Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16
  1. #11
    suus ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: U-Untersuchungen im Ausland

    In den NL gabs ja vergleichbares und da hab ich das dortige Buch gefuehrt... jetzt in Saudi Arabien geh ich zu den Impfungen zum Arzt und lass diese auch in den dt. Impfausweis eintragen. Ich hab hier auch extra einen KiA ausgesucht, die in D studiert hat....
    Wenn wir in D sind, lass ich die entsprechende U dort machen.... Hoer- und Sehtest oder andere speziale Dinge, lass ich auch in D machen bzw wir haben hier Freunde, da ist sie Othoptistin fuer Kinder. Und sie hat auch meine Kinder letzte Woche einmal untersucht.

    Ich frag mich auch, warum dir die U's so wichtig sind bzw die Buchfuehrung darueber?!

  2. #12
    Babette267 Gast

    Standard Re: U-Untersuchungen im Ausland

    Zitat Zitat von matangi Beitrag anzeigen
    Etwas off-topic, aber was genau wird eigentlich bei den U's in Deutschland bei älteren Kindern untersucht? Bei uns gibt es nur ein paar Checks im Säuglingsalter und dann natürlich die Impftermine.
    In NL gibt es die letzte Kleinkinduntersuchung mit 4. Dann gibt es noch eine Untersuchung mit 5, aber da wird vor allem ein Seh- und ein Hörtest gemacht. Mit 9 gibt es eine Auffrischimpfung. Und danach? Weiß ich gar nicht. Hier ist das alles zentralisiert, d.h. man kriegt sowieso einen Brief vom Gesundheitsamt, wenn etwas fällig ist.
    Ich denke, das deutsche U-System zeugt auch von der Liebe der Deutschen zu so genannten Vorsorgeuntersuchungen. Sicher bei den Untersuchungen von älteren Kindern. Wie gesagt, in NL gibt es die Säuglings- und Kleinkinduntersuchungen auf, aber oft geht es nur ums Impfen, Messen, Wiegen, um einen allgemeinen Entwicklungscheck. Hier muss auch kein Arzt die Schulfähigkeit eines Kindes bestätigen, dafür sind hauptsächlich die Vorschullehrkräfte zuständig.

  3. #13
    Avatar von Exilschwabe
    Exilschwabe ist offline not stateside

    User Info Menu

    Standard Re: U-Untersuchungen im Ausland

    wir haben bis U 3 in. d gemacht, waren dann in USA und habne die dort ueblichen well baby checks gemacht. Bis zum zweiten Lebensjahr alle drei Monate. Die Us haben wir einfach ausgelassen und sind dann ab zwei wieder in D eingestiegen. war nie ein Problem

  4. #14
    BilingualMom ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: U-Untersuchungen im Ausland

    Zitat Zitat von Moonberry Beitrag anzeigen
    Bin neu hier und habe mal eine Frage zu den U-Untersuchungen. Kann man die im Ausland machen lassen, also so dass sie auch ins U-Heft eingetragen und in Deutschland anerkannt werden?
    Mir ist wie den anderen hier nicht ganz klar, worum's dir geht:
    Geht es um die lueckenlose Buchfuehrung im U-Heft oder darum, dass die deutsche KV das bezahlt?

    Im ersteren Fall ist es ganz klar so, dass die U-Hefte eine rein deutsche Erfindung und auf Deutschland begrenzt sind. Im Gegensatz zu einem Impfpass, der international verstanden und anerkannt wird.
    Andere Laender haben jeweils ihre eigenen Standards, und man kann von einem Arzt im Ausland nicht erwarten, dass er deutsche Massstaebe kennt und anwendet.

    Nun zu den Kosten: Wenn du in DE lebst und dort krankenversichert bist, bezahlt die KV im Ausland nur dringend notwendige Behandlungen, also keine Vorsorgeuntersuchungen oder planbare Behandlungen, wie z. B. Zahnersatz, es sei denn, du hast spezielle Vereinbarungen mit der Krankenkasse getroffen.

    Wenn du als Expat im Ausland lebst und in DE versichert bist, hast du normalerweise einen konkreten Vertrag mit der KV, in dem festgelegt wird, was die KV uebernimmt. In Laendern, in denen gesundheitliche Standards mit DE vergleichbar oder besser sind, bezahlt die KV normalerweise die dort ueblichen Vorsorgeuntersuchungen. In Laendern mit schlechteren Bedingungen kannst du erwarten, dass du in Anspruch nehmen kannst, was in Deutschland ueblich waere.

    Solche Dinge musst du aber im Voraus mit der KV klaeren, damit du hinterher nicht auf Rechnungen sitzen bleibst. Im Ausland ist es normalerweise ueblich, dass du die Arztrechnung erst mal bezahlst und erst danach bei deiner deutschen KV einreichst um das Geld erstattet zu bekommen.

    Bei einem Arzttermin im Ausland sollte man sich ausser einer detaillierten Rechnung immer gleich Kopien seiner Patientenakte mitgeben lassen. Darauf hat man fast ueberall auf der Welt Anspruch. Aus diesen Akten geht hervor, was, wann und warum gemacht wurde, was dann auch gleichzeitig dein Nachweis ueber z. B. eine Vorsorgeuntersuchung waere. Nur fuer den Fall, dass du den irgendwann brauchst, z. B. fuer eine Schulanmeldung oder aehnliches.

    Die grossen Versicherungen haben in groesseren Orten meistens Geschaeftsstellen, bei denen man einen Termin vereinbaren und sich beraten lassen kann. Das wuerde ich an deiner Stelle tun.
    If at first you don't succeed, failure may be your style.

  5. #15
    Avatar von Hemera.
    Hemera. ist offline wieder hier

    User Info Menu

    Standard Re: U-Untersuchungen im Ausland

    Zitat Zitat von BilingualMom Beitrag anzeigen
    Mir ist wie den anderen hier nicht ganz klar, worum's dir geht:
    Geht es um die lueckenlose Buchfuehrung im U-Heft oder darum, dass die deutsche KV das bezahlt?
    Ich glaub, die kommt nimmer.

    Hätte jetzt auf überkorrekte Erstlingsmutti getippt (lückenlose Buchführung).

  6. #16
    HupJay ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: U-Untersuchungen im Ausland

    Hej Moonberry,

    ich habe unsere Söhne vom U System in D abgemeldet. In Schleswig - Holstein ist dafür das LAsD zuständig, einfach den Sachbearbeiter angeschrieben - er hat das dann den zuständigen Stellen weitergeleitet.

    Vor einigen Tagen habe ich unsere Tochter hier in Doha zu Welt gebracht und ebenfalls gleich einen Impfpass bekommen und auch ein Heft (dem U Heft in D ähnlich) bekommen, wodrin die Vorsorgeuntersuchungen vermerkt sind.
    Seh- und Hörtest wurden auch durchgeführt, auch in diesem Heft dokumentiert.

    Der Impfkalender hier ist dem in D sehr ähnlich, nur dass gegen Hep B zusätzlich geimpft wird.

    Im Übrigen ist es hier so, dass man ohne Impfungen keinen Nursery bzw Schulplatz bekommt.

    VG

    Jana

Seite 2 von 2 ErsteErste 12