Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 83
Like Tree7gefällt dies

Thema: Lockdown oder Shutdown?

  1. #11
    Avatar von MatBau
    MatBau ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Lockdown oder Shutdown?

    Oh, das mit den Feuerwehrleuten wusste ich nicht. In Österreich schreitet die Polizei wiederum kaum ein. Zudem gibt es wenige Kontrollen. Muss man auch erst verstehen.

  2. #12
    falaffel ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Lockdown oder Shutdown?

    Oh Mann, Bilingualmom sowas ist schlimm!
    In der Internet-Gesellschaft fallen doch immer mehr Hemmungen. Mich wundert das aber nicht wirklich. Macht mal eine Mutprobe und versucht, einen Tag lang RTL (man braucht noch nicht mal mehr RTL2!) zu gucken. - Das ist Verdummungsprogramm!


    Söders Vorstoß, Pflegepersonal zum Impfen VERPFLICHTEN zu wollen, zeugt auch nicht gerade von Einfühlsamkeit. Die sind ohnehin die, auf deren Rücken die Pandemie ausgetragen wird. Jetzt noch weitere "Verpflichtungen", die in die Grundrechte eingreifen? Das ist sehr ungeschickt und unsensibel.

    Wenn ich wiederum höre, dass Ärzte in DE sich gern impfen lassen würden, es aber nicht können, während wir quasi mit Impfungen um uns werfen, habe ich ein schlechtes Gewissen. Ein bisschen internationale Solidarität wäre vielleicht nicht schlecht.
    Wir sind inzwischen bei "ab 40" angekommen, außerdem wird Stillenden und Schwangeren (es gab da einige schwere Coronafälle) die Impfung empfohlen.


    Die Orthodoxen sorgen - mal wieder- für großen Ärger. Sie lassen sich zwar testen und viele auch impfen, gleichzeitig halten sie sich aber an nichts: Sie öffnen die Yeshivas (Thora-Schulen), halten Massenhochzeiten ab und prügeln sich in Mengen mit der Polizei. Sie tragen Masken (gern unterm Kinn), kennen aber keinen Abstand. - Was hier aber generell weit verbreitet ist.
    Weltliche Gesetze gelten für orthodoxe Juden nur dann, wenn der Rabbiner - jede Gruppierung hat ihren eigenen- sie unterstützt. Man muss dabei sehen dass es "die" Orthodoxen nicht gibt. Das sind diverse mehr oder weniger extreme Gruppierungen, die jeweils ihren Chefs gehorchen. Es gibt darunter durchaus Vernünftige (in Jerusalem weniger...). Momentan sind sie allerdings alle für die große Anzahl von Coronainfizierten verantwortlich, sie machen mind.30% aller Erkrankten aus.

    Viele sind sehr jung und erkranken weniger schwer.Wenn doch wer stirbt, ist das halt göttliches Schicksal. Und wenn es ein Rabbi war, kommen Tausende zur Beerdigung.

    - Ganz ehrlich? Sie machen einen wahnsinnig. Sowieso und in Coronazeiten erst recht. Von mir aus kann jeder leben wie er will. Wenn der politische Einfluss aber so groß ist, dass es das Leben der anderen beeinflusst, nervt es. Und in den letzten Monaten mache ich in Geschäften aus Angst vor Ansteckung einen riesen Bogen um jeden Orthodoxen.

  3. #13
    DK-Ursel ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Lockdown oder Shutdown?

    Naja, das mit der Feuerwehr ist leider kein Einzelfall. Es wird immer wieder berichtet,daß auch Sanitäter und Polizisten bei Rettungseinsätzen (!!!) angegriffen werden - ich verstehe es auch nicht. Das sind dann die, die am lautesten schreien, wenn irgendwann niemand mehr kommt, um zu helfen,weil er sich nicht traut (was ich dann auch verstehe).

    Bei uns hieß es gestern, nächste Woche sein nur Impfstoff für 50% der vorgesehenen Impfungen da. Und alle meckern über die EU, die Dänen sind da ja auch nicht soooo gerne drin. (Aus diesem Grund hoffe ich manchmal insgeheim,d aß es den Briten mit dem Brexit so richtig mistig geht, damit die Dussel hierzulande sehen, wie es ohne noch weniger funktioniert. Die werden von manchen im Internet ja fast wie Freiheitskämpfer David gegen Goliath gefeiert!)
    Und dann sagt man ja, es gebe keine Bürokratie hierzulande, haha - trotzdem leisten sie sich dieselben Narrenstücke wie anderswo:
    Neulich gelesen: Impfzentren leer, weil die E-Post nicht in die privaten Briefboxen für öffentliche E-Mail ausgeschickt wurden. (Hierzulande hat ja jeder, der noch siene Sinne zusammen hat, so einen Briefkasten, wo alle öffentliche Post vom Arbeitgeber bis zu Krankenhausterminen, Steuer etc. reinkommt).
    Danach kam dann, daß sie den älteren Leuten, die bei Einf. dieser E-Boks durch Atteste befreit wurden, per Schneckenpost (und die funktioniert nach dem Prinzip: jedes Jahr teuer, dafür auch jedes Jahr langsamer) Einladungen zum Impfen zgesteltl wurden. So weit, so gut. Aber dann sollten die Leute einen Impftermin bestellen: übers Internet. Sehr sinnig.
    Und so läßt sich die Liste fortsetzen - ehrlich, wenn das so hochgepuscht wird mit den fehlenden Impfdosen, dann halte ich das manchmal auch für Ablenkungsmanövber, und natürlich ist wiederdie EU schuld: wenn wir das selbst gekauft hätten, hätten wir jetzt viel mehr, ist dann der einstimmige Tenor.
    Als ob so ein kleines Land wie DK dann erfolgreicher gewesen wäre - und als ob sie dann auf das richtige Pferd (sprich den richtigen Impfstoff) gesetzt hätten.
    Norwegen scheint es versucht zu haben, mit denen wollte die eine Firma gar nicht verhandeln, in den Größenordnungen steht man dann eben hinten...
    Übrigens lese ich, daß Israel doppelt soviel wie die EU gezahlt hat UND auf die Haftung der Firma verzichtet hat. Da die EU mind. auf letzterem bestand, hat es eben auch länger bei den Verhandlungen gedauert,sich aber doch gelohnt, oder?

    Tochter schrieb vorhin, daß sie jetzt doch einen Einbauofen übers Internet bestellt haben. Sie wären ja lieber im Fachhandel gewesen, mit Beratung und Inaugenscheinnahme solcher Modelle, aber nun fehlt der eben doch - ist ja just zwischen den Jahren kaputtgegangen. Nur haben eben Läden ja nicht offen,also mußte es jetzt so gehen - super ärgerlich, denn sowas schafft man sich ja nicht alle Jahre wieder an... da kann man schnell bereuen, daß einem dies und jenes fehlt, wenn man wieder richtig vergleichen kann.
    Ja, ist ein Luxusproblem heutzutage, trotzdem blöde.
    Gegen Eure Orthodoxen, Amerikas Spaltung, andere Regierungskrisen und natürlich die ernsthaften Erkrankungen nichts...

    Unser Schnee ist weg und es ist ein bißchen milder geworden - wenigstens das ist positiv zu verzeichnen...
    Gruß Ursel, DK

    „Du hast so viele Leben, wie du Sprachen sprichst.”
    Aus Tschechien

  4. #14
    Avatar von MatBau
    MatBau ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Lockdown oder Shutdown?

    Ah, das mit den Feuerwehrkräften hatte ich falsch verstanden. In Italien passiert das mit Rettungen bzw. Leute versuchen, sich in Krankenhäuser einzudringen.

  5. #15
    falaffel ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Lockdown oder Shutdown?

    Ach so.
    Seit die Maßnahmen in DE verschärft wurden, ist nun auch dort von "Lockdown" die Rede. Fiel uns in den Nachrichten sofort auf.

  6. #16
    falaffel ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Lockdown oder Shutdown?

    Nächste Woche wird vermutlich ab 16 (!) aufwärts geimpft.
    Ja, Israel hat sich, wie Dk-Ursel erwähnt hat, auf einen etwas windigen Deal eingelassen. Aber wenn es der Allgemeinheit dient, bin ich auf diesem Level sogar dazu bereite, mich zum Versuchskaninchen zu machen. Man hätte halt mal fragen können....Das mit der Haftung sehe ich in dieser Situation ehrlich als zweitrangig.
    Aber man bekommt wirklich ein schlechtes Gewissen, wenn man anderswo in der Welt hinsieht. Ich würde meiner Familie gern ein paar Dosen rüberschicken, wenn ich könnte und dürfte. - Und euch natürlich auch!

    Wir hatten hier die Diskussion, ob sich Pharmafirmen an irgendwelche ethische Grundsätze halten müssen oder ob auch da nur Umsatz machen zählt. Wisst ihr darüber was? Appellieren tut die WHO ja, aber ansonsten...!?

  7. #17
    DK-Ursel ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Lockdown oder Shutdown?

    Ich bin weder Impfgegner (noch nie gewesen) noch Angsthase in Sachen Corona oder dem Impfstoff, aber ich denke, in der EU und vor allem auch im doch oft sehr impfkritischen Dtld. (jedenfalls, wenn ich es mit DK vergleiche) ist es doch von Vorteil, ein bißchen zu warten und ein paar Ethikfragen mehr zu klaren, auch medizinische, wenn das geht
    Denn auch das schafft ja Vertrauen in den Impfstoff und in Impfen generell.
    Manchmal lohnt es sich auch ein bißchen zu warten, um eben hinterher besser durchzukommen.
    Gruß Ursel, DK

    „Du hast so viele Leben, wie du Sprachen sprichst.”
    Aus Tschechien

  8. #18
    falaffel ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Lockdown oder Shutdown?

    "Ein bisschen warten" tut doch gar keiner mehr, außer auf den fehlenden Impfstoff!?
    In machen Ländern kann/konnte man sich das vielleicht auch erlauben. Bei unserer Bevölkerungsdichte gepaart mit der Mentalität eher nicht. Wir hatten hier letzte Woche fast 10 000 Ansteckungen pro Tag! Beide am meisten bekannten Mutationen sind unterwegs und verbreiten sich fröhlich.
    Wir haben das ganze letzte Jahr quasi im Lockdown verbracht. Ich bin heilfroh über die schnelle Impfung und weiß, dass die zuständigen Behörden ziemlich pingelig im Freigeben sind.
    Da Israelis zugegeben gern mal ohne großes Nachdenken was schnell machen, beobachte ich die ganze Zeit Europa, v.a. DE. Außerdem lese ich mich quer durchs Netz und habe ein paar Bekannte mit "Ahnung".
    - Es bleibt uns ja nichts anderes übrig, als dass irgendwer den Anfang macht und sich zur Verfügung stellt. Warum müssen das immer die anderen sein?
    (In dem Zusammenhang wurde neulich in einer seriösen Reportage darauf hingewiesen, dass neue Impfungen sonst in Entwicklungsländern ausprobiert werden. - Bei denen, die sonst nicht rankommen...)
    Wenn es zu lange dauert und man es laufen lässt, haben weitere Mutationen bessere Chancen, und die könnten gefährlicher werden. In Brasilien passiert sowas gerade in Manao.
    -Ab nächster Woche stellt sich nun die Frage: große Teenies (ab 16) impfen oder nicht? Würdet ihr? Würden eure Kinder???

  9. #19
    falaffel ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Lockdown oder Shutdown?

    Hier zeichnet sich ab, dass von der britischen Covid 19 Variante mehr Kinder und Jugendliche betroffen sind, auch mit schwereren Erkrankungen. Das erste Krankenhaus hat eine Kinder-Covid-Station eröffnet....

  10. #20
    Fairie ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Lockdown oder Shutdown?

    In Schweden sagt man nur Lockdown. Shutdown hab ich hier noch nicht gehört. Ich hatte eigentligen gedacht, dass es das korrekte Wort ist für solche Massnahmen, also dass man zumacht wegen Pandemie?

Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •