Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 54 von 54
Like Tree1gefällt dies

Thema: Sprachvergleich

  1. #51
    Fairie ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Sprachvergleich

    Zitat Zitat von DK-Ursel Beitrag anzeigen
    Na, dagegen ist dan nwiederum ein Rohrbruch fast shon pillepalle.
    Gute Besserung, aber Steißbein tut IMMER höllisch weh.
    Ja, bei den skandinavischen (oder sollte ich schreiben) nicht-deutschen Gesundheitssystemen überlegt man sich 2x,. mit was man zum Arzt rennt. Da habe ich Glück, nicht meine Tante zu sein, sondern Kind meiner Mutter, bei der man wirklich erst mit dem Kopf unterm Arm antraben mußte, bevor die hoch schreckte.
    Der Rest lief unter "ist vo nselbst gekommen, geht auch von selbst wieder".

    Bevor ich unter Schmerzen in irgendeine Klinik schuckele, wo ich ewig warte, dann wieder auf die Ergebnisse der Bilder warte (die ja erst vom Röntgenarzt angeschaut werden , dann zum Hausarzt müssen, wo ich auch wieder einen Termin brauche, der ewig in der Zukunft sein kann), lasse ich es lieber gleich.
    Ich habe hier schon mit Kindern Gehirnerschütterungen u.ä. auskuriert, die nur via Telefon, wenn überhaupt, als solche diagnositziert wurden.
    Gab es nichtmal ein Buch: Die Mutter als Hausärztin?
    Ja, so fühlt man ich dann.
    Bindehautentzünung und Co habe ich selbst diagnostiziert, angerufen und Salbe bekommen...
    und dies, wo ich mich eigentlich wenig mit Krankheiten auskenne, da die ein untergeordnetes Thema in meinem Leben spielen (sollen).
    Momentan tut mir mein Knie wieder weh, an dem ich mehrmals operiert wurde - Geburtsschwachstelle. Aber ich schmiere mit einer Salbe und sicher geht es auch wieder ohne Röntgenbilder und Arzttermine weg...

    Dir jedenfalls gute Besserung - (die Spinne war - zumal nnseren Breitengraden - sicher weniger gefährlich als der glatte Badezimmerfußboden)
    Danke. :) Übrigens war es nicht der Badezimmerfussboden, der glatt war - wir hatten nämlich daran gedacht, und haben da ziemlich raue Fliesen - sondern ich war schon im Flur. Und ich bin tatsächlich etwas genervt über die Spinnen. Als wir das Haus vor 4 Jahren kauften, waren da so viele. Inzwischen haben wir sie etwas reduziert. Und das sind auch so eklige dicke und grosse Biester - ich hab auch gesagt, in Deutschland hab ich solche nie gesehen. Mein Chef meinte das kann stimmen, es ist nämlich die schwedische Hausspinne. Erst dachte ich er hat das erfunden, aber offensichtlich heissen die grösseren Spinnen tatsächlich Hausspinnen.

    Ja, man vermeidet zum Arzt zu gehen. Aber wehe man will ein neues Rezept für Medizin (die man schon jahrelang bekommt) haben. Dann heisst es warum man so lange nicht da war. Vielleicht weil die Tussi an der Rezeption einem das jedes Mal wieder ausredet?

    Auch gute Besserung für dein Knie. Man kriegt immer mehr solche Dinge je älter man wird

  2. #52
    DK-Ursel ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Sprachvergleich

    Wiegeht es jetzt, Fairie?
    Men Knie ist ein Dauerbrennerseit der Jugend, eigentlich Geburt, aber machte sich eben erst - und nur einseitig - i mKonfirmationsjahr bemerkbar. Meine Mutterfürchtete damals schon, ich müsse mit Krücken und Gips zum Altar humpeln... damals hat man ja deutlich anders operiert und neahcbehandelt als später/heute.
    Hin und wieder "meckert" es dann mal, ich schmiere Traumeel drauf (hilft 3x besser als Voltaren und Co, welches ich vom Arzt bekäme) und warte ab... Alles wieder gut.

    ich fand übrigens, diesen, also letzten Somemr/Herbst gab es hierzulande extrem viele Spinnen. Diekommen anschienend jagut durchs Insektensterben.
    Wir haben auch immer wieder welche drin, keine meiner Töchter liebt sie, aber die ene hat da so eine Phobie wie ich bei Katzen und ich konnte sehr gut unterscheiden, ob sie gerade einen Spinnen- oder allgemeinen Hilfeschrei losließ
    Aberwie heißt es doch? Spinnen im Haus sind ein Zeichendafür, daß das haus gesund ist.
    Dann sind unsere Häuser also sehr gesund...
    Gruß Ursel, DK

    „Du hast so viele Leben, wie du Sprachen sprichst.”
    Aus Tschechien

  3. #53
    bernadette ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Sprachvergleich

    meinst du "Ms." (im gegensatz zu "Mrs." und "Miss"), also "miz" mit stimmhaftem s?

    Zitat Zitat von BilingualMom Beitrag anzeigen
    Ursel, das ist ein Missverständnis. „Miss“ entspricht nur teilweise dem „Fräulein“ und ist - zusammen mit dem Nachnamen - die absolut korrekte Anrede für eine Frau, von der ich nicht sicher weiß, ob sie verheiratet ist und auch tatsächlich mit „Mrs. Soundso“ angesprochen werden will. Die Amerikaner finden - genau wie Deutsche - dass es niemanden etwas angeht, ob eine Frau verheiratet ist oder nicht, solange sie dies nicht selbst thematisiert.

    Das „Miss“ ohne Namen ist ebenfalls völlig legitim, wenn ich den Namen nicht weiß, und die Frau eher jünger ist. Ansonsten ist „M’am“ angebracht, wobei „Miss“ aber auch für eine reifere Frau keineswegs respektlos, sondern eher als Kompliment gedacht ist.

  4. #54
    BilingualMom ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Sprachvergleich

    Zitat Zitat von bernadette Beitrag anzeigen
    meinst du "Ms." (im gegensatz zu "Mrs." und "Miss"), also "miz" mit stimmhaftem s?
    Geschrieben wäre das bei gleichzeitiger Nennung des Names das „Ms.“. In der gesprochenen Sprache hört man aber keinen Unterschied, und Ursel sprach von Filmen, weswegen ich das auch als „Miss“ bezeichnet habe.

    Wenn man den Namen nicht kennt, ist die Anrede „Miss“ oder „Ma‘am“ für eine reifere Frau. „Miss“ ist in dem Fall aber auch für eine ältere Frau weder abwertend noch beleidigend, wie Ursel ursprünglich gemeint hatte.

    Solche Missverständnisse kommen vermutlich zustande, weil wir im Deutschen eigentlich überhaupt keine respektvolle direkte Anrede für jemanden haben, dessen Namen wir nicht kennen. „Hallo, Sie“ oder „Sie da“ passt ja bestenfalls um jemandem hinterherzurufen, dem gerade der Geldbeutel aus der Tasche gefallen ist, aber nicht, um jemanden z. B. ein Getränk anzubieten. Da verlegen wir den Ansprechpartner dann in die dritte Person -„die Dame“, „der Herr“ - was ja auch irgendwie gekünstelt und gestelzt daherkommt.
    If at first you don't succeed, failure may be your style.

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •