Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 36 von 36
Like Tree5gefällt dies

Thema: Der Sommer ist vorbei!

  1. #31
    falaffel ist gerade online Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Der Sommer ist vorbei!

    Huhu! Melde mich auch zurück.

    Auch mein Beileid, Fairie. Ich hatte die ganze Geschichte im anderen Forum mitverfolgt und mich gefragt, wie das im Hinblick auf meine Eltern irgendwann mal wird.

    Ich habe mit den Kids einen ganzen Monat in Europa verbracht und war zum Schluss echt reisemüde.
    Wir waren 3 Wochen bei meinen Eltern und haben die Verwandtschaft abgeklappert und dann samt Mann und dem ältesten Sohn (der ja in DE wohnt) noch in Norwegen. Zuerst waren wir ein paar Tage in Oslo, dann auf den Lofoten und Vesteralen ganz im Norden.

    Es war toll, die Landschaft erinnerte mich teilweise an die schottischen Highlands (Vesteralen), die Leute wunderbar relaxed, aber eins war zum Schluss doch klar: Das wäre auf Dauer kein Land für mich. Ich möchte da nicht den Winter erleben und zumindest in der Gegend wäre mir zu vieles mit zuviel Fahrerei verbunden.
    Außerdem habe ich festgestellt, dass Menschenleere (ich musste an euch denken, ihr Amerikanerinnen) eine gewisse Panik in mir auslöst. - Bekloppt, zumal es überall besten Handyempfang gibt (leider!?).
    Ich bin wohl schon zuviel von meinem überbevölkerten, hektischen Land beeinflusst.
    Ich hatte auch nicht erwartet, in Oslo auf so viele Bettler und Obdachlose zu treffen und Junkies, die sich unter einer Brücke offen eine Spritze setzen.
    - Sind Skandinavier eigentlich wirklich so locker und entspannt, wie sie mir begegnet sind, oder war das eine Ferienimpression?

    Jetzt hat uns der Alltag wieder, ich unterrichte ein wenig Deutsch, die Schule nervt schon jetzt und wir finden nur mühsam zurück zur Routine. Der Klimaschock, temperaturmäßig wie allgemein, war heftig.
    Es war sooooo schön, gaaaanz weit weg von allem zu sein! Unsere Unterkumft auf den Lofoten war Bullerbü mit rauer Meeresromantik pur.Seufz...

  2. #32
    Fairie ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Der Sommer ist vorbei!

    Danke! Wow, Lofoten! Da wollte ich auch immer mal hin. Glaube schon, das es Schottland ähnelt und ich mag diese Landschaft. Klar, im Winter wäre das nicht schön, ich würde auch nicht unbedingt auf einer Insel leben wollen. Da intressiert es mich, wie ihr da hin gereist seid - Auto oder Bahn oder Flug? Mein Mann hat den Wunsch geäussert nächsten Sommer nach Norwegen zu fahren, mit dem Auto nach Oslo (sind etwa 500 km von uns) und vielleicht von dort etwas nach Norden und wieder zurück. Aber keinesfalls sehr weit hoch, das ist ihm dann doch zu weit. Ich überlege, ob man da doch irgendwas kombinieren könnte, deshalb interessiert es mich wie ihr da gereist seid.

    Obdachlose und Bettler - hier in Schweden gibt es zwei Sorten. Einmal Leute, die meist psychisch krank UND drogensüchtig sind - die sind sehr schwer dazu zu bewegen sich Hilfe zu holen. Und zweitens Rumänen, die hierher kommen um zu betteln. Manchmal steckt auch eine Bande dahinter, die die Leute zum Betteln zwingt und das Geld kassiert. Eventuell auch noch Leute von einigen anderen ärmeren EU-Ländern. Und manchmal im Sommer sogar irische "travellers", die versuchen mit fiesen Tricks irgendwelche Arbeiten an Haus oder Garten der Leute machen zu dürfen. Ich nehme an, das die Situation in Norwegen zumindest ähnlich ist.

    Und für deinen Sohn in Deutschland läuft es gut? Mein ältester kommt am Wochenende zurück nach Stockholm. Er hat ein, zwei Jahre oben in Östersund gearbeitet, weil seine Firma die Stockholmsfiliale zugemacht hatte. Aber jetzt ist in Östersund auch Schluss und man hat ihm etwas in Stockholm vermitteln können, da er sowieso zurück wollte.

  3. #33
    Avatar von PinkMagnolia
    PinkMagnolia ist offline gekommen um zu reisen

    User Info Menu

    Standard Re: Der Sommer ist vorbei!

    mmh, ich wohne nicht menschenleer in den USA, nur guckt hier halt nicht jeder dem Nachbarn auf dem Teller wo ich wohne (somit sehr angenehm) ... und Handyempfang ist ausserhalb der Ballungsgebiete rar :-).

    ich hoffe, Du findest schnell in den Alltag zurueck.

    Zitat Zitat von falaffel Beitrag anzeigen
    Huhu! Melde mich auch zurück.

    Auch mein Beileid, Fairie. Ich hatte die ganze Geschichte im anderen Forum mitverfolgt und mich gefragt, wie das im Hinblick auf meine Eltern irgendwann mal wird.

    Ich habe mit den Kids einen ganzen Monat in Europa verbracht und war zum Schluss echt reisemüde.
    Wir waren 3 Wochen bei meinen Eltern und haben die Verwandtschaft abgeklappert und dann samt Mann und dem ältesten Sohn (der ja in DE wohnt) noch in Norwegen. Zuerst waren wir ein paar Tage in Oslo, dann auf den Lofoten und Vesteralen ganz im Norden.

    Es war toll, die Landschaft erinnerte mich teilweise an die schottischen Highlands (Vesteralen), die Leute wunderbar relaxed, aber eins war zum Schluss doch klar: Das wäre auf Dauer kein Land für mich. Ich möchte da nicht den Winter erleben und zumindest in der Gegend wäre mir zu vieles mit zuviel Fahrerei verbunden.
    Außerdem habe ich festgestellt, dass Menschenleere (ich musste an euch denken, ihr Amerikanerinnen) eine gewisse Panik in mir auslöst. - Bekloppt, zumal es überall besten Handyempfang gibt (leider!?).
    Ich bin wohl schon zuviel von meinem überbevölkerten, hektischen Land beeinflusst.
    Ich hatte auch nicht erwartet, in Oslo auf so viele Bettler und Obdachlose zu treffen und Junkies, die sich unter einer Brücke offen eine Spritze setzen.
    - Sind Skandinavier eigentlich wirklich so locker und entspannt, wie sie mir begegnet sind, oder war das eine Ferienimpression?

    Jetzt hat uns der Alltag wieder, ich unterrichte ein wenig Deutsch, die Schule nervt schon jetzt und wir finden nur mühsam zurück zur Routine. Der Klimaschock, temperaturmäßig wie allgemein, war heftig.
    Es war sooooo schön, gaaaanz weit weg von allem zu sein! Unsere Unterkumft auf den Lofoten war Bullerbü mit rauer Meeresromantik pur.Seufz...

  4. #34
    falaffel ist gerade online Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Der Sommer ist vorbei!

    Hey fairie! Wir sind von Oslo hochgeflogen und waren dann mit Mietwagen unterwegs. Wenn man früh guckt und unterschiedliche Flughäfen einbezieht und vergleicht, kommt man da recht günstig hin und kriegt auch günstig ein Auto.Es gibt auch eine 24 Stunden- Zugverbindung. Da kann man mit dem Nachtzug fahren. Hatte aber vorher gelesen, dass die Strecke irgendwo unterbrochen war. - Soweit ich's verstanden hatte.
    An dem Tag, an dem wir hin wollten, herrschte in Oslo Chaos,da sämtliche Zugverbindungen ausfielen.Ich nehme an, das nächtliche Unwetter war Schuld.
    Man kann auch mit den Hurtigrouten mit dem Schiff fahren. Soviel ich weiß, gibt's die noch als Fähre.

    Es waren da oben tatsächlich einige Schweden, Niederländer und v.a. Deutsche motorisiert unterwegs, die meisten aber mit Wohnmobil. Sowas kann man ja auch günstig anmieten und es wäre wohl die beste Methode um Norwegen zu entdecken, aber auf den Straßen der Lofoten müsste das für mich nicht sein und wenn wer nicht richtig damit umgehen kann, sollte man es seinen Mitmenschen zuliebe lassen.
    Es wird auch darum gebeten, NICHT wild zu campen, was ja an sich erlaubt ist.
    Man hat übrigens gar nicht so das Gefühl auf Inseln zu sein, da alles mit Brücken und Tunneln verbunden ist. Es war einfach nur schön, da vor sich hinzutuckern oder wo zu stehen und die Landschaft zu genießen....
    Ich hätte gern mehr Zeit gehabt, aber erstens ist das bei meinem Mann nicht drin und zweitens waren wir auch so ziemlich pleite....Norwegen haut rein, auch mit Einkaufen im Discounter. Das hatten wir aber gewusst und eingeplant.

  5. #35
    Fairie ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Der Sommer ist vorbei!

    Zitat Zitat von falaffel Beitrag anzeigen
    Hey fairie! Wir sind von Oslo hochgeflogen und waren dann mit Mietwagen unterwegs. Wenn man früh guckt und unterschiedliche Flughäfen einbezieht und vergleicht, kommt man da recht günstig hin und kriegt auch günstig ein Auto.Es gibt auch eine 24 Stunden- Zugverbindung. Da kann man mit dem Nachtzug fahren. Hatte aber vorher gelesen, dass die Strecke irgendwo unterbrochen war. - Soweit ich's verstanden hatte.
    An dem Tag, an dem wir hin wollten, herrschte in Oslo Chaos,da sämtliche Zugverbindungen ausfielen.Ich nehme an, das nächtliche Unwetter war Schuld.
    Man kann auch mit den Hurtigrouten mit dem Schiff fahren. Soviel ich weiß, gibt's die noch als Fähre.

    Es waren da oben tatsächlich einige Schweden, Niederländer und v.a. Deutsche motorisiert unterwegs, die meisten aber mit Wohnmobil. Sowas kann man ja auch günstig anmieten und es wäre wohl die beste Methode um Norwegen zu entdecken, aber auf den Straßen der Lofoten müsste das für mich nicht sein und wenn wer nicht richtig damit umgehen kann, sollte man es seinen Mitmenschen zuliebe lassen.
    Es wird auch darum gebeten, NICHT wild zu campen, was ja an sich erlaubt ist.
    Man hat übrigens gar nicht so das Gefühl auf Inseln zu sein, da alles mit Brücken und Tunneln verbunden ist. Es war einfach nur schön, da vor sich hinzutuckern oder wo zu stehen und die Landschaft zu genießen....
    Ich hätte gern mehr Zeit gehabt, aber erstens ist das bei meinem Mann nicht drin und zweitens waren wir auch so ziemlich pleite....Norwegen haut rein, auch mit Einkaufen im Discounter. Das hatten wir aber gewusst und eingeplant.
    Zitat Zitat von falaffel Beitrag anzeigen
    Hey fairie! Wir sind von Oslo hochgeflogen und waren dann mit Mietwagen unterwegs. Wenn man früh guckt und unterschiedliche Flughäfen einbezieht und vergleicht, kommt man da recht günstig hin und kriegt auch günstig ein Auto.Es gibt auch eine 24 Stunden- Zugverbindung. Da kann man mit dem Nachtzug fahren. Hatte aber vorher gelesen, dass die Strecke irgendwo unterbrochen war. - Soweit ich's verstanden hatte.
    An dem Tag, an dem wir hin wollten, herrschte in Oslo Chaos,da sämtliche Zugverbindungen ausfielen.Ich nehme an, das nächtliche Unwetter war Schuld.
    Man kann auch mit den Hurtigrouten mit dem Schiff fahren. Soviel ich weiß, gibt's die noch als Fähre.

    Es waren da oben tatsächlich einige Schweden, Niederländer und v.a. Deutsche motorisiert unterwegs, die meisten aber mit Wohnmobil. Sowas kann man ja auch günstig anmieten und es wäre wohl die beste Methode um Norwegen zu entdecken, aber auf den Straßen der Lofoten müsste das für mich nicht sein und wenn wer nicht richtig damit umgehen kann, sollte man es seinen Mitmenschen zuliebe lassen.
    Es wird auch darum gebeten, NICHT wild zu campen, was ja an sich erlaubt ist.
    Man hat übrigens gar nicht so das Gefühl auf Inseln zu sein, da alles mit Brücken und Tunneln verbunden ist. Es war einfach nur schön, da vor sich hinzutuckern oder wo zu stehen und die Landschaft zu genießen....
    Ich hätte gern mehr Zeit gehabt, aber erstens ist das bei meinem Mann nicht drin und zweitens waren wir auch so ziemlich pleite....Norwegen haut rein, auch mit Einkaufen im Discounter. Das hatten wir aber gewusst und eingeplant.
    Danke. Interessant. Wir werden mal sehen, ob wir da noch mal hinkommen. Ja, Norwegen soll etwas teurer sein als Schweden. Für uns ist der Unterschied wahrscheinlich nicht so gross.

  6. #36
    Fairie ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Der Sommer ist vorbei!


Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •