Seite 11 von 14 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 139
Like Tree5gefällt dies

Thema: Lockerungen

  1. #101
    Resi Berghammer ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Lockerungen

    Zitat Zitat von BilingualMom Beitrag anzeigen
    Ich ärgere mich inzwischen im ach so umweltfreundlichen Deutschland manchmal, dass man ja gezwungen ist, Verpackungsmaterial zu verschwenden, weil es selbst Tiefgefrorenes und haltbare Sachen, die man oft braucht - wie Zucker, Mehl, Reis etc. - fast nur in so kleinen Packungen gibt.

    Denn seien wir mal ehrlich: Die Omas, die mit ihrem Einkaufsnetz in den Laden laufen und ihre Einkäufe dann heimtragen müssen, sind inzwischen wohl in der Minderheit. Die meisten Deutschen fahren doch auch mit dem Auto zum Aldi in irgendeinem Industriegebiet und hätten in ihren Eigenheimen auch Platz für größere Vorräte.
    🙄🙄🙄
    Da scheint jemand ja ganz besonders große Ahnung von Deutschland zu haben. Wann bist du denn ausgewandert? Und von wo? Aus irgendeinem bayerischen Dorf, wo vor 20 Jahren keiner tot über dem Zaun hängen wollte und wo die Leute sich heute in ihren Quadratmeterpreisen überschlagen? Weil das Dorf zum Beispiel im Landkreis Regensburg liegt.

    Wir wohnen im Neubaugebiet. Der Bodenrichtwert liegt hier inzwischen über 1.000 Euro. Ballungsgebiet eben, da, wo die meisten wohnen, da, wo es immer teurer wird und da, wo die Grundstücke (und damit der Lagerplatz in den Eigenheimen) immer kleiner werden. Die meisten haben ohnehin Gästezimmer im Keller. In den amerikanischen Holzhütten ist mehr Platz, zumal die auch alle älter sind.

    Verpackungsmaterial verschwenden wegen kleiner Verpackungen??? Und das sagt jemand, der sich seine Einkäufe in Plastiktüten verpacken lässt, oft zwei auf einmal, weil eine allein sofort reißen würde. Wie viele Leute seid ihr denn, wenn 1 kg Zucker nicht reicht? Zumal in Papier verpackt. Ebenso das Mehl. Und wieviel Reis esst ihr? Außerdem kriegst du den Reis im Asialaden in Riesensäcken.

    HelloFresh kannst du kritisieren, den Trend unserer Zeit. Weil die Leute nicht nur keine Vorräte mehr haben wollen, sondern auch keine Reste. Aber ganz sicher nicht die deutschen Verpackungsgrößen. Die Leute schmeißen eh schon genug weg.

  2. #102
    DK-Ursel ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Lockerungen

    Also, Resi Berghammer habe ich aus den Zeiten, wo ich sowas noch guckte, anders in Erinnerung.
    Und Deutschland und "die" Deutschen kenne ich auch freundlicher.
    Wie bist Du denn drauf?
    Gruß Ursel, DK

    „Du hast so viele Leben, wie du Sprachen sprichst.”
    Aus Tschechien

  3. #103
    TexTot ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: Lockerungen

    Zitat Zitat von BilingualMom Beitrag anzeigen
    Mit Nudeln könnte man ja wenigstens was anfangen, aber die Leute haben sich hier mit Zeug eingedeckt, das man wirklich nur im Notfall in größeren Mengen zu sich nehmen würde: Erdnussbutter, Proteinpulver, flüssige Kraftnahrung für Alte und Schwerkranke etc.

    Ich hab nur Sachen gekauft, die wir auch unter Normalbedingungen verbrauchen: Nudeln, Reis, Bohnen, Dosentomaten etc.

    Haltbares könnte man ja auch spenden, anstatt zu versuchen, da noch Geld draus zu machen. Insofern empfinde ich da schon ein bisschen Schadenfreude für die Hamsterer...
    Jetzt wuerde ich echt mal gerne wissin in welcher Ecke du lebst . Irgenwie hoert sich das nach Westkueste an.
    Hier waren die Hamsterkaeufe aehnlich wie das was ich aus Deutschland gehoert habe: Klopapier, Nudeln, Mehl, Hefe etc.
    Ich habe genau garnix extra gekauft und darauf gehofft, dass sich die Lage relativ schnell wieder normalisiert was sie ja auch bis auf einige Aussnahmen getan hat.
    Am Wochenende habe ich noch einen Bericht gehoert in dem es darum geht was im Moment sehr gefragt ist und zum Teil nur schlecht geliefert werden kann: Fahraeder, Wohnmobile, Rollschuhe, Puzzle und Jet-Ski!
    Bei Fahraedern erwartet man im Moment, dass sich die Lage auch erst in 1 1/2 Jahren wieder normalisiert da vieles in asiatischen Laendern hergestellt wird und dort die Produktionen auf laengere Sicht auch nicht wieder voll angefahren werden.

  4. #104
    DK-Ursel ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Lockerungen

    Ja, und Fahrräder boomen so wie alle Campingartikel z.Zt. sehr.
    Hier ist die Versorgungslage normal und war für mich auch nie Sorgen wert.
    Gruß Ursel, DK

    „Du hast so viele Leben, wie du Sprachen sprichst.”
    Aus Tschechien

  5. #105
    falaffel ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Lockerungen

    Mich nervt, dass in der Post NICHTS ankommt. Im März hatte ich während des Lockdowns in Deutschland Bücher bestellt...nichts. Briefe oder Päckchen brauchen zig Wochen. Man muss schon in normalen Zeiten Geduld haben, jetzt ist es eine Katastrophe.
    Bestellungen aus Fernost sind mir schnuppe, aber ich mag nicht immer eBooks und eine Geburtstagskarte an Verwandte wäre was Persönliches Nichtdigitales, wenn man sich schon nicht sehen kann. - Grummel...

  6. #106
    BilingualMom ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Lockerungen

    Zitat Zitat von TexTot Beitrag anzeigen
    Jetzt wuerde ich echt mal gerne wissin in welcher Ecke du lebst . Irgenwie hoert sich das nach Westkueste an.
    Dann guck mal in deine PNs.

    Fahrräder und Munition (!) sind hier auch ausverkauft, aber damit kann ich gut leben.
    Die Engpässe bei Lebensmitteln waren hier glücklicherweise auch nur vorübergehend, weswegen wohl manche jetzt versuchen, ihren Überschuss zu Geld zu machen.

    Ich hab auch diesen Ansturm auf Handdesinfektionsmittel nie verstanden . Denn wenn wirklich mal kein Wasser mehr aus der Leitung mehr käme, hätten ich größere Probleme als meine Hände ständig zu desinfizieren.
    TexTot gefällt dies
    If at first you don't succeed, failure may be your style.

  7. #107
    falaffel ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Lockerungen

    Oh, Wasser ist hier ab und an mal weg..
    Das Einzige, was in unserem Ort anfangs ausverkauft war, waren gesalzene SONNENBLUMENKERNE, lol.

  8. #108
    BilingualMom ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Lockerungen

    Zitat Zitat von falaffel Beitrag anzeigen
    Das Einzige, was in unserem Ort anfangs ausverkauft war, waren gesalzene SONNENBLUMENKERNE, lol.
    Das ist bei euch eine Art Nervennahrung, oder?

    Diese Rolle erfüllen hier Oreos. Die gibt‘s sogar in DE, aber für alle, die das nicht kennen: Das sind Kekse, die nur aus Fett, Zucker und Chemie bestehen und hier nicht nur unglaublich beliebt sind, sondern seit Beginn der Pandemie Rekordumsätze verzeichnen.

    Das Wasser ist bei euch aber auch ohne Corona manchmal weg, oder?
    If at first you don't succeed, failure may be your style.

  9. #109
    Corda ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Lockerungen

    Nichts mehr in den Regalen und am Ende waren es dann immer die anderen:)
    Auch mit 1kg Nudeln und einer Toilettenpapierpackung trägt man dazu ja bei, dass am Ende nichts mehr da ist. Das sind dann keine Hamsterkäufe. Das wären für mich wenn eine Person 10 Packungen auf einmal nimmt. Aber wenn eben jeder Zeit hat weil er nicht arbeiten muss, geht er eben auch vormittags einkaufen. Ergo gibt es zu Mittag nichts mehr. Normal wäre es eben erst abends so. Und wenn ich genau am Dienstag um 11:34 keine Farfalle mehr bekomme, werde ich es überleben. Dann gibts halt Fettuccine.
    In meinem Umkreis habe ich 4 Supermärkte, erst wenn ich bei all denen nichts mehr bekomme, wirds eng:)

  10. #110
    BilingualMom ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Lockerungen

    Zitat Zitat von Corda Beitrag anzeigen
    Nichts mehr in den Regalen und am Ende waren es dann immer die anderen:)
    Auch mit 1kg Nudeln und einer Toilettenpapierpackung trägt man dazu ja bei, dass am Ende nichts mehr da ist. Das sind dann keine Hamsterkäufe. Das wären für mich wenn eine Person 10 Packungen auf einmal nimmt. Aber wenn eben jeder Zeit hat weil er nicht arbeiten muss, geht er eben auch vormittags einkaufen. Ergo gibt es zu Mittag nichts mehr. Normal wäre es eben erst abends so. Und wenn ich genau am Dienstag um 11:34 keine Farfalle mehr bekomme, werde ich es überleben. Dann gibts halt Fettuccine.
    In meinem Umkreis habe ich 4 Supermärkte, erst wenn ich bei all denen nichts mehr bekomme, wirds eng:)
    Ich verstehe nicht ganz, worauf du hinaus willst. Hier war man sich eigentlich einig, dass Versorgungsengpässe - wenn sie überhaupt vorkamen - nur vorübergehend und unerheblich waren.

    Und wo hatte denn „jeder Zeit, weil er nicht mehr arbeiten muss“? Meinst du Deutschland? Hier arbeiteten und arbeiten noch viele von zuhause aus. Aber das bedeutet ja nicht, dass man auf einmal Zeit hat. Ich halte wie die meisten Leute meine ganz normalen Arbeitszeiten ein und gehe definitiv nicht vormittags einkaufen, wenn ich nicht frei habe.
    If at first you don't succeed, failure may be your style.

Seite 11 von 14 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •