Seite 10 von 14 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 139
Like Tree5gefällt dies

Thema: Lockerungen

  1. #91
    falaffel ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Lockerungen

    Och, dann isst man halt mal ein Jahr Nudeln!

  2. #92
    BilingualMom ist gerade online Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Lockerungen

    Zitat Zitat von falaffel Beitrag anzeigen
    Och, dann isst man halt mal ein Jahr Nudeln!
    Mit Nudeln könnte man ja wenigstens was anfangen, aber die Leute haben sich hier mit Zeug eingedeckt, das man wirklich nur im Notfall in größeren Mengen zu sich nehmen würde: Erdnussbutter, Proteinpulver, flüssige Kraftnahrung für Alte und Schwerkranke etc.

    Ich hab nur Sachen gekauft, die wir auch unter Normalbedingungen verbrauchen: Nudeln, Reis, Bohnen, Dosentomaten etc.

    Haltbares könnte man ja auch spenden, anstatt zu versuchen, da noch Geld draus zu machen. Insofern empfinde ich da schon ein bisschen Schadenfreude für die Hamsterer...
    If at first you don't succeed, failure may be your style.

  3. #93
    DK-Ursel ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Lockerungen

    Ja,hier ging auch ein Witz rum:
    Wenn die Corona-Pandemie vorbei ist, kommt im Herbst ene Mehlschädlinge-Plage... bei all dem gehamsterten Mehl..
    Gehastert wird jetzt natürlich auchschn lange nicht mehr ,eswar hier auch wirklich nur an den allerersten tagen ma leni leeres Regal zusehen - ich persönlich habe nie enis gesehn, daß icheh erst später einkaufen war - ich bin immergut bevorratet und habe z.B. erst jezt unseren WC-Vorrat für die "nächste Welle" bereitliegen
    Das liegt aber IMMER an Sonderangeboten, wo ich mich nicht nur bei WC-Papier bevorrate.

    Ja, daß Kneipen und Kirchen in einem Atemzug für die Verbreitung genannt werden, ist wohl überallso:
    In Kneipen verschafft der Alkohol mehr Nähe, auch mit uNbekannten, weshalb hierzulande solche "Vergnügungsenirichtungen" nur bis mitternacht geöffnet habendürfen 8selbst private Feiern hat man unächst für länger unterbunden).
    Und in Kirchen wird gesungen...
    Bei uns wird in der Kirche auch wieder gesungen,aber mit gebührendem Abstand, zudem ist an normalen Sonntagen,wenn denn überhaupt mal Gottesdienst ist, eh nicht vie los - da hat man immer leere Bänke...

    Ich habe gerade anderswo das Gegenargument bekommen, vermehrte Tests mit geballter Zusendung von Ergebnissen sei "schuld" an Hotspots und steigenden Zahlen. Nun ja, auch damit hat man hier ja auch gekämpft, aber wenn ein Land wie die USA DAS nach 1/2 Jahr noch nicht im Griff haben, zeigt es ja auch , wie man in diesen 6 Monaten die Gefahr engeschätzt (unterschätzt) hat.
    Und es seien eben die ärmeren, die betroffen sind - ja, das istwohl wie nischweden (Altenheime), wie in Dtld. (Schlachthöfe) - da, wo es vorher schon nicht in Ordnung war, bekommt man nun wie durch ene Lupe genau gezeigt, wo es hängt... Auch sowas fällt dochaber lezttendlich den jeweiligen regeirungen vor die Füße, die sichvorher nicht trauten, zu bequem oder populistisch oder sonst was waren, um die Mißstände zu beheben. Nun rächt sich das.

    Seit bei uns erst die Kleinen (bis zur 5. Klasse) wiedetr zu Tagesmutter(Krippe, KIGA und Scule gehen können und dann eben auchdie anderen haben sich die Zahlen eher positiv entwickelt. Mit den richtigen Maßnahmen geht es also.
    ABER seit wir Ferien haben, verdoppeln sich leider auch hier die Zahlen. (statt runde 200 Neuinfektionen letzte Woche runde 400 in dieser). Man kommt aus Ländern heim,wo man evtl. doch nicht so locker mit allem hätte umgehen sollen; dazu kommen Tpuristen isn Land, die sich bei schlechtem Wetter in geschlossenen Museen etc. aufhalten - das macht was...
    Auch hierzulande habendie Demos vor allem in Kopenhagen dort die Zahlen beeinflußt.
    Letztendlich sind das immer wieder Beweise dafür,daß größere menschansammlungen ohne Vorsichtsmaßnahmen gef#ährlich sind - ansonsten kann man mit dem Virus halbwegs umgehen und leben.

    Töchterlein ist aus England zurück und wartet jetzt ca. 3 Tage auf ihr Testergebnis, sie MUSS nicht in Quarantäne, ihr wurde es aber angeraten (und sie macht das auch).

    Gruß Ursel, DK
    Gruß Ursel, DK

    „Du hast so viele Leben, wie du Sprachen sprichst.”
    Aus Tschechien

  4. #94
    falaffel ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Lockerungen

    Dk-Ursel, WO wurde sie denn getestet?

    Bilingualmom, dann kann ich deine (Schaden-)Freude verstehen!
    Kann man Spezialnahrung einfach so und in größeren Mengen kaufen????

  5. #95
    DK-Ursel ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Lockerungen

    In Kopenhagen. Flughafen, so wie ich das verstanden habe.
    Ob auch auf der Einreise nach England, weiß ich nicht.
    Aber von uns aus ist es fast schwierig (gewesen), etwas außer Landes zu brngen... jetzt steigen die Zahlen etwas wegen der Urlaubsrückkehrer an, glaube ich.
    Aber hier auf Jütland hält sich das noch in Grenzen, in unserem Kreis sowieso. Allerdngs wohnt Töchterlein in der Stadft, dennoch ist das mit GB nicht uu vergleichen.
    Ergebnis soll innerhalb der nächsten 3 Tage kommen (sie kam am 23. zurück,also ich denke mal, Montag ist es sicher da.)
    Gruß Ursel, DK

    „Du hast so viele Leben, wie du Sprachen sprichst.”
    Aus Tschechien

  6. #96
    Avatar von Marau
    Marau ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Lockerungen

    Hej Ursel,
    du kannst mir dann sicher raten, was meine Tochter machen soll...

    Sie ist jetzt seit fast vier Wochen in DK (Herlev) und kommt nächste Woche zurück.
    Sie ist heute mit ihrem Freund im Tivoli.

    Rätst du, sich testen zu lassen?
    Sie waren letzte Woche einmal in Kopenhagen zum Essen und sonst ziemlich unter sich.
    Liebe Grüße
    Marau
    Was man tief im Herzen trägt kann man durch den Tod nicht verlieren.
    Mama 1981, 1982, 1984 -2017 und 2001
    Oma 2007 / 2011 / 2013 / 2018

  7. #97
    DK-Ursel ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Lockerungen

    Puh, da will ich nicht raten. Wer bin ich schon?
    Aber die Entwicklung bei uns ist in etwa wie Dtld. - die Zahlen steigen wieder, was ich eben auf die Reisenden schiebe.
    Innerhalb der letzten 2 Wochen haben sich die Neuinfektionen verdoppelt:
    Absolut klingt das heftig, aber es geht um Zahlen von um die 23 auf die 46 oder so, also überschaubar.
    Ich habe jetzt aktuell nochmal geschaut:
    https://politi.dk/coronavirus-i-danm...nalt-og-lokalt
    Zahlen sind von gestern 12.15 - da sind es also 46 Neuinifizierte, 3 weniger im Krankenhaus, keiner kam neu auf Intensiv oder gar in den Respirator - und die Zahlen sind eben auf niedrigem Niveau.
    Ich denke, ich würde zuhause so eine Art Quarantäne, wenn möglich, mindestens jedoch eingeschränkten Kontakt machen und abwarten -- ich persönlich bin aber eh nicht sooo ängstlich und halte letztendlich Abstand. Da müssen sie ja auch selber wissen, wie dicht sie anderen gekommen sind.
    Da, wo steht:
    Antal patienter indlagt med bekræftet COVID-19 i Danmark
    (Opdateret 21. juli kl. 14.00)
    kannst Du für die einz. Gebiete sehen, wie es am 21.7. stand -- wesentich verändert sind die Zahlen ja nicht.
    Also, bei meiner Tochter wurde das bei der Einreise gemacht, aus England ist das ja eine andere Nummer, aber wenn ich ziemlich gut wüßte, daß ich weitgehend keinem zu nahe kam,den ich nicht (gut) kenne, würde ich mich nicht aufregen.
    Die vielen Gäste meiner Freundin aus Dtld. lassen sich garantiert auch nicht testen, wenn sie jetzt heimreisen.
    Nur wie gesagt:
    Ein Rat will und kann ich da gar nicht geben, nur sagen, was ich täte.
    Nur ich wüßte eben auch, wo ich war und wer mir da wie nahe kam - das weiß ichso ja nicht.

    Alles GUte - Ursel




    Geografisk område Antal prøver *1 Antal testede *2 Antal smittede *3 Indlagte *4 Heraf indlagte på intensiv Heraf indlagte på intensiv og i respirator Antal overstået COVID-19-infektion *5 Antal døde *6
    Danmark 1.411.757 1.070.653 13.438 16 3 3 12.340 613
    Ændring 19.800 13.320 46 -3 0 0 41 1
    Gruß Ursel, DK

    „Du hast so viele Leben, wie du Sprachen sprichst.”
    Aus Tschechien

  8. #98
    BilingualMom ist gerade online Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Lockerungen

    Zitat Zitat von falaffel Beitrag anzeigen
    Bilingualmom, dann kann ich deine (Schaden-)Freude verstehen!
    Kann man Spezialnahrung einfach so und in größeren Mengen kaufen????
    Ja, hier gibt‘s eigentlich nix, was es nicht gibt. Der Markt für Nahrungsergänzungs- und Nahrungsersatzmittel ist riesig. Es gibt für jeden „Bedarf“ ein fertiges Pülverchen, Pillen oder andere Substanzen. Es gibt dafür sogar Ladenketten, die nichts anderes verkaufen.

    Auf der einen Seite stehen die, die sich ihre Gesundheit mit Junk Food und Fertigkost ruinieren, und auf der anderen Seite gibt‘s auch die, die Ernährung mit wissenschaftlichem und pseudoreligiösem Eifer betreiben. Und dazwischen gibt’s ein weites Feld von Mischformen.

    Und natürlich kann man alles in Grosspackungen kaufen. Es gibt hier Großmärkte, bei denen man auch als Privatperson ohne eigenes Gewerbe Mitglied sein kann, und das lohnt sich durchaus.

    Ich ärgere mich inzwischen im ach so umweltfreundlichen Deutschland manchmal, dass man ja gezwungen ist, Verpackungsmaterial zu verschwenden, weil es selbst Tiefgefrorenes und haltbare Sachen, die man oft braucht - wie Zucker, Mehl, Reis etc. - fast nur in so kleinen Packungen gibt.

    Denn seien wir mal ehrlich: Die Omas, die mit ihrem Einkaufsnetz in den Laden laufen und ihre Einkäufe dann heimtragen müssen, sind inzwischen wohl in der Minderheit. Die meisten Deutschen fahren doch auch mit dem Auto zum Aldi in irgendeinem Industriegebiet und hätten in ihren Eigenheimen auch Platz für größere Vorräte.
    If at first you don't succeed, failure may be your style.

  9. #99
    DK-Ursel ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Lockerungen

    "D
    enn seien wir mal ehrlich: Die Omas, die mit ihrem Einkaufsnetz in den Laden laufen und ihre Einkäufe dann heimtragen müssen, sind inzwischen wohl in der Minderheit. Die meisten Deutschen fahren doch auch mit dem Auto zum Aldi in irgendeinem Industriegebiet und hätten in ihren Eigenheimen auch Platz für größere Vorräte."

    naaa, damit wäre ich eher vorsichtig.
    1. ist die Bevölkerung ja auch überaltet, und zumindest in HH sehe ich viele klapprige Damen undHerren zu Fuß in dieLäden gehen - da sind die kleinen Ortsteilgeschäfte, aberauch mancher Supermarkt auch so gelegen, daß Parken das reinste Abenteuer und Nervenkrieg ist (mein Mann weigertsich!!!)
    2. gibt es gerade in den Städten auch große Wohnblocks - wenn ichan dieWohnungm meiner Tante denke, Häuser in den 50ern gebaut, da ist ein kleiner Keller für Vorräte, okay, aberwennder mit Kinderrädern o.ä. voll ist, paßt da auch nicht viel rein.
    Und 60qm Wohnraum gibt nichtviel überflüssige Vorratsfläche.

    Andererseits hast Du Recht:
    ICH würde das sehr nutzen, ich bin ein großer Vorratsmensch, vorallem bei Sonderangeboten, schlage ich mutig zu und kann eben auch viel auslagern. Also, es gäbe sicher genug Menschen, aber daß die anderen in der Minderzahl sind, die so groß einkaufen, bezweifele ich.
    (Und wenn ich manchmal im Kochforum die Haltbarkeitsfragen lese, dann kann es zweifelhaft sein, daß Jüngere sich trauen, auch nur eine Tüte 1 Tag über Datum zu lagern - und dann auch wieder lieber kleine Packungen kaufen - ironie-off. )


    In Dk haben wir übrigens 2kg-Packungen Mehl, Zucker als Standard, allerdings ist der Rest auch kleiner = normal verpackt. (also 1 Pfund Nudeln ...)
    Aber interessant, was Du sonst erzählst, danke für den Bericht!
    Gruß Ursel, DK

    „Du hast so viele Leben, wie du Sprachen sprichst.”
    Aus Tschechien

  10. #100
    falaffel ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Lockerungen

    Ja, das ist in der Tat interessant! "Die" Amerikaner werden mir immer suspekter!!!

Seite 10 von 14 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •