Seite 9 von 10 ErsteErste ... 78910 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 91
Like Tree2gefällt dies

Thema: 99 Tage Covid

  1. #81
    Avatar von PinkMagnolia
    PinkMagnolia ist offline gekommen um zu reisen

    User Info Menu

    Standard Re: 99 Tage Covid

    wir waren ja auch am Labor Day weekend weg, aber wieder campen und somit auch bei Ausfluegen so gut wie nur unter uns. Wir wollten in einem Ort was im Supermarkt holen, da waren trotz Maskenpflicht 2/3 der Leute drin ohne Maske. Wir haben die Managerin gefragt warum da keiner was macht, es ist doch angeordnet. Da meinte sie, na die haben ja alle eine condition und brauchen das nicht. Daraufhin meinte ich nur, dass weder Bloedheit noch Ignoranz eine medizinische Diagnose ist. Ehrlich, ich konnt mich da nicht mehr zusammenreissen, Dann waren wir abends in einem kleinen Bergoertchen essen, sehr touristisch. Und jeder, wirklich jeder, selbst beim entlanglaufen der Hauptstrasse trug Maske. Das war wie Tag und Nacht. Die Stadt hat die hauptstrasse zur Einbahnstrasse gemacht und alle Restaurants konnten auf der Strasse Tische aufstellen mit Abstand zueinander, das war soooo toll. Wir haben dann dort auch draussen gegessen (die Strassentische waren fuer take out, also hat man drinnen bestellt und sein Essen dann mit rausgenommen, refills etc gabs aber trotzdem bei nachfragen), sogar mit live Musik von weiter weg und ich haette fast geheult, weil es so ein kleines Stueck Normalitaet war unter den gegebenen Umstaenden. Aber ja, wir sind auch gespannt auf die Zahlen in den kommenden 2 Wochen. Und ich hoffe immer noch auf November bzw dann Januar und dass das rumgeluege der Regierung dann aufhoert.

    Zitat Zitat von TexTot Beitrag anzeigen
    Falaffel ich kann dich gut verstehen! Wir haben zwar 'nur noch' 26k Neuinfektionen (bei ca 40x Einwohnerzahl) aber hier ist es auch nicht wirklich besser. Gerade war Labor Day, inoffizielles Sommerende, und die Bilder von den Parties die letztes Wochenende stattgefunden haben sind erschreckend. Stadt 6 Fuss Abstand waren es eher 6 cm und alle ohne Maske. Der neue Infektionsherd scheinen hier Universitaeten zu sein da ja jetzt auch das neue Semester angefangen hat.
    Letzten Donnerstag hatten wir den ersten nicht-virtuellen Schultag, ich bin mal gespannt wie lange es dauert bis wir die ersten Ausbrueche hier in den Schulen haben.

  2. #82
    TexTot ist gerade online Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: 99 Tage Covid

    Aber du weisst doch PinkMagnolia, dass das eh alles am 4. November vorbei ist. Dann macht es 'Puff' und Covid ist weg. Hab ich erst die Tage wieder zu hoeren bekommen

  3. #83
    falaffel ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: 99 Tage Covid

    Gilt das mit dem "Puff und weg" auch für Trump????

  4. #84
    TexTot ist gerade online Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: 99 Tage Covid

    Zitat Zitat von falaffel Beitrag anzeigen
    Gilt das mit dem "Puff und weg" auch für Trump????
    Es waere zu Hoffen! Ich glaube aber nicht, dass der so einfach geht...

  5. #85
    choupette ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: 99 Tage Covid

    Hier in Frankreich sind die Zahlen ja auch wieder erschreckend in die Höhe geschnellt, mit teilweise 9000 neuen Fällen...
    Klar sind die Zahlen durch die massiven Tests derzeit wesentlich höher als im Frühjahr als quasi kaum getestet wurde, aber die Entwicklung ist trotzdem erschreckend.
    Es werden hier schon fleißig Grundschulklassen nach Hause in Quarantäne geschickt, da die Schüler erst ab 11 Jahren, im College Maskenpflicht haben. Dann allerdings auch während des Unterrichts.
    Das hat uns zum Beispiel auch schon gerettet.
    Am Montag musste die Tochter nach einem sonntäglichen Anruf (!) der Schulleiterin wegen eines covid-Falls in ihrer Klasse zu Hause bleiben.
    Dann kam allerdings schnell die Entwarnung des Gesundheitsamts: wegen der Masken geht man von einem geringen Risiko der Übertragung aus und isoliert im college nur die betroffenen Schüler...
    Mal sehen, wie es in den nächsten Wochen und Monaten weiter geht.

    Am Montag fangen auch die Kurse mit den Studenten und in der VHS wieder an - alles in Präsenz und mit Maskenpflicht.

  6. #86
    DK-Ursel ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: 99 Tage Covid

    Das übelste problem in unserer Region ist wohl derzeit, daß man eine normale Erkältung wie Corona betrachten muß:
    Kirchenchor fiel letzte Woche aus , weil die Chorleiterin zwar fest gluabte, sich imSommerhaus an der See bei einer sowieso schon leicht erkälteten Freundin angesteckt zu haben, abersie mußte eben getestet werden udn das Ergebnis abwarten .
    Ebenso .- und natürlich folgenreicher - jammert meine Freundin, die Schulleiterin ist, weil beinahe täglich irgendeiner im Kollegium fehlt: mit Schnupfen, Halsweh oder Husten kommt man nicht, man geht zum Test - das dauert eben, und sie hat eigentlich nur noch damit zu tun,den Stundenplan so aufzuteilen,daß möglichst wenig neue Leute n möglichst wenig neue Klassen kommen, was aber eben nötig ist, da ja wechselweise Leute ausfallen - nicht, weil sie wirklich krank sind, sondern weil sie getestet werden udn auf dasErgbenis warten müssen.
    Ich bete inzwischen,daß sich meine an sich robuste Gesundheit auch in dieser Saison als robust erwiest,denn ich kan nicht Kurse wegen Schnupfen ausfallen lassen - wann soll ich die nachholen???
    Wie DAS im Herbst wird, wird spannend, ansonsten glaube ich nicht unbedingt, daß die Sculen soviel ausmachen werden für die Neuinfektionen.

    Falaffel, ich sag ja, es liest sich in der Tat chaotisch bei Euch und das wird dann wirklich der Regierung, aber auch dem Land den Hals brechen, denn wer hält einen so langen neuerlichen Lockdown noch aus? selbst die stärkste Wirtschaft geht da doch in die Knie ... Traurig, daß manche Regierung so kopflos sind...
    In Amerika kann ich mir das ja erklären, aber was ist der Grund in Israel?
    Sind da zu starke Interessen gegen Einschränkungen?
    Ist die Regierung (bzw. ihr Chef) zu sehr mit sich und seinen ja auch nicht klein zu nennenden Problemen beschäftigt, um sich auch noch um die Gesundheit des Landes zu kümmern?
    Ignoriert man etwa das Virus so gekonnt wie Mr. Trump es tut?
    Warum ordnet man nicht - und greift nicht durch?
    Gruß Ursel, DK

    „Du hast so viele Leben, wie du Sprachen sprichst.”
    Aus Tschechien

  7. #87
    falaffel ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: 99 Tage Covid

    "Unser Bibi" steht vor Gericht. Seit 10 Wochen wird regelmäßig ausgiebig gegen ihn demonstriert, aber er geht einfach nicht.
    Erlauben kann er sich das, da es immer noch viele gibt die glauben allein er könne für Ordnung sorgen. Bei anderen (z.B. den Arabern) hat es aber auch die Wirkung, dass man sich sagt, dass man sich mit einem Kriminellen an der Spitze selbst auch nicht an irgendwas halten muss. Das galt schon vor Corona und hat dazu geführt, dass in arabischen Orten die Kriminalität zunahm und -nimmt.
    Den Lockdown am Anfang hielten viele für ein politisches Manöver. Die Wirtschaft liegt am Boden, die Arbeitslosenzahlen sind hoch, viele sind plötzlich bedürftig und wissen nicht, wovon sie leben sollen. Eine kriegerische Auseinandersetzung (sonst beliebtes Ablenkungsmanöver, das gleichzeitig Geld bringt) kommt im Moment nicht gut, zumal Hisbollah und Hamas gerade andere Sorgen haben.
    Aber bei uns an der Grenze kreisen seit Wochen Drohnen, stehen Straßensperren und unweit von hier befindet sich ein Feldlager mit Panzern. Vor knapp 2 Wochen rumpelte es nachts heftig, weil von hier Leuchtraketen zum Beleuchten der Grenze abgeschossen wurden. Wir waren kurz davor, in den Bunker zu gehen.
    Das Militär wird aber auch gebraucht, um Corona-Maßnahmen umzusetzen und ein Teiö sitzt immmer in Quarantäne, von daher...

    Die jetzige Regierung kann auch nur bestehen, wenn die Religiösen weiter mitziehen, sie stellen mehrere Minister. Sie fühlen sich aber "diskriminiert", wenn man Ausgangssperren verhängt und Hochzeiten verbietet....am allerschlimmsten: Wenn man die Yeshivas (Thoraschulen) schließt. Und DIE waren Hotspots. Gleichzeitig gehören sie zur ärmsten Bevölkerungsgruppe.
    Der benannte "Coronazar", ein Mediziner, der den Laden leiten und Maßnahmen verhängen soll, scheitert dauernd am "Coronakabinett" der Minister und am Parlament.

  8. #88
    Avatar von PinkMagnolia
    PinkMagnolia ist offline gekommen um zu reisen

    User Info Menu

    Standard Re: 99 Tage Covid

    ehrlich, ich bin derzeit so oft sprachlos ...

    Zitat Zitat von TexTot Beitrag anzeigen
    Aber du weisst doch PinkMagnolia, dass das eh alles am 4. November vorbei ist. Dann macht es 'Puff' und Covid ist weg. Hab ich erst die Tage wieder zu hoeren bekommen

  9. #89
    DK-Ursel ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: 99 Tage Covid

    Danke für die ausführliche Lageberichterstattung, Falaffel.
    In der ZEIT ist gerade auch ein Artikel über Israel (und dieCoronakrise), aber den kann ich als Nicht-Abonnent nicht lesen.

    PunkMagnolia, ich glaube, sprachlos können wir alle derzeit sein, so ein Politikdesaster ist denkwürdig.
    Wo man hinschaut: Israel, Amerika, Rußland (Nawalny!), Belarus, Brexit, Flüchtlinge sowieso - aber jetzt auch Moria... Und über allem für alle Corona und Klimaveränderung!
    Manchmal wird mir langsam doch bange für die Zukunft unserer Kinder, obwohl ich ja jemand bin, der sagt, daß auch der 2. Weltkrieg, der kalte Krieg uvm. gefährlich waren... und die Welt sich eben weiterdreht.
    Gruß Ursel, DK

    „Du hast so viele Leben, wie du Sprachen sprichst.”
    Aus Tschechien

  10. #90
    falaffel ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: 99 Tage Covid

    Und jetzt ist man an dem Punkt, an dem man sich fragt: Wie lang noch? Und wenn, WIE dreht sie sich weiter?
    Ich bin froh, dass ich nicht jetzt dir Entscheidung treffen muss, ob ich Kinder möchte. Vermutlich würde ich es aber wohl halten wie Luther mit dem Apfelbäumchen...
    Wir steuern derweil auf den nächsten Lockdown zu, der nun doch für nächste Woche (da beginnt die Feiertagssaison) beschlossen wurde. Ich bin darüber echt froh und hoffe, dass bis dahin niemand in Quarantäne muss oder sich infiziert. Das Virus hat sich wieder genähert, Klassenkameraden der Tochter sind in Isolation.
    Gestern erzählt doch ein Handwerker aus einem "roten" Ort, dass bei ihnen zu einer Hochzeit geladen wurde, bei der Braut und Vater wissentlich Covid infiziert waren. Da fehlen mircauch die Worte. Wir haben gestern eine Hochzeitseinladung von einem Großkunden meines Mannes, der seine Tochter (der Brautvater lädt ein!!) verheiratet, bekommen. Auch das wird garantiert ein Großevent (nein, wir gehen nicht).
    Was soll man dazu noch sagen????
    Dk- Ursel, wenn du in etwa wissen möchtest, was hier los ist, empfehle ich die englischsprachige timesofisrael Seite oder ynet. Da kannst du auch lesen, was wieder in Syrien bombardiert wurde. Da hat Israel seit Jahren fast täglich die Finger im Spiel...Ich mag nicht mehr!!!! Und ich wünsche mir einen coronafreien Platzregen und Temperaturen unter 35 Grad!!!!!

Seite 9 von 10 ErsteErste ... 78910 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •