Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27
Like Tree4gefällt dies

Thema: Faecherbelegung fuer Zeugnisanerkennung in Deutschland

  1. #1
    Avatar von PinkMagnolia
    PinkMagnolia ist offline gekommen um zu reisen

    User Info Menu

    Standard Faecherbelegung fuer Zeugnisanerkennung in Deutschland

    Ich hab hier die Auflistung, welche Faecher belegt werden muessen, damit das Zeugnis in Deutschland (fuer Hochschulbesuch) anerkannt wird:

    Detaillierte Informationen zur Fächerbelegung


    Welche Kurse erfüllen die Bedingungen der Mindestvoraussetzungen an ein High School Diploma nach den Bewertungsvorschlägen (USA-BV01)?
    Voraussetzung: Vierjähriger Besuch der Senior High School von der 9. bis zur 12. Klasse:

    English:
    Erfordernis gemäß USA-BV01: pro Schuljahr mindestens 1 unit mit der Mindestnote C, d.h. insgesamt 4 units.

    Die Standardabfolge der aufsteigenden Englischkurse der Klassen 9 bis 12 lautet in der Regel:

    English I (9.Klasse), English II (10.Klasse), English III (11. Klasse), English IV (12.Klasse) oder English 9,10,11,12.

    Häufig wird für die Kurse der Klassen 11 und 12 eine beschreibende Bezeichnung verwendet, z.B.: English Honors, English Literature, American Literature, English Language and Composition, AP -English.

    Von der Anerkennung ausgeschlossen sind Kurse, die Englisch als Zweitsprache beinhalten: English as a Second Language (EFL), English for Speakers of other Languages (ESOL), etc.

    Second Language:
    Erfordernis gemäß USA-BV01: mindestens 2 units.

    Die zweite Sprache muss eine klassische oder moderne Schriftsprache sein.

    Für deutsche Muttersprachler stellt das Fach Deutsch keine Fremdsprache dar und kann daher nicht als solche gewertet werden. Die Sprache muss während des High School Besuchs belegt werden. Der Unterricht in der zweiten Sprache in der High School kann nicht durch früheren Sprachunterricht in der vorhergehenden Schule ersetzt/ausgeglichen werden. In diesen Fällen wird der Beginn einer neuen Fremdsprache empfohlen.

    Social Studies:
    Erfordernis gemäß USA-BV01: mindestens 3 units.

    Z.B.: American History, European History, US-History, World History, World Societies, Geography, Government and Politics, Economics, Psychology. In der 9. Klasse wird häufig ein Einführungskurs in die Gesellschaftswissenschaften angeboten, dieser nennt sich Humanities und ist ebenfalls anerkennungsfähig.

    Mathematics:
    Erfordernis gemäß USA-BV-01: mindestens 2 oder 3 units mit der Mindestnote C.

    Die Standardabfolge der aufsteigenden Mathematikkurse der Klassen 9 bis 12 lautet in der Regel: Algebra I (9. Klasse), Geometry (10. Klasse), Algebra II/Trigonometry (11. Klasse), Pre-Calculus, AP-Calculus (12. Klasse). Kurse mit beschreibenden Bezeichnungen wie Analytical Geometry and Calculus oder Analysis erfüllen ebenfalls die Bedingungen für den Calculus-Kurs. Für den Hochschulzugang über Feststellungsprüfung/Studienkolleg ist in der 12. Klasse mindestens der Kurs Pre-Calculus nachzuweisen.

    Von der Anerkennung ausgeschlossen sind: Statistics und Consumer Mathematics, etc.

    Science:
    Erfordernis gemäß USA-BV01: mindestens 2 oder 3 units mit der Mindestnote C.

    Als Naturwissenschaft gelten nur die Fächer Biology, Chemistry und Physics. In der 9. Klasse wird häufig der Kurs Science als Einführungskurs in die Naturwissenschaften angeboten. Dieser Kurs ist ebenfalls anerkennungsfähig.

    Von der Anerkennung ausgeschlossen sind: Environmental Science, Forensic Science, Earth Science, Astronomy, Geology, Health.

    In Mathematics und Science müssen während der 9. – 12. Klasse insgesamt 5 units nachgewiesen werden.

    Wahlfrei: Erfordernis gemäß USA-BV01: mindestens 2 units.

    Hier muss ein allgemeinbildendes Schulfach nachgewiesen werden: z.B. Physical Education (PE), Art, Fine Arts, Music, Religious Education, etc.

    Hobbykurse und lebenspraktische Kurse wie z.B. Photography, Journalism, Weight-lifting, Yearbook, Teacher’s aid, Parenting, Driver’s education, Cheerleading, etc. können ein allgemeinbildendes Schulfach nicht ersetzen, sie können jedoch über die o.g. Mindestvoraussetzungen hinaus zusätzlich, je nach Neigung, belegt werden.

    Individuelle Auskünfte zur Belegung von Kursen während der High School erteilen die für den Wohnort zuständigen Zeugnisanerkennungsstellen bzw. die akademischen Auslandsämter/student service der Hochschulen.

    Zur Ermittlung der Zeugnisanerkennungsstelle gehen Sie bitte in der Datenbank anabin (www.anabin.kmk.org) auf "Anerkennungs- und Beratungsstellen in Deutschland", klicken Sie dann auf "Suchen nach anderen Stellen", wählen Sie danach "Zeugnisanerkennung - Hochschulzugang für deutsche bzw. ausländische Staatsangehörige mit ausländischen Bildungsnachweisen". Sie erhalten eine Liste der zuständigen Behörden in Deutschland.

    ---

    Die Infos sind auf der folgenden Website unter "Detaillierte Informationen zur Fächerbelegung" zu finden

    https://anabin.kmk.org/no_cache/filt...first&land=124

    Schoen, dass es gerade die Wahlpflichtfaecher bei uns so gar nicht gibt an der Schule (Kunst, Allgemeinsport, Religion, Musik) ...

  2. #2
    .PMS. ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Faecherbelegung fuer Zeugnisanerkennung in Deutschland

    Zitat Zitat von PinkMagnolia Beitrag anzeigen
    (...)

    Hier muss ein allgemeinbildendes Schulfach nachgewiesen werden: z.B. Physical Education (PE), Art, Fine Arts, Music, Religious Education, etc.

    (...)

    Individuelle Auskünfte zur Belegung von Kursen während der High School erteilen die für den Wohnort zuständigen Zeugnisanerkennungsstellen bzw. die akademischen Auslandsämter/student service der Hochschulen.

    (...)

    Schoen, dass es gerade die Wahlpflichtfaecher bei uns so gar nicht gibt an der Schule (Kunst, Allgemeinsport, Religion, Musik) ...
    Frag in Deutschland nach, was alles unter "etc." faellt. Vielleicht geht da sowas wie Environmental Sciences, was zwar nicht als Naturwissenschaft anerkannt wird, aber eben evtl. als elective. Oder eins von den gesellschaftswissenschaftlichen Faechern, Psychology oder sowas.

  3. #3
    Avatar von PinkMagnolia
    PinkMagnolia ist offline gekommen um zu reisen

    User Info Menu

    Standard Re: Faecherbelegung fuer Zeugnisanerkennung in Deutschland

    Psycholgy faellt unter die Science Faecher. Ich bin jetzt mit der school counselor Dame in Verbindung, und sie meinte, wir koennen da sicher was mit der Arts Lehrerin ausarbeiten (also eigener Lehrplan auf ihn zugeschnitten fuer ein Semester) oder ggf setzt er sich halt nochmal ein Semester in die Arts class in die Middle School (gleiches Gebaeude), das waere inhaltlich das, was eben Allgemeiner Kunstunterricht waere (Epochen, Maler usw). Ich habe aber auch nochmal den Bearbeiter bei der Senatsverwaltung Berlin angeschrieben, ob er Creative Arts anerkennen wuerde (hab die Kursbeschreibung mitgeschickt). So toll wie kleine High School ja ist (hat bei uns was von Privatschule mit dem Lehrer-Ratio), in diesem Fall ists nun natuerlich bloed. Aber irgendwas laesst sich da sicher schulintern eine Loesung finden, sie sind sehr entgegenkommend. Dazu kommt ja noch, dass Kind nach der 11. graduieren will, was den Druck jetzt ja etwas erhoeht.

    Zitat Zitat von .PMS. Beitrag anzeigen
    Frag in Deutschland nach, was alles unter "etc." faellt. Vielleicht geht da sowas wie Environmental Sciences, was zwar nicht als Naturwissenschaft anerkannt wird, aber eben evtl. als elective. Oder eins von den gesellschaftswissenschaftlichen Faechern, Psychology oder sowas.

  4. #4
    .PMS. ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Faecherbelegung fuer Zeugnisanerkennung in Deutschland

    Zitat Zitat von PinkMagnolia Beitrag anzeigen
    Psycholgy faellt unter die Science Faecher. Ich bin jetzt mit der school counselor Dame in Verbindung, und sie meinte, wir koennen da sicher was mit der Arts Lehrerin ausarbeiten (also eigener Lehrplan auf ihn zugeschnitten fuer ein Semester) oder ggf setzt er sich halt nochmal ein Semester in die Arts class in die Middle School (gleiches Gebaeude), das waere inhaltlich das, was eben Allgemeiner Kunstunterricht waere (Epochen, Maler usw). Ich habe aber auch nochmal den Bearbeiter bei der Senatsverwaltung Berlin angeschrieben, ob er Creative Arts anerkennen wuerde (hab die Kursbeschreibung mitgeschickt). So toll wie kleine High School ja ist (hat bei uns was von Privatschule mit dem Lehrer-Ratio), in diesem Fall ists nun natuerlich bloed. Aber irgendwas laesst sich da sicher schulintern eine Loesung finden, sie sind sehr entgegenkommend. Dazu kommt ja noch, dass Kind nach der 11. graduieren will, was den Druck jetzt ja etwas erhoeht.
    Wenn das mit creative arts klappt, super. Psychology sollte ein Beispiel sein und ob eure Schule das unter science oder social science einordnet, spielt fuer das Problem der wahlfreien units keine Rolle. Dabei ist entscheidend, ob die Deutschen es - oder irgendein anderes Fach, was eure Schule ohnehin anbietet - als allgemeinbildend genug ansehen, um im deutschen (!) Anerkennungsverfahren als eines der beiden wahlfreien units angesehen zu werden. Deshalb frag in Deutschland nach, was die als "wahlfrei" anerkennen. Da steht "etc." und "z.B.", also muss noch irgendwas anderes passen als das, was die aufzaehlen. Evtl. muesst ihr gar nicht an Art rumschrauben, sondern koennt eines der Faecher nehmen, die sowieso im Angebot sind.
    PinkMagnolia gefällt dies

  5. #5
    Avatar von PinkMagnolia
    PinkMagnolia ist offline gekommen um zu reisen

    User Info Menu

    Standard Re: Faecherbelegung fuer Zeugnisanerkennung in Deutschland

    ich bin da ganz bei Dir. Psycholgy ist in Deutschland unter Social Studies eingeordnet lt. Liste, geht somit nicht als Allgemeinbildend (das wusste ich ja). Ich hab den jetzt nochmal angeschrieben und die 3 Arts Kurse samt Inhalt aufgeschrieben, und gefragt ob davon was ginge. Dazu habe ich gefragt, was unter "etc" faellt. Ich hoffe auf Antwort naechste Woche, Kind musste naemlich Freitag die Wunschliste fuer die Faecher im kommenden Jahr bereits abgeben :-(. Aber die couselor Dame und ich sind in Kontakt, und sie unterstuetzt uns soweit dann moeglich.

    Zitat Zitat von .PMS. Beitrag anzeigen
    Wenn das mit creative arts klappt, super. Psychology sollte ein Beispiel sein und ob eure Schule das unter science oder social science einordnet, spielt fuer das Problem der wahlfreien units keine Rolle. Dabei ist entscheidend, ob die Deutschen es - oder irgendein anderes Fach, was eure Schule ohnehin anbietet - als allgemeinbildend genug ansehen, um im deutschen (!) Anerkennungsverfahren als eines der beiden wahlfreien units angesehen zu werden. Deshalb frag in Deutschland nach, was die als "wahlfrei" anerkennen. Da steht "etc." und "z.B.", also muss noch irgendwas anderes passen als das, was die aufzaehlen. Evtl. muesst ihr gar nicht an Art rumschrauben, sondern koennt eines der Faecher nehmen, die sowieso im Angebot sind.

  6. #6
    falaffel ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Faecherbelegung fuer Zeugnisanerkennung in Deutschland

    PinkMagnolia, und das Ganze funktioniert auch, wenn dein Sohn nach der 11. graduiert?
    Da steht als Voraussetzung der vierjährige Highschool-Besuch von Klasse 9 bis 12..... Da würde ich mich genau schlau machen, denn Deutschland hat ja eine 12jährige Schulpflicht (die man bei Berufsausbildung u.ä. ja mit Berufsschule u.ä. erfüllt). Nicht, dass ihr durch das fehlende Jahr das Ganze nicht anerkannt bekommt....

  7. #7
    Avatar von PinkMagnolia
    PinkMagnolia ist offline gekommen um zu reisen

    User Info Menu

    Standard Re: Faecherbelegung fuer Zeugnisanerkennung in Deutschland

    er hat ja dann alle Faecher abgehakt, die benoetigt werden. Irgendwo auf der Annabin Seite stand auch noch was, das zB nur 3 Englischklassen gebraucht werden, wenn Abschluss nach der 11. Also muesste es gehen. Er hat aber selbst dann 4 Englischklassen, er bekommt ja einen engeren Stundenplan als die anderen, teilweise mit online Kursen am Nachmittag. Die pflichtstunden der 4Jahre High School muss er ja auch erbringen um nach 3 Jahren zu graduieren. Er hat dann halt keine fristunden zwischendurch. Dann duerfte in D auch keiner studieren, der schneller dort fertig ist.

    Und ob er nach der 11. wirklich graduiert, wissen wir in der 11. :-). Vielleicht ueberlegt er sich ja eh alles anders und macht doch in der 12. noch ein paar Collegekurse an der High School oder was weiss ich. Er ist ein Teenager .

    Zitat Zitat von falaffel Beitrag anzeigen
    PinkMagnolia, und das Ganze funktioniert auch, wenn dein Sohn nach der 11. graduiert?
    Da steht als Voraussetzung der vierjährige Highschool-Besuch von Klasse 9 bis 12..... Da würde ich mich genau schlau machen, denn Deutschland hat ja eine 12jährige Schulpflicht (die man bei Berufsausbildung u.ä. ja mit Berufsschule u.ä. erfüllt). Nicht, dass ihr durch das fehlende Jahr das Ganze nicht anerkannt bekommt....

  8. #8
    Avatar von PinkMagnolia
    PinkMagnolia ist offline gekommen um zu reisen

    User Info Menu

    Standard Re: Faecherbelegung fuer Zeugnisanerkennung in Deutschland

    genau wie erwartet, so doof der Bearbeiter :-(

    Frage war, was unter "etc" faellt bei "Sport, Kunst, Musik, etc" und ob einer der drei Kunstkurse, die bei uns angeboten werden (habe die Inhalte hineinkopiert in die Email), dem Anspruch genuegt. Antwort: das wisse er nicht, er kenne ja die Kursinhalte nicht.

    Mein Mann schreibt jetzt nochmal an die allgemeine Emailadresse des Bildungssenats in der Hoffnung einen anderen Bearbeiter zu erwischen.

    Zitat Zitat von .PMS. Beitrag anzeigen
    Wenn das mit creative arts klappt, super. Psychology sollte ein Beispiel sein und ob eure Schule das unter science oder social science einordnet, spielt fuer das Problem der wahlfreien units keine Rolle. Dabei ist entscheidend, ob die Deutschen es - oder irgendein anderes Fach, was eure Schule ohnehin anbietet - als allgemeinbildend genug ansehen, um im deutschen (!) Anerkennungsverfahren als eines der beiden wahlfreien units angesehen zu werden. Deshalb frag in Deutschland nach, was die als "wahlfrei" anerkennen. Da steht "etc." und "z.B.", also muss noch irgendwas anderes passen als das, was die aufzaehlen. Evtl. muesst ihr gar nicht an Art rumschrauben, sondern koennt eines der Faecher nehmen, die sowieso im Angebot sind.

  9. #9
    .PMS. ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Faecherbelegung fuer Zeugnisanerkennung in Deutschland

    Zitat Zitat von PinkMagnolia Beitrag anzeigen
    er hat ja dann alle Faecher abgehakt, die benoetigt werden. Irgendwo auf der Annabin Seite stand auch noch was, das zB nur 3 Englischklassen gebraucht werden, wenn Abschluss nach der 11. Also muesste es gehen. Er hat aber selbst dann 4 Englischklassen, er bekommt ja einen engeren Stundenplan als die anderen, teilweise mit online Kursen am Nachmittag. Die pflichtstunden der 4Jahre High School muss er ja auch erbringen um nach 3 Jahren zu graduieren. Er hat dann halt keine fristunden zwischendurch. Dann duerfte in D auch keiner studieren, der schneller dort fertig ist.

    Und ob er nach der 11. wirklich graduiert, wissen wir in der 11. :-). Vielleicht ueberlegt er sich ja eh alles anders und macht doch in der 12. noch ein paar Collegekurse an der High School oder was weiss ich. Er ist ein Teenager .
    Wenn ich dir zu viele infos aufdraenge, dann sags bitte, aber *g*:
    Hier klingelts bei mir an mehreren Stellen.
    "muesste" ist nicht. Lass Dir von einer relevanten Stelle bestaetigen, dass es so ist.
    Lass Dir ebenso bestaetigen, dass online Kurse anerkennungsfaehig sind. Bei uns war Praesenzunterricht verpflichtend, und zwar waehrend der normalen Unterrichtsstunden. Das war zwar IB und soll sich mittlerweile geaendert haben, aber: Frag. Nach.
    Und der Gedanke, was in Deutschland waere - hak den ab. Wer in Deutschland schneller fertig ist, kann ein Abitur vorweisen, damit sind alle Fragen geklaert.

  10. #10
    .PMS. ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Faecherbelegung fuer Zeugnisanerkennung in Deutschland

    Zitat Zitat von PinkMagnolia Beitrag anzeigen
    genau wie erwartet, so doof der Bearbeiter :-(

    Frage war, was unter "etc" faellt bei "Sport, Kunst, Musik, etc" und ob einer der drei Kunstkurse, die bei uns angeboten werden (habe die Inhalte hineinkopiert in die Email), dem Anspruch genuegt. Antwort: das wisse er nicht, er kenne ja die Kursinhalte nicht.

    Mein Mann schreibt jetzt nochmal an die allgemeine Emailadresse des Bildungssenats in der Hoffnung einen anderen Bearbeiter zu erwischen.
    Ich wuerde jetzt folgendes machen: Du schreibst den gesamten Plan, gr. 9-11, komplett auf und schickst ihm den, jedes einzelne Fach. Er soll sagen, woran es scheitern koennte. Dazu den Alternativplan ueber 4 Jahre. Und dann rufst Du ihn an und bequatschst das ganze mal mit ihm. Hab ich die besten Erfahrungen mit gemacht. Frag ihn konkret, ob sowas wie "forensics" in den Wahlbereich eingebracht werden kann. Oder diese vierte Englischklasse im Falle, dass die die drei Jahre anerkennen. Das ist ein bisschen Puzzelei, jetzt kann man da aber noch viel schrauben. Gut, dass Du nicht erst in der 10. damit anfaengst.

    Der ist auch nicht doof, der hat sich an Vorgaben zu halten, so wie das ueberall ist. Mir wurde durchaus zugestimmt, dass bestimmte Anforderungen vor dem Hintergrund eines anderen Bildungssystems schwer erfuellbar sind - aber die koennen nicht einfach was anderes entscheiden. Der sagte mir damals, dass es oft Probleme mit USA gibt, weil da halt jeder mit nem individuellen Zeugnis aufkreuzt.

    Toitoitoi mit der allgemeinen email, aber soviel ich weiss, werden die Bearbeiter nach Anfangsbuchstaben verteilt.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte