Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. #1
    elix85 ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    31.03.2012
    Beiträge
    68

    Standard Das Schlimmste was man nach einer Fehlgeburt hören muss

    Ich würde gerne mal hören was ihr für Erfahrungen mit wissenden Außenstehenden gemacht habt. Ich hab mir ja so einiges anhören müssen.Wie: stell dir vor wie das gewesen wäre wenn es noch später passiert wäre und die Zeit heilt alle Wunden. Am Schlimmsten war eine Aussage von einer älteren Frau,das war zwei Wochen nachdem ich mein Kind verloren habe: Weißt du,wenn ich alle Kinder bekommen hätte, die vorher abgegangen sind hätte ich jetzt ne Fußballmannschaft und normalerweiser ist das nicht normal nach ´sowas zu trauern. andere frauen fühlen nicht so.du fühlst jetzt nur so weil du so lange gebraucht hast schwanger zu werden.
    Ich hatte natürlich auch gute Erfahrungen,aber diese Personen haben das fast alle selber durch und wussten wie das ist.
    Du wirst immer in unserem Herzen bleiben.Wir denken an dich

    Sternchenmama April 2012 6. SSW

    Dez.12 1. Stimulation für Insemiation> verfrühter eisprung > behandlungsabbuch
    Jan.13 1. Insemination > Periode noch vor dem test gekommen> negativ
    Feb.13 2. Insemination > Negativ
    Nov.13.3. Insemination > Negativ
    Dez.13/Jan14 1. ICSI >

    23.09. Geburt von Tim bei 40+0

  2. #2
    Joshmilia ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    09.10.2011
    Beiträge
    94

    Standard Re: Das Schlimmste was man nach einer Fehlgeburt hören muss

    Wenn ich sowas höre, bin ich sehr, sehr froh, dass bei uns bisher nur die engste Familie von der Schwangerschaft wusste. In ein paar Tagen wollten wir es dann auch Außenstehenden sagen.
    Halte dich doch einfach an die Menschen, die dir gut tun und ignorier die anderen, so schwer es auch sein mag.
    LG Joshmilia

    http://www.wunschkinder.net/forum/ti...,6/65/kg/Y.png

    Kleines Sternchen, wir werden dich nie vergessen! ET 19.11.2012/FG am 01.06.12 in der 16. SSW

  3. #3
    Avatar von Schnuckerl
    Schnuckerl ist offline Unser Schatz ist da!
    Registriert seit
    23.04.2012
    Beiträge
    2.063

    Standard Re: Das Schlimmste was man nach einer Fehlgeburt hören muss

    Das schlimmste kam ganz unerwartet von meiner Freundin.
    Das hat mich schon getroffen vor allem weil sie selber wegen eines Materiellen Dinges, obwohl sie es ja ehh hat, aber einmal nicht das bekam was sie wollte, Monatelang voll fertig mit den Nerven war und jetzt nicht versteht das ich JETZT traurig bin obwohl ich mein Baby verloren habe.
    Sie meint sogar das ich nicht traurig sein darf wegen meinen Kindern, weil sie das nicht mitbekommen sollen und sonst meine Kinder krank werden.

    Was ich auch total komisch fand gleich nachdem es passiert war, ich kann ehh wieder versuchen schwanger zu werden.
    Als ob es je einen Ersatz dafür gäbe *kopfschüttel*
    Ich wollte DIESES BABY *heul*
    Neuer Mittelschüler 2004
    Erstkommunionkantin 2007
    Kleiner Schlumpf 2013

    -------------------------
    Für immer im Herzen
    * Herbst 2011
    *Robin Frühling 2012

  4. #4
    lirije ist offline Member
    Registriert seit
    13.09.2010
    Beiträge
    169

    Standard Re: Das Schlimmste was man nach einer Fehlgeburt hören muss

    Also im Prinzip haben bei mir alle versucht die passenden Worte zu finden. aber für mich war nichts davon passend auch wenn ich weiß dass es "gut gemeint" war.
    Am schlimmsten war die Äußerung "Was solls...du bist jung du wirst noch viele Kinder bekommen"
    Meine Trauer gilt aber DIESEM kind :(
    Abgesehen davon hben wir sehr lang gebraucht bis es geklappt hat...und meine angst ist riesig dass es wieder so lang dauert
    Mit Sternchen im Herzen *23.05.12
    18 lange Monate haben wir auf dich gewartet...nun hast du eine neue Reise angetreten
    Mama und Papa lieben dich....

  5. #5
    Avatar von FranziMaus20
    FranziMaus20 ist offline Überglücklich!
    Registriert seit
    02.04.2009
    Beiträge
    12.800

    Standard Re: Das Schlimmste was man nach einer Fehlgeburt hören muss

    Die schlimmste Aussage kam von meiner Oma, ich denke aber das sie es nicht so hart gemeint hat aber bei mir kam es eben genauso rüber, 2 Tage nach der Fehlgeburt, 5 Monate vor unserer Hochzeit: "ist vielleicht besser so, sonst wärst du zur Hochzeit viel zu dick gewesen!" Jupp danke.
    32.ÜZ-2.Stimu Meine 4 * bleiben im
    20.01.2013 Jason wurde geboren
    5 Zyklen GVP negativ 2014
    2.IVF Abbruch und Nullbefruchtung 2015
    1 ICSI Jan 16, FG 7.SSW
    2. ICSI Mai 16, BT 6.6 hcg30
    Kontrolle BT 8.6: 69, 16.6/17.6.1. US Fruchthöhle da HCG 876 30.6 Herz schlägt
    Isabelle' ist da 22.02.2017


  6. #6
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist gerade online Legende
    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    28.772

    Standard Re: Das Schlimmste was man nach einer Fehlgeburt hören muss

    Zitat Zitat von elix85 Beitrag anzeigen
    Ich würde gerne mal hören was ihr für Erfahrungen mit wissenden Außenstehenden gemacht habt. Ich hab mir ja so einiges anhören müssen.
    Was mir spontan einfällt:

    Du bist noch jung, Du kannst noch viele Kinder bekommen.
    Sei froh, immerhin weisst Du jetzt, dass Du überhaupt schwanger werden kannst.
    Es war doch nur eine Fehlgeburt.
    Besser so als ein behindertes Kind.
    Du musst stark sein, das Leben geht weiter (wurde mir gesagt als ich noch in den Nachwehen lag).
    Lieber jetzt als nach der Geburt.

    Bei vielen älteren Frauen denke ich dass unpassende Aussagen vielleicht darauf zurückzuführen sind, dass ihnen die eigene Trauerarbeit verwehrt wurde als sie damals vielleicht selbst in der Situation waren (weil sie sich die Trauer über den Verlust vielleicht selbst nicht eingestehen wollten oder es gesellschaftlich nicht erwünscht war).

    Zitat Zitat von FranziMaus20 Beitrag anzeigen
    Die schlimmste Aussage kam von meiner Oma, ich denke aber das sie es nicht so hart gemeint hat aber bei mir kam es eben genauso rüber, 2 Tage nach der Fehlgeburt, 5 Monate vor unserer Hochzeit: "ist vielleicht besser so, sonst wärst du zur Hochzeit viel zu dick gewesen!" Jupp danke.
    Diese Aussage würde ich als heissen Anwärter für die Favoritenrolle hier im Ranking werten .

  7. #7
    Krienchen ist offline Member
    Registriert seit
    20.09.2009
    Beiträge
    141

    Standard Re: Das Schlimmste was man nach einer Fehlgeburt hören muss

    An dieser Stelle zitier ich gern meinen Chef "ich soll das mal im Kontext sehen. Es gibt viel shlimmere Sachen und wir sollen doch einfach ein neues machen"

    ich arbeite dort nicht mehr, warum wohl? :-)

    Jedenfalls kann ich all Eure Erfahrungen teilen, leider. Reden is silber, schweigen ist gold, oder?

    Schön finde ich auch, wenn man mit frischen Eltern zusammensitzt und sie einen fragen, warum man denn noch keine Kinder hat- das wäre doch die schönste Sache der Welt und sie können ja gar nicht verstehen, dass man noch keine hat. Ich brauch euch nicht zu sagen, wie ich diese naive Frau angesehen habe, hab mir aber jegliches Kommentar verkniffen, auch wenn ich sonst sehr offen mit den Fehlgeburten umgehe. Traurig, die Realität ist eben selten rosarot und natürlich könnte auch ich sehr wohl auf die Erfahrung Fehlgeburten verzichten. Aber so sind sie nuneinmal Teil von mir und meinem Mann ...
    http://www.pregnology.com/preggotick...09/11/2012.pngMake a pregnancy ticker

    _______________________________________
    2 Sternchen im Herzen, 7SSW durch AS am 06.10.09, 7SSW durch AS am 28.5. und 10.06.2010

  8. #8
    elix85 ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    31.03.2012
    Beiträge
    68

    Standard Re: Das Schlimmste was man nach einer Fehlgeburt hören muss

    oja,das kommt mir auch bekannt vor.was 27 jahre.dann wirds aber zeit sich mal nen kind anzulegen.okay,es wissen davon auch einige nichts von meiner fg.aber es reißt auch immer wieder die wunde neu auf.
    Du wirst immer in unserem Herzen bleiben.Wir denken an dich

    Sternchenmama April 2012 6. SSW

    Dez.12 1. Stimulation für Insemiation> verfrühter eisprung > behandlungsabbuch
    Jan.13 1. Insemination > Periode noch vor dem test gekommen> negativ
    Feb.13 2. Insemination > Negativ
    Nov.13.3. Insemination > Negativ
    Dez.13/Jan14 1. ICSI >

    23.09. Geburt von Tim bei 40+0

  9. #9
    Avatar von Rosengarten
    Rosengarten ist offline Zeit für Veränderungen
    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    435

    Standard Re: Das Schlimmste was man nach einer Fehlgeburt hören muss

    Mir ist leider aufgefallen, dass gerade Menschen, die einem näher stehen oder eben Familienangehörige, sehr verletzend und zum Teil auch rücksichtslos reagiert haben. Warum???? Ich weiss es nicht, wollen sie durch ihre dummen Äußerungen die Sache verharmlosen oder sind sie verunsichert! Meine Mutter hat zu mir gesagt, sei doch froh, wär bestimmt behindert gewesen und ich soll mich nicht so hängen lassen, sie wäre direkt nach ihrer Fehlgeburt arbeiten gegangen und keiner hat was gewusst und wir Frauen heute machen so ein Drama aus allem. Meine Schwiegermutter meinte, stell dich jetzt nicht so an, du hast doch schon drei Kinder, denk an die, die noch gar keine haben! Also das fand ich auch echt krass, dass ich in meinem Leid und meiner Trauer an die denken soll, die noch gar keine haben.

    Das ganze hat mich schon sehr nachdenklich gestimmt und gerade die zwei Frauen, also meine Mutter und Schwiegermutter, die mir nach meiner eigenen Familie am nächsten stehen, in einer Zeit, wo ich nur Verständnis gebraucht hätte, so harte Worte fanden, hat mich zusätzlich noch trauriger gemacht.

    Meine Arbeitskolleginnen usw. haben viel sensibler reagiert und mir waren zu diesem Zeitpunkt weniger Worte lieber, weil es eh keinen Trost gibt.

  10. #10
    Avatar von Schnuckerl
    Schnuckerl ist offline Unser Schatz ist da!
    Registriert seit
    23.04.2012
    Beiträge
    2.063

    Standard Re: Das Schlimmste was man nach einer Fehlgeburt hören muss

    Eigentlich kann man zu sowas nicht das richtige sagen, weil es im Prinzip NICHTS daran ändert.
    Es ist geschehen und NIEMAND kann die Zeit zurückdrehen und es ungeschehen machen, deshlab gibt es nix, was einem in so einem Moment wo einem das gerade passiert oder eben kurze Zeit danach, trösten könnte.

    Bestimmt wissen viele nicht wie sie damit umgehen sollen, wissen nicht was sie sagen sollen, sind vielleicht geschockt und sagen vielleicht auch oft was, was sie nicht ganz so meinen.
    Selber weiß man auch nicht recht was man sagen soll.
    Und viele meinen es wirklich gut und es kommt halt falsch an, wenn alles so FRISCH ist, dann tut einfach alles weh.
    Und mal ehrlich, was interessiert einem in SO EINEM MOMENT wo man in tiefster Trauer ist und geschockt, was wem anderen passiert ist, womöglich kennt man diese Personen nicht mal.
    Es gibt immer schlimmeres und Leute die schlimmeres durchmachen, aber das betrifft einen ja selber nicht, denn man ist so in seiner eigenen Trauer versunken und in diesen Momenten ist einfach das das schlimmste das man das durchmacht und sein Baby verloren hat.

    Zu dem: Es könnte Behindert gewesen sein, von dem gehen wir ja nicht aus, niemand von aus dachte daran das es nicht gesund gewesen ist.
    In solchen Momenten helfen diese Worte alle nix, selbst wenn sie wahr währen / sind, nix ist so stark wie die Trauer um den Verlust.

    Alles lasst Euch alle virtuell umärmeln
    Neuer Mittelschüler 2004
    Erstkommunionkantin 2007
    Kleiner Schlumpf 2013

    -------------------------
    Für immer im Herzen
    * Herbst 2011
    *Robin Frühling 2012

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •