Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 66
Like Tree1gefällt dies

Thema: Einschulung

  1. #31
    Babette267 Gast

    Standard Re: Einschulung

    Zitat Zitat von falaffel Beitrag anzeigen

    und zweitens in einer sehr atheistischen Gesellschaft weniger christliche Feierlichkeiten "begangen" werden, so dass man einen Ersatz dafuer braucht. - Koennte ich mir so vorstellen. ..
    Soweit ich weiß, wurde der erste Schultag früher in der DDR auch schon viel feierlicher begangen als im Westen. Wahrscheinlich kommen die "neuen Sitten" auch aus der Richtung. In den osteuropäischen Ländern wird der erste Schultag (auch jedes neuen Schuljahres) sowieso sehr feierlich begangen, habe ich mal gehört. Ob es diese Tradition immer schon gab oder ob sie aus dem Sozialismus kommt, weiß ich nicht.

  2. #32
    Queretaro ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Einschulung

    Ja ja, manche Sachen muss man eben mitmachen ;-)... Geht mir genauso, ich bin auch eher "aufmüpfig" und ganz ehrlich war ich froh, dass wir zum Abschluss der Krippe schon im Urlaub waren und mir dieses Theater erspart wurde. Aber gut, andere Länder, andere Sitten nicht wahr ...

    Mit dem Schulranzen ist es so eine Sache: in Deutschland wird da finde ich total übertrieben und die Firmen nutzen es aus und verkaufen die Sachen zu astronomischen Preisen. Unsere Tochter hatte erst einen Rucksack, wie sie hier so ziemlich alle tragen, das hat überhaupt nicht funktioniert: alles Sachen total durcheinander und verknickt und selbst mit Ordnungsmappen klappte es nicht. Und als dann die Nähte zum Teil aufgingen, habe ich dann doch einen Schulranzen aus D besorgt: nur ein Jahr gebraucht und für wenig Geld ersteigert. Dieser ist mittlerweile im dritten Jahr im Einsatz und noch top in Ordnung. Also von der Qualitaet her macht das schon einen Unterschied, aber dafür 250 Euro ausgeben: nieeeeeee!!! (Selbst auf die Gefahr hin, dass der Schulranzen nicht ergonomisch perfekt auf das Kind abgestimmt ist und das Kind mit einem Vorjahrsmodell rumlaufen muss )...


    Und was die Etuis anbetrifft: da habe ich jetzt auch schon welche für 30 Euro und mehr gesehen, auch krass, oder?!

  3. #33
    choupette ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: Einschulung

    Zitat Zitat von Queretaro Beitrag anzeigen
    Mit dem Schulranzen ist es so eine Sache: in Deutschland wird da finde ich total übertrieben und die Firmen nutzen es aus und verkaufen die Sachen zu astronomischen Preisen. Unsere Tochter hatte erst einen Rucksack, wie sie hier so ziemlich alle tragen, das hat überhaupt nicht funktioniert: alles Sachen total durcheinander und verknickt und selbst mit Ordnungsmappen klappte es nicht. Und als dann die Nähte zum Teil aufgingen, habe ich dann doch einen Schulranzen aus D besorgt: nur ein Jahr gebraucht und für wenig Geld ersteigert. Dieser ist mittlerweile im dritten Jahr im Einsatz und noch top in Ordnung. Also von der Qualitaet her macht das schon einen Unterschied, aber dafür 250 Euro ausgeben: nieeeeeee!!! (Selbst auf die Gefahr hin, dass der Schulranzen nicht ergonomisch perfekt auf das Kind abgestimmt ist und das Kind mit einem Vorjahrsmodell rumlaufen muss )...


    Und was die Etuis anb
    Wir haben ja sogar die abgelegten Schulranzen der Kusinen aus Deutschland uebernommen, die wirklich noch super in Ordnung waren!
    Und keine Sorge, der Sohn hatte einen dunkelblauen Ranzen vom Kleinen Prinzen geerbt und musste nicht mit einem rosa Maedchenmodell herumlaufen...
    Zur vierten Klasse gab es dann einen (ebenfalls deutschen...) Schulrucksack.
    Die Schwester wird dann naechstes Jahr auch einen bekommen, weil sie den Scout Ranzen mi den Tieren mttlerweile auch nicht mehr soo toll findet...

  4. #34
    Queretaro ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Einschulung

    Schön zu wissen, dass es andere Familien auch halten wie wir. Ich plane auch, den Ranzen unserer Tochter noch weiterzugeben. Blümchen fuer unseren Sohn muss ja nicht sein ;-)....

  5. #35
    Avatar von Marihoenle
    Marihoenle ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: Einschulung

    Den Schulranzen hat Tochter von ihrer Oma bekommen. Ich habe allerdings aufgepasst, dass es nicht so ein Riesending wurde. Nicht nur weil Tochter sehr klein ist, sondern auch, weil sie es schlicht nicht braucht. Ich glaube für deutsche Kinder ist ein sehr guter Schulranzen schon recht wichtig, weil sie oftmals viel hin und hertragen müssen (Hausaufgaben, Pausenbrote...), lange Schulwege alleine bewältigen usw. . Tochter wird direkt von der Haustür vom Schulbus abgeholt, Pausenobst und Mittagessen gibt es von der Schule, Hausaufgaben gibt es kaum, die Materialien bleiben in der Schule. Die Übersichtlichkeit und Standfestigkeit ihres deutschen Ranzens empfinde ich jedoch tatsächlich als großen Vorteil gegenüber den hier üblichen Schulrucksäcken.

    Sehr lustig, dass hier (fast?) alle ihren Kindern Schultüten gemacht haben. Diese Tradition sitzt scheinbar sehr fest in uns :).

    Im Übrigen hätte ich jetzt keine große Lust, zu Hause eine große Feier zu organisieren (und damit gar irgendwelche Ängste zu kompensieren). Mir ging es eher um ein feierliches Willkommen der Erstklässler in der Schule mit Theaterstück, Rede oder was auch immer. Das ist es was mir irgendwie fehlt.
    mit  Groß 5/09,  Mittel 8/11,  Klein 5/14 und  Mini 8/17

  6. #36
    Queretaro ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Einschulung

    Ja, die Handhabung der deutschen Schulranzen ist schon klasse, deshalb habe ich mich dann doch dafür entschieden. Und irgendwann wurde auch die Qualitaet unter Beweis gestellt, als eine Mutter den Ranzen außer Versehen ein Stueck mit dem Auto mitgeschleift hat 😱... Zum Glueck den Ranzen, nicht das Kind! Und der Ranzen hatte nur einen Mini Kratzer, da war ich schon beeindruckt! Und natürlich sollte er irgendwie passen und nur schwarz ist sicher auch unpraktisch, aber der Hype, der darum gemacht wird und die Preise???

    Möchte deine Tochter denn überhaupt einen deutschen Ranzen? Ich meine, wenn alle andern eben etwas ganz anderes haben? Unsere Tochter wollte zunächst lieber einen der hier üblichen Rucksäcke und nicht so aus der Reihe fallen. Da das dann nicht funktioniert hat, habe ich eben doch nach einem Schulranzen geschaut, allerdings auch eher Rucksackform, aber doch Schulranzen und stabil. Und mit dem ist sie glücklich und lässt sich von ihren Klassenkameraden bewundern 😬...

  7. #37
    Avatar von Marihoenle
    Marihoenle ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: Einschulung

    Zitat Zitat von Queretaro Beitrag anzeigen
    Ja, die Handhabung der deutschen Schulranzen ist schon klasse, deshalb habe ich mich dann doch dafür entschieden. Und irgendwann wurde auch die Qualitaet unter Beweis gestellt, als eine Mutter den Ranzen außer Versehen ein Stueck mit dem Auto mitgeschleift hat ��... Zum Glueck den Ranzen, nicht das Kind! Und der Ranzen hatte nur einen Mini Kratzer, da war ich schon beeindruckt! Und natürlich sollte er irgendwie passen und nur schwarz ist sicher auch unpraktisch, aber der Hype, der darum gemacht wird und die Preise???

    Möchte deine Tochter denn überhaupt einen deutschen Ranzen? Ich meine, wenn alle andern eben etwas ganz anderes haben? Unsere Tochter wollte zunächst lieber einen der hier üblichen Rucksäcke und nicht so aus der Reihe fallen. Da das dann nicht funktioniert hat, habe ich eben doch nach einem Schulranzen geschaut, allerdings auch eher Rucksackform, aber doch Schulranzen und stabil. Und mit dem ist sie glücklich und lässt sich von ihren Klassenkameraden bewundern ��...
    Sie ist sehr glücklich mit ihrem Schulranzen. Ach ich denke so sehr wird er sich von den Rucksäcken nicht abheben, da er eben recht klein ist. Ich glaube noch ist es ihr recht egal, ob sie das gleiche hat wie die anderen oder nicht bzw. wird sie sich da auch gerne von ihren Klassenkameraden bewundern lassen .
    mit  Groß 5/09,  Mittel 8/11,  Klein 5/14 und  Mini 8/17

  8. #38
    BilingualMom ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Einschulung

    Zitat Zitat von Queretaro Beitrag anzeigen
    Ich meine, wenn alle andern eben etwas ganz anderes haben? Unsere Tochter wollte zunächst lieber einen der hier üblichen Rucksäcke und nicht so aus der Reihe fallen.
    Eine aus Deutschland zugezogene Bekannte von mir hier (Australien) hat sich extra von der Schuldirektorin genehmigen lassen, dass ihr Sohn seinen teuren deutschen Ranzen weiter benutzen darf. Hier ist der Ranzen naemlich Teil der Schuluniform und fuer alle einheitlich. Nur die ganz Kleinen haben ein kleineres Modell. Nach ein paar Wochen beschloss Sohnemann, dass der deutsche Ranzen "peinlich" ist und er nun auch den Uniform-Rucksack haben muss.
    If at first you don't succeed, failure may be your style.

  9. #39
    Queretaro ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Einschulung

    Oh je, das ist dann mal dumm gelaufen... Gibt es bei euch in der Naehe keine deutsche oder Schweizerschule, wo es für den Ranzen ggf dankbare Abnehmer gibt? Hier bei uns werden die Teile hoch gehandelt, so ein Scout darf dann auch gerne mal über 300 Euro kosten... Oder beim nächsten Deutschlandbesuch mitnehmen und dort weitergeben/verkaufen!?

  10. #40
    falaffel ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Einschulung

    Vielleicht nach Island schicken, wenn die da so hoch gehandelt werden, lach.

    Tochter ist im Laufe des Schuljahres auch vom dtsch. Etui mit Haltegummis auf hiesige "Schlamper" umgestigen, will aber jetzt ein neues deutsches....ich weigere mich, da sie mit dem ersten wenig sorgsam umgegangen ist.
    Wir haben gute Schulrucksaecke fuer Kleine, mit guter Rueckenpolterung. Die kosten hier soviel in Schekeln wie in Deutschland due Scouts in Euro, daher habe ich gern darauf verzichtet (der Euro stand vor kurzem bei 4.3 Schekeln).
    Die Grossen wollen eh einen Standard-Schlabberrucksack, der dann auf dem Hintern haengt. Da niemand einen langen Schulweg hat, beunruhigt mich das nicht.
    Hab im letzten Jahr eine Studie der Uni Saarbruecken gelesen, nach der nicht zu schwere oder schlecht sitzende Schulranzen Rueckenprobleme verursachen (sie werden viel zu kurze Zeit getragen), sondern stundenlanges Sitzen auf falschen Schulmoebeln (sollten individuell angepasst sein). Das empfohlene Maximalgewicht ist der Studie nach auch Quatsch und stammt aus der Zeit des ersten Weltkrieges als man erprobte, wueviel Gewicht Soldaten am besten tragen koennen ohne zu schnell zu ermueden. -Ein schwerer Ranzen staerkt (!) allenfalls die Rueckenmuskulatur.
    Dazu gibt's bestimmt eine Gegenstudie, aber ich fand die Argumentation sehr einleuchtend. -Welches Kind traegt seinen Ranzen denn richtig lange?
    Bei uns gibt's auch viele Modelle mit Teleskopgriff und Rollen. Ich find sie prima und nutze sie fuers Handgepaeck (haben naemlich ein Computerfach), aber Sohn Nr.2, der jetzt in die 8. kommt teilte mir mit, dass man sowas in seinem Alter nicht mehr benutze und will einen Rucksack. Na denn...

Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte