Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 49
  1. #11
    Babette267 Gast

    Standard Re: Seid ihr noch in Deutschland gemeldet?

    Zitat Zitat von BilingualMom Beitrag anzeigen
    Ich bin nur in USA und nicht mehr in Deutschland gemeldet. Das vereinfacht Steuer-Angelegenheiten, denn bei Steuern gilt ja das Wohnort-Prinzip. Wenn man also in Deutschland steuerpflichtige Einnahmen - z. B. aus Zinsen - hat, ist man dort ebenfalls steuerpflichtig, wenn man dort gemeldet ist.

    Ein Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Deutschland und USA wuerde zwar im Endeffekt verhindern, dass ich tatsaechlich fuer die gleichen Einnahmen zweimal Steuern bezahle, aber dadurch, dass ich eben nicht in Deutschland gemeldet bin, brauche ich mich darum gar nicht erst zu kuemmern. Ich mache nur eine - naemlich die amerikanische - Steuererklaerung, auf der ich natuerlich meine Einkuenfte in Deutschland auch angeben muss.

    Was die Wahlen angeht, kannst du dich auch als Auslandsdeutsche zumindest an den Bundestagswahlen beteiligen (nuer fuer den Fall, dass du das nicht gewusst hast). Du brauchst nur bei deiner zustaendigen Botschaft die entsprechenden Briefwahl-Unterlagen anzufordern.
    Das mit der Wahl habe ich gewusst
    Ich gelte übrigens in Deutschland auch als Steuerausländerin, d.h. mache nur hier meine Steuererklärung und gebe die Sparguthaben aus Deutschland mit an.

  2. #12
    Babette267 Gast

    Standard Re: Seid ihr noch in Deutschland gemeldet?

    Zitat Zitat von expresso Beitrag anzeigen
    Nein. Den Sinn habe wir beide nicht gesehen.

    Und wir haben am 8. Januar einen Termin bei der Botschaft, da das Kind einen neuen Pass braucht. Beide Eltern müssen da persönlich dabei sein. *seufts*
    Für die Kinderausweise müssen wir auch zum Konsulat - allerdings haben unsere Kinder ja die doppelte Staatsbürgerschaft, da ist der Gang zum hiesigen Einwohnermeldeamt natürlich einfacher.
    Die Große hat einen deutschen Kinderausweis, die Kleine einen niederländischen Personalausweis und beide stehen bei meinem Mann im Pass.

  3. #13
    Babette267 Gast

    Standard Re: Seid ihr noch in Deutschland gemeldet?

    Zitat Zitat von rodakino Beitrag anzeigen
    Nein.
    Ich war zwischenzeitlich immer wieder mal in D bei meinen Eltern gemeldet, wenn ich mich mal länger als 1 Monat da aufgehalten habe. Ich hab da auch ganz unterschiedlich Infos dazu bekommen. Im Konsulat in Rom hat man mir nach miener Auswanderung geraten, meinen Wohnsitz in D einfach zu behalten. Als meine Eltern dann umgezogen sind hab ich mich mit ihnen umgemeldet und da kam dann das Problem erster oder zweiter Wohnsitz. Als ich der Dame im Meldeamt die Sache erklärt habe meinte sie, das sei strafbar!!!! Und ich müsse mich abmelden.
    Bei mir ist es gerade umgekehrt, sie wollen mich beim Amt gern als Einwohnerin behalten ...
    Naja, jetzt komme ich so selten nach D, dass ich im Moment da nicht gemeldet bin. Gäbe dann auch wieder bürokratische Probleme bei der Geburt von Töchterchen Nummer zwei.
    Meine Kinder sind natürlich nicht in Deutschland gemeldet.

  4. #14
    Babette267 Gast

    Standard Re: Seid ihr noch in Deutschland gemeldet?

    Zitat Zitat von Pfannkuchen Beitrag anzeigen
    Ich bin auch noch bei meinen Eltern in D gemeldet. Eigentlich auch nur, weil ich doch ein wenig sentimental werden wuerde, wenn ich meinen Perso abgeben muesste... :)

    Ich hab in ganz vielen verschiedenen Zusammenhængen versucht zu untersuchen, wie die Lage von erst/zweit-wohnsitz ist, aber hab da nie so richtig klare antworten bekommen. Das einzige was ich rausfinden konnte war, dass es der "ordentliche" wohnsitz ist, der ausschlaggebend ist. wie viele andere ich dann noch habe ist relativ egal.

    aber dass es strafbar sei, noch einen wohnsitz im ausland zu haben, hab ich noch nicht gehørt.
    Ich bekam die Information, dass man als deutscher Staatsbürger seinen Erstwohnsitz grundsätzlich in Deutschland hat, sofern man da einen Wohnsitz hat. Also: Erstwohnsitz im Ausland, Zweitwohnsitz in Deutschland, das geht nicht.

  5. #15
    Avatar von rioja
    rioja ist offline hip mum

    User Info Menu

    Standard Re: Seid ihr noch in Deutschland gemeldet?

    ja bin auch in D gemeldet, auf die adresse meiner ma
    da ich da ja doch mind 1x/jahr bin und das nicht grad ne grosse stadt ist kann ich dann dinge wie neuer pass/perso dort erledigen ohne grosses getue...ist halt einfach praktisch
    mir fallen grad nicht so viele bsp ein aber es war auch schon bei anderen dinge ganz praktisch- lieferungen, arztbesuche etc...
    wuerde sicherlich auch alles irgendwie anders funktionieren aber naja...

  6. #16
    BilingualMom ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Seid ihr noch in Deutschland gemeldet?

    Also, ich muss es jetzt mal nach dem Durchlesen saemtlicher Argumente hier sagen, auch auf die Gefahr hin, als Moralapostel abgestempelt zu werden: Es ist nicht in Ordnung, in Deutschland gemeldet zu sein, wenn man dort nicht wohnt. Punkt. Egal, ob man nun selbst davon einen Vorteil oder nachteil hat oder ob damit neimandem geschadet wird.

    Post kann man sich uebrigens trotzdem z. B. an die Adresse seiner Eltern schicken lassen, auch ohne dass man dort gemeldet ist. Postanschrift und Wohnsitz brauchen z. B. fuer Bankgeschaefte, Bestellungen etc. nicht identisch zu sein.
    If at first you don't succeed, failure may be your style.

  7. #17
    Avatar von rodakino
    rodakino ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Seid ihr noch in Deutschland gemeldet?

    Zitat Zitat von BilingualMom Beitrag anzeigen
    Also, ich muss es jetzt mal nach dem Durchlesen saemtlicher Argumente hier sagen, auch auf die Gefahr hin, als Moralapostel abgestempelt zu werden: Es ist nicht in Ordnung, in Deutschland gemeldet zu sein, wenn man dort nicht wohnt. Punkt. Egal, ob man nun selbst davon einen Vorteil oder nachteil hat oder ob damit neimandem geschadet wird.

    Post kann man sich uebrigens trotzdem z. B. an die Adresse seiner Eltern schicken lassen, auch ohne dass man dort gemeldet ist. Postanschrift und Wohnsitz brauchen z. B. fuer Bankgeschaefte, Bestellungen etc. nicht identisch zu sein.
    Ja, da hast Du eigentlich recht.
    Mit ein Grund, warum ich mich immer wieder an- und abgemeldet hab. Manchmal fahre ich nämlich auch mal für 2 Monate nach D, und da muss ich mich dann eigtl. anmelden. Dann komme ich aber manchmal für 1,5 Jahre gar nicht nach D, also wieder abmelden.
    Die Leute im Amt nervt das, weil sie dadurch viel mehr Arbeit haben.
    Daher hat man in der einen Gemeinde gemeint, ich soll doch gemeldet bleiben, in der anderen, ich mache mich strafbar...

    Ich finde es einfach verwirrend.

  8. #18
    BilingualMom ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Seid ihr noch in Deutschland gemeldet?

    Zitat Zitat von rodakino Beitrag anzeigen
    Ja, da hast Du eigentlich recht.
    Danke!

    So richtig zu schaetzen gelernt habe ich das deutsche Meldewesen erst seit ich in USA lebe: Hier gibt's das naemlich nicht und somit auch keine Personalausweise. Als Folge grassieren hier der sog. "Identity Theft" und alle moeglichen anderen Betruegereien, weil es so leicht ist, sich mit den Daten anderer Leute Kreditkarten u. ae. zu beschaffen.
    If at first you don't succeed, failure may be your style.

  9. #19
    Babette267 Gast

    Standard Re: Seid ihr noch in Deutschland gemeldet?

    Zitat Zitat von BilingualMom Beitrag anzeigen
    Also, ich muss es jetzt mal nach dem Durchlesen saemtlicher Argumente hier sagen, auch auf die Gefahr hin, als Moralapostel abgestempelt zu werden: Es ist nicht in Ordnung, in Deutschland gemeldet zu sein, wenn man dort nicht wohnt. Punkt. Egal, ob man nun selbst davon einen Vorteil oder nachteil hat oder ob damit neimandem geschadet wird.

    Post kann man sich uebrigens trotzdem z. B. an die Adresse seiner Eltern schicken lassen, auch ohne dass man dort gemeldet ist. Postanschrift und Wohnsitz brauchen z. B. fuer Bankgeschaefte, Bestellungen etc. nicht identisch zu sein.
    Aber bei mir will ja die deutsche Behörde selber nicht, dass ich mich abmelde, obwohl sie wissen, dass ich da nicht wohne! Ich hatte das bisher so verstanden, als ob man als Deutscher das Recht auf einen Wohnsitz in Deutschland hat, auch wenn man hauptsächlich im Ausland lebt.
    Wenn Dir einerseits das Einwohnermeldeamt einer deutschen Kleinstadt solche Avancen macht und die Alternative wäre ein arrogantes und anonymes Konsulat ...?

  10. #20
    ita2412 ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Seid ihr noch in Deutschland gemeldet?

    also wir leben in der schweiz und sind alle noch in deutschland gemeldet

    warum?
    1. weil mein mann in deutschland angestellt ist und von seiner firma in die schweiz entsendet wurde aber weiterhin in deutschland noch sozialabgaben für ihn bezahlt

    2. weil wir nur für drei jahre in die schweiz gegangen sind und uns die bürokratie zu viel war

    wir können so unseren führerschein behalten, müssen die autos in deutschland nicht abmelden....

    3. ich auch noch in deutschland angestellt und nur in elternzeit bin

    4. wir dadurch noch alle deutschen bezüge behalten, wie kindergeld, mutterschaftsgeld, elterngeld...
    pflege-tochter 05/95, tochter 04/07, sternchen 12/08, sohn 01/10 und sohn 05/12

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte