Seite 7 von 14 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 139
Like Tree5gefällt dies

Thema: Lockerungen

  1. #61
    DK-Ursel ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Lockerungen

    In vielen Punkten gebe ich Dir in deinem Beitrag oben ja Recht, Fairie, auch wenn es vielleicht anders klang.
    Und vor allem natürlich darin, daß wir immer noch viel zu wenig wissen.
    Jeder macht sich ja senie Gedanken zum Schwedenmodell - und jeder vergleicht und überlegt.

    ich denke jedoch, eine Strategie,die zu Anfang viele Tote akzeptiert, ist falsch.
    1. gönne ich jedem Menschen ein Stückchen mehr Leben, wenn er das möchte - und sei es nur 6 Monate.
    2. kann bis dahin - und auch das weiß und wußte ja niemand, eine richtige Strategie, ein Gegenmittel, eine Impfung, eine Therapie gefunden werden - darauf dürfen dann weitaus mehr Menschen hoffen als wenn man die gleich zu Anfang als Kollateralschaden sterben läßt (statt am Ende der Panedemie - da kämen sie ja gar nicht mehr dazu).
    3. ging es beim Lockdown sowieso in erster Linie nie darum, die Todesrate zu senken, sondern darum, die Krankenhauskapazitäten nicht zu überlasten, weder personell als auch technisch. Das rettet in zweiter Linie natürlich auch wieder Menschenleben, aber Begründung für Lockdown war eben: Wir dürfen die das Gesundheitswesen nicht überlasten.

    Und ich bin uneinig mit Dir, daß man eine wirtschaftliche Baisse nicht hätte vorhersehen können. Wir wissen wohl alle,daß wir nicht auf einer einsamen Insel leben. Es gibt Zulieferprobleme, internationale Banken und Verbindungen - golabale Vernetzung, die jeder kennt.
    Und Poliktier wissen das, das ist ihr täglich Brot.
    genauso weiß man das aus anderen Zusammenhängen - der Weltwirtschaftskrise vor 10 Jahren - aber auch schon in den 20ern brach in Europa große Not aus, als in Amerika der große Crash kam., das ist ja nun seitdem nicht weniger, sondern mit der Globalisierung eher mehr geworden.
    Einig:
    Man kan nnicht dauernd weitreichende Lockdowns machen, das ruiniert die Wirtschaft und damit die Gesellschaft.
    Aber da ist man ja gerade schon klüger geworden.
    gerade Gütersloh und das letzte Urteil dazu zeigt:
    Zunächst ein Lockdown, solange man nicht weiß und sieht, wo der Hotspot genau liegt, ist okay, aber wenn man wie eben jetzt in Gütersloh weiß, es hält sich begrenzt auf die Mitarbeiter der Industriewerke, es ist ein abgrenzbarer Rahmen, dann darf sogar der ganze Landkreis gar nicht mehr geschlossen werden - dann muß der Lockdown, dann müssen die Maßnahmen ebenso begrenzt werden wie die Infiizierten sind.

    Also, hjier läuft es bislang gut mit den Kindenr. Die Kleinen sind seit Ostern wieder überall, die Größeren in Phase 2, da gbt es bis jetzt keine Hotspots.
    Jetzt sind seit einer Woche sowieso "Sommer"ferien (Sommer kann man das gerade nicht nennen, was wir seit etwa 10 Tagen haben)
    Gruß Ursel, DK

    „Du hast so viele Leben, wie du Sprachen sprichst.”
    Aus Tschechien

  2. #62
    Fairie ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Lockerungen

    Und ich würde selbst - wenn ich es entscheiden müsste - auch nicht so eine Strategie wählen. Ich stelle mir vor, die haben gedacht: Wenn wir jetzt einen Lockdown machen und dann können wir den Rest der Pandemie nicht viel machen, dann haben wir eine sehr unsichere Situation. Vielleicht haben wir Glück und haben nur ein paar Hundert Tote, oder wir haben Pech und haben 10-tausende. Also wählen wir lieber einen Kompromiss, wo wir vielleicht einige Tausend haben. Und vielleicht können wir die auch noch vermeiden, wenn wir vorsichtig sind.

    Mir ist das auch ein bisschen zu negativ gedacht, praktisch ein worst-case-scenario. Aber ich verstehe es, dass man halt finden kann, dass es verantwortungsbewusst ist, das "Schlimmste" auszuschliessen. Aber rein ethisch kann man eigentlich nicht entscheiden, dass man ein paar tausend Leute opfert um die Anderen zu retten..... Nee, man will so eine Entscheidung wirklich nicht treffen müssen. Ob es dann ein Nachteil ist, dass wir eigentlich gar nicht wissen, ob das so funktionieren kann, oder ob es vielleicht ein Vorteil ist - das weiss ich auch nicht.

  3. #63
    Fairie ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Lockerungen

    Konnte eben nicht mehr schreiben wegen der blöden Reklame, die nicht weg ging...

    Ich glaube auch nicht, dass man ersthaft mit so vielen Toten gerechnet hat. Man hat gedacht, man könne die am meisten gefärdeten Gruppen schützen, und das so vermeiden. Und die Kapazitäten im Gesundheitssystem nicht überzubelasten ist ja auch hier der wichtigste Faktor.

    Die Wirtschaft - doch, klar, man weiss dass wir alle voneinander abhängig sind, verschiedene Länder. Aber auch da gibt es ja underschiedliche Möglichkeiten. Nun machten praktisch alle anderen Länder einen Lockdown. Vielleicht wäre es anders ausgefallen, wenn das nicht so gewesen wäre. Man weiss ja auch nicht, ob Schwedens Wirtschaft noch mehr gelitten hätte, wenn wir einen Lockdown gehabt hätten.

    Ich hoffe wirklich, dass es dann nachher möglich ist, zu untersuchen und zu verstehen, warum es so lief, was richtig und was falsch war. Persönlich glaube ich an eine Kombination von vielen Faktoren, auch z.B. eine grosse, gleichzeitige Verteilung des Virus - wegen dieser blöden Sportferien, wo so viele in Nord-Italien zum Ski-Urlaub waren.

  4. #64
    DK-Ursel ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Lockerungen

    Ich finde es aber auch gut /(selbst wenn ich froh bin, nicht in Schweden zu sein derzeit), daß es die verschiedenen Modelle gibt. denn nur so kann ma nsicher besser abschätzen,was nützlich ist und wie man anders vorgehen.
    Mene Tochter und ich sprachen am Dienstag darüber, die meinte auch, nochma lgibt es ja ganz sicher keinen totalen Lockdown, den kann sich wirklich auch kein Land mehr leisten. Aber man sieht jetzt eben, auch in Gütersloh, oder bei uns in Hjørring,daß dann Tests gut sind, um abzugrenzen, WO genau das Virus sich ausbreitet - und dann eben DA runterzufahren.
    Dann hat man das auch relativ schnell wieder unter Korntrolle.
    Hier schmunzele ich manchmal, in jeder Hütte stehen jetzt Flaschen mit "Sprit", selbst unser Guide bei der Bunkertour hatte eine Flasche mit Sprayvorrichtung in seiner Tasche, die ansonsten Büchern vorbehalten war.

    Naja, einigeBranchen liegen bei uns anderen natürlich sicher mehr am Boden als bei Euch: Restaurants, Cafés, Eisdielen etc. - das war ja alles sehr lange dicht bei uns.
    Dadurch sind deren Zulieferer natürlich auch etwas mehr abgerutscht als bei Euch, denke ich.
    Ich bin auch sehr gespannt, wie das im herbst wird --- wo weniger gelüftet werden kann, wo es naßkalt wird, wo auch Erkältungen generell zunehmen.

    Tja, wir bewegen uns alle auf unbekanntem Terrain.
    Immehrin, wie haben jetzt wirklich immens niedrige Zahlen, neulich äußerten auch offizielle Stellen Freude darüber, da´trotz weitgehender Lockerungen die Zahlen seitdem runtergehen. Bei uns im Umfeld ist die Rate der Neu-Infizierten schon seit einiger Zeit auf Null!
    Gruß Ursel, DK

    „Du hast so viele Leben, wie du Sprachen sprichst.”
    Aus Tschechien

  5. #65
    falaffel ist gerade online Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Lockerungen

    Tja, da sagst du was! Kein Land kann sich mehr einen totalen Lockdown leisten, erst recht nicht Israel. Trotzdem braeuchte es dringend einen, wir sind bei fast 1500 Neuinfektionen pro Tag. - In einem vollgepfropften Miniland mit 8 Millionen (8, nicht neun) Einwohnern. - Ich mag echt nicht mehr! Kranken
    Bei 2000 neuen Kranken wird angeblich wieder alles dichtgemacht. Ich bin mal gespannt, vermutlich ist es bald soweit.....
    Dazu noch Horrormeldungen rund um den Globus....Ich habe gerade so richtig Endzeitstimmung. - Geht euch das auch manchmal so!?

  6. #66
    BilingualMom ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Lockerungen

    Zitat Zitat von falaffel Beitrag anzeigen
    Dazu noch Horrormeldungen rund um den Globus....Ich habe gerade so richtig Endzeitstimmung. - Geht euch das auch manchmal so!?
    Bei mir war’s jetzt gerade zum ersten Mal wieder umgekehrt:
    Wir waren für ein paar Tage in unserem abgelegenen Ferienhaus. Da sieht man tagelang niemanden - also auch keine Masken - wir haben kein Fernsehen und kein Internet. Da habe ich tatsächlich zum ersten Mal seit langem mal ein, zwei Tage lang gar nicht an Corona gedacht.

    Als wir zurückkamen, habe ich abends was im Fernsehen geguckt, und in den Werbeblöcken war nicht ein Mal von Corona die Rede. Ich weiß nicht, wie das in anderen Ländern ist, aber hier in USA war ja sogar die Werbung voll auf Corona eingestellt: Da wird gezoomt, Pizza-Dienste beteuern, wie sie die Pizza nicht mehr berühren, wenn sie aus dem Ofen kommt etc.

    Natürlich besteht kein Anlass, den Kopf in den Sand zu stecken, aber ich bewerte das jetzt mal als neue Normalität. Das ist so ein bisschen, als ob ein nahestehender Mensch verstorben ist: Irgendwann denkt man nicht mehr jeden Tag daran.

    Inzwischen laufen die Pläne fürs neue Schuljahr an. Es soll mit zwei Tagen pro Woche in kleineren Gruppen losgehen. Und schon setzt das Geschrei ein: Wie berufstätige Eltern das machen sollen?
    Man kann‘s einfach niemandem rechtmachen. Jemand bemerkte sehr richtig, dass Lehrer schließlich keine kostenlosen Babysitter sind.

  7. #67
    DK-Ursel ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Lockerungen

    Ich habe ja sehr bewußt um viele Sondersendungen, Diskussion, Talkshows etc. lange Zeit einen Bogen gemacht, weil ich vor allem diese Was-wäre-wenn- und was-machen-wir, wenn- Spekulationen nicht mehr ertragen konnte. Am nächsten Tag war eh alles wiederanders und die Vermuterei ging von vorne los.

    Hier ist Corona nicht vergesden, aber so wie Du sagst: NIcht mehr so im Vordergrund. Kunststück, wir haben ja so gut wie keine Ansteckungen mehr, schon gar nicht hier bei uns.
    Es sind Sommerferien,also sind auch die Schulen etc. kein Thema mehr.
    Ja, Recht machen kann man es niemandem - und nur die zeit wird zeigen, ob es besser ist ,die Kleinen oder die Großen zuerst wieder loszulassen ovn der kette.
    Ein "Witz" machte anfangs ja die Runde:
    In Coronazeiten wird manchen Eltern klar, daß nicht der Lehrer das Problem war... Ja, wie wahr.

    Ich glaube, es ist gut, daran zu denken,daß es kenie Zeit NACH Corona gibt, sondern nur noch eine MIT Corona, und die muß man eben anders gestalten als das, was VOR Corona war. Das ist wie so vieles im Leben gut - aber auch in manchem auch schlecht.
    Also doch wie immer
    Gruß Ursel, DK

    „Du hast so viele Leben, wie du Sprachen sprichst.”
    Aus Tschechien

  8. #68
    Fairie ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Lockerungen

    Das wäre ja echt gut, wenn manche Eltern das merken. :) Ja, es stimmt, dass es sich dauernd ändert. Aber irgendwie denke ich mir, dass man vielleicht viel daraus lernt. Verwirrend ist es. Ich merke auch, dass das was ich über die schwedische Strategie geschrieben habe, sich jedesmal anders anhört. Und das ist vielleicht diesmal nicht meine eigene "Vielseitigkeit", sondern es ist wohl tatsächlich so, dass es sich öfters ändert und viele Seiten hat.

  9. #69
    TexTot ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: Lockerungen

    Zitat Zitat von falaffel Beitrag anzeigen
    Dazu noch Horrormeldungen rund um den Globus....Ich habe gerade so richtig Endzeitstimmung. - Geht euch das auch manchmal so!?
    Mir zur Zeit schon, ich bin aber auch ziemlich im Epizentrum der USA im Moment. Ich finde es erschreckend wie wenig immernoch getan wird im anbetracht der Zahlen. Am 4. August sollen hier die ersten Schulaktivitaeten losgehen (die Band faengt mit den Proben an 2 Stunden taeglich) und bis jetzt scheint noch alles wie geplant abzulaufen.
    Letzte Woche mussten wir entscheiden ob wir fuer das komplette Schuljahr on-line Unterricht wollen oder nicht. Wir haben das Kind zum face2face Unterricht angemelded weil ich mir nicht vorstellen kann ihn ein ganzes Jahr hier zu Hause zu haben mit sehr eingeschraenkten Sozialkontakten. Alles doof irgendwie.

  10. #70
    falaffel ist gerade online Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Lockerungen

    Welche Band, TexTot???

Seite 7 von 14 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •