Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 40 von 40
Like Tree10gefällt dies

Thema: Mehrsprachige Erziehung

  1. #31
    Avatar von PinkMagnolia
    PinkMagnolia ist offline gekommen um zu reisen

    User Info Menu

    Standard Re: Mehrsprachige Erziehung

    ah, danke. Physik gibt es bei uns glaub ich gar nicht im curriculum als einzelnes Fach. Er hatte im ersten Halbjahr der 9. Earth Science und STEM. Forensics ist eines der Wahlfaecher und zaehlt bei science mit rein in der hiesigen Zaehlung. Er will in den medizinischen Bereich, deshalb bot sich jetzt forensics und eben auch in der 11. dann anatomy an (und er ist bisher auch begeistert). Musik gibts schon seit der 7. oder 8. Klasse nicht mehr, war kein Geld da. Wie gesagt, wir sind nicht auf Deutschland fixiert, eher "Europa", schon einfach der Kosten wegen. Sollte er aber hier doch einen guten Schnitt mit scholarships etc machen, bleibt natuerlich auch die USA in der Auswahl zum studieren. Ich ggogle mal nach so einer Zeugnisanerkennungsstelle. Sport hat er gar nicht in der High School, da nicht vorgeschrieben und es glaube auch nur Basketball oder weight training geben wuerde. Beides nicht seins. Letzte Mal allgemeiner Sport war glaub ich in der 7. Oh meine Guete, wie kompliziert ...

    edit: grad mal gegoogelt: es hat ja jedes Bundesland eine eigene Anerkennungsstelle. Das wissen wir doch jetzt noch gar nicht, in welches Bundesland es ggf gehen soll :-(. Ich glaub, er studiert hier und hat dann Schulden *argh*.

    Zitat Zitat von .PMS. Beitrag anzeigen
    Dass das fuers HSD hinhaut, da hab ich keinen Zweifel. Mir gehts darum, dass die Deutschen sich mit manchen auslaendischen Schulabschluessen etwas zieren. Und weil das HSD fuer jeden einzelnen Schueler so individuell ist, passt das nicht gut in ein Schema. Also das kann gut sein, dass z.B. Sport nicht anerkannt wird, weil "Soccer" nicht allgemein genug ist. Naturwissenschaften z.B. mussten zur Zeit meiner Kinder Bio, Chemie, Physik sein, da gibt das US Curriculum auch einiges mehr her. Forensics kannste z.B. knicken, schoen dass ers macht, aber in Deutschland gilt das nicht. Mein Sohn hat in der Schule insgesamt 5 Jahre Band gespielt, jeden Tag ne Stunde. Wurde nicht als "Musik" im deutschen Sinne anerkannt, wovon man hoechstens ein Jahr einbringen muesste und was - spitze Randbemerkung - an deutschen Schulen sowieso dauernd ausfaellt. Deshalb sag ich, wenn Studium in Deutschland als wichtig genug angesehen wird, lieber frueher als spaeter mal mit einer deutschen Zeugnisanerkennungsstelle sprechen und einen Plan fuer die Klassen 9-12 vorlegen. Wenn die dann Schluckauf haben, kann man noch was korrigiern. Da aendert sich auch immer mal wieder was. Kann natuerlich auch sein, dass die Faecherwahl Deines Sohnes genau passt, aber auch das schadet ja nicht, vorher von kompetenter Stelle bestaetigt zu kriegen.

  2. #32
    .PMS. ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Mehrsprachige Erziehung

    Zitat Zitat von PinkMagnolia Beitrag anzeigen
    (...) Oh meine Guete, wie kompliziert ...

    edit: grad mal gegoogelt: es hat ja jedes Bundesland eine eigene Anerkennungsstelle. Das wissen wir doch jetzt noch gar nicht, in welches Bundesland es ggf gehen soll :-(. Ich glaub, er studiert hier und hat dann Schulden *argh*.
    ja, jedes Bundesland hat eine eigene Zeugnisanerkennungsstelle, die meisten Studienplaetze fuer Auslaender werden aber mittlerweile zentral vergeben bei uniassist. uniassist macht dann auch die Zeugnisanerkennung einmal, und die gilt dann fuer jedes Bundesland. Egal, welche Stelle letztlich fuer einen zustaendig ist, die richten sich grundsaetzlich erstmal nach der Tabelle bei anabin. Die Auskuenfte aus Bayern duerften sich also nicht wesentlich unterscheiden von denen aus Hessen, oder Du redest gleich mit jemandem von uniassist.
    Ich hab das ja dreimal durch und noch jedesmal mit IB. Wir haben vier Systeme jongliert - Maryland, Schulbezirk, Deutschland und IB-Organisation. Da half nur noch ne Tabelle mit Haekchen. Diese breit angelegte Wahlfreiheit, die ich fuer den ganz grossen Vorteil des US Systems halte, war damit leider kaum noch gegeben. Meine wollten halt auf keinen Fall in USA bleiben, was uns angesichts der Kosten auch sehr recht war. Aber ueber diesem Anerkennungszirkus hab ich graue Haare gekriegt.
    PinkMagnolia gefällt dies

  3. #33
    Avatar von PinkMagnolia
    PinkMagnolia ist offline gekommen um zu reisen

    User Info Menu

    Standard Re: Mehrsprachige Erziehung

    so grad nochmal geschaut, physics und chemistry gibts doch, ich schreib montag nochmal die counselor dame an, damit das dann mit in seinen stundenplan kommt fuer 10. und 11. aber wie gesagt, musik oder sport oder kunst gibts gar nicht als faecher an der high school, na das wird ja dann ein drama ... ich schau mal bei uniassist und frage dann an, ob aus der middle school musik und sport anerkannt werden koennen (und ggf kunst). ggf muss er hier anfangen fuer die ersten beiden semester an der uni und spaeter nach europa wechseln. ich dachte nicht, dass es soooo kompliziert waere. naiv dachten wir der hsd gpa und sat score wuerden note xy ergeben wie beim deutschen durchschnitt. na gut, wieder was gelernt und ich wuehl mich dann mal durch die fakten im internet.

    wie lange vorher wussten deine kinder, wo sie studieren wollen bzw was? wie lange dauerte es mit der zeugnisanerkennung und wie lief dann die bewerbung an der uni? sorry fuer all die fragen.

    wir ueberlegen ja alternativ noch - falls er den abschluss nach der 11. macht - mindestens ein halbes jahr zusammen zu reisen. das wuerde uns ja dann auch ein wenig luft verschaffen mit zeugnisanerkennung, entscheidung fuer uni/land etc. argument fuer die 12. waere noch, dass er nur 2 faecher belegen muss (also 1 pro semester) und nebenbei kurse am college online belegen koennte auf kosten der schule. aber das partnercollege bietet wiederum nichts wirklich an, was ihn interessiert. soooviele entscheidungen ... :-(

    Zitat Zitat von .PMS. Beitrag anzeigen
    ja, jedes Bundesland hat eine eigene Zeugnisanerkennungsstelle, die meisten Studienplaetze fuer Auslaender werden aber mittlerweile zentral vergeben bei uniassist. uniassist macht dann auch die Zeugnisanerkennung einmal, und die gilt dann fuer jedes Bundesland. Egal, welche Stelle letztlich fuer einen zustaendig ist, die richten sich grundsaetzlich erstmal nach der Tabelle bei anabin. Die Auskuenfte aus Bayern duerften sich also nicht wesentlich unterscheiden von denen aus Hessen, oder Du redest gleich mit jemandem von uniassist.
    Ich hab das ja dreimal durch und noch jedesmal mit IB. Wir haben vier Systeme jongliert - Maryland, Schulbezirk, Deutschland und IB-Organisation. Da half nur noch ne Tabelle mit Haekchen. Diese breit angelegte Wahlfreiheit, die ich fuer den ganz grossen Vorteil des US Systems halte, war damit leider kaum noch gegeben. Meine wollten halt auf keinen Fall in USA bleiben, was uns angesichts der Kosten auch sehr recht war. Aber ueber diesem Anerkennungszirkus hab ich graue Haare gekriegt.

  4. #34
    .PMS. ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Mehrsprachige Erziehung

    Zitat Zitat von PinkMagnolia Beitrag anzeigen
    so grad nochmal geschaut, physics und chemistry gibts doch, ich schreib montag nochmal die counselor dame an, damit das dann mit in seinen stundenplan kommt fuer 10. und 11. aber wie gesagt, musik oder sport oder kunst gibts gar nicht als faecher an der high school, na das wird ja dann ein drama ... ich schau mal bei uniassist und frage dann an, ob aus der middle school musik und sport anerkannt werden koennen (und ggf kunst). ggf muss er hier anfangen fuer die ersten beiden semester an der uni und spaeter nach europa wechseln. ich dachte nicht, dass es soooo kompliziert waere. naiv dachten wir der hsd gpa und sat score wuerden note xy ergeben wie beim deutschen durchschnitt. na gut, wieder was gelernt und ich wuehl mich dann mal durch die fakten im internet.

    wie lange vorher wussten deine kinder, wo sie studieren wollen bzw was? wie lange dauerte es mit der zeugnisanerkennung und wie lief dann die bewerbung an der uni? sorry fuer all die fragen.

    wir ueberlegen ja alternativ noch - falls er den abschluss nach der 11. macht - mindestens ein halbes jahr zusammen zu reisen. das wuerde uns ja dann auch ein wenig luft verschaffen mit zeugnisanerkennung, entscheidung fuer uni/land etc. argument fuer die 12. waere noch, dass er nur 2 faecher belegen muss (also 1 pro semester) und nebenbei kurse am college online belegen koennte auf kosten der schule. aber das partnercollege bietet wiederum nichts wirklich an, was ihn interessiert. soooviele entscheidungen ... :-(
    Fuer meine war das ziemlich schnell klar, dass sie nicht in USA bleiben wollten. Was sie studieren hat sich dann im Laufe der Jahre noch entwickelt, und der eine macht gerade ne Lehre, da laeuft es nochmal anders.

    Die Zeugnisanerkennung geht recht schnell, da gibt es Fristen, die stehen bei uniassist. Deutsche Abiturienten koennen sich ja auch erst mit dem Zeugnis bewerben, das kriegen die im Fruehsommer und im September geht das erste Semester los. Das ist fuer die ne Sache von paar Wochen. Also man reicht bei uniassist das Zeugnis und die transcripts ein und fuellt gleichzeitig auch die Bewerbung fuer den Studienplatz aus. Da kann man dann einmal alles hochladen und mehrere Bewerbungen loslassen. Wenn die gewuenschte Uni nicht an uniassist angeschlossen ist, dann geht man nochmal in ein gesondertes Verfahren, aber das scheinen sowieso immer weniger zu werden.
    Wenn die Zulassung zum Studium nicht direkt erfolgt, dann kann man trotzdem noch in Deutschland studieren. Muss halt erst den Studienkolleg machen. Fuer den man sich soviel ich weiss auch bewerben muss, Berlin z.B. ist ziemlich nachgefragt.
    Am besten liest Du Dir auf anabin alles durch, nimmst das woertlich, und dann machste Dir ne Liste mit allen Fragen und schreibst denen mal ne email. Alles andere ist stochern im Nebel.
    PinkMagnolia gefällt dies

  5. #35
    .PMS. ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Mehrsprachige Erziehung

    guck hier nochmal rein, das ist mir noch eingefallen:
    https://anabin.kmk.org/no_cache/filt...first&land=124
    PinkMagnolia gefällt dies

  6. #36
    falaffel ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Mehrsprachige Erziehung

    Klärt v.a. ab, als WAS euer Sohn gezählt wird. Anabin hatten wir auch, über uniassist hat er sich beworben....und dann fühlten die sich wie erwähnt gar nicht zuständig: Er sei ja Deutscher und damit Bildungsinländer. - Sehr, sehr seltsam!

  7. #37
    falaffel ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Mehrsprachige Erziehung

    Incognito:
    Das mit dem späten Sprechen kann sein, muss aber nicht. Wir hatten das Thema früher schonmal und haben festgestellt, dass das bei unseren Kindern sehr unterschiedlich war.
    - Und meine kleine Nichte, die EINsprachig aufwächst, hat sich seeeeehr viel Zeit gelassen, spricht erst seit dem KiGa richtig, dafür aber dauernd, lol.

  8. #38
    Avatar von PinkMagnolia
    PinkMagnolia ist offline gekommen um zu reisen

    User Info Menu

    Standard Re: Mehrsprachige Erziehung

    danke :-)

    Zitat Zitat von .PMS. Beitrag anzeigen
    guck hier nochmal rein, das ist mir noch eingefallen:
    https://anabin.kmk.org/no_cache/filt...first&land=124

  9. #39
    Incognito ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Mehrsprachige Erziehung

    So nochmal danke an euch alle!
    Dann werden wir jetzt erstmal so weitermachen und wir sehen dann ja wann er spricht. Ich denke im Moment ist deutsch die Sprache die am meisten im Vordergrund ist. Er ist ja den ganzen Tag bei mir daheim...
    Daycare kann man sich hier ja nicht leisten! *grml*

  10. #40
    falaffel ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Mehrsprachige Erziehung

    Nimm es positiv: Auf die Weise kannst du eine gute Sprachbasis schaffen! ZEIT ist ein wichtiger Faktor, wenn dein Kind mehrsprachig werden soll.

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234