Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    ivili ist offline Stranger
    Registriert seit
    06.08.2018
    Beiträge
    2

    Standard kein Embryo in der 9.SSW - natürlicher Abgang - ich weiß nicht was ich machen soll

    Hallo,

    ich fühle mich irgendwie nicht gut beraten und wollte deshalb eure Meinungen hören.

    Ich hatte am 06.06. das letzte Mal meine Periode und am 20. oder 21.06. war mein Eisprung. (Ich hatte am 20. zufällig einen Termin bei meiner Frauenärztin und da war das Ei noch da und am 22. war es dann nach ihrer Aussage nicht mehr da)

    Am 06.07. habe ich positiv getestet.

    Danach hatte ich dann folgende Termine:

    20.07. Fruchthöhle mit Dottersack sichtbar - Flüssigkeit in Gebärmutter
    25.07. Fruchthöhle mit Dottersack sichtbar - Flüssigkeit in Gebärmutter - HCG: 21957
    27.07. Fruchthöhle mit Dottersack und Mini Embryo mit Herzschlag - Blut in Gebärmutter HCG 24293
    01.08. Fruchthöhle mit Dottersack, Embryo ein bisschen größer, aber kein Herzschlag sichtbar - Blut auch noch da -HCG 33369
    03.08. Fruchthöhle mit Dottersack, kein Embryo

    Am 03.08. sagte der Arzt, dass es so aussieht, wie wenn die Fruchthöhle bereits Richtung Ausgang wandert und dass es jetzt nicht mehr nach einer intakten Schwangerschaft aussieht. Bei 8+2 müsste man den Embryo auf jeden Fall gut sehen. Der HCG Wert wurde nicht mehr gemessen.
    Ich habe eine Überweisung zur Ausschabung bekommen. Kann aber auch auf einen natürlichen Abgang warten. Wenn ich stark blute soll ich aber sofort ins Krankenhaus.

    Da ich einen natürlichen Abgang bevorzugen würde. Warte ich im Moment immer noch.

    Ich fühle mich aber irgendwie nicht richtig aufgeklärt, wie das jetzt genau abläuft oder wie lange ich warten soll. Das Problem ist, dass er Arzt weg musste, bevor er mich über den Abgang informieren konnte und danach kam seine Frau, die auf jeden Fall für eine Ausschabung ist und mich am besten sofort ins Krankenhaus geschickt hätte.

    Weil ich mich irgendwie unsicher fühle, habe ich heute schon bei einem anderen Arzt angerufen, da ich eine zweite Meinung haben wollte. Hier hieß es aber ich kann zu keinem anderen Arzt, wenn ich in diesem Quartal schon war, weil sie es nicht abrechnen können. Ich muss bei meinem bleiben.

    Was würdet ihr mir raten? Einfach mal abwarten? Denkt ihr es gibt wirklich keine Hoffnung mehr?
    Ich habe auch schon überlegt, ob ich zur Untersuchung ins Krankenhaus soll bzw. ob das wohl geht...aber da habe ich dann Angst, dass die sowieso sofort eine Ausschabung machen möchten.

    Ich würde mich über Antworten freuen.

    Liebe Grüße
    Ivi

  2. #2
    Smartie88 ist offline Legende
    Registriert seit
    07.09.2014
    Beiträge
    12.665

    Standard Re: kein Embryo in der 9.SSW - natürlicher Abgang - ich weiß nicht was ich machen sol

    Hallo.

    Tut mir leid das es nicht gut aussieht bei dir. Was ist den in der Zwischenzeit passiert?

    Meine Erfahrung ist das die meisten FA zur ausschabung raten. Aber du kannst natürlich ins KH, dich untersuchen und informieren lassen und dann im entscheiden was du willst.
    Ich hatte beides (ausschabung und natürlichen Abgang), für mich war der natürlich Abgang besser, er hat zu mir besser gepasst. Aber jede Situation ist ja anders.

    Natürliche Abgänge können ganz unterschiedlich ablaufen. Manche warten lange bis es zu Blutungen kommt, bei anderen geht es schnell. Manche haben starke schmerzen und starke Blutungen und andere haben nur mens starke Blutungen und kommen ganz ohne Schmerzmittel aus...

    Wie wäre den die Idee noch mal zu deinem FA zu gehen wenn er dich nicht aufgeklärt hat? Das wäre ja eigentlich seine Pflicht gewesen.

    Lg und alles gute
    Smartie




    und zwei Sternchen 07/15 & 01/18 je 8 SSW

  3. #3
    ivili ist offline Stranger
    Registriert seit
    06.08.2018
    Beiträge
    2

    Standard Re: kein Embryo in der 9.SSW - natürlicher Abgang - ich weiß nicht was ich machen sol

    Hallo liebe Smartie,

    vielen Dank für deine liebe Antwort.

    Ich war gerade eben bei der Vertretung von meinem Arzt, da dieser gerade Urlaub hat und fühle mich jetzt viel besser.

    Er hat den Embryo heute komischerweise gesehen. Es war ein größerer weißer Punkt. Aber leider ohne Herzschlag und auch viel zu klein. Die größe ist wie in der 7. Woche meinte er. Und er ist sich sicher, dass das Kleine leider nicht lebt.

    Aber er rät mir dazu auf die natürliche Blutung zu warten. Wenn es dann aber anfängt zu bluten soll ich gleich ins Krankenhaus und schauen lassen. Am Montag soll ich nochmal kommen, damit mein Kopf auch begreift, dass es keine Hoffnung gibt. Er möchte es mir dann nochmal zeigen.

    Ich bin natürlich sehr traurig. Aber ich fühle mich trotzdem besser und habe die Hoffnung, dass es schnell wieder klappt und unser Mäuschen dann auch bleiben möchte.

    Liebe Grüße
    Ivi

  4. #4
    Smartie88 ist offline Legende
    Registriert seit
    07.09.2014
    Beiträge
    12.665

    Standard Re: kein Embryo in der 9.SSW - natürlicher Abgang - ich weiß nicht was ich machen sol

    Schön das du dich beim vertretungsarzt besser aufgehoben gefühlt hast!

    Ich wünsche dir alles erdenktlich gute und das es bald nochmal klappt, und dann auch bleiben kann.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •