Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 35
  1. #21
    Avatar von 0Agnes0
    0Agnes0 ist offline Schon lange da :)

    User Info Menu

    Standard Re: Kindergeburtstage

    Fakt ist aber, dass die Eltern mitkommen. Und explizit ausladen will ich sie auch nicht
    mit Mädelshaushalt (03, 05, 07, 10, 13)
    .. und einem, der fehlt (05)

  2. #22
    Ma-Manija ist offline Henne im Korb

    User Info Menu

    Standard Re: Kindergeburtstage

    Zitat Zitat von DK-Ursel Beitrag anzeigen
    Hier ist es üblich, die ganze Klasse (bestenfalls nur die Jungen, wenn Geburtstagskind Junge, nur die Mädchen, wen ngeb.kind Mädchen ist) einzuladen.
    Oupps!
    Bei meinem Mittleren sind 19 Jungen in der Klasse (und 12 Mädchen), aller 2005er des Dorfes. Letztes Jahr waren sie 24 in der ganzen Klasse....
    Und von den Jungen will ich manche echt nicht hier haben, v.a. nicht zusammen.
    Aber selbst bei 18 Kindern braucht man auch den Platz und die Nerven, um alle einladen zu können.
    LG
    Ma-Manija
    mit Ma (03/04), Ni (12/05) und Ja (04/08)

  3. #23
    Ma-Manija ist offline Henne im Korb

    User Info Menu

    Standard Re: Kindergeburtstage

    Zitat Zitat von BilingualMom Beitrag anzeigen
    Da faellt mir ein, dass wir vor einiger Zeit mal im Kindergartenforum - war das glaub' ich - einen Thread hatten, bei dem ich mit meinen verstaubten Vorstellungen ziemlich alleine dastand: Naemlich, dass man bei Kindergeburtstagen am Wochenende damit rechnen muss, dass manche nicht kommen, wenn nicht klar ist, dass Geschwister und Eltern (bei Kindergartenkindern) auch bleiben duerfen. Reine "Abliefer"-Geburtstage gehoeren meinen altmodischen Ansichten zufolge nicht aufs Wochenende gelegt. Da bin ich ziemlich zerrupft worden;-((
    Da würdest du hier (F) aber Probleme haben :D "Dank" Ganztagsschule (endet je nach Gegend zwischen 16 u 17 h) finden Kindergeburtstage am schulfreien Mittwoch oder eben am Samstag statt. Und ich kenne hier nur "Abliefer-Geburtstage", manchmal mit einem kleinen Kaffee für die Eltern bis die Kinder sich etwas eingewöhnt haben.
    LG
    Ma-Manija
    mit Ma (03/04), Ni (12/05) und Ja (04/08)

  4. #24
    BilingualMom ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Kindergeburtstage

    Zitat Zitat von Ma-Manija Beitrag anzeigen
    Da würdest du hier (F) aber Probleme haben :D "Dank" Ganztagsschule (endet je nach Gegend zwischen 16 u 17 h) finden Kindergeburtstage am schulfreien Mittwoch oder eben am Samstag statt. Und ich kenne hier nur "Abliefer-Geburtstage", manchmal mit einem kleinen Kaffee für die Eltern bis die Kinder sich etwas eingewöhnt haben.
    Naja, aber offenbar wenigstens nicht am Sonntag.

    Wir haben hier auch Ganztagsschule, und Geburtstagsparties sind oft am Samstag. Aber normalerweise kommt nicht mal die Haelfte der eingeladenen Kinder, wahrscheinlich weil die Familien am Wochenende was anderes vorhaben.

    Speziell bei diesen aushaeusigen "Event"-Geburtstagen wuerde es sogar als unhoeflich gelten zu erwarten, dass die Eltern des Geburtstagskindes die ganze Bande alleine beaufsichtigen. Da gehoeren andere Eltern einfach dazu und helfen mit.
    If at first you don't succeed, failure may be your style.

  5. #25
    BilingualMom ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Kindergeburtstage

    Zitat Zitat von 0Agnes0 Beitrag anzeigen
    Fakt ist aber, dass die Eltern mitkommen. Und explizit ausladen will ich sie auch nicht
    Mach dir keine Gedanken: In der Realitaet sieht das so aus, dass die Eltern sich bei Kindergeburtstagen keineswegs als Gast im deutschen Sinne empfinden, sondern sich sehr im Hintergrund halten, Hilfe anbieten und sich mit anderen Eltern unterhalten. Man erwartet auch nichts zu essen oder zu trinken und nimmt sich hoechstens selbst etwas, wenn die Kinder was uebriggelassen haben.

    Amerikaner sind sehr daran gewoehnt, sich ohne grosse Umstaende selbst vorzustellen, mit fremden Leuten ins Gespraech zu kommen und sich auch ganz zwangslos im Haus von fremden Leuten zurechtzufinden. Du darfst dich auch nicht wundern, wenn sich jemand in deiner Kueche zu schaffen macht oder sich selbst etwas holt. Das ist keineswegs Kritik an deinen Faehigkeiten als Gastgeberin, sondern zu deiner Entlastung gedacht;-))

    Weiss nicht, ob's bei euch ein "Michaels"-Geschaeft gibt, aber dort kriegt man ziemlich viele unterschiedliche und auch preisguenstige "Craft Projects" in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden:
    Michaels Stores

    Ich hab' mir auch eine Idee von einem Geburtstag gemerkt, bei dem die Kinder ihren eigenen Minipizzas belegt haben. Es bekam einfach jeder eine aufgeschnittene Haelfte eines Muffin-Broetchens, die er dann nach Gusto belegen konnte. Die wurden dann zusammen auf einem Backblech gebacken, das mit Alufolie ausgelegt war, so dass man neben jede Pizza seinen Namen mit Filzstift schreiben konnte. Vielleicht nicht gerade eine Gourmet-Pizza, aber die Kinder hatten viel Spass, und die Aktion war leichter durchzufuehren als mit echtem Pizzateig.
    If at first you don't succeed, failure may be your style.

  6. #26
    Avatar von 0Agnes0
    0Agnes0 ist offline Schon lange da :)

    User Info Menu

    Standard Re: Kindergeburtstage

    Ich war heute bei Michaels Genialer Laden! Wir werden Bilderrahmen (für Fotos) anmalen und mit Foam stickers und Glitzerzeug bekleben. Meine Tochter war zumindest begeistert :)

    Dass die Eltern sich nicht als Gast betrachten, das ist mir schon aufgefallen. Wirklich witzig, man hat Leute dastehen, muss sie aber irgendwie ignorieren, weil sie jeden Kaffee usw. vehement ablehnen.
    Das wird eine sehr nette Runde morgen, ich kenne alle Kinder und Eltern. Von daher bin ich entspannt :)
    mit Mädelshaushalt (03, 05, 07, 10, 13)
    .. und einem, der fehlt (05)

  7. #27
    berlinchick ist offline Kanada

    User Info Menu

    Standard Re: Kindergeburtstage

    In Kanada scheinen auch eher die "Event-Partys" ueblich zu sein und normaler an irgendeinem Samstag vor- oder nachgefeiert (da wird schon mal einem kleineren Kind nicht gesagt, wann sein "Echter" Geburtstag ist....).

    Das habe ich im Oktober (erst im August angereist) noch nicht gewusst und 4 Kinder nach Hause eingeladen. Davon sind auch 3 gekommen, wird hatten den Eltern ausdruecklich offen gelassen, ob sie dabei sein moechten oder nicht. Da uns noch keiner weiter von denen kannte, mochten die.

    Es war erst der 4. Geburtstag - Topfschlagen liessen sich die Kinder jedenfalls nicht nahebringen. Wir waren aber auch alle im Sprach-Wirrwarr, da das Geburtstagskind ja noch kein Englisch konnte. Also etwas schwierig.

    Gluecklicherweise sind wir nicht gezwungen, alle Kinder der Klasse einzuladen, aber es wurde drum gebeten, Einladungen an den Lehrer zu geben, der sie dann in die Taschen zum mitgeben steckt und erst zu Hause aufgemacht werden.

    Ich werde aber auch naechstes Jahr versuchen, einen "Daheim" Geburtstag auszurichten. Die Bespassung bei McD, der Ballett- oder Gymnastikschule & Co finde ich gerade fuer die Kleinen einfach zu viel. Vielleicht kann man fuer die Groesseren mal was besonderes machen, dachte ich. Womoeglich finden die das dann aber schon langweilig...
    Ich und die M&Ms 2006 & 2008 mit L 2014











  8. #28
    BilingualMom ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Kindergeburtstage

    Zitat Zitat von 0Agnes0 Beitrag anzeigen
    Ich war heute bei Michaels Genialer Laden! Wir werden Bilderrahmen (für Fotos) anmalen und mit Foam stickers und Glitzerzeug bekleben. Meine Tochter war zumindest begeistert :)

    Dass die Eltern sich nicht als Gast betrachten, das ist mir schon aufgefallen. Wirklich witzig, man hat Leute dastehen, muss sie aber irgendwie ignorieren, weil sie jeden Kaffee usw. vehement ablehnen.
    Das wird eine sehr nette Runde morgen, ich kenne alle Kinder und Eltern. Von daher bin ich entspannt :)
    Hast du das Grossereignis inzwischen hinter dir? *neugierig bin*

    Ich finde ueberhaupt, dass Amerikaner pflegeleichte Gaeste sind. Ich musste mich da auch erst ein bisschen umgewoehnen und war anfangs von den vielen - manchmal recht persoenlichen - Fragen genervt, z. B. wie und wo ich denn meinen Mann kennengelernt haette Inzwischen habe ich auch Uebung darin, mit fremden Leuten ins Gespraech zu kommen und habe ueber meine Tochter schon sehr nette andere Familien kennengelernt.

    Mir gefaellt an amerikanischen Gaesten auch, dass sie sich bei Abendeinladungen im Allgemeinen nicht so volllaufen lassen und zu einer vertretbaren Zeit auch wieder gehen. Gerade wenn man kleine Kinder hat, weiss man das zu schaetzen.
    If at first you don't succeed, failure may be your style.

  9. #29
    regentrude ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Kindergeburtstage

    Ich fand das ehrlich gesagt immer am nervigsten, dass man dann die ganzen Muetter auch noch auf dem Hals hat. Selbst wenn sie sich "dezent im Hintergrund halten". Daran, dass Muetter hier immer total ueberwachen muessen, was ihre Kindlein machen, habe ich mich nach 9 Jahren noch nicht gewoehnen koennen.
    regentrude

  10. #30
    _Mimmi_ Gast

    Standard Re: Kindergeburtstage

    Zitat Zitat von regentrude Beitrag anzeigen
    Daran, dass Muetter hier immer total ueberwachen muessen, was ihre Kindlein machen, habe ich mich nach 9 Jahren noch nicht gewoehnen koennen.
    darin stimme ich 100% mit dir ueberein!

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte