Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Sternchen

  1. #1
    Kismet2012 ist offline Stranger
    Registriert seit
    08.10.2012
    Beiträge
    4

    Standard Sternchen

    Hallo,ich bin neu hier.ich hatte vor drei Tagen eine Fehlgeburt mit anschließender Ausschabung und bin verzweifelt.mein Partner wusste nichts von der Schwangerschaft und somit trage ich den ganzen Schmerz mit mir alleine rum...
    Ich fühle mich einfach komplett leer und kaputt!
    Ich wurde mich freien mich mit jemandem austauschen zu können,der ähnliches erlebt hat!
    Liebe grusse

  2. #2
    Anni100 ist offline newbie
    Registriert seit
    13.06.2012
    Beiträge
    48

    Standard Re: Sternchen

    Hallo Kismet2012,

    das ist sicherlich eine unglaublich schwere Situation für Dich. Es tut mir so leid, dass Du das Kind verloren hast und jetzt auch noch alles allein durchstehen musst. Eine Fehlgeburt ist sowieso schon eine traumatische Erfahrung, aber wenn man seinen Schmerz mit niemandem teilen kann und nach außen IMMER so tun muss, als wäre alles in Ordnung, selbst gegenüber dem Partner und der Familie, dann zerreißt es einen doch bestimmt. Hast Du nicht vielleicht doch jemanden, mit dem Du reden kannst? Und - entschuldige die indiskrete Frage - kannst Du denn gar nicht mit deinem Partner reden? Es war ja auch sein Kind; eigentlich ist es auch sein Recht, davon zu wissen und um das Kind zu trauern. Ich hab mit meinem Partner die Erfahrung gemacht, dass er zwar nicht zu 100 % nachempfinden kann, wie es mir geht, aber auch ihm ist es sehr nahe gegangen. Und es hat mir schon geholfen zu sehen, dass ich nicht allein mit meinem entsetzlichen Kummer war.

    Wie auch immer Du Dich entscheidest, ob Du mit ihm redest oder vielleicht mit einer Freundin, einer Psychologin, einer Selbsthilfegruppe... oder doch alles für Dich behältst, ich wünsche Dir von ganzem Herzen Kraft, um diese schwere Zeit durchzustehen.

    Ganz liebe Grüße, Anni
    Krümelchen, wir lieben Dich. Für immer.

    Sternenmama 12.06.2012
    , 8.SSW

  3. #3
    Kismet2012 ist offline Stranger
    Registriert seit
    08.10.2012
    Beiträge
    4

    Standard Re: Sternchen

    Vielen dank liebe anni,

    Ich habe mich heute dafür entschieden meinem Sternchen ein Begräbnis zu machen um so auch einen Ort für meine Trauer zu haben.leider traue ich mich nicht es ihm zu sagen,denn es war nicht sein Wunsch Kind sondern ein"Unfall",d.h. Es ist trotz Pille entstanden...daher auch der Name (Kismet bedeutet Schicksal)
    Und ich denke er konnte es sowieso nicht verstehen,da er keine Beziehung zu dem Wurm hatte,und ich möchte ihn nicht belasten!komm schon irgendwie klar.mein Stern gibt mir kraft😊
    Wünsche dir weiterhin viel kraft und alles liebe!!!

  4. #4
    Anni100 ist offline newbie
    Registriert seit
    13.06.2012
    Beiträge
    48

    Standard Re: Sternchen

    Auch Dir von Herzen alles Gute. Ich verstehe, dass Du Deinen Partner nicht belasten willst. Wie Du schon sagst, er konnte ja noch keine Beziehung zu dem Würmchen aufbauen, was es sicherlich schwer machen würde, Deinen Kummer zu verstehen. Es ist ohnehin schon schwierig für einen Mann, sich in die Situation hineinzuversetzen, umso mehr natürlich, wenn er nichts von der Schwangerschaft wusste und sie nicht wollte. Vielleicht findest Du ja jemand anderen zum Reden, wenn Du es doch nicht allein schaffen solltest. Gerade in größeren Städten gibt es oft auch Selbsthilfegruppen.

    Das Begräbnis finde ich eine gute Idee. Hat vielen hier geholfen, mit ihrem Schmerz fertig zu werden und Abschied zu nehmen. Und natürlich das Forum selbst; für mich war es eine riesige Hilfe, hier ganz unverstellt über meine Gefühle schreiben zu können.

    Liebe Grüße, Anni
    Krümelchen, wir lieben Dich. Für immer.

    Sternenmama 12.06.2012
    , 8.SSW

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •