Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 32
  1. #21
    Babette267 Gast

    Standard Re: Schulzeiten Grundschule

    Zitat Zitat von TexTot Beitrag anzeigen
    Hier wird schon ein kleiner Snack mitgegeben. Von Obst/Gemüse bis zu Chips ist da alles vertreten. Es muss allerdings etwas sein was nicht zu viel Sauerei macht, da waerend des Unterrichts gegessen wird und es darf nichts Sueses sein.
    Bei uns wird es auch im Klassenzimmer gegessen. Weil es "gesund" sein soll, ist dieser Pausensnack jetzt auf Obst oder Gemüse beschränkt, dazu darf nur Wasser getrunken werden.

  2. #22
    TexTot ist gerade online Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: Schulzeiten Grundschule

    "Gesund" ist hier sehr dehnbar...

  3. #23
    Babette267 Gast

    Standard Re: Schulzeiten Grundschule

    Zitat Zitat von TexTot Beitrag anzeigen
    "Gesund" ist hier sehr dehnbar...
    Und bei uns haben sie's gerade verengt, so dass keine Diskussionen entstehen, welche Getränke gesünder sind als andere Ich bin aber sehr dagegen, dass auch die Mittagspause reglementiert wird. Wir haben an der Schule so viele verschiedene Kulturen mit verschiedenen Essgewohnheiten, das kann man einfach nicht beurteilen.

  4. #24
    TexTot ist gerade online Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: Schulzeiten Grundschule

    Zitat Zitat von Babette267 Beitrag anzeigen
    Und bei uns haben sie's gerade verengt, so dass keine Diskussionen entstehen, welche Getränke gesünder sind als andere Ich bin aber sehr dagegen, dass auch die Mittagspause reglementiert wird. Wir haben an der Schule so viele verschiedene Kulturen mit verschiedenen Essgewohnheiten, das kann man einfach nicht beurteilen.
    Und ich habe das Problem, das mein Junior fast jegliches Obst und Gemüse schlichtweg verweigert. Der würde dann lieber nichts essen und schmeißt es in den Mülleimer. Sehe ich irgendwie auch nicht ein!
    Ich finde dieser Gesundheitswahn wird zur Zeit in Europa etwas übertrieben...

  5. #25
    Queretaro ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Schulzeiten Grundschule

    Hier in Mexico fängt die Schule um 8h an, weiterführende Schulen auch schon um 7h. Schulschluss ist im Falle der Schule unserer Tochter um 14.30, unser Sohn geht in die Kindergartengruppe der gleichen Schule und kann zu den gleichen Zeiten gebracht und abgeholt werden. Und an den Zeiten verändert sich auch nichts unterjährig. Nur der letzte Freitag im Monat ist immer frei, da die Lehrer da zur Fortbildung gehen. Um also deine Frage zu beantworten: ja, es gibt verlässliche Zeiten und bei dem Pensum (was mir persönlich etwas zuviel ist) lässt sich auch eine Berufstaetigkeit organisieren. Es gibt auch reichlich Betreuunngsangebote für den Nachmittag. Was es nicht soviel gibt, sind gute Halbtagsjobs. Aber das ist ein anderes Thema!

  6. #26
    Babette267 Gast

    Standard Re: Schulzeiten Grundschule

    Zitat Zitat von TexTot Beitrag anzeigen
    Und ich habe das Problem, das mein Junior fast jegliches Obst und Gemüse schlichtweg verweigert. Der würde dann lieber nichts essen und schmeißt es in den Mülleimer. Sehe ich irgendwie auch nicht ein!
    Ich finde dieser Gesundheitswahn wird zur Zeit in Europa etwas übertrieben...
    Einerseits ja, andererseits denken viele Eltern, dass irgendwelche Kinderjoghurts oder als gesund beworbene Müsliriegel eine Alternative für Obst oder Gemüse sind. Es ist sehr schwierig, das richtige Maß zu finden.
    Zum Beispiel bekommen meine Kinder zum Brot für die Mittagspause immer auch einen Keks oder ein Stück Schokolade, und das will ich mir nicht reglementieren lassen. Wenn ich aber höre, dass andere Kinder als Mittagspause eine Rolle Kekse dabeihaben ...

