Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 83
Like Tree7gefällt dies

Thema: Lockdown oder Shutdown?

  1. #1
    falaffel ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Lockdown oder Shutdown?

    Vorweg: Wir warten noch auf das Testergebnis.
    Gestern beim Schauen der deutschen Nachrichten fiel mir auf, dass überall von "Lockdown" die Rede ist ( es wurde z.B über Irland berichtet). Nur Deutschland macht einen "Shutdown". Gibt'da einen Interschied? Kann man das überhaupt sagen oder können die Deutschen kein Englisch wie der Sohn feixend als Begründung meinte?

  2. #2
    DK-Ursel ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Lockdown oder Shutdown?

    Hej Falaffel!

    ja, ich gebe zu, ich grübele auch schon eine Weile über den Unterschied und denke dann oft resignierend: zu ist zu.
    Aus meinem Englischunterricht erinnere mich an den Unterschied, daß "to shut" einfach nur "zumachen" heißt, während "to lock" eben "zuschließen "bedeutet.
    Wenn ich etwas zuschließe, ist es eben fester zu als nur zugemacht.
    Wozu aber dann auch noch Lockdown Light - ist das dann eigentlich der Shutdown??
    Aber wozu haben wir hier "Engländer"??? Ich bin gespannt.

    Zu der Bemerkung Deines Sohnes: Nein, die Deutschen können kein (gutes) Englisch, jedenfalls die meisten nicht --- aber ich bin ein großer Vorreiter derer, die den Dänen auch den Zahn ziehen, sie seien so toll im Englischen.
    Wer sich verständlich ausdrückt, beherrscht eine Sprache ja noch lange nicht gut oder gar großartig.
    Die Dänen haben die engl. Wörter näher am täglichen Sprachgebrauch, weil sie nicht-synchronisierte Filme sehen (müssen). Dadurch kommen ihnen die Wörter und Sätze fließender raus, sie haben gewisse Repliken automatisiert und Strukturen verinnerlicht. Trotzdem sprechen auch sie"Ausländerenglisch", so eine Freundin, die Engländerin ist. Solange man aber verstanden, wird man eben auch nicht dauernd korrigiert - das wissen wir selber ja auch.
    Als ein Volk, das mehrheitlich glaubt, Grammatik nicht mal in der eigenen Sprache zu brauchen oder anzuwenden, haben sie nicht die geringste Ahnung von Grammatik in anderen Sprachen --- und wenn ich manchmal im Deutschunterricht zur Veranschaulichung (z.B. von Konjugation) nicht nur die dänische Sprache mit nur 1 Endung für 6 Personen, sondern auch mal die engl. heranziehe (mit 2 Endungen für 6 Personen), dann habe ich oft das Gefühl, daß der Hinweis auf die 3. Pers. Sing. - mit End-s manche schon in Erstaunen versetzt...
    Ich bin fast sicher, daß ich sie mit Anmerkungen wie "Part. Präsens verwenden wir im Englischen ja auch, und oft häufiger als im Deutschen oder Dänischen, z.B. in der Continuousform" überfordere und daß sie keine Ahnung haben, daß man (auch) im Englischen feine Unterschiede macht zwischen Imperfekt/Präteritum und Perfekt.
    Solche ergleiche sind eben nur akademischer Art und/oder dienen manchmal dazu zu verdeutlichen, daß jede Sprache ihre Eigenarten und Feinheiten hat und nicht nur die beschwerliche deutsche --- wenn sie die im Englischen mißachten und nicht kennen, heißt das noch lange nicht, daß es sie nicht gibt!
    Zugegeben, ich denke mal, ihr Akzent ist angenehmer, irgendwie ist der deutsche eben doch härter und dadurch fremdartiger.

    Aber ich schweife ab, man merkt, ich habe derzeit keine armen Kursteilnehmer, denen ich Grammatik an den Kopf werfen kann - entschuldige!
    Gruß Ursel, DK

    „Du hast so viele Leben, wie du Sprachen sprichst.”
    Aus Tschechien

  3. #3
    BilingualMom ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Lockdown oder Shutdown?

    Deutsche sind bekanntlich sehr kreativ, wenn es darum geht, Anglizismen in ihre Sprache zu integrieren. Dass man sich dabei oft vom ursprünglichen Sinn englischer Wörter und Redewendungen entfernt, ist manchmal wohl sogar Absicht, wird billigend in Kauf genommen oder ganz einfach übersehen. Schwer zu sagen, ob sie sich da zwischen Lockdown und Shutdown einen konkreten Unterschied denken.

    Mein amerikanisch gefärbter Sprachgebrauch sieht mich beim Lockdown tatsächlich eingesperrt. Wenn wir in der Schule Lockdown üben, werden alle Türen nach draußen UND alle Türen im Gebäude zugesperrt - niemand kann raus oder rein.

    Beim Shutdown steht - jedenfalls für mich - die Bedeutung „abschalten“ oder „ausschalten“ von „to shut down“ im Vordergrund, das „Zumachen“ eher weniger. Also: Nichts geht mehr - im wahrsten Sinne des Wortes. Wenn zum Beispiel ein Netzwerk von Kriminellen oder auch eine Versorgungskette aus- oder abgeschaltet wird, redet man von „shut down“.

    Ob Deutsche das auch so sehen, steht natürlich auf einem ganz anderen Blatt, wie man es von den oft zitierten Beispielen Handy, Body Bag, Public Viewing usw. kennt
    If at first you don't succeed, failure may be your style.

  4. #4
    DK-Ursel ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Lockdown oder Shutdown?

    Sehr interessant, danke für die Erklärung.
    Und was haben wir dann jetzt? Einen Lockdown light?
    Denn eingesperrt sind wir ja (noch) nicht, aber die Läden, Restaurant, Bibliotheken etc. sind abgeschlossen und niemand kommt raus oder rein - die sind also wirklich im Lockdown.
    Und wir Menschen dann doch nur im Shutdown? Nichts geht mehr(außer Lebensmittel einkaufen und spazieren gehen?)
    Wie nennt Ihr denn die Coronamaßnahmen, wo vieles oder alles dichtgemacht wird?

    Wirklich neugierig -
    Gruß Ursel, DK

    „Du hast so viele Leben, wie du Sprachen sprichst.”
    Aus Tschechien

  5. #5
    BilingualMom ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Lockdown oder Shutdown?

    Wir hatten hier eine sog. „Hunker Down Order“. Das bedeutet soviel wie sich in einem Unterschlupf in Sicherheit bringen, möglichst am gleichen Ort bleiben. Eingesperrt im Sinn von Ausgangssperre waren wir nie.

    Inzwischen haben wir „Emergency Restrictions“. Das braucht man wohl nicht zu übersetzen. Diese Restrictions werden vom Stadtrat und Bürgermeister festgelegt und ändern sich auch gelegentlich.

    „Light“ ist übrigens auch so ein Wort, dessen „eingedeutschte“ Bedeutung viele Englischsprecher nicht richtig verstehen würden. Eine „Cola Light“ ist „diet Coke“, und ein „Lockdown Light“ könnte sonstwas sein, vielleicht eine spezielle Lampe für die Ausgangssperre?
    If at first you don't succeed, failure may be your style.

  6. #6
    falaffel ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Lockdown oder Shutdown?

    Danke, Bilingualmom! Lag der Sohn ja nicht ganz falsch, lach.
    Nennen die Iren selbst ihre Maßnahmen "Lockdown"? Bei uns wird es in den englischsprachigen Medien so genannt. Passt aber auch, denn wir dürfen uns -theoretisch- nicht weiter als 1000m von der Wohnung entfernen.

  7. #7
    falaffel ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Lockdown oder Shutdown?

    Nachtrag: Auf Hebräisch heißt es übrigens "Seger" (סגר), "Schließung".
    Hier wird nicht nur viel geimpft, sondern wir haben auch enorm hohe Zahlen von Neuinfektionen, was die Krankenhäuser an ihre Grenzen bringt. Im " auslandsjournal" wurde letzten Mittwoch sehr treffend über die Situation berichtet.
    - Der Sohn ist negativ getestet. Wieder oder sowieso, das könnte uns wohl erst ein Antikörpertest verraten.

  8. #8
    BilingualMom ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Lockdown oder Shutdown?

    Zitat Zitat von falaffel Beitrag anzeigen
    Hier wird nicht nur viel geimpft, sondern wir haben auch enorm hohe Zahlen von Neuinfektionen, was die Krankenhäuser an ihre Grenzen bringt.
    Ich glaub der Rest der Welt blickt - ausnahmsweise - ein bisschen neidisch auf Israel, weil ihr da mit dem Impfen so flott vorankommt. Ansonsten werdet ihr ja eher selten beneidet

    Lassen sich die Orthodoxen auch impfen oder haben die religiös bedingte Vorbehalte?
    If at first you don't succeed, failure may be your style.

  9. #9
    Avatar von MatBau
    MatBau ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Lockdown oder Shutdown?

    Mich würde ebenfalls interessieren, wie es in Israel mit den Orthodoxen hinhaut. Und ich frage mich, warum die EU nicht auch mehr Geld für die Impfstoffe auf den Tisch legen konnte.

  10. #10
    BilingualMom ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Lockdown oder Shutdown?

    Zitat Zitat von MatBau Beitrag anzeigen
    Und ich frage mich, warum die EU nicht auch mehr Geld für die Impfstoffe auf den Tisch legen konnte.
    DE ist auch nicht mehr, was es mal war. Mit hat jemand erzählt, in meinem ehemaligen Heimatort habe man Feuerwehrleute angespuckt, als sie beim Impfen Vortritt bekamen. Ich bin sprachlos.
    Solche Spucker sollten dann vielleicht erst aus ihrem brennenden Haus gerettet oder einem Autowrack geschnitten werden, wenn sie ihre Maske ordentlich aufhaben.
    PinkMagnolia gefällt dies
    If at first you don't succeed, failure may be your style.

Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte