienparkplaetze geparkt war. Nass und angepisst wie ich war, konnte ich mir eine bissige Bemerkung nicht verkneifen. Daraufhin sahen mich die Beiden ganz entgeistert an, und meinten, wieso, sie duerften da stehen, sie haetten naemlich auch Kinder
    "Mieux vaut se perdre que de ne jamais partir"

Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678