  7. #27
    TexTot ist gerade online Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: Schulzeiten Grundschule

    Das halte ich ähnlich. Nur kommt es dann schon mal vor, dass nur die 2 Kekse gegessen werden und das 1X angebissene Brot wieder mit nach Hause kommt
    Gibt’s am nächsten Tag halt keinen Keks...

    Ich habe aber auch schon gehoert, dass in manchen deutschen Grundschulen absolutes Zuckerverbot gilt. Finde ich jetzt auch ein wenig uebertrieben.

  8. #28
    Babette267 Gast

    Standard Re: Schulzeiten Grundschule

    Zitat Zitat von TexTot Beitrag anzeigen
    Ich habe aber auch schon gehoert, dass in manchen deutschen Grundschulen absolutes Zuckerverbot gilt. Finde ich jetzt auch ein wenig uebertrieben.
    Ist es auch. So etwas ist aber oft eine radikale Lösung, weil man sonst in endlose Diskussionen verfällt, was schon und was nicht "gesund" ist. Grundsätzlich finde ich auch, dass die Eltern verantwortlich dafür sind, was sie ihrem Kind mitgeben.

  9. #29
    Fairie ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Schulzeiten Grundschule

    Wie bereits gesagt: in Schweden sind die Zeiten völlig unterschiedlich. Aber das stört die Leute kaum, weil so gut wie alle Kinder in den Kinderhort gehen, der normalerweise auch in der Schule integriert ist, so dass man die Kinder trotzdem zu den Zeiten hinbringt und abholt, die mit den Arbeitszeiten der Eltern passen. Natürlich muss man das vorher festlegen, welche Zeiten gelten. Ob es mehr kostet, wenn das Kind längere Zeit dort ist - das war auch mal zwischendurch so, aber ich weiss nicht, wie es jetzt ist.

  10. #30
    AbbyCadabby ist offline Nonkonformistin

    User Info Menu

    Standard Re: Schulzeiten Grundschule

    Zitat Zitat von Fairie Beitrag anzeigen
    Wie bereits gesagt: in Schweden sind die Zeiten völlig unterschiedlich. Aber das stört die Leute kaum, weil so gut wie alle Kinder in den Kinderhort gehen, der normalerweise auch in der Schule integriert ist, so dass man die Kinder trotzdem zu den Zeiten hinbringt und abholt, die mit den Arbeitszeiten der Eltern passen. Natürlich muss man das vorher festlegen, welche Zeiten gelten. Ob es mehr kostet, wenn das Kind längere Zeit dort ist - das war auch mal zwischendurch so, aber ich weiss nicht, wie es jetzt ist.
    Genauso erlebe ich es in Deutschland. Dank Kinderhort machen sich die Eltern ihre verlässlichen Zeiten, unterschiedliche Schulschlusszeiten spielen so keine Rolle.

    Bei uns sind die Unterrichtszeiten in jedem Jahr gleich, auch schon in der Vorschule. Wer darüber hinaus Betreuung braucht, nimmt den schulinternen Hort in Anspruch. Man legt einmal zu Beginn des Schuljahres fest, wie lange das Kind an welchen Tagen betreut werden soll, und kann diese Zeiten dann zweimal im Schuljahr ändern. Oder eben nicht, dann bleiben die Zeiten bis zum Schluss so. Die Kosten betragen bei einer Betreuung bis 16:30 Uhr einen geringeren Betrag als bei einer längeren Betreuung bis maximal 18 Uhr.

    Ein "Zuckerverbot" gibt es hier übrigens nicht, stattdessen wurde das Zähneputzen in der Schule wieder abgeschafft, weil die Kinder regelmäßig ihre Zahnbürsten verwechselt, sie auf den Boden geworfen haben und draufgestanden sind. Auch diese "Idee" hat den Praxistest nicht bestanden!

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte