Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 36
Like Tree5gefällt dies

Thema: Der Sommer ist vorbei!

  1. #21
    Fairie ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Der Sommer ist vorbei!

    Ja... ich arbeite seit gut einer Woche auch wieder. Im Juli waren wir eine Woche in Schottland, sind mit Mietwagen herumgefahren. Viele Schlösser, viel schöne Landschaft und dem grössten Eulen-"Zoo" der Welt. Ungefähr 150 Eulen. Edinburgh, Inverness, Isle of Skye, Culloden Battlefield. Und nette B&Bs mit englischem Frühstück.

    Kaum kamen wir zurück kam der Bescheid, dass mein Vater gestorben war. Wir waren nicht direkt unvorbereitet. Wir sind dann zur Beerdigung nach Deutschland geflogen. Zwei meiner Kinder waren auch dabei, der dritte konnte keinen bezahlbaren Flug kriegen. Meine Mutter ist inzwischen ziemlich dement und schien das Ganze nicht so ganz zu verstehen. Wir waren nur kurz da, zwei Tage. Es war ja auch erst einige Wochen her seit ich zuletzt da war. Da waren meine Eltern ins Altenheim gezogen.

    Offensichtlich hatte ich mir einen Virus eingefangen (ich frage mich, ob das Risiko grösser ist an Orten wie Flugplätzen, wo Leute aus aller Welt sind?) und huste schon die dritte Woche. Aber der Alltag geht wieder los mit allem Drum und Dran.

  2. #22
    TexTot ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: Der Sommer ist vorbei!

    Zitat Zitat von Fairie Beitrag anzeigen
    Ja... ich arbeite seit gut einer Woche auch wieder. Im Juli waren wir eine Woche in Schottland, sind mit Mietwagen herumgefahren. Viele Schlösser, viel schöne Landschaft und dem grössten Eulen-"Zoo" der Welt. Ungefähr 150 Eulen. Edinburgh, Inverness, Isle of Skye, Culloden Battlefield. Und nette B&Bs mit englischem Frühstück.

    Kaum kamen wir zurück kam der Bescheid, dass mein Vater gestorben war. Wir waren nicht direkt unvorbereitet. Wir sind dann zur Beerdigung nach Deutschland geflogen. Zwei meiner Kinder waren auch dabei, der dritte konnte keinen bezahlbaren Flug kriegen. Meine Mutter ist inzwischen ziemlich dement und schien das Ganze nicht so ganz zu verstehen. Wir waren nur kurz da, zwei Tage. Es war ja auch erst einige Wochen her seit ich zuletzt da war. Da waren meine Eltern ins Altenheim gezogen.

    Offensichtlich hatte ich mir einen Virus eingefangen (ich frage mich, ob das Risiko grösser ist an Orten wie Flugplätzen, wo Leute aus aller Welt sind?) und huste schon die dritte Woche. Aber der Alltag geht wieder los mit allem Drum und Dran.
    Schottland wuerde ich auch gerne mal entdecken, aber irgendwie fehlt da die Zeit und eigentlich finde ich es fuer Urlaub zu weit oder so. Wenn wir schon nach Europa fliegen verbringen wir eigentlich die ganze Zeit bei Familie. Naechstes Jahr will ich aber zumindest ein langes Wochenende in einer groesseren Europaeischen Stadt verbringen, ich weiss nur noch nicht wo...

    Das mit deinem Vater tut mir sehr leid. Es ist schwierig mit aelter werdenden Eltern wenn man selber so weit weg ist. Hast du Geschwister die sich kuemmern? Meine Eltern sind Got sei dank noch recht fit, aber bei meiner Schwiegermutter ist es auch ein Problem.

    Ansonsten Gute Besserung!

  3. #23
    Fairie ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Der Sommer ist vorbei!

    Zitat Zitat von TexTot Beitrag anzeigen
    Schottland wuerde ich auch gerne mal entdecken, aber irgendwie fehlt da die Zeit und eigentlich finde ich es fuer Urlaub zu weit oder so. Wenn wir schon nach Europa fliegen verbringen wir eigentlich die ganze Zeit bei Familie. Naechstes Jahr will ich aber zumindest ein langes Wochenende in einer groesseren Europaeischen Stadt verbringen, ich weiss nur noch nicht wo...

    Das mit deinem Vater tut mir sehr leid. Es ist schwierig mit aelter werdenden Eltern wenn man selber so weit weg ist. Hast du Geschwister die sich kuemmern? Meine Eltern sind Got sei dank noch recht fit, aber bei meiner Schwiegermutter ist es auch ein Problem.

    Ansonsten Gute Besserung!
    Danke. :) Ewig leben die Eltern nun mal nicht. Und die Lebensqualität ist natürlich wichtig, also nicht nur so lange wie möglich leben. Ja, ich habe eine Schwester, die sich sehr viel kümmert . Leider packt sie das nicht wirklich so gut, d.h. sie verbringt viel Zeit mit den Eltern (der Mutter jetzt), aber es ist ein grosses Problem mit ihr zusammen die Wohnung aufzulösen, weil sie zwar sagt, sie macht das. Aber dann macht sie es nicht, und will nicht zugeben, dass es ihr zu viel wird. Und die Wohnung muss bis Ende September geräumt sein. Wir hätten das fertig machen können als ich im Juni schon einmal da war - da war ich fast eine Woche dort. Aber sie hat gebremst. D.h. sie muss das erst genauer durchsehen, usw. , und sie muss erst ihren Keller aufräumen, vorher können wir die Sachen nicht reinstellen. Daher konnten wir es nicht fertig machen. Da muss eine Entrümpelungsfirma den Rest machen. Ich hoffe nur das meine Schwester nicht Dinge wegwerfen lässt, um die es eigentlich schade wäre.

    Schottland ist zwar viel mehr als seine Hauptstadt, aber Edinburgh ist eine nette Stadt, auch für ein Wochenende. Die Stadt hat irgendwie eine entspannte Atmosphäre. Witzige Geschäfte mit Harry Potter und Star Wars und allem möglichen. Und das Schloss ist ein einziges grosses Museum. Da kann man den ganzen Tag verbringen.

  4. #24
    Avatar von PinkMagnolia
    PinkMagnolia ist offline gekommen um zu reisen

    User Info Menu

    Standard Re: Der Sommer ist vorbei!

    Mein Beileid!

    Und ja, Viren aus Flughaefen/Fliegern sind fies. Hatten wir schon 2x, teilweise bis zu 4 Wochen bis alles wieder weg war mit Husten etc :-(.

    Zitat Zitat von Fairie Beitrag anzeigen
    Ja... ich arbeite seit gut einer Woche auch wieder. Im Juli waren wir eine Woche in Schottland, sind mit Mietwagen herumgefahren. Viele Schlösser, viel schöne Landschaft und dem grössten Eulen-"Zoo" der Welt. Ungefähr 150 Eulen. Edinburgh, Inverness, Isle of Skye, Culloden Battlefield. Und nette B&Bs mit englischem Frühstück.

    Kaum kamen wir zurück kam der Bescheid, dass mein Vater gestorben war. Wir waren nicht direkt unvorbereitet. Wir sind dann zur Beerdigung nach Deutschland geflogen. Zwei meiner Kinder waren auch dabei, der dritte konnte keinen bezahlbaren Flug kriegen. Meine Mutter ist inzwischen ziemlich dement und schien das Ganze nicht so ganz zu verstehen. Wir waren nur kurz da, zwei Tage. Es war ja auch erst einige Wochen her seit ich zuletzt da war. Da waren meine Eltern ins Altenheim gezogen.

    Offensichtlich hatte ich mir einen Virus eingefangen (ich frage mich, ob das Risiko grösser ist an Orten wie Flugplätzen, wo Leute aus aller Welt sind?) und huste schon die dritte Woche. Aber der Alltag geht wieder los mit allem Drum und Dran.

  5. #25
    Fairie ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Der Sommer ist vorbei!

    Zitat Zitat von PinkMagnolia Beitrag anzeigen
    Mein Beileid!

    Und ja, Viren aus Flughaefen/Fliegern sind fies. Hatten wir schon 2x, teilweise bis zu 4 Wochen bis alles wieder weg war mit Husten etc :-(.
    Danke. Ja, wahrscheinlich laufen deshalb einige Asiaten immer mit Mundschutz in den Flughäfen rum.

  6. #26
    DK-Ursel ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Der Sommer ist vorbei!

    Also, ich bin da nicht so pragmatisch (schon bei der Ausbildung - der eigenen, der der Kinder etc. nicht):
    Was will ich mit Latein?
    Spaß haben!
    Es muß Spaß machen.
    Und wenn ich einen Abendkursus oder sowas mache, dann erst recht - beruflich werde ich kaum noch so was brauchen.
    Italienisch wollte die Große immer lernen, leider haben Französisch/Spanisch an den Schulen immer mehr Teilnehmer gehabt, so daß Italienisch nicht zustande kam.
    Ja, wenn eine von denen, dann auch noch Italienisch, aber erstmal fände ich Latein reizvoll, ich habe da früher gern diese langen Sätze zusammenkonstruiert, ich mag ja auch Grammatik und deren Logik!
    Und Türkisch finde ich einfach lustig, diese vielen üzgerüds klingen doch toll!
    Außerdem hört man das ja nun sogar in unseren Breitengraden öfter, kann sich also durchaus auch mal auszahlen...

    Wenn es nach praktischem Nutzen ginge, müßte ich mein Englisch deutlich mehr aktivieren, das ist arg eingerostet, seitdem ich hier wohne.
    Gruß Ursel, DK

    „Du hast so viele Leben, wie du Sprachen sprichst.”
    Aus Tschechien

  7. #27
    DK-Ursel ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Der Sommer ist vorbei!

    Mein Beileid zum Tod Deines Vaters.
    Manchmal sagt man ja, daß so ein Umzug nicht gut verkraftet wird.
    Aber immerhin ist Deine Mutter jetzt im Heim und versorgt.
    Auf so eine Entfernung ist das immer schwierig.
    Hast Du noch Geschwister ,die sich vor Ort kümmern, oder bist Du allein damit bzw., sind die anderen auch zu weit weg?
    Gruß Ursel, DK

    „Du hast so viele Leben, wie du Sprachen sprichst.”
    Aus Tschechien

  8. #28
    Fairie ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Der Sommer ist vorbei!

    Zitat Zitat von DK-Ursel Beitrag anzeigen
    Mein Beileid zum Tod Deines Vaters.
    Manchmal sagt man ja, daß so ein Umzug nicht gut verkraftet wird.
    Aber immerhin ist Deine Mutter jetzt im Heim und versorgt.
    Auf so eine Entfernung ist das immer schwierig.
    Hast Du noch Geschwister ,die sich vor Ort kümmern, oder bist Du allein damit bzw., sind die anderen auch zu weit weg?
    Danke. Man hätte den Umzug nicht länger herauszögern können, ich fand schon seit längerer Zeit, dass meine Eltern gar nicht mehr zurecht kamen, aber meine Schwester war nicht wirklich meiner Meinung (sie wohnt im gleichen Mietshaus wie meine Eltern gewohnt haben und hat ihnen dann geholfen). Bzw. im nachhinein sagt sie das auch, aber sie konnte sich damals nicht dazu durchringen, da vielleicht etwas einzuleiten. Daher hatte dann eine Freundin von mir die Stadt angerufen, und dann kam eine Sozialarbeiterin und Pflegegrade sollten bestimmt werden. Dann fielen beide und landeten im Krankenhaus und dann wurden die Heimplätze gesucht.

    Ende September muss die Wohnung meiner Eltern geräumt sein, und ich war in den letzten Monaten zweimal dort, hab einen grossen Teil zur Müllkippe gefahren. Auch den Rest hätte man noch weggeräumt gekriegt, aber meine Schwester bremste. Sie muss das genauer durchschauen. Gut, dann packen wir alles ein und stellen es in ihren Keller. Dann kann sie sich Zeit lassen. Aber das wollte sie auch nicht. Offensichtlich ist Chaos im Keller und sie wollte nicht, dass wir das sehen. Ich fand das unnötig - ist ja nur ein Keller. Jetzt hab ich Sorge, dass die Wohnung nicht rechtzeitig geräumt wird. Und dass dann erst recht alles einfach weggeworfen wird. Sie wollte einen Schrank der Eltern zu sich in die Wohnung nehmen. Wir haben ihn auseinandergebaut, aber hochtragen durften wir ihn nicht, denn wir dürfen auch nicht in ihre Wohnung. Irgendwie scheint sie auch in der Wohnung Chaos zu haben (besonders sauber sah es da nie aus, aber trotzdem). Und da mache ich mir natürlich Sorgen, ob sie irgendwie ganz den Überblick verloren hat. Gleichzeitig hat sie die Betreuung für die Mutter, ich konnte es ihr nicht ausreden. Sie ist arbeitslos, hat aber im Frühjahr mal einige Monate wieder gearbeitet.

    Es ist schwierig, wenn man einerseits jemanden da vor Ort hat, diejenige aber nur sagt, sie macht das und das, und nachher wird es nicht gemacht, und ich bin weit weg. Zwischen den beiden Malen, wo ich dort war, hatte sich nämlich so gut wie nichts getan. Ich werde versuchen selbst eine Entrümpelungsfirma vor Ort zu finden. Vielleicht tragen die sogar den Schrank hoch und bringen die Sachen vom Keller der Eltern in den meiner Schwester (der direkt daneben liegt), wenn man das so ausmacht? Dann werde ich ihr den Plan fertig präsentieren, da wird sie wohl nicht nein sagen.
    Echt schwierig.

  9. #29
    DK-Ursel ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Der Sommer ist vorbei!

    Puha, das klingt fast,aös ob Du da den nächsten "Sozialfall" an der Backe hast - Messie oder sowas?
    Es ist in der Tat, da habe ichallerdings durchaus noch Verständnis für deine Schwester, die altenLeutchen ins Heim zu verfrachten.
    Wir waren leider auch diejenigen, die auf die eindringlichen Bitten der alten tante hier immer wieder halfen, einkauften, reparoietren etc. - dann kam ein jüngerer Bruder meines Mannes, der bislang eher kontraproduktive Ideen hatte (und teilw. versuchte umzusetzen - wie eine beschützte Wohnung jwd., da hätte sie niemanden hgekannt und wir hätten viiiiel länger zu fahren gehabt, er wohnte aber auch nicht näher dran und sowieso selten Zeit), also der hat sie dann irgendwie davon überzeugt. Jetzt aber!
    Seit 1 Jahr ist sie nun dort, und auch wenn sie sagt, es sei eine große Änderung - ja, das ist ja, aber sie wirkt deutlicvh "aufgeräumter", sie lacht mehr und sie ist wirklich aufgelebt.
    Ich wünschte, wir könnten meine alte Tante in Dtld. von einem Umzug überzeugen, die kommt vor unaufgeräumter, zugepackter Whg. und Einsamkeit leider auch unter die Räder...
    Wie das wohjl mal mit uns wird???
    Ja, schwierig ist es wohl immer, aber auf Distanz eben noch mehr.
    Gruß Ursel, DK

    „Du hast so viele Leben, wie du Sprachen sprichst.”
    Aus Tschechien

  10. #30
    Fairie ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Der Sommer ist vorbei!

    Zitat Zitat von DK-Ursel Beitrag anzeigen
    Puha, das klingt fast,aös ob Du da den nächsten "Sozialfall" an der Backe hast - Messie oder sowas?
    Es ist in der Tat, da habe ichallerdings durchaus noch Verständnis für deine Schwester, die altenLeutchen ins Heim zu verfrachten.
    Wir waren leider auch diejenigen, die auf die eindringlichen Bitten der alten tante hier immer wieder halfen, einkauften, reparoietren etc. - dann kam ein jüngerer Bruder meines Mannes, der bislang eher kontraproduktive Ideen hatte (und teilw. versuchte umzusetzen - wie eine beschützte Wohnung jwd., da hätte sie niemanden hgekannt und wir hätten viiiiel länger zu fahren gehabt, er wohnte aber auch nicht näher dran und sowieso selten Zeit), also der hat sie dann irgendwie davon überzeugt. Jetzt aber!
    Seit 1 Jahr ist sie nun dort, und auch wenn sie sagt, es sei eine große Änderung - ja, das ist ja, aber sie wirkt deutlicvh "aufgeräumter", sie lacht mehr und sie ist wirklich aufgelebt.
    Ich wünschte, wir könnten meine alte Tante in Dtld. von einem Umzug überzeugen, die kommt vor unaufgeräumter, zugepackter Whg. und Einsamkeit leider auch unter die Räder...
    Wie das wohjl mal mit uns wird???
    Ja, schwierig ist es wohl immer, aber auf Distanz eben noch mehr.
    Ja, wirklich. Auf Distanz ist es schwieriger. Ich hab seit der Beerdigung auch nicht mehr mit meiner Mutter gesprochen, weil die ja inzwischen gar nicht mehr ans Telefon geht. Ich hab mir jedenfalls vorgenommen, dass ich meinen Kindern nicht so ein Chaos hinterlasse, sondern ab und zu mal ausmiste. Nun war es eigentlich nicht so viel bei den Eltern, aber es waren schon Sachen dabei, die man bereits vor 40 Jahren hätte wegwerfen können. Ob meine Schwester jetzt richtig Messie ist, weiss ich ja auch nicht genau, aber es war in der Vergangenheit schon öfters mal so dass sie ein bisschen den Überblick verloren hatte.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte