Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 49
  1. #31
    Babette267 Gast

    Standard Re: Seid ihr noch in Deutschland gemeldet?

    Zitat Zitat von Wusel72a Beitrag anzeigen
    Du kennst mein deutsches Einwohnermeldeamt nicht :) .

    In England gibt es kein Einwohnermeldeamt, daher bin ich gewoehnt fuer alle moeglichen Dinge unzaehlige Dokumente mitzuschleppen. Selbst fuer die einfache Aufgabe einen Teppichreiniger zu mieten braucht man 2 Rechnungen mit der Hausadresse und einen Ausweis.

    Dagegen ist die deutsche Botschaft zumindestens logisch in ihren Anforderungen.

    Ich habe hier noch keinen Ausweis verlaengert, vielleicht wird es einfacher, wenn man bereits einen hier hat erstellen lassen.
    Obwohl es hier ein Einwohnermeldeamt gibt, muss man auch überall einen Ausweis und einen "Adressennachweis" anschleppen, also eine Rechnung oder einen Bankauszug (der dann auch noch aktuell sein muss).

    Um einen Pass beim Konsulat zu beantragen (verlängern geht ja nicht mehr, du kriegst jedes Mal einen neuen und laut der Information auf der Botschafts-Website braucht man auch jedes Mal wieder alle Papiere), braucht man hier z.B. einen Auszug aus dem Melderegister - kein Problem, aber mit Kosten verbunden.

  2. #32
    -Flora- ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Seid ihr noch in Deutschland gemeldet?

    Zitat Zitat von Babette267 Beitrag anzeigen
    Ich lebe jetzt schon seit 13 Jahren im Ausland und bin nach wie vor in Deutschland gemeldet. Die deutschen Behörden wissen das auch, aber in der kleinen Stadt, aus der ich komme, ist man um jeden gemeldeten Einwohner froh. Jetzt brauche ich allerdings einen neuen Pass, und da man persönlich vorsprechen muss, ist das schon etwas umständlich.
    Allerdings habe ich gerade gelesen, was man beim hiesigen Konsulat alles für einen Passantrag braucht! Da lohnt sich ja direkt eine Extrafahrt nach Deutschland ...

    Seid ihr noch in Deutschland gemeldet? Warum bzw. warum nicht?
    Nein, ich habe mich damals abgemeldet, als ich fuer ein Auslandssemester weggegangen bin. Da ich danach nie wieder, ausser zum Urlauben oder beruflich fuer kurze Zeit, nach Deutschland gekommen bin, war ich folglich seitdem auch nicht mehr dort gemeldet.

    Mein Stand ist uebrigens auch, dass es strafbar ist, in Deutschland gemeldet zu sein, ohne dort zu leben, allerdings habe ich mich damit auch nie wirklich auseinandergesetzt. Die Vorteile, sofern es denn ueberhaupt welche gibt, sehe ich aber auch nicht ;-)

  3. #33
    Picapau Gast

    Standard Re: Ist nicht erlaubt...

    Zitat Zitat von Babette267 Beitrag anzeigen
    Ich lebe jetzt schon seit 13 Jahren im Ausland und bin nach wie vor in Deutschland gemeldet. Die deutschen Behörden wissen das auch, aber in der kleinen Stadt, aus der ich komme, ist man um jeden gemeldeten Einwohner froh. Jetzt brauche ich allerdings einen neuen Pass, und da man persönlich vorsprechen muss, ist das schon etwas umständlich.
    Allerdings habe ich gerade gelesen, was man beim hiesigen Konsulat alles für einen Passantrag braucht! Da lohnt sich ja direkt eine Extrafahrt nach Deutschland ...

    Seid ihr noch in Deutschland gemeldet? Warum bzw. warum nicht?
    Brasilien besteht darauf, dass man in Deutschland abgemeldet ist - wenn man die entsprechende Bescheinigung nicht vorlegt, bekommt man die 1001 Ausweise nicht, die man hier zusätzlich zu Pass und Visum noch zum Leben braucht. Keine Ahnung warum, aber so ist es...

    Liebe Grüße,
    Picapau

  4. #34
    Babette267 Gast

    Standard Re: Ist nicht erlaubt...

    Zitat Zitat von Picapau Beitrag anzeigen
    Brasilien besteht darauf, dass man in Deutschland abgemeldet ist - wenn man die entsprechende Bescheinigung nicht vorlegt, bekommt man die 1001 Ausweise nicht, die man hier zusätzlich zu Pass und Visum noch zum Leben braucht. Keine Ahnung warum, aber so ist es...

    Liebe Grüße,
    Picapau
    Ich habe die Bescheinigung, glaube ich, auch gebraucht, aber danach habe ich mich halt wieder angemeldet (auf Anraten des deutschen Einwohnermeldeamts ...)

  5. #35
    SchwarzeKatze7 Gast

    Standard Re: Seid ihr noch in Deutschland gemeldet?

    Hallo :)

    Bei mir wird es ab Sommer so sein wie bei Ita - mein Mann ist Soldat und wir gehen für mind. 3 Jahre nach Frankreich, er ist aber weiterhin bei der Dt. Bundeswehr beschäftigt. Ich geh in Elternzeit. Noch sind leider nicht alle Fragen geklärt, aber Elterngeld zB würde ich trotzdem bekommen, auch wenn ich mich hier abmelden würde, da mein Mann bei einem dt. Arbeitgeber beschäftigt ist und versetzt/abkommandiert wurde. Das steht so im Elterngeldgesetz :)
    So, und zu der Meldeangelegenheit. Auf die Gefahr hin, dass ich jetzt mit virtuellen faulen Eiern beworfen werde *michschonmalschnellduck* ... ich arbeite bei einer GEmeinde und habe bis vor 3 Jahren auch im Meldeamt gesessen. Einiges hat sich gesetzlich seit dem sicher getan und ich habe bestimmt auch einiges vergessen.....aber vielleicht kann ich ja ein paar Fragen oder Unklarheiten beantworten :)
    Fangen wir mal einfach an: Erst und Zweitwohnsitz heißen Alleiniger-(AW), Haupt- (HW) und Nebenwohnsitz (NW). Und es ist richtig, wie schon erwähnt wurde, dass es in Dtl. nicht möglich ist, nur mit NW gemeldet zu sein und einen HW im Ausland zu haben. Wenn, dann ist man in Dtl mit AW gemeldet und es wird im Programm eine Anmerkung eingegeben, dass der dauernde Aufenthalt oder so im Ausland ist. Das machen aber, wie ihr ja schon wisst, nicht alle Meldeämter. Hier gibt es laut Gesetz einen Ermessensrahmen. Die kleineren Gemeinden kämpfen um ihre Einwohner, da es u.a. auch finanzielle Auswirkungen für die Gemeinde hat...

    So, nun muss ich leider erstmal zum Zahnarzt. Aber ich denke, das Thema ist noch nicht ausgeschöpft

    Viele Grüße, SK

  6. #36
    Babette267 Gast

    Standard Re: Seid ihr noch in Deutschland gemeldet?

    Zitat Zitat von SchwarzeKatze7 Beitrag anzeigen
    Hallo :)

    Das machen aber, wie ihr ja schon wisst, nicht alle Meldeämter. Hier gibt es laut Gesetz einen Ermessensrahmen. Die kleineren Gemeinden kämpfen um ihre Einwohner, da es u.a. auch finanzielle Auswirkungen für die Gemeinde hat...


    Viele Grüße, SK
    Das ist doch des Rätsels Lösung. Wie du vielleicht in dem anderen Thread gelesen hast, hat man mich auch aktuell nicht abmelden wollen (ich war beim Einwohnermeldeamt wg. eines neuen Reisepasses). Allerdings schreiben hier Leute, dass ihnen sogar eine Strafe angedroht wurde - wie kann es sein, dass die eine Gemeinde wissentlich diese Konstruktion machen kann und die andere Strafen austeilt?

  7. #37
    SchwarzeKatze7 Gast

    Standard Re: Seid ihr noch in Deutschland gemeldet?

    Also wie gesagt, laut Gesetz musst du dich abmelden, wenn du dich nicht mehr hier aufhälst. Dementsprechend können die Kommunen auch Strafen erlassen per eigener Satzung. Deshalb fallen die Beträge auch unterschiedlich aus. Und wie gesagt...es gibt auch Ämter, da wird lieber der Einwohner behalten um besser dazustehen. Wenn du es aber möchtest, kannst du drauf bestehen, dass du abgemeldet wirst!

    Wenn du dich im Ausland aufhälst und für ein paar Wochen zu Besuch in Dtl. bist, dann musst du dich erst nach 2 Monaten Aufenthalt wieder anmelden. Also einen 4 Wochen-Urlaub kannst du wirklich als Urlaub genießen und musst nicht an- oder abmelden.

  8. #38
    SchwarzeKatze7 Gast

    Standard Re: Seid ihr noch in Deutschland gemeldet?

    Ach, da fällt mir noch was ein...Ich hab hier neulich gelesen, dass jemand nen Kinderpass beantragen wollte und beide Elternteile in der Botschaft vorsprechen mussten. Das ist übrigens auch in Dtl. so. Wenn ein gemeinsames Sorgerecht besteht (was ja bei einer Ehe zB. so der Fall ist..), dann müssen beide auch das Einverständnis geben. Viele Ämter sind auch einverstanden, wenn eine schriftliche Zustimmung des Partners mit Ausweis zum Unterschriftenvergleich vorliegt. Bei verheirateten Paaren ist das ja nicht so dramatisch...schlimm wird es bei getrennten, wo ein gemeinsames Sorgerecht vorliegt....
    Nützt das Meckern leider alles also nichts..da müssen wir durch (wir haben uns im Büro über diese Regelung auch nie gefreut!)

  9. #39
    Avatar von _nieke_
    _nieke_ ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Seid ihr noch in Deutschland gemeldet?

    Zitat Zitat von Babette267 Beitrag anzeigen
    Ich lebe jetzt schon seit 13 Jahren im Ausland und bin nach wie vor in Deutschland gemeldet. Die deutschen Behörden wissen das auch, aber in der kleinen Stadt, aus der ich komme, ist man um jeden gemeldeten Einwohner froh. Jetzt brauche ich allerdings einen neuen Pass, und da man persönlich vorsprechen muss, ist das schon etwas umständlich.
    Allerdings habe ich gerade gelesen, was man beim hiesigen Konsulat alles für einen Passantrag braucht! Da lohnt sich ja direkt eine Extrafahrt nach Deutschland ...

    Seid ihr noch in Deutschland gemeldet? Warum bzw. warum nicht?
    Und wie machst Du das mit den Steuern?
    herzlichst nieke

    Sehnsucht habe ich immer nach Hamburg...
    Johannes Brahms



  10. #40
    Babette267 Gast

    Standard Re: Seid ihr noch in Deutschland gemeldet?

    Zitat Zitat von SchwarzeKatze7 Beitrag anzeigen
    Ach, da fällt mir noch was ein...Ich hab hier neulich gelesen, dass jemand nen Kinderpass beantragen wollte und beide Elternteile in der Botschaft vorsprechen mussten. Das ist übrigens auch in Dtl. so. Wenn ein gemeinsames Sorgerecht besteht (was ja bei einer Ehe zB. so der Fall ist..), dann müssen beide auch das Einverständnis geben. Viele Ämter sind auch einverstanden, wenn eine schriftliche Zustimmung des Partners mit Ausweis zum Unterschriftenvergleich vorliegt. Bei verheirateten Paaren ist das ja nicht so dramatisch...schlimm wird es bei getrennten, wo ein gemeinsames Sorgerecht vorliegt....
    Nützt das Meckern leider alles also nichts..da müssen wir durch (wir haben uns im Büro über diese Regelung auch nie gefreut!)
    Ja, das ist auch in den Niederlanden so, es reicht aber, eine Einverständniserklärung des anderen Elternteils mitzunehmen.
    Unsere Kinder haben ja doppelte Staatsbürgerschaft, da sind wir nicht unbedingt auf die deutschen Dokumente angewiesen - der Weg ins Einwohnermeldeamt unseres Stadtteils ist halt einfacher!

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte