Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: FG in 10.Ssw

  1. #1
    Nele56 ist offline Stranger
    Registriert seit
    16.04.2019
    Beiträge
    2

    Standard FG in 10.Ssw

    Hallo zusammen,

    Ich hatte am Wochenende meine erste FG.
    Am Freitag war ich zu einer Routineuntersuchung bei ssw 9+1, mein Freund war zum ersten Mal mit dabei. Den Herzschlag hatte ich bei der letzten Untersuchung allein gesehen und deswegen haben wir uns sehr auf den Termin gefreut. Wir haben ein halbes Jahr an der Schwangerschaft gebastelt und waren beide sehr glücklich, als es dann "endlich" geklappt hatte.
    Leider wurde uns gesagt, dass der Embryo in der ssw 6+3 stehen geblieben ist, kein Herzschlag.
    Ich war wie unter Schock.
    Bekam eine Überweisung in die Hand. Missed abortion mit Empfehlung zur AS.
    Also sind wir ins Krankenhaus.
    In eine Sprechstunde voll hochschwangerer Frauen. Das war sehr schwer.
    Nach der Untersuchung wurde mir gesagt ich solle am Sonntag zur AS ambulant ins Krankenhaus kommen. Da es nicht blutete sollte ich über den Samstag zu Hause bleiben.
    Am selben Abend setzten Schmierblutungen ein, die wurden über Nacht stärker. Den Samstag Vormittag über würden sie regelstark.
    Dann kamen die Krämpfe.
    Sie wurden immer schlimmer und ich blutete stark.
    Die ganze Nacht hindurch hatte ich starke wehenartige Schmerzen, kaum auszuhalten, mir wurde schlecht, schwindelig und ich konnte es kaum ertragen.
    Wir fuhren ins Krankenhaus.
    Da wurde festgestellt, dass sich ein Stück im Gebärmutterhals "festgeklemmt" hatte, deswegen die unaufhörlichen Krämpfe. Es wurde mit einer Zange entfernt.
    Im US war nichts mehr zu sehen.
    Am nächsten Tag wurde meine AS für nicht nötig befunden und ich durfte nach Hause.


    Seit dem muss ich viel weinen. Mein Freund hingegen verabredet sich fleißig und scheint es besser weg zu stecken.
    Bisher wusste niemand von der Schwangerschaft, außer mein Arbeitgeber und meine Kollegen.
    Ich fühle mich schrecklich bei dem Gedanken, dass nur meine Kollegen, zu denen ich kein sehr inniges oder freundschaftliches Verhältnis habe, davon wissen, aber ich fühle mich nicht im stande, es meiner Familie zu erzählen.
    Ich fühle mich sehr einsam und so, als würde auch mein Freund mich nicht verstehen.
    Wir streiten viel seitdem.

    Ich denke aber am schlimmsten ist es, dass wir nächsten Monat heiraten und es an dem Tag allen sagen wollten.
    Nun bin ich aber garnicht mehr in der Lage mich auf unsere Hochzeit zu freuen. Und das schmerzt mich sehr, denn ich liebe meinen Freund wirklich über alles.

    Ich fühle mich selbst fremd und jämmerlich und habe Angst, dass uns dieses Erlebniss von einander entfernt.

  2. #2
    Smartie88 ist offline Legende
    Registriert seit
    07.09.2014
    Beiträge
    12.665

    Standard Re: FG in 10.Ssw

    Hallo.

    Fühl dich erst einmal fest in den Arm genommen.
    Eine FG kann die Welt ganz schön auf den Kopf stellen. Das was du empfindest im Moment ist Trauer & Ängste, und natürlich kannst du dich im Moment nicht freuen auf die hochzeit. Das ginge dir ja auch so wenn ein Mensch den du lieb hast gestorben wäre...
    Das ihr die Situation jetzt anders verarbeitet ist leider häufig. Oft sind die Männer da schneller und können uns Frauen da weniger verstehen oder wir empfinden das zumindest so. Wenn ihr zwei euch aber liebt, und das tut ihr bestimmt wenn ihr vor habt nächsten Monat zu heiraten, dann schafft ihr das auch. Versuch ihm deine Gefühle zu erklären und sei nicht zu traurig wenn er nicht so intensiv empfindet wie du. Du hast den Herzschlag eures krümmels gesehen, du hast die ersten SS Anzeichen gespürt!

    Vielleicht würde es dir doch helfen jemanden aus der Familie ein zu weihen? Oder eine gute Freundin? Oder irgend ein Ritual zum Trauer verarbeiten wie eine Kerze aufstellen oder irgendein Erinnerungsstück bei dir tragen?!
    Mir haben diese beiden Dinge geholfen.

    Sei auch nicht zu hart mit dir selber. Es ist gerade erst passiert. Du hast dir schon Pläne gemacht wie es mit Baby sein wird, wann ihr es sagen wollte... Und dann passiert so etwas. Das braucht ein bisschen zum sacken.

    Fühl dich gedrückt
    Smartie88




    und zwei Sternchen 07/15 & 01/18 je 8 SSW

  3. #3
    Nele56 ist offline Stranger
    Registriert seit
    16.04.2019
    Beiträge
    2

    Standard Re: FG in 10.Ssw

    Hallo Smartie88,

    Vielen Dank für deine Antwort! Das hat mir viel bedeutet.

    Mir geht es jeden Tag etwas besser und ich freue mich sehr darüber. Ich hab mir deine Ratschläge zu Herzen genommen und noch einmal ganz offen und ehrlich über alles mit meinem Freund geredet. Er nimmt sich jetzt mehr Zeit für mich und wir haben mehr zusammen unternommen, wir waren zum Beispiel im Kino, und das hat sich sehr gut angefühlt, etwas normal einfach. Wir reden viel über alles was passiert ist und das tut sehr gut.

    Ich hab auch mit meiner engsten Freundin darüber geredet und das hat mir sehr geholfen. Denn dadurch wurde das ganze etwas realer und sie war sehr lieb und verständnisvoll, was einfach nur gut tat.

    Außerdem haben mein Freund und ich einen kleinen Abschied vom unserem Blob genommen und ein sehr schönes Ritual für uns gefunden.
    Jetzt haben wir eine neue Topfpflanze (einen gekeimten Avokado Kern) und es ist irgendwie tröstlich einen Platz zu haben, um an den Blob zu denken und Leben und Entwicklung zu beobachten.
    Ich hätte dieses kleine Menschlein sehr gern kennen gelernt...

    Liebe Grüße und vielen Dank!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •