Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20
  1. #1
    chris124 Gast

    Standard Tiptoi, Geomag- Erfahrungen?

    Hallo,

    meine Mutter hat gestern angerufen und gefragt, was unseren Jungs (8 und knapp 5) zu Weihnachten kriegen sollen.
    Sie moechte gern so einen Gameboy schenken, dass will ich aber nicht. Bin ich da zu altmodisch, hat da jemand Positives zu beríchten?
    Meine Alternativen waeren so ein Tiptoi Stift samt Buch oder Spiel oder Geomag.
    Habt ihr Erfahrungen oder Empfehlungen?
    Lego ist bereits das gesamte Sortiment vorhanden, sowie Bausteine , Kugelbahn, Schleichtiere, Brio, Buecher im Ueberfluss. Dringend gebraucht wird eigentlich nichts.

    Chris124

  2. #2
    PMS
    PMS ist offline Strange

    User Info Menu

    Standard Re: Tiptoi, Geomag- Erfahrungen?

    Zitat Zitat von chris124 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    meine Mutter hat gestern angerufen und gefragt, was unseren Jungs (8 und knapp 5) zu Weihnachten kriegen sollen.
    Sie moechte gern so einen Gameboy schenken, dass will ich aber nicht. Bin ich da zu altmodisch, hat da jemand Positives zu beríchten?
    Meine Alternativen waeren so ein Tiptoi Stift samt Buch oder Spiel oder Geomag.
    Habt ihr Erfahrungen oder Empfehlungen?
    Lego ist bereits das gesamte Sortiment vorhanden, sowie Bausteine , Kugelbahn, Schleichtiere, Brio, Buecher im Ueberfluss. Dringend gebraucht wird eigentlich nichts.

    Chris124
    Geomag - das sind diese magnetischen Kugeln und Staebchen? Das ist ein schönes Spielzeug, allerdings sehr kleinteilig. Muss man ziemlich drauf aufpassen, sonst fliegt es schnell überall rum und 5 und 8 ist für kompliziertere Gebäude vielleicht ein bisschen früh.
    I'm not going to vacuum 'til Sears makes one you can ride on.
    -Roseanne Barr-

  3. #3
    DK-Ursel ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Tiptoi, Geomag- Erfahrungen?

    Hej !

    geomag hat unsere ger ngehabt, allerdings glaube ich auch, daß es mit 5 noch etwas früh dafür ist.
    Aber daß jemand von Lego alles (und Bücher im Überfluß) hat, möchte ich bezweifeln, ich habe einen Schwager dort, der immer wieder Neues vorstellt.
    Und der Neffe hat nicht nur darum bis zum ca. 12. Lebensjahr immer wieder neue Wünsche gehabt -Lego sind ja nicht mehr nur Bauklötzchen, das ist oft ja auch Elektronik und Co.

    Ansonsten bin ich ei Jungs leider ziemlich überfragt.
    Wie wär´s mit Schlittschuhen, Trampolin, Pedalo und Co?

    Gruß Ursel, DK
    Gruß Ursel, DK

    „Du hast so viele Leben, wie du Sprachen sprichst.”
    Aus Tschechien

  4. #4
    chris124 Gast

    Standard Re: Tiptoi, Geomag- Erfahrungen?

    Danke,

    dann ist Geomag fuer den 5jaehrigen keine gute Idee.

    Ursel: Lego Elektronik ist eine gute Idee. Ich hoffe, meine Mutter faellt beim Preis nicht in Ohnmacht.

  5. #5
    Wusel72a ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Tiptoi, Geomag- Erfahrungen?

    Zitat Zitat von chris124 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    meine Mutter hat gestern angerufen und gefragt, was unseren Jungs (8 und knapp 5) zu Weihnachten kriegen sollen.
    Sie moechte gern so einen Gameboy schenken, dass will ich aber nicht. Bin ich da zu altmodisch, hat da jemand Positives zu beríchten?
    Meine Alternativen waeren so ein Tiptoi Stift samt Buch oder Spiel oder Geomag.
    Habt ihr Erfahrungen oder Empfehlungen?
    Lego ist bereits das gesamte Sortiment vorhanden, sowie Bausteine , Kugelbahn, Schleichtiere, Brio, Buecher im Ueberfluss. Dringend gebraucht wird eigentlich nichts.

    Chris124
    Zum Thema gameboy: Meine Tochter wird ein iPad Mini erhalten, sie ist 6. Bevor ich erschlagen werde, die Schule machte viele Mathe und Englisch Aufgaben am Computer und wir spielen diverse Apps zum Thema 1x1 und buchstabieren. Ich möchte einfach meinen iPad mal wiederhaben.

    Wir hatten ein DS eine Weile überlegt, ein tablet finden wir aber besser.

    Ist vielleicht ein bisschen teuer fuer Oma...

    Wie wäre es sonst mit DVDs, CDs, habt ihr eine Wii? Kinder-Magazin Abo?

  6. #6
    Avatar von Marihoenle
    Marihoenle ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: Tiptoi, Geomag- Erfahrungen?

    Geomag habe ich hier im Karton eingelagert. Gab es letztes Jahr mal im Angebot, habe mich dann aber entschlossen noch damit zu warten, insbesondere wegen der Magnetkugeln. Hatte Angst, dass die Kleine die erwischt. Ansonsten könnte ich mir vorstellen, dass meine 4 1/2 jährige damit schon Spaß hätte. Vielleicht bekommt sie es zu ihrem 5. Geburtstag.

    Tiptoi bin ich auch schon lange am Überlegen. Habe es schon ein paarmal FAST bestellt . Im Sommer konnte ich es mal life erleben beim Sohn einer Freundin. Er hatte das Flughafen-Buch. Ich fand es nun nicht SO den Hit, bin mir aber sicher, dass meine Tochter sich sehr gut und lange damit beschäftigen würde (also mit einem anderen Buch, den Weltatlas z.B.).

    Ansonsten sind hier Hörbücher, Playmobil und natürlich Bücher immer der Hit. Ganz oben auf der Wunschliste der Großen steht dieses Jahr allerdings ein Kindercomputer (bei einer Freundin gesehen). Hmpf, ich habe es mal an die Oma weitergegeben, aber ihr auch dazu gesagt, dass ich da nicht unbedingt dahinter stehe... . Das wäre dann allerdings so ein Vorschul-Lerncomputer, also nicht unbedingt zu vergleichen mit einem Gameboy. Kleiner Ipad ist sicher sinnvoller- aber eben auch sehr teuer. Evtl für beide Jungs zusammen?
    mit  Groß 5/09,  Mittel 8/11,  Klein 5/14 und  Mini 8/17

  7. #7
    DK-Ursel ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Tiptoi, Geomag- Erfahrungen?

    Hej nochmal!

    Mir fällt gerade ein, daß unsere Jüngste ca. mit 8 eine erste Digitalkamera bekommen hat - die waren damals noch teuer als heute, aber sie machte eben gute Bilder und wir sparten uns da sEntwickeln der teuren Filme --- auch der Schnappschüsse und Co, die halt nicht sooo gelungen waren.
    Vielleicht auch sowas?
    Fernglas, Experimentierkasten, Mikroskop hatten wir auch eine Zeitlang in Betrieb.
    Das sind so die "Jungensachen", die mir noch einfallen.

    Übrigens fiel damals die Waldorf"großmutter bei der Kamera auch in Ohnmacht, die ist eben mehr auf Püppchen und sowas geeicht, aber ich finde auch einen I-Pad heutzutage manchmal schon sinnvll - lieber das als einen Fernseher oder sowas...
    -
    Gruß Ursel, DK
    Gruß Ursel, DK

    „Du hast so viele Leben, wie du Sprachen sprichst.”
    Aus Tschechien

  8. #8
    Avatar von PinkMagnolia
    PinkMagnolia ist offline gekommen um zu reisen

    User Info Menu

    Standard Re: Tiptoi, Geomag- Erfahrungen?

    Geomag hatten wir mal gekauft und war auch eine Weile der totale Renner. Inzwischen wird es benutzt um Brücken etc auf dem Spielteppich zu bauen. Somit also seit 3 Jahren im Einsatz ;-). Allerdings würde ich eher mit Lego erweitern, da ich Geomag überteuert finde und im Paket schicken ist auch doof, da es recht schwer ist (also ins Ausland).

    Tiptoi gibts hier nicht, haben wir uns geweigert. Aber so spannend fand er es auch im Buchladen nie.

  9. #9
    chris124 Gast

    Standard Re: Tiptoi, Geomag- Erfahrungen?

    Hi,

    danke fuer die vielen Ideen. Dann werde ich doch noch mal ueber Geomag nachdenken. Ipad waere natuerlich ein grosser Hit, allerdings spielt mein grosser Sohn darauf oefter im Hort oder bei Bekannten und es ist sehr schwer ihn davon wegzubekommen. Mein Mann hat seit einigen Monaten ein Smartphone, und da muessen wird den Spielkonsum bei unserem Grossen schon begrenzen. Deswegen haben wir uns erst mal dagegen entschieden.

    Marihoenle: Unser Sohn hat mit 6 1/2 so einen Spielcomputer von Oma bekommen. Er hat ihn nie benutzt. Allerdings hat unser Kleiner ihn vor einigen Monaten fuer sich entdeckt und benutzt ihn ab und an. Vorteil ist, es wird schnell langweilig und die Kinder haengen nicht permanent davor. Ist eher ein elektronisches Spielzeug als ein "Lerncomputer", dafuer aber auch relativ robust. Ich denke, mit dem tiptoi ist es aehnlich.

    Ursel: Die Interessen unseres Grossen sind leider extrem auf Technik und Co eingeschraenkt. Bei Buecher liegen wir da auch immer noch in der Altersgruppe 6 Jahre, so dass ich schon viel auf Vorrat im Schrank stehen habe, auch Hoerbuecher.

  10. #10
    DK-Ursel ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Tiptoi, Geomag- Erfahrungen?

    Hej nochmal!

    Unsere Kinder hatten auch nie so einen Spielcomputer, sondern gleich einen richtigen.
    Der stand allerdings beim Vater im Büro - die Kinder saßen buchstäblich in einer Schreibtischschublade neben ihm - grins - und er hatte ein gutes Auge drauf, was und wielange sie da schipperten.
    Ich halte wie bei Musikinstrumenten nicht soviel davon, DA Spielzeugkram zu kaufen.

    Hörbücher waren für unsere KINDER uninteressant - entweder lasen wir Eltern vor oder sie lasen selber.
    Hörspiele haben sie eine Zeitlang als nicht gaaaaanz kleine Kinder (später KIGA, frühe Schule) gemocht, wenn wir unterwegs waren etc. -- aber nur, wenn auch viele Lieder vorkamen, die dann überwiegend geschmettert wurden, wie überhaupt Musik dann überwog..

    Hörbücher kamen erst später; heute sind sie für bes. für meine Große eine große Hilfe, trotz ausgefüllten Alltags ihr Quantum an Büchern "durchzubekommen". lächel.
    Ich kann mich gar nicht mit denen anfreunden --- sie erfordern eben eine Konzentration, die bei Kindern (und mir anschienend auch, seufz) eher selten ist --- die Große hat dann nebenher gestickt oder gebastelt...ich denke mal, so ab 12...

    Gruß Ursel, DK
    Gruß Ursel, DK

    „Du hast so viele Leben, wie du Sprachen sprichst.”
    Aus Tschechien

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte