Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Immunisierung

  1. #1
    moria ist offline Flying mama

    User Info Menu

    Standard Immunisierung

    Hallo zusammen,

    Habe hier schon lange nichts mehr geschrieben, lese aber immer mit...
    Kurz zu meiner Geschichte: Ich habe eine Tochter, die am Sonntag Vier wird, die ich damals nach nur kurzem Üben und problemloser SS bekommen habe. Dieses Jahr erlitt ich dann 2 FG (Feb, Ende 13.SSW/ Aug, 8.SSW)
    Wir haben daraufhin spezielle Untersuchungen machen lassen. Ergebniss: Mein Körper bildet wohl keine schützenden Antikörper für das befruchtete Ei. Die Therapie wäre eine Immunisierung, die aber umstritten ist. (akttive/passive) Zu dem kommt noch hinzu: Die Kosten trägt die Kasse wohl nicht (zunächst erhielt ich eine andere Info, aber stimmt nicht!) Allerdings liegen die Kosten für eine passive Immunisierung, die der Arzt mir vorschlägt bei ca. 3000 -6000 Euro.
    Ähem, uns geht es nicht schlecht, aber soviel Geld schütteln wir auch nicht bequem aus dem Ärmel ...
    Hat irgendjemand von Euch Erfahrung, Infos oder ähnliches?
    Bin für alles dankbar, da mir gerade sehr der Kopf schwirrt.

    Lg,
    moria

  2. #2
    Avatar von Majowka
    Majowka ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard welche brauchst du?

    Ich bekomme passive Immunisierung und habe kein Cent bezahlt. Aber.... diese macht man erst wenn man schwanger wird, jedenfalls bei mir.
    ich kann dir ans Herz legen bei deinen Fragen hier anzurufen
    http://www.immu-baby.de/
    ich bin wie man sieht mit der vorgeschlagenen Therapie schwanger geworden und bin es immer noch.

    Aktive Immu kannst du auch in Kiel um sonst bekommen, du musst allerdings dorthin dein Blut einschicken und musst für die Studie geeignet sein. Dann nimmst du dran kostenlos teil.
    Sonst kostet die aktive Immu bei dr. Reichel (meine ich ) so um die 800 Euro. Die Passive brauchst danach nicht.

    Aber welche von den beiden Immunisierungen du brauchst muss man erstmal untersuchen und vor allem sollte man auch viele andere Faktoren berücksichtigen.

    Bei dr. Reichel hat man bei mir Borreliose, Rheumawerte und erhöhrte Natürliche Killerzellen gefunden, die das Embryo töteten und ich 2 FG hatte.

    8 Monate dauerten die Untersuchungen und Therapien aber dann bin ich schwanger geworden und es klappt bis jetzt alles prima. Die Spritzen mit Heparin und Infusionen die 5 Stunden dauerten jeden Monat sind schon nicht ohne, aber die Kinder sind außergewöhnlich gut entwickelt und mein Arzt ist mehr als zufrieden mit mir - trotz der Zwillings-doppel- Belastung.

    Soweit ich das erkennen kann, sind bei dir keine umfangreichen Blutuntersuchungen gemacht worden. Blind eine Immunisierung zu machen, sollte man nicht.
    Also versuch bei meiner Ärztin dich zu informieren. Und lasse dich durch die Stuttgarter Lage nicht entmutigen. Ich wohne in Niedersachsen und lasse aber alle Blutuntersuchungen dort machen. Das geht prima. Und besser bei einem Spezialisten zu sein, als in Blindversuchen bei einem ungebildeten Arzt noch eine FG zu riskieren.
    Viel Glück!!
    Liebe Grüße,
    Majowka

  3. #3
    moria ist offline Flying mama

    User Info Menu

    Standard Re: welche brauchst du?

    Hallo Majowka,

    Erstmal vielen Dank für die ausführliche Antwort.

    Natürlich haben wir spezielle Blutuntersuchungen machen lassen.
    Wir waren bei Dr. Heilmann in Rüsselsheim.
    Der hat das Fehlen von 'Antipaternalen Antikörpern' diagnostiziert und mir daher zur passiven Immunisierung geraten.
    Ich weiss, dass diese vorgenommen wird, NACHDEM man einen positiven SS Test in der Hand hält.

    Die aktive Immu käme für mich gar nicht in Frage: Ich habe bereits ein gesundes Kind zur Welt gebracht ( übrigens mit meinen Mann, also nicht dass sich da etwas an der Antikörper Situation geändert hätte)
    Kiel z.B. macht die aktive Immu für Frauen mit Kind NICHT.
    Ausserdem ist mir diese Therapie VIEL zu umstritten, Folgen unabsehbar.
    Ich werde mich wohl auch gegen die passive Immunisierung entsccheiden. Alles was ich bisher darüber gehört habe, lässt mich sehr zweifeln (zumindest für MEINEN Fall)
    Wir versuchen es jetzt einfach so noch einmal. Wir haben schon ein Kind ohne grosses Üben und ohne jegliche Therapien bekommen.
    Entweder klappt es jetzt so noch einmal und wir bekommen ein zweites Wunschkind - oder wir freuen uns einfach an der einen tollen Tochter, die wir haben dürfen.

    Dir wünsche ich aber alles, alles Gute für die restliche Schwangerschaft und dann viiiiel Freude an dem Glück im Doppelpack.
    Danke nochmal für die Antwort.

    Liebe Grüsse,
    moria

  4. #4
    Avatar von Majowka
    Majowka ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard jeder wählt einen anderen Weg

    Dann wünsche ich dir viel Glück!
    :-)
    Majowka