Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. #1
    squirrelmom ist offline Stranger

    User Info Menu

    Frage USA mit 6jähriger -- Sprache/Einschulung?!? Hilfe!

    Hallo allerseits,

    ich heisse Gudrun, bin 39, neu hier und brauche dringend mal Rat... Meine Tochter ist fast 6, spricht nur deutsch und soll mit mir und meinem Mann jobbedingt dieses Frühjahr nach New York ziehen. Permanent. Diese Chance hat sich kurzfristig ergeben, und so muss das alles etwas hopplahopp ablaufen, ergo kann ich sie schlecht hier zum Englischunterricht schicken. Wie habt Ihr das Sprachproblem bewältigt?? Sie muss dann ja wohl oder übel im Spätsommer in den USA zur Schule kommen, und ich mache mir echt Sorgen, ob sie bis dahin sprachlich fest genug im Sattel sitzt. Leider (zumindest in dieser Hinsicht :)) ist sie auch eher der zurückhaltende Typ, sie stürzt sich also nicht freudig in fremde Situationen.

    Ich denke daran, für die Monate bis Schulbeginn eine Nanny anzuheuern, die sie tagsüber beschäftigt; KiGa wird wohl eher schwierig, weil sie dafür an sich ja schon zu alt ist (werden in den USA doch mit 5 eingeschult, oder?) und ich intensiven "Einzelunterricht" für meine Tochter effektiver finde. Habt ihr Tips, Ratschläge, Verbesserungsideen??? Bin für jeden Hinweis dankbar...

    Vielen Dank schon mal!

    Gudrun

  2. #2
    -Flora- ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: USA mit 6jähriger -- Sprache/Einschulung?!? Hilfe!

    Zitat Zitat von squirrelmom Beitrag anzeigen
    Hallo allerseits,

    ich heisse Gudrun, bin 39, neu hier und brauche dringend mal Rat... Meine Tochter ist fast 6, spricht nur deutsch und soll mit mir und meinem Mann jobbedingt dieses Frühjahr nach New York ziehen. Permanent. Diese Chance hat sich kurzfristig ergeben, und so muss das alles etwas hopplahopp ablaufen, ergo kann ich sie schlecht hier zum Englischunterricht schicken. Wie habt Ihr das Sprachproblem bewältigt?? Sie muss dann ja wohl oder übel im Spätsommer in den USA zur Schule kommen, und ich mache mir echt Sorgen, ob sie bis dahin sprachlich fest genug im Sattel sitzt. Leider (zumindest in dieser Hinsicht :)) ist sie auch eher der zurückhaltende Typ, sie stürzt sich also nicht freudig in fremde Situationen.

    Ich denke daran, für die Monate bis Schulbeginn eine Nanny anzuheuern, die sie tagsüber beschäftigt; KiGa wird wohl eher schwierig, weil sie dafür an sich ja schon zu alt ist (werden in den USA doch mit 5 eingeschult, oder?) und ich intensiven "Einzelunterricht" für meine Tochter effektiver finde. Habt ihr Tips, Ratschläge, Verbesserungsideen??? Bin für jeden Hinweis dankbar...

    Vielen Dank schon mal!

    Gudrun
    Erfahrungsgemaess wuerde ich mir da keine allzu grossen Gedanken machen. Kinder lernen so schnell und ein halbes Jahr kann so viel bringen. Wichtig finde ich vor allem den Kontakt zu Gleichaltrigen, bei dem die Kinder spielerisch die neue Sprache lernen.

    Desweiteren wuerde ich mal allgemein, oder explizit, falls ihr schon wisst, wo genau ihr wohnen werdet und welche Schule zustaendig sein wird, nach Foerderunterricht fuer Immigrantenkinder fragen. Ich weiss von einigen Laendern, in denen das - im Gegensatz zu Deutschland - ganz selbstverstaendlich ist (mit den USA habe ich leider keine Erfahrungen).

    Und - je nachdem, wann ihr uebersiedelt (Fruehjahr ist ja doch recht grob ;-), wuerde ich auch in Deutschland noch einen Englischlehrer suchen.

    Alles Gute und viel Erfolg fuer den Neuanfang auf der anderen Seite des Ozeans!

  3. #3

    User Info Menu

    Standard Re: USA mit 6jähriger -- Sprache/Einschulung?!? Hilfe!

    ganz ruhig :-)

    erspare dir und deiner tochter den stress mit einem englisch kurs auf dem letzten druecker!
    wenn sie mag, lass' sie englische DVDs schauen, damit sie sich ein wenig in die sprache "reinhoeren" kann.
    alles andere wird vor ort seinen lauf nehmen!
    kinder ( gerade in dem alter) lernen eine fremde sprache verdammt schnell! nach einem jahr aufenthalt wirst du drum kaempfen, dass deine tochter ihre deutschkenntnisse nicht verliert ;-)

    die meisten schulen bieten "english as a second language" fuer non native speaker an. das findet direkt in der schule als ganz normaler unterricht statt und unterstuetzt die kinder im erlernen der sprache.
    alles andere schnappen die kinder im umgang mit gleichaltrigen und im alltag auf.
    scheut euch nicht, playdates mit amerikanischen kindern zu organisieren; die verstaendigung wird anfangs mit haenden und fuessen funktionieren, aber die umgangssprachlichen und kinderueblichen floskeln wird dein kind schnell aufschnappen...

    meine kinder waren 5, 8 und 10 jahre alt, als wir herzogen und alle hatten- bis auf ein paar brocken schulenglisch- keinerlei kenntnisse!
    nach gut einem halben jahr war das alles kein problem mehr, auch wenn sie die ersten wochen gestoehnt haben, weil sie nichts verstanden haben ;-)
    ich fand es faszinierend, wie schnell und einfach meine die sprache erlernt haben; ich brauchte dafuer 9 jahre gymnasium, um dann feststellen zu duerfen, dass die kinder nach 6 monaten USA fluessiger im sprechen waren als ich ;-)

    du kannst das wirklich locker auf euch zukommen lassen und spaetestens in einem jahr wunderst du dich, dass du dir jemals gedanken gemacht hast :-)

    alles gute und gruss aus oregon
    Geändert von Profilacktisch (24.02.2009 um 20:30 Uhr)

  4. #4
    utefranzi Gast

    Standard Re: USA mit 6jähriger -- Sprache/Einschulung?!? Hilfe!

    Es ist sicher gut, sie spielerisch schon jetzt mit englisch in Kontakt zu bringen. Einfach Kinderfilme oder CD´s sind sicher gut.
    Hier gehen die meisten Kids bis 4 in die Preschool oder (wenn die Mütter berufstätig sind) Daycare. Mit 5 kommen sie in den Kindergarden, eine Art Vorschule, schon in der Elementry-School. Wird auch Schuljahr 0" genannt.
    ABC usw. wird aber schon iner Preschool gelernt.
    Bei uns in North Carolina endet das Schuljahr schon Ende Mai und es sind 3 monate Sommerpause. Erst Anfang September, nach dem Labour-Day geht das neue Schuljahr los. Im Norden können diese Zeiten etwas verschoben sein.
    Vielleicht könntet ihr versuchen sie direkt noch in das laufende Kindergarden-Jahr zu geben, wenn sich das noch lohnt. Dann würde sie schon mal reinschnuppern und lernt Kinder kennen. Für die Somerpause gibt es auch jede Menge "Summercamps" da kann sie auch spielerisch, ohne Lerndruck Kinder und Sprache kennenlernen. Ist meist Wochenweise.
    Unsere Zwillinge waren knapp 3 Jahre alt als wir hierherkamen (jetzt 5J.). Sie haben recht lange gebraucht, ist bei Zwillingen aber sicher auch nochmal anderst. Die erste Zeit kann auch schon mal anstrengend werden, geht aber vorbei.
    Wichtig ist wiklich die Inititive zu ergreifen und anere Kinder zu Playdates einzuladen. Da war ich hier am Anfang zu zurückhaltend.
    Es gibt hier auch "Momsclubs", die sehr hilfreich sein können. Die gibt es hier flächenddeckend. Ist gut um Kontakte zu knüpfen, auch wenn das vielleicht eher für jüngere Kinder ist. Google einfach mal.
    Wirste Du auch arbeiten?
    LG Ute

  5. #5
    sockeye Gast

    Standard Re: USA mit 6jähriger -- Sprache/Einschulung?!? Hilfe!

    Zitat Zitat von squirrelmom Beitrag anzeigen
    Hallo allerseits,

    ich heisse Gudrun, bin 39, neu hier und brauche dringend mal Rat... Meine Tochter ist fast 6, spricht nur deutsch und soll mit mir und meinem Mann jobbedingt dieses Frühjahr nach New York ziehen. Permanent. Diese Chance hat sich kurzfristig ergeben, und so muss das alles etwas hopplahopp ablaufen, ergo kann ich sie schlecht hier zum Englischunterricht schicken. Wie habt Ihr das Sprachproblem bewältigt?? Sie muss dann ja wohl oder übel im Spätsommer in den USA zur Schule kommen, und ich mache mir echt Sorgen, ob sie bis dahin sprachlich fest genug im Sattel sitzt. Leider (zumindest in dieser Hinsicht :)) ist sie auch eher der zurückhaltende Typ, sie stürzt sich also nicht freudig in fremde Situationen.

    Ich denke daran, für die Monate bis Schulbeginn eine Nanny anzuheuern, die sie tagsüber beschäftigt; KiGa wird wohl eher schwierig, weil sie dafür an sich ja schon zu alt ist (werden in den USA doch mit 5 eingeschult, oder?) und ich intensiven "Einzelunterricht" für meine Tochter effektiver finde. Habt ihr Tips, Ratschläge, Verbesserungsideen??? Bin für jeden Hinweis dankbar...

    Vielen Dank schon mal!

    Gudrun
    unsere zwillinge sind mit 7 jahren ( D= 2. klasse) in canada eingeschult worden, ebenfalls in die 2. klasse ( obwohl sie altermaessig - ende dec geboren- in die 3 klasse haetten gehen sollen lt. amerikanischen einschulungskriterien, da zaehlt januar bis dec. geburtsdatum).

    es gibt in can, wie in us, in praktisch allen schulen english as a second language programme. nach 6 monaten waren beide voll integriert , sozial als auch notenmaessig, b's und a's. (einsen +zweien, sorry).

    klassen ueberspringen ist sehr haeufig, das ist option , von daher wars kein problem.

    mimmi hat schon DVD 's anschaun genannt, genau das haben wir auch als einzige vorbereitung betrieben. das nimmt ihnen die angst zu reden und auf einmal plappern sie los .....alles kein problem in dem alter. viel erfolg, das klappt ! ab der 4 klasse hatte beide straight a's.

    PS: die zwillinge sind heute 19, miss sockeye in PRE-MED und sockeye junior is in Engineering an canadischer universitaet akzeptiert wurden und seit sept. mit noten ueber 90 %... immatrikuliert *freu*
    Geändert von sockeye (25.02.2009 um 06:26 Uhr)

  6. #6
    squirtle ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: USA mit 6jähriger -- Sprache/Einschulung?!? Hilfe!

    Zitat Zitat von squirrelmom Beitrag anzeigen
    Hallo allerseits,

    ich heisse Gudrun, bin 39, neu hier und brauche dringend mal Rat... Meine Tochter ist fast 6, spricht nur deutsch und soll mit mir und meinem Mann jobbedingt dieses Frühjahr nach New York ziehen. Permanent. Diese Chance hat sich kurzfristig ergeben, und so muss das alles etwas hopplahopp ablaufen, ergo kann ich sie schlecht hier zum Englischunterricht schicken. Wie habt Ihr das Sprachproblem bewältigt?? Sie muss dann ja wohl oder übel im Spätsommer in den USA zur Schule kommen, und ich mache mir echt Sorgen, ob sie bis dahin sprachlich fest genug im Sattel sitzt. Leider (zumindest in dieser Hinsicht :)) ist sie auch eher der zurückhaltende Typ, sie stürzt sich also nicht freudig in fremde Situationen.

    Ich denke daran, für die Monate bis Schulbeginn eine Nanny anzuheuern, die sie tagsüber beschäftigt; KiGa wird wohl eher schwierig, weil sie dafür an sich ja schon zu alt ist (werden in den USA doch mit 5 eingeschult, oder?) und ich intensiven "Einzelunterricht" für meine Tochter effektiver finde. Habt ihr Tips, Ratschläge, Verbesserungsideen??? Bin für jeden Hinweis dankbar...

    Vielen Dank schon mal!

    Gudrun
    Es wurde ja eigentlich alles schon geschrieben, also mach Dir bzw. Euch keinen Stress, nach ein paar Wochen in der Schule kann sie besser Englisch als Ihr.

    Das Einzige, was ich hinzufügen möchte ist, dass meines Wissens die Kindergartenklasse eine reguläre Klasse ist, d.h. sie muss dahin, denn sie ist mit ihrem Alter in den USA schulpflichtig, und Du schreibst ja, dass die Übersiedlung für immer ist.

  7. #7
    Avatar von Tohuwabohu
    Tohuwabohu ist offline SouthCal

    User Info Menu

    Standard Re: USA mit 6jähriger -- Sprache/Einschulung?!? Hilfe!

    Hi Gudrun,

    wir haben auch 6 jaehrige im Kindergarten ( das Vorschuljahr, wo schon schreiben & rechnen gelehrt wird ), weil es ohne dieses Jahr in der 1st grade echt happig wird! Ich volunteere 2x die Woche und sehe viele Mexikaner, die die Sprache in diesem Jahr erlernen. Normalerweise testet die Schule ein Auslaenderkind erstmal und dann wird beratschlagt. ESL (English learner) Programm an einer Schule kann auch helfen, haben viele!
    Die Sprache lernen die Kids in diesem Alter so schnell - habe Freunde aus Ostfriesland, die haben ihren 6jaehrige auch in den Kindergarten, nach 8 Monaten sprach er fliessend!
    Vorher lernen...hm, die Zahlen 1-20, die Farben, und so ein paar Umgangsfloskeln waeren bestimt hilfreich fuer Dein Kind (-;
    good luck!
    Geändert von Tohuwabohu (27.02.2009 um 00:01 Uhr)
    Liebgruesst Ex-schlotti

  8. #8
    regentrude ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: USA mit 6jähriger -- Sprache/Einschulung?!? Hilfe!

    Wir sind ausgewandert als meine Tochter 4 war, und sie hat inerhalb von drei Monaten englisch gelernt, im preschool. Zu Hause haben wir kein englisch gesprochen.
    Ich wuerde sie noch im laufenden Schuljahr in den kindergarden einschulen lassen - da lernt sie die Sprache durch Eintauchen. Wesentlich natuerlicher und effektiver als "Einzelunterricht".
    Frag bei deiner Schule nach, welche Foerderungen es fuer ESL (english as a second language) -Kinder gibt.
    Keine Sorge, sie wird das ganz schnell lernen, sobald sie von englischsprechenden Kindern umgeben ist.
    regentrude

  9. #9
    elliem ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: USA mit 6jähriger -- Sprache/Einschulung?!? Hilfe!

    Hier meine Vorschlaege:

    - lass sie Filme schauen auf Englisch, die sie auf Deutsch schon kennt. Also, wenn sie Ariel etc gerne auf DVD sieht, geh einfach aufs Menu und wechsel die Sprache beim naechsten Mal.

    - Summer camps sind eine tolle Sache fuer die Kleinen. Da gibts verschiedene Arten, welche sind nur tagsueber und andere sind mit Uebernachtung (Zeltlager).

    Hier ist ein Vorschlag zum Nachschauen:

    American Camp Association, New York — Accredited Summer Camps, Day Camps, Resident, Sleepaway and Overnight Camps

    - ihr koennt Euch auch bei der YMCA anmelden. Die sind nicht soo teuer, bieten u.A. auch Day Camps an und Kurse aller Art, auch fuer Erwachsene.

    Hier ist der Link dafuer, geh auf Branches, um das naechstgelegene zu finden:

    YMCA of Greater New York: About Our YMCA

    Ich wuensche Euch viel Spass in NY!

    LG,

    Ellie
    Novalee Natasha *2.11.02, 3270g, 53 cm
    Duggan Francis II *12.10.07, 4200 g, 54 cm
    Norah Siobhan, Born into Eternity 27 January 2009, 3000g, 50,5 cm
    Duggan Francis Sr. *19.8.80
    Ellie *23.12.79

    ET fuer Peanut 30.9./8.10.11

    Ich lebe in den USA. Freiwillig.

  10. #10
    Avatar von Tohuwabohu
    Tohuwabohu ist offline SouthCal

    User Info Menu

    Standard Re: USA mit 6jähriger -- Sprache/Einschulung?!? Hilfe!

    Hier hab ich noch einen Link fuer English learner, falls sie PC mag:
    Learn to Read at Starfall - teaching comprehension and phonics
    Liebgruesst Ex-schlotti

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte