Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20
  1. #1
    berlinchick ist offline Kanada

    User Info Menu

    Reden Frage Junior Kindergarten in Kanada

    Also, hier mal wieder eine Detailfrage...

    Ich habe jetzt erfahren, dass unsere Grose mit 4 schon in die Grundschule kann, und zwar in den Junior Kindergarten. Der Hit daran ist, dass das Kostenfrei ist. Kennt ihr das? Ist das nicht schon zu "verschult"? Oder ist das jetzt eine deutsche Angst - hoffentlich spielen die auch da vor allem noch?
    Und was haltet Ihr von French Immersion, wenn schon Englisch die neue Sprache ist? Totale Ueberforderung oder super Gelegenheit?

    Oder doch lieber der Nursery Co-op nur 3 mal einen halben Tag? Oder direkt Montessori, da sind die Gruppen wenigstens Altersgemischt (dafuer schweineteuer...)?

    Bin gespannt auf Feedback. Auch wenn es natuerlich alles Einstellungssache ist...
    Ich und die M&Ms 2006 & 2008 mit L 2014











  2. #2
    Idgie_T Gast

    Standard Re: Frage Junior Kindergarten in Kanada

    ich werde die Antworten mal gespannt verfolgen, uns steht das ja Ende des Jahres bevor. Denn das hier:

    Und was haltet Ihr von French Immersion, wenn schon Englisch die neue Sprache ist? Totale Ueberforderung oder super Gelegenheit?
    hab ich auch auf meiner "Bauchschmerz-Liste".

  3. #3
    berlinchick ist offline Kanada

    User Info Menu

    Standard Re: Frage Junior Kindergarten in Kanada

    also, ich habe mal weitergelesen... ich glaube, french immersion ist zu viel, wenn das kind noch nichtmal englisch spricht... zumindest wenn man denn nicht in quebec ist. da laeuft der unterricht 100% auf franzoesich ab und ich denke, dass ist erstmal nicht hilfreich, wenn schon englisch neu ist.
    uebrigens super infos sammel ich gerade hier
    Settlement.Org - Providing information and answers to settle in Ontario, Canada.
    wisst ihr eigentlich, wo ihr euch niederlassen wollt?
    Ich und die M&Ms 2006 & 2008 mit L 2014











  4. #4
    Idgie_T Gast

    Standard Re: Frage Junior Kindergarten in Kanada

    es wird einer der 4 Ballungsräume (bzw. der Speckgürtel davon) werden: Vancouver/Toronto/Edmonton oder Calgary. Vorteil ist, der Beruf meines Mann wird überall gesucht *g* (Softwareentwickler). Wir werden es vom Jobangebot abhängig machen. Aber ich will halt nicht komplett aufs platte Land, da ich bisher Stadtmensch war/bin *g*.

    Quebec fällt aus, da wir beide es nicht mit dem Französisch als Sprache haben. Aber ich überleg dennoch, einen Grundkurs noch zu belegen bis zur Übersiedlung. Kann ja für später nicht schaden.

  5. #5
    Avatar von Tohuwabohu
    Tohuwabohu ist offline SouthCal

    User Info Menu

    Standard Re: Frage Junior Kindergarten in Kanada

    Ich kann Dir nur sagen, wie es in USA ist. Kindergarten gehoert auch zur Grud-Schule und da gehts schon recht zur Sache. Ich wuerde ein Kind, dass noch kein Englisch spricht noch ein Jahr in die preschol geben, da lernen sie auch schon das Alphabeth und Zahlen, vor allem Englisch.
    Dann hat es einen guten Start in der Schule!
    Liebgruesst Ex-schlotti

  6. #6
    Avatar von putzipoo
    putzipoo ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: Frage Junior Kindergarten in Kanada

    Ueber die Junior Kindergaerten - bzw. Pré-Maternelles, wie sie hier in Québec genannt werden - habe ich nur Gutes gehoert. Ich denke nicht, dass die Kleinen dort "verschult" werden. Vielmehr ist es so, dass das Programm-Angebot in den Kindergaerten hier nicht vergleichbar ist mit dem Deutschland, da muss man Abstriche machen. Fuer meinen Geschmack gibt es hier zuviel Freispielzeiten und zu wenig Programm.

    Was die Dreisprachigkeit betrifft, habe ich mich zunaechst mal dagegen entschieden. Bei uns waere es "English Immersion" anstatt French Immersion, da meine Toechter ja DE/FRZ aufwachsen. Die beiden verstehen zwar einwandfrei Franzoesisch, sprechen aber nach wie vor mehr Deutsch. Wir wollten den beiden Gelegenheit geben, sich auf die franzoesische Sprache zu konzentrieren und erst mal in Ruhe umzuswitchen. Wir haben uns deshalb bewusst fuer eine rein franzoesisch-sprachige Garderie (Kindergarten) entschieden und fuer eine Wohngegend, in der auch Franzoesisch dominiert.

    Da wir ja vorhaben hierzubleiben, und meine Toechter auf jeden Fall auf franzoesisch-sprachige Schulen gehen werden, wollte ich auf Nummer sicher gehen. Vielleicht war ich da zu vorsichtig, aber ich wollte unbedingt vermeiden, dass die beiden zu Schulanfang zurueckhaengen koennten.

  7. #7
    Avatar von Koriander
    Koriander ist offline Jane Marple

    User Info Menu

    Standard Re: Frage Junior Kindergarten in Kanada

    Ich kann es Dir nur aus unserer Sicht schildern: Je nach Provinz ist der JK nicht jeden Tag, hier zB nur jeden zweiten. Das soll zwar gerade geändert werden, aber für unseren Großen ist ganz entscheidend, dass er jetzt schon erstens Routine und zweitens jeden Tag Anregung und Betreuung bekommt. (Das mag bei anderen Kindern anders sein, für uns war es nicht eine Minute lang eine Option, einfach wegen der Persönlichkeit des Kinders.) Uns reicht also das öffentliche Schulsystem vor grade 1 nicht (ab dann ist natürlich jeden Tag Ganztagsschule). Daher kann ich Dir nicht sagen, wie der JK Alltag aussieht, denn unser Großer geht in eine sauteure Montessori-Vorschule und jeder Dollar, den wir dafür ausgeben, ist aus unserer Sicht absolut sinnvoll angelegt.
    Danach soll er allerdings in eine staatliche Grundschule gehen.
    French Immersion machen hier viele, vor allem Akademikerfamilien. Mich hat das Konzept nach Studium der Statistik nicht vom Hocker gehauen, meinen Mann ebenso nicht - dabei könnten wir ihn dort durchaus unterstützen, denn fließende Französischkenntnisse sind im Haushalt vorhanden. Zwei Sprachen (also Deutsch und Englisch) sind für ein so sprachenfeindliches Land wie Kanada (das zwar multikulti und mehrsprachig tut, aber das ist auch mehr gewollt als gekonnt) schon richtig gut - und wenn das Kind mal perfekt Französisch lernen möchte, schicken wir ihn im Studium nach Frankreich :D.
    Aber er will eh Baggerfahrer werden. Dafür braucht er weder Studium noch Fremdsprachen.


    Koriander
    Geändert von Koriander (17.03.2010 um 02:20 Uhr)
    Koriander
    mit zwei großen Söhnen (05 und 08)
    und einem, der für immer klein bleiben wird (01/11)
    und Korianderchen (04/12)

  8. #8
    berlinchick ist offline Kanada

    User Info Menu

    Standard Re: Frage Junior Kindergarten in Kanada

    bei uns ist auch nur jeden 2. tag JK (B-days, was heisst denn das jetzt wieder?). finde ich irgendwie auch doof. die schule soll zwar sonst toll sein, aber die kontinuitaet finde ich eigentlich auch wichtig. bezueglich kontinuitaet finde ich es aber auch schwierig, nur ne nursery school zu nehmen, da geht es ja nur bis 5, sprich also nur noch 1 jahr. unsere ist ja schon fast 4, wenn es losgeht.
    montessori haben wir auch in der naehe, muss ich mich mal schlauer machen. zumindest gefaellt mir dort die tatsache, dass die gruppe wie hier altersgemischt ist.
    dass generell die daycares nicht unbedingt mit einem dt. kindergarten mithalten koennen (sicher auch mit positiven ausnahmen...) hatte ich aber auch schon vermutet.
    alles ganz schoen schwierig, von hier aus zu regeln... wir sind ja erst juli/august da, und dann ist ja alles schon gelaufen.

    ich habe das Kindergarten Curriculum vom ontario school board angelesen und fand das sonst eigentlich sehr toll. wenn du sagst, dass das multi-kulti/mehrsprachige mehr gewollt als gekonnt ist, worin auessern sich denn da die schwierigkeiten? ich hatte bisher den eindruck (von ausserhalb natuerlich), dass das dort ganz gut klappt mit der integration, besser als in D oder USA!

    wo genau seid ihr denn, wenn ich fragen darf?
    Ich und die M&Ms 2006 & 2008 mit L 2014











  9. #9
    berlinchick ist offline Kanada

    User Info Menu

    Standard Re: Frage Junior Kindergarten in Kanada

    ich denke wir werden es so wie ihr handhaben und erstmal bei D/E bleiben, es gibt ja anscheinend dann noch ab 4. klasse ganz gute franzoesisch programme, wo man noch aufbauen kann. ich koennte mir vorstellen, dass das sonst zu viel wird und irgendwas zu kurz kommt :-)
    Ich und die M&Ms 2006 & 2008 mit L 2014











  10. #10
    Avatar von Koriander
    Koriander ist offline Jane Marple

    User Info Menu

    Standard Re: Frage Junior Kindergarten in Kanada

    Die Sprachen"lethargie" äußert sich zum Beispiel darin, dass ich, wenn ich mit meinen Kindern auf dem Spielplatz Deutsch spreche, regelmäßig gefragt werde, ob das Französisch sei. Und das geht auch Leuten so, die zB Hebräisch mit ihren Kindern sprechen. Das ist einerseits lustig, andererseits traurig.
    Da hier alles in zwei Sprachen überall drauf steht, tun die Kanadier so, als seien sie zweisprachig :rolleyes:. Es gibt immer Ausnahmen, aber insgesamt ist die Sprachlernkultur eher mit den USA als jetzt zum Beispiel mit der Schweiz vergleichbar .
    Die Montessorivorschule geht in der Regel bis zum ersten Schuljahr, also ausschließlich. Bei uns sind die kleinsten 2.5, die Ältesten können sechs sein, wenn sie zwischen Januar und Juni sechs geworden sind (und dann im September in die erste Klasse kommen). Je nach Geburtstag lohnt sich das also schon noch.

    Koriander
    Geändert von Koriander (17.03.2010 um 14:55 Uhr)
    Koriander
    mit zwei großen Söhnen (05 und 08)
    und einem, der für immer klein bleiben wird (01/11)
    und Korianderchen (04/12)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